Autor Thema: Waffe: Wurfspeer  (Gelesen 4856 mal)

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Waffe: Wurfspeer
« am: 19 Nov 2014, 23:21:43 »
Habe eine Frage zu den Werten des Wurfspeer.  Der macht w10+5 Schaden.  Der Langbogen macht sogar w10+8 bei nicht erheblich unterschiedlichen Merkmalen.  Was ist da der Gedanke dahinter? Warum ist der Speer so vergleichsweise schwach? Oder übersehe ich da was?
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #1 am: 19 Nov 2014, 23:25:25 »
Der Wurfspeer ist wuchtig, das heißt, er macht mehr Schaden, wenn man damit ordentlich trifft. Desweiteren ist er nicht zweihändig, man kann ihn also mit einem Schild zusammen verwenden.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Illumkis

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #2 am: 20 Nov 2014, 10:06:32 »
Die Frage ist doch, warum glaubst du, dass der Speer stärker sein sollte.

So ein Speer wird ja geworfen, während ein Pfeil geschossen wird. Der fliegt einfach mal deutlich schneller.
Aber so ein paar Boni hat der Speer dann doch:
Wuchtig - Skaliert dadurch natürlich deutlich besser mit dem Wurfwert
Nahkampftauglich - Sollte es zu schwierigen Situationen kommen, kann man sich immer noch wehren und ist nicht völlig geliefert.

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #3 am: 20 Nov 2014, 10:28:18 »
So ein Speer wird ja geworfen, während ein Pfeil geschossen wird. Der fliegt einfach mal deutlich schneller.

Vor diesem Hintergrund finde ich es seltsam, dass der Wurfspeer Durchdringung 2 besitzt, während der Langbogen, dessen Durchschlagskraft ich höher einschätzen würde, nur Durchdringung 1 besitzt (dafür Scharf 2, aber ist das wirklich ein adäquater Ausgleich?)

Gruß,
Cerren
Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.374
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #4 am: 20 Nov 2014, 10:47:28 »
Weil Schusswaffen zusätzliche Durchdringung aus Meisterschaften bekommen. Da wäre ein noch höherer Wert verschwendet :)
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Cerren Dark

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Esmoda forever!
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #5 am: 20 Nov 2014, 11:13:36 »
Hmmm...
Ist das nicht so, als ob man festlegen würde, dass auf Heldengrad 1 alle Klingen stumpf sind und erst in höheren Heldengraden durch entsprechende Meisterschaften dann plötzlich scharf werden? (Ich meine hiermit nicht das gleichnamige Waffenmerkmal)

Gruß,
Cerren

Nichts in Lorakis ist genau so, wie es scheint.

Quendan

  • Gast
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #6 am: 20 Nov 2014, 12:42:39 »
Bitte bei den Waffen nicht nur auf Realismus schauen. Der war die grobe Leitlinie für Fähigkeiten von Waffen, aber ansonsten war halt dann Balancing das oberste Gebot. Die Frage "Warum hat Waffe XY das Merkmal Z nicht, aber Waffe AB schon?" lässt sich fast immer so beantworten: "Weil wir aus Balancinggründen die Waffen so erstellt haben wie sie sind, da muss jeweils das Gesamtpaket betrachtet werden. Balancing schlug im Zweifel Realismus."

Cifer

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.793
  • Kapitänin Adawae
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #7 am: 20 Nov 2014, 13:05:15 »
@Quendan
Diesbezüglich würde mich interessieren: Gibt es "stärkere" und "schwächere" Waffenfertigkeiten, die dann mit "schwächeren" und "stärkeren" Waffen ausbalanciert wurden oder sind die Waffen und Fertigkeiten jeweils in sich ausgewogen?

Myriko

  • Regel-Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #8 am: 20 Nov 2014, 14:36:11 »
Vom Balancing her haben Adrian und ich das so gestaltet, dass wir zunächst die Waffen für sich gebalanced haben. Unser Ziel war es, dass diese untereinander gleichwertig sind (Improvisierte und Primitive mal außen vor gelassen). Das Meisterschaftensystem haben wir dann darauf aufgebaut, so das jede Waffenkategorie in sich als "Aufsatz" wieder geblanced ist. Wir haben u.a. darauf geachtet das möglichst jede Waffenkategorie etwas Einzigartiges hat oder das die Passiven Fähigkeiten nicht eine Kategorie zu stark werden lassen. Theoretisch könnte man also komplett ohne Meisterschaften spielen ohne dass das aus dem Gleichgewicht gerät.
Falls in einem Regelthread meine Redakteursantwort gewünscht wird, könnt ihr mir auch gerne eine PM dazu schreiben :-), gerne mit Buch und Seitenzahl.

Askat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #9 am: 20 Nov 2014, 16:41:08 »
Hm hierbei muss ich sagen, dass mir die Doppelaxt im Vergleich zu ähnlich teuren und schweren Klingenwaffen zu schwach abschneidet.

Der direkte Vergleich zwischen Zweihänder und Doppelaxt fällt mir da am stärksten auf.

Vorteile
Zweihänder: Durchdringung 2, Wuchtig, Lange Waffe, [Scharf 3 - Im Schaden integriert]
Doppelaxt: Durchdringung 2, Wuchtig

Nachteile
Zweihänder: Zweihändig
Doppelaxt: Zweihändig, Unhandlich

WGS
Zweihänder: 12
Doppelaxt: 13

Durchschnittsschaden/Schlag
Zweihänder: 13
Doppelaxt: 13,5

Preis
Zweihänder: 20L
Doppelaxt: 18L

Last
Zweihänder: 4
Doppelaxt: 4


Härte
Zweihänder: 7
Doppelaxt: 5

Komplexität
Zweihänder: F
Doppelaxt: G

Mindestattribute
Zweihänder: INT 2, STÄ 4
Doppelaxt: INT 3, STÄ 5

Ich habe mal die Stellen farbig gemacht, wie die abschneiden.

Ich verstehe nicht, wo der Vorteil der Doppelaxt liegt. Sie ist wesentlich schwerer überhaupt zu führen und bietet keine Vorteile, sondern eher Nachteile. Das bisschen an Preis macht den Kohl nicht fett und der halbe Schaden wird schon von der WGS ausgeglichen. (Kann man hier sogar fast 1 zu 1 nehmen, da WGS und Schaden fast identisch sind)

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #10 am: 20 Nov 2014, 18:37:53 »
Habe dazu mal ein neues Thema aufgemacht, damit wir hier nicht Offtopic gehen.
Link

deadplan

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
    • Profil anzeigen
Re: Waffe: Wurfspeer
« Antwort #11 am: 20 Nov 2014, 20:00:18 »
Der Wurfspeer ist halt eine "Allround-Waffe" erster Güte.
Du kannst ihn mit zwei Händen führen für viel Schaden, du kannst ihn mit nem Schild führen für mehr VTD, du kannst mit einer Manöverkombination aus Stufe 1 Meisterschaften deinen Gegner zu Kampfbeginn direkt um 6 Ticks zurückwerfen.
Und du kannst den Speer selber noch werfen (klugerweise solltest du einen in Reserve oder Handgemenge haben)
Fyran von Eschengau: der Glücksritter in allen Farben
ist bald bekannt bei allen Vargen.fürs großen Herz und großes Maul, Abends fleisig morgens faul.