Autor Thema: Stärkste Rasse für Spezialgebiete  (Gelesen 3052 mal)

Kruger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« am: 21 Jul 2014, 17:29:36 »
Sind Varge die besten Kämpfer, weil sie mit Stärke 6 und Beweglichkeit 4 anfangen können?

Sind Gnome die besten Zauberkundigen, weil sie mit Mystik 5 beginnen können?

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.731
    • Profil anzeigen
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #1 am: 21 Jul 2014, 17:38:49 »
Nein, das lässt sich so pauschal nicht sagen. Sie können im Maximum 1 Punkt über anderen Rassen liegen, das alleine ist aber nicht zwingend wichtig. Sie haben gute Voraussetzungen, sind aber nicht zwingend das Non-plus-ultra. So hängt das zum Beispiel auch von anderen Sachen wie etwa der Wahl der Zauberschulen und Waffen ab - wenn du eine Waffe ohne Stärke wählst, ist die Stärke nicht so wichtig. Ebenso gibt es Zauberschulen, die über Attribute gehen, die ein Gnom nicht sehr hoch haben kann zu Beginn (Stärkungsmagie z. B.). Auch weitere Faktoren wie Lebenspunkte und Verteidigung sind etwa für einen Krieger wichtig, während ein Zauberer auch Willenskraft haben sollte in jedem Fall. Hier sind teils andere Rassen auch sehr gut aufgestellt. Für den Varg kommt noch dazu, dass seine VTD niedriger ist als etwa die eines Gnomenkriegers - letzterer spezialisiert sich also eher auf Beweglichkeit und hohe Verteidigung, während ein Vargenkrieger tendenziell auf Sachen geht, die über Stärke laufen.

Kurz gefasst: Varge sind sicher gute Kämpfer und Gnome gute Zauberkundige, aber je nach Konfiguration der Abenteurer können andere Rassen diese Rollen auch genau so gut erfüllen.

Luserian

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Animes, Serien, Filme, RPG........Repeat!
    • Profil anzeigen
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #2 am: 21 Jul 2014, 17:46:46 »
Jup, besonders Menschen. Diesen liegen zwar bei den Attributs-Maximen den Punkt drunter, haben aber dafür aber viele frei Wählbare Starkepunkte, was Flexibler macht und z.b nur der Mensch als Rasse ist der Einzige der mit z.b 3xerhöhter Fokus Starten kann oder eben mehr an seine Fertigkeiten Angepasste Stärken kaufen kann.

Vom Deisgn ist alles mit allem möglich, aber je nach Konfiguration oder Skillung, kann man mehr oder weniger alles fast "gleich gut" machen, wobei der Mensch am Flexibelsten ist.
The world is indeed comic, but the joke is on mankind.
H. P. Lovecraft

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.043
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #3 am: 21 Jul 2014, 20:30:23 »
Menschen sind super flexibel. Das gefällt mir einerseits, aber anderseits ist es wenig einfallsreich, weil Menschen eigentlich in allen Fantasysystemen die Allrounder sind.
Varge haben gute Attribute für den Kampf, aber die Stärken sind nicht so der Bringer, und die niedrigere Verteidigung macht es auch schwierig z.b. mit einem Gnom mitzuhalten.
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.127
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #4 am: 22 Jul 2014, 09:33:29 »
Letztendlich wird ein Gnom im Maximum immer ein Ticken besser sein in Sachen Magie, als die anderen Rassen. Aber der Vorteil ist so minimal, das er nahezu gar nicht ins Gewicht fällt.
Gleiches gilt für den Vargen in Sachen Kampf.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.445
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #5 am: 22 Jul 2014, 09:46:50 »
Menschen sind super flexibel. Das gefällt mir einerseits, aber anderseits ist es wenig einfallsreich, weil Menschen eigentlich in allen Fantasysystemen die Allrounder sind.

Meines Erachtens stimmt das so nicht ganz. Die Menschen als Gesamtheit sind Allrounder, das stimmt. Ein einzelner Mensch ist aber sehr wohl ein Spezialist - es ist nur nicht festgelegt, in welchem Bereich er ein Spezialist ist. Es ist nicht so, dass ein einzelner Mensch alles ein bisschen kann, aber nichts richtig gut. In seinem Spezialgebiet rockt er durchaus. Das ist ganz gezielt so gewesen - in vielen anderen Systemen haben Menschen ja einfach keine Boni, aber auch keine Mali. Das wollten wir gezielt vermeiden, eben um aus den Menschen keine Langweiler zu machen. Menschen haben eine hervorragende Möglichkeit zur Spezialisierung. Nur sind diese Möglichkeiten so breit gefächert, dass die Menschen als Ganzes natürlich wieder Allrounder sind.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.127
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #6 am: 22 Jul 2014, 09:49:18 »
Das ist denke ich gemeint mit "Menschen sind flexibel".
Ein Mensch kann halt potentiell in jedem Bereich was machen, weil er sich da die Attribute frei auswählen kann. Nur jeder Mensch für sich wird sich halt spezialisieren.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.445
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #7 am: 22 Jul 2014, 09:51:32 »
Er kann nicht nur die Attribute frei auswählen, er kann auch seine Stärken freier wählen (und die eine festgelegte Stärke, die er hat, ist überall nützlich).

Luserian

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Animes, Serien, Filme, RPG........Repeat!
    • Profil anzeigen
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #8 am: 22 Jul 2014, 14:30:01 »
Die anderen Rasse habeneben Stärken die gebunden sind und viele sind nach meiner Einschätzung nun eben nicht so der Hit bzw. braucht man nur selten.

Der Mensch kann eben mehr Stärken seiner Wahl nehmen und dadurch auch besser Kombinieren, außerdem ist er der einzige der keinen Malus bekommt und so eben auch nicht ein Attribut von Haus aus "schlechter" hat.

In vielen RPG-Systemen, sind Menschen von den Attributen deutlich schlechter als alle anderen Rassen. Bei Splimo ist dies schön gebalanced, einfach Klasse! ;D
The world is indeed comic, but the joke is on mankind.
H. P. Lovecraft

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 604
    • Profil anzeigen
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #9 am: 22 Jul 2014, 15:24:30 »
Ich habe mir in der Beta mal eine aehnliche Frage gestellt und daher ein Konzept, das nicht gleich nach einer Rasse schreit, durch die Rassen dekliniert: Den Naturburschen mit Heilfaehigkeiten.

Ergebnisse damals (und daran hat sich mit dem GRW nichts Wesentliches geaendert, soweit ich sehen kann): Der Mensch schnitt am besten ab, Alb und Zwerg waren ueberraschend gut, Gnom und Varg sahen eher mager aus. Die Unterschiede waren aber eher gering. Auch der Gnom konnte seinerzeit ganz gut auf sich aufpassen. Haette ich weniger Wert auf die magische Seite gelegt, waere der Unterschied wahrscheinlich noch geringer ausgefallen.
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

Luxferre

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
  • streunendes Monster
    • Profil anzeigen
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #10 am: 22 Jul 2014, 17:06:19 »
Ich habe mir in der Beta mal eine aehnliche Frage gestellt und daher ein Konzept, das nicht gleich nach einer Rasse schreit, durch die Rassen dekliniert: Den Naturburschen mit Heilfaehigkeiten.

Ergebnisse damals (und daran hat sich mit dem GRW nichts Wesentliches geaendert, soweit ich sehen kann): Der Mensch schnitt am besten ab, Alb und Zwerg waren ueberraschend gut, Gnom und Varg sahen eher mager aus. Die Unterschiede waren aber eher gering. Auch der Gnom konnte seinerzeit ganz gut auf sich aufpassen. Haette ich weniger Wert auf die magische Seite gelegt, waere der Unterschied wahrscheinlich noch geringer ausgefallen.

Sehr sympathisch, sindar!
Ein heilender Waldläufer ist auch meine liebste Wahl.

@Topic: balancierte Völker finde ich persönlich echt nicht wichtig. Als SL sorge ich schon fürs Spotlight eines Jeden. Allerdings merke ich, dass meine Spieler das etwas sehr anders sehen. Da kommt sehr schnell Neid untereinander auf.
Was die stärkste Rasse angeht, so ist mir der flexible Mensch ebenfalls am liebsten. In jeder Hinsicht. Ganz davon ab, dass ich Freakshows (aka menschenlose Gruppen) schwer zu leiten finde. In jeder Stadt muss man acht geben und jede soziale Situation dementsprechend anpassen ... anstrengend ;)
Aber wie man sehen kann, betrachte ich das Thema unter etwas anderen Gesichtspunkten.
ina killatēšu bašma kabis šumšu

... stell' Dir vor es geht und keiner kriegts hin ...

Repentia

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
    • Profil anzeigen
Re: Stärkste Rasse für Spezialgebiete
« Antwort #11 am: 22 Jul 2014, 17:21:40 »
Ich halte Menschen in Spezialgebieten ebenfalls für die beste Wahl.
Nur eine (sehr nützliche) Stärke ist automatisch dabei und lässt Raum für 8 frei wählbare weitere Stärken. Ich glaube man kann keine andere Rasse so auf seine Bedürfnisse zuschneiden.

Varge haben wie schon genannt einfach keine guten Stärken und ihr einer Bonuslebenspunkt wird durch den Abzug auf die Verteidigung ausgeglichen.
Ähnliches gilt für die anderen Rassen, wobei Alben meiner Meinung nach als Schurken/ Schattenklingen fast genau so gut zugeschnitten werden können wie Menschen.