Autor Thema: Zustand: Erschöpft und Wundabzüge  (Gelesen 1195 mal)

Belwar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Zustand: Erschöpft und Wundabzüge
« am: 28 Jul 2014, 20:53:47 »
Hallo,

ich mal eine Frage zum Zustand Erschöpft,
dort steht, dass man die Stufe als Abzug auf Kampfertigkeit und allgemeine Fertigkeiten, Initiative und Geschwindigkeit bekommt.

Im Prinzip, steht dort das gleiche wie bei Wundabzügen.
Nur dass bei Wundabzügen von Abzügen auf alle Proben die Rede ist.

Ich würde mal annehmen, dass die Magieschulen nicht zu den allgemeinen Fertigkeit zählen.
Allerdings würde dass bedeute, dass die Abzüge von Erschöpft nicht bei Magieschulen greifen, die Wundabzüge allerdings schon.
Wenn ja, was ist der Grund dafür?

Auf der anderen Seite steht, bei Magieschulen (Seite 200), dass Magieschulen genau wie Fertigkeiten funktionieren.
Zählen sie damit nun doch zu den "allgemeinen" Fertigkeiten?

Vielen Dank

Gruß Belwar

Quendan

  • Gast
Re: Zustand: Erschöpft und Wundabzüge
« Antwort #1 am: 28 Jul 2014, 21:17:55 »
Magieschulen zählen zu den Fertigkeiten und werden grundsätzlich wie diese behandelt, ebenso wie Kampffertigkeiten und allgemeine Fertigkeiten - allerdings gilt dies halt nur für Regeln, die explizit alle Fertigkeiten betreffen. Wo nur von Kampffertigkeiten, allgemeinen Fertigkeiten und Magieschulen die Rede ist, ist jeweils auch nur exakt das gemeint.

Zu den allgemeinen Fertigkeiten zählen nur diejenigen, die im Kapitel "Allgemeine Fertigkeiten" (S. 100) stehen. Steht auch soweit alles im GRW und im Glossar erläutert.

Die jeweilige Anwendung von Punkten aus Erschöpft oder Wundabzügen ist eine reine Balancing-Frage - Erschöpft erschien uns zu stark, wenn es auch noch auf die Magieschulen gehen würde. Es würde damit auf der selben Skala wie Wundabzüge rangieren, was in dem Ausmaß nicht gewünscht war.

Belwar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Zustand: Erschöpft und Wundabzüge
« Antwort #2 am: 28 Jul 2014, 21:33:12 »
Hmm,... hatte ich mir irgendwie gedacht. ;)

Auch wenn ich eher zu der anderen Auslegung tendiert hätte, weil ich den "Kämpfer" hier "eher" benachteiligt sehe und ich es plausibel gefunden hätte, wenn sich Erschöpft genau wie Wundabzüge gleich auf die Magieproben auswirken würden.

Aber man kann es ja noch mit dem Faktor "Magie" erklären ;)

Vielen Dank für die schnelle Anwort

Gruß Belwar