Autor Thema: Fragen zu 2 Artefakt Ideen  (Gelesen 1745 mal)

Tok

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Fragen zu 2 Artefakt Ideen
« am: 19 Dez 2014, 14:58:40 »
Habe derzeit 2 Ideen für Artefakte und habe dazu einige Fragen.

Idee 1:
Beseeltes Schwert - Will mir einen Schwertmeister bauen im Sinne eines Samurais. "Anderthalbhänder" als eine Art Katana verschnitt. Dann kam mir die Idee ob das Schwert nicht als ein Art Mentor/Relikt gelten könnte bzw Kreatur/Relikt.

Von der Geschichte her: Das Schwert gehört einem ehemaligen Meisterschwertkämpfer, dessen Geist an sein altes Schwert gebunden wurde. Am Anfang hätte das Schwert an sich Relikt 1 und der geist Mentor/Gefolge/Kreatur 1. Die Bindung wäre sehr lose. Der Geist könnte noch nicht in irgend einer Form in der physischen Welt eingreifen. Mit der zeit würden dann sowohl geist als auch Schert mit dem Helden mit wachsen.
Das Schwert würde mit steigender Stufe dann mehr Schaden verursachen oder zauber bekommen wie Waffe des Feuers/Licht/Schatten oder dergleichen.
Ebenso würde dann über den 2ten Pool (also Mentor/Kreatur/Gefolge) auch die Bindung zum Geist sich verstärken und er würde mehr einfluß auf die reale Welt erhalten. Anfangs kleine Kraftakte, Botengänge bis er sich am Ende als kämpfender Geist manifestieren kann.

Zur Frage: Wäre sowas regeltechnisch möglich? Bzw spricht etwas dagegen?



Artefakt 2:
Armschienen der Geisterklingen: Gedacht wäre das Artefakt für einen Helden der Hauptsächlich mit 2 Dolchen kämpft. Und da kommt die frage auf. Wieviel ticks würde es dauern beide Dolche "herbei zu zaubern".

Meine 3 Möglichkeiten die ich mir dachte:
1.) Es sind 2 Armschienen beide mit dem selben Zauber. Man konzentriert sich auf die Artefakte der zauber tickt (1 Tick) und ich löse es aus (3 Ticks) und fertig. 2 Dolche in der Hand nach 4 Ticks.
2.) Ich konzentriere mich auf Armschiene 1 (1 Tick) ich konzentriere mich auf Armschiene 2 (1Tick) und löse dann aus (3 Ticks). 2 Dolche in der Hand nach 5 Ticks.
3.) Ich konzentriere mich auf Armschiene 1 und löse aus  (4 Ticks). konzentriere mich auf Armschiene 2 und löse aus (4 ticks). 2 Dolche in der Hand nach 8 Ticks.

Genauso die frage: Wie oft muss ich dann zb fürs auslösen des Artefakts würfeln?

Ist es dann auch möglich diese Waffen mit einem Verstärkungszauber zu belegen? Also Waffe des XXX

Wie wären da zb die regeln wenn ich einen Geisterdolch mit Waffe der Flamme als Artefakt herbeizaubern wollen würde?

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zu 2 Artefakt Ideen
« Antwort #1 am: 19 Dez 2014, 15:43:01 »
Von der Geschichte her: Das Schwert gehört einem ehemaligen Meisterschwertkämpfer, dessen Geist an sein altes Schwert gebunden wurde. Am Anfang hätte das Schwert an sich Relikt 1 und der geist Mentor/Gefolge/Kreatur 1. Die Bindung wäre sehr lose. Der Geist könnte noch nicht in irgend einer Form in der physischen Welt eingreifen. Mit der zeit würden dann sowohl geist als auch Schert mit dem Helden mit wachsen.
Das Schwert würde mit steigender Stufe dann mehr Schaden verursachen oder zauber bekommen wie Waffe des Feuers/Licht/Schatten oder dergleichen.
Ebenso würde dann über den 2ten Pool (also Mentor/Kreatur/Gefolge) auch die Bindung zum Geist sich verstärken und er würde mehr einfluß auf die reale Welt erhalten. Anfangs kleine Kraftakte, Botengänge bis er sich am Ende als kämpfender Geist manifestieren kann.
Zur Frage: Wäre sowas regeltechnisch möglich? Bzw spricht etwas dagegen?

An sich eine nette Idee.
Zusätzlicher Schaden sowie Zauber lassen sich gut über die Ressource Relikt abbilden. Der Geist selber wäre an besten via Ressource Mentor abzubilden, da der Mentor erlaubt, andere Ressourcen temporär zu simulieren, das wäre dann hier Kreatur bzw. Gefolge. Beachte aber bitte, dass eine solche Ressourcen-Substitution nur einmal pro Monat erlaubt ist.

Um das "Wachstum" der Macht des Schwerts nachzustellen, musst du im laufenden Spiel die Größe der Ressourcen Relikt und Mentor vergrößern. Das Regelwerk setzt dazu 7 EP pro zusätzlichem Ressourcenpunkt (plus Meistererlaubnis) an. Dein SL kann dir natürlich auch Ressourcenpunkte zukommen lassen, die dann fest in das Schwert und/oder den Mentor fließen müssen. Hier böte sich natürlich an, das mit gewissen Questen thematisch in Verbindung zu bringen.

Prinzipiell kann das alles abgebildet werden, allerdings warne ich, dass diese Idee kostentechnisch schnell aus dem Ruder laufen kann, gerade dann, wenn weitere Zauberwirkungen "freigeschaltet" werden sollen. Dann fallen, je nach Grad des Zaubers, zusätzliche 1-6 Ressourcenpunkte (d.h. 7-42 EP) an. Hier sollte das Balancing gut beachtet werden!


Artefakt 2:
Armschienen der Geisterklingen: Gedacht wäre das Artefakt für einen Helden der Hauptsächlich mit 2 Dolchen kämpft. Und da kommt die frage auf. Wieviel ticks würde es dauern beide Dolche "herbei zu zaubern".

Meine 3 Möglichkeiten die ich mir dachte:
1.) Es sind 2 Armschienen beide mit dem selben Zauber. Man konzentriert sich auf die Artefakte der zauber tickt (1 Tick) und ich löse es aus (3 Ticks) und fertig. 2 Dolche in der Hand nach 4 Ticks.
2.) Ich konzentriere mich auf Armschiene 1 (1 Tick) ich konzentriere mich auf Armschiene 2 (1Tick) und löse dann aus (3 Ticks). 2 Dolche in der Hand nach 5 Ticks.
3.) Ich konzentriere mich auf Armschiene 1 und löse aus  (4 Ticks). konzentriere mich auf Armschiene 2 und löse aus (4 ticks). 2 Dolche in der Hand nach 8 Ticks.

Genauso die frage: Wie oft muss ich dann zb fürs auslösen des Artefakts würfeln?

Ist es dann auch möglich diese Waffen mit einem Verstärkungszauber zu belegen? Also Waffe des XXX

Wie wären da zb die regeln wenn ich einen Geisterdolch mit Waffe der Flamme als Artefakt herbeizaubern wollen würde?

Wenn dieses Artefakt ein Strukturgeber ist, dann wäre Variante 3 die spieltechnisch korrekte. Verstärkungen sind dann ganz normal möglich und können separat gewirkt werden, wenn die benötigten EG vorhanden sind.

Die Verzauberung dieser Geisterwaffen durch Zauber wie "Waffe des Lichts" oder "Flammende Waffe" ist regeltechnisch möglich, allerdings müssen zuerst die Geisterdolche herbeibeschworen werden und müssen dann in einem zweiten und dritten Zaubervorgang jeweils separat verzaubert werden. Das macht es dann für einen Kampf tendenziell unbrauchbar, weil man dann 2x 4 Ticks + 2x 5 Ticks = 18 Ticks benötigt, und dabei kann man an 4 Stellen unterbrochen werden. Beide Wirkungen in einen Vorgang zusammenzulegen, ist spieltechnisch (momentan?) nicht möglich.

Um das zu umgehen, bleibt auch hier eigentlich nur der Weg über die Ressource "Relikt", wobei es sich dann natürlich um ein sehr spezielles Item handelt, das eine entsprechende Hintergrundgeschichte verdient und selten sein sollte.
Ich als SL würde dir folgendes Angebot unterbreiten: Du erhältst ein Relikt, das es dir ermöglicht, einen flammenden Geisterdolch herbeizubeschwören (also die beiden Wirkzauber zusammengenommen). Diese Zauberwirkung hat eine Schwierigkeit von 21, eine Zauberdauer von 3 Ticks und kostet K5V1. Für 2 EG kannst du einen zweiten solchen Dolch herbeibeschwören (+K3V1); weitere Verstärkungen gibt es nicht. Die Kosten für dieses Relikt sind 3 Punkte.
Wenn du also gut würfelst, kann du gleich beide Dolche auf einen Schwung bekommen; andernfalls musst du zweimal 6 Ticks dafür veranschlagen, sie nacheinander beschwören und separat bezahlen (K10V2).

Gruß,
Cerren

EDIT: Sollte ein zweiter Geisterdolch jedoch unter den Begriff "Stapelung zur Wirkungsverstärkung" gemäß GRW S.195 ("Mehrfach kanalisieren") fallen, dann wäre es gar nicht möglich, einen zweiten Geisterdolch zu beschwören.
Ist für mich eine Grauzone, ich tendiere dazu, einen zweiten Dolch zuzulassen, da ich den Eindruck habe, dass sich dieser einschränkende Passus eher auf Buff-Zauber wie "Magische Rüstung" bezieht, damit man die nicht beliebig stapelt.
« Letzte Änderung: 19 Dez 2014, 15:51:51 von Cerren Dark »
Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Fragen zu 2 Artefakt Ideen
« Antwort #2 am: 20 Dez 2014, 08:11:24 »
Zur Frage: Wäre sowas regeltechnisch möglich? Bzw spricht etwas dagegen?

Cerren hat im Grunde schon alles geschrieben, daher nur kurz: Regeltechnisch sehe ich keine Probleme, und das ist auch eine ziemlich coole Idee :)