Autor Thema: Mondzeichen: Synergien  (Gelesen 3530 mal)

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.046
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Mondzeichen: Synergien
« am: 21 Jul 2014, 11:37:27 »
Inspiriert von den anderen Mondzeichen:
Welche Mondzeichen harmonieren mit welchen Fertigkeiten/Zaubern ganz besonders?

- Gunst des Reichen Mannes:
Stell ich mir sehr nützlich mit dem "Zufall bannen" Zauber vor. Mit dem Zauber bestimmt man eine Risikoprobe als 4x10 und legt dann 2 der 10er beiseite.

- Freundschaft der Trabanten:
Bringt ja nur was, wenn man gute Fertigkeiten zum Ausborgen hat.
Mir fällt da ein:
- Vor allem Entschlossenheit und Zähigkeit bei diversen Proben (Angsterfüllt ist echt fies)
- Athletik, Akrobatik und insbesondere Heimlichkeit: Wer kennt es nicht, alle schleichen gut, nur der Zwerg rasselt laut..
- Bei Fähigkeiten die nur einer in der Gruppe braucht ist es eher weniger gut: Schlösser knacken, Redegewandtheit, Anführen etc.

Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.454
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #1 am: 21 Jul 2014, 11:53:21 »
Freundschaft der Trabanten hat ohnehin eine Menge Potential für ziemlich dramatische Szenen. Der meisterhafte Kämpfer liegt bereits schwer verwundet (und mit Wundabzug) am Boden, nur noch der Gnomendieb hält sich zitternd auf den Beinen und hat das Schwert seines Freundes ergriffen - und kriegt auf einmal dessen Fertigkeitswert verliehen, um den letzten, finalen Schlag gegen den Bösewicht auszuführen.

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #2 am: 21 Jul 2014, 12:01:54 »
Freundschaft der Trabanten hat ohnehin eine Menge Potential für ziemlich dramatische Szenen. Der meisterhafte Kämpfer liegt bereits schwer verwundet (und mit Wundabzug) am Boden, nur noch der Gnomendieb hält sich zitternd auf den Beinen und hat das Schwert seines Freundes ergriffen - und kriegt auf einmal dessen Fertigkeitswert verliehen, um den letzten, finalen Schlag gegen den Bösewicht auszuführen.

Eine wirklich geniale Vorstellung ;D

Ich glaube im Laufe der Zeit werden angeregt durch das Forum hier sowieso noch sehr interessante und nützliche Anwendungen der Mondzeichen die Runde machen. Viele Zeichen haben glaube ich noch sehr große Potentiale, die man erst im Laufe der Zeit klarer sehen wird. Das finde ich ehrlich gesagt auch extrem spannend und macht mir große Vorfreude. Es ist halt schön zu sehen, wie ein Kind laufen lernt ;)

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.790
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #3 am: 21 Jul 2014, 14:38:13 »
Der meisterhafte Kämpfer liegt bereits schwer verwundet (und mit Wundabzug) am Boden, nur noch der Gnomendieb hält sich zitternd auf den Beinen und hat das Schwert seines Freundes ergriffen - und kriegt auf einmal dessen Fertigkeitswert verliehen, um den letzten, finalen Schlag gegen den Bösewicht auszuführen.
Eine stimmige Vorstellung. Geht man allerdings streng nach den RAW, dann wird das wohl kaum jemals so eintreten. Ein Kämpfender geht nur zu Boden (das Manöver Umreissen mal außen vor, aber das hat ja nicht zwingend etwas mit schweren Verletzungen und Meisterkämpfern die nicht mehr aufstehen können zu tun) wenn er bereits Todgeweiht ist und ihm die Zähigkeitsprobe misslingt. Dann ist er aber auch gleich bewusstlos und kann wohl kein Mondzeichen mehr einsetzen. Schafft er die Probe, dann bleibt er bei Bewusstsein, geht aber auch nicht zu Boden. Man muss also ein wenig hausregeln um das beschriebene Szenario "Wirklichkeit" werden zu lassen. Ich könnte mir vorstellen, dass man einfach sagt, dass ein SC (oder Oberbösewicht) der todgeweiht zu Boden geht zwar kampfunfähig ist, aber eben nicht automatisch bewusstlos. ;)

(Ansonsten funktioniert das nur wenn der Kämpfer umgerissen wird und von sich aus beschließt nicht mehr weiterzukämpfen und sein Schwert ohne Fremdeinwirkung fallen lässt.)
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.454
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #4 am: 21 Jul 2014, 14:44:40 »
(Das "liegt am Boden" war tatsächlich in diesem Falle eher poetisch gemeint - es ging um einen Krieger, der aufgrund von Verwundungen und Abzügen kaum noch kampffähig ist. Müsst ihr aber auch alles wörtlich nehmen ;))

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.272
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #5 am: 21 Jul 2014, 14:48:43 »
Ich würde tatsächlich es erlauben, dass auch ein bewusstloser oder schlafender Charakter sein Splitterpunkte benutzen und Mondzeichen einsetzen kann. Immerhin ist es eine Meta-Ressource, d.h. sie kann unabhängig von dem Willen der Spielfigur eingesetzt werden.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.790
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #6 am: 21 Jul 2014, 15:08:06 »
Müsst ihr aber auch alles wörtlich nehmen ;)
Na klar. Endlich kann man nach RAW argumentieren  ;D ;)

Die Vorstellung finde ich aber natürlich auch gut. Und wenn man es macht wie SeldomFound vorschlägt oder eben wie ich auch noch sterbend "famous last words" ermöglichen würde, dann funktioniert dein Szenario ja auch :)
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #7 am: 21 Jul 2014, 15:21:11 »
Sehe ich auch so. Für ein schön-spektakuläres Szenario sollte man auch mal ein wenig mehr erlauben, als RAW es vielleicht hergeben. Der Ansatz von SeldomFound ist da wirklich genau der Richtige.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #8 am: 21 Jul 2014, 23:44:07 »
Es gibt ja einige Mondzeichen, die den Risikowurf pimpen. Die sind natürlich schön mit entsprechenden Kampftechniken kombinierbar.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.046
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #9 am: 21 Jul 2014, 23:48:46 »
Also RAW wird nirgendwo festgelegt, dass man bei Bewusstsein sein muss, um die Splitter einsetzen zu können:
Der Einsatz geschieht auch unbewusst, und der Charakter muss noch nicht einmal räumlich anwesend sein.
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Chris1385

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #10 am: 22 Nov 2020, 20:33:46 »
Also RAW wird nirgendwo festgelegt, dass man bei Bewusstsein sein muss, um die Splitter einsetzen zu können:
Der Einsatz geschieht auch unbewusst, und der Charakter muss noch nicht einmal räumlich anwesend sein.

Könnte sich mal jemand von der Redax dazu äussern wir diskutieren gerade genau dieses Problem, ob man bei Bewusstsein sein muss um Mondgaben oder Splitterpunkte im allgemeinen einsetzen zu können.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 675
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #11 am: 23 Nov 2020, 15:17:32 »
Chris1385,
Du wirst vermutlich keine ultimative Antwort der Redaktion erhalten weil in Splittermond vieles der Entscheidung von Spielleitung und der gesamten Gruppe überlassen wird.

Wie SeldomFound sagt gibt es starke Argumente (Stichwort: Metaressource) die dafür spricht dass der Spieler, nicht der Charakter den Splitterpunkt einsetzt, damit entfällt die Notwendigkeit für den Charakter bei bewusstsein zu sein.

Wenn Du jedoch wirklich willst dass die Regelredaktion draufschaut - schreib die Frage unter "Fragen an die Regelredaktion".
Voraussage: Das ist etwas worüber sich Spieler und Spielleitung einig werden sollten. Tendenziell zeigt jedoch schon "unterbewusst" und (siehe oben) dass nichts der Verwendung widerspricht - es sei denn der ohnmächtige Charakter müsste für die Verwendung eine Handlung ausführen.


TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.701
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #12 am: 24 Nov 2020, 08:45:47 »
..
- Freundschaft der Trabanten:
Bringt ja nur was, wenn man gute Fertigkeiten zum Ausborgen hat.
Mir fällt da ein:
- Vor allem Entschlossenheit und Zähigkeit bei diversen Proben (Angsterfüllt ist echt fies)
- Athletik, Akrobatik und insbesondere Heimlichkeit: Wer kennt es nicht, alle schleichen gut, nur der Zwerg rasselt laut..
- Bei Fähigkeiten die nur einer in der Gruppe braucht ist es eher weniger gut: Schlösser knacken, Redegewandtheit, Anführen etc.

Als Fanboy von "Freundschaft des Trabanten" muss ich hier etwas widersprechen:
Gerade für die Fertigkeiten, die "üblicherweise nur einer" benötigt, ist Freundschaft des Trabanten auch immer dann gut, wenn es keine Meisterschaften wie "Geselle" etc. benötigt oder viele Fortschrittspunkte.
Wenn der barbarische Dämmerwaldalb plötzlich vor der verschlossenen Tür steht (und der eigentliche Türöffner gerade woanders), schwupps plötzlich hat er "Schlösser und Fallen" auf einem größen Wert.
Ein weiterer Schuss aus der Deckung? Schwupps hat auch der Körperklaus der Gruppe einen guten Treffer.
Ein anderer SC will den NSC einschüchtern? Schwupps passender Anführenwert.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.765
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #13 am: 24 Nov 2020, 08:55:37 »
Ich finde Freundschaft des Trabanten auch echt gut. Man muss bedenken: Nirgendwo steht, in welchem Radius andere von eigenen Mondzeichen profitieren können (jedenfalls soweit ich weiß). Das heißt, dass man je nach Interpretation bzw. Spielvorlieben auch eine Regelung treffen kann, nach der der Gefährte einen Raum weiter (oder am anderen Ende der Gruft) z.B. den eigenen Bonus aus Schlösser & Fallen bekommen kann. Wie die meisten Mondzeichen ist es stark situativ, aber wenn man es anbringen kann, hat es schon großes Potenzial.

LG
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.701
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Mondzeichen: Synergien
« Antwort #14 am: 24 Nov 2020, 09:38:23 »
Solange es EINE Gruppe bzw EIN Abenteuer ist, hätte ich nicht mal ein Problem, wenn die Spieler den Splitterpunkt für SC auf dem Nachbarkontinent einsetzen.
Bewusst ist der Einsatz ingame eh in den wenigsten Fällen...

Gerade Freundschaft des Trabanten kann man ingame auch als Inspiration, Vorbild oder guten Rat interpretieren oder gar
"Wenn das der Volldepp von Gnomberserker schafft, dann schaffe ich das auch! Was würde Pippin tun?"

Häufigster Einsatz in der Tat ist aber bei Athletik oder Akrobatik, um den Körperklaus von Flammenmagier über Mauer und Co. zu bekommen.

Heilkunde ist auch ein sehr guter Einsatz. Deshalb habe ich vor kurzem diese Fertigkeit (nach dem Erwerb von Knochensäge und Co. aus Mondstahl) gesteigert. Dann kann auch mal der Heiler geheilt werden.
(Der ja dummerweise gleichzeitig das Frontschwein ist).
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"