Autor Thema: Beziehungen der Rassen untereinander  (Gelesen 1936 mal)

mcpherson

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Beziehungen der Rassen untereinander
« am: 11 Jul 2014, 09:42:40 »
Hallo Zusammen,

grad erst über das Forum gestolpert und schon muss ich ne dumme Frage stellen.... :P

Wie stehen eigentlich die Rassen, Alben, Gnome, Zwerge, Varge, Menschen zueinander? Im GRW hab ich nix genaues drüber gefunden und das Weltenbuch hab ich noch nicht angefangen zu lesen...
Verstehen sich die Rassen untereinander und wohnt sozusagen in einer Stadt der Varg neben dem Gnom und man kommt miteinander aus?

Schon mal vielen Dank im Voraus für nen Hinweis!

Gruß
McPherson

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Beziehungen der Rassen untereinander
« Antwort #1 am: 11 Jul 2014, 09:52:18 »
Verstehen sich die Rassen untereinander und wohnt sozusagen in einer Stadt der Varg neben dem Gnom und man kommt miteinander aus?

Ziemlich genau das. Ich dachte eigentlich auch, dass das irgendwo stehen würde, weiß aber selbst nicht mehr genau, wo :)

Die Rassen auf Lorakis sind sehr stark vermischt. Ein selenischer Varg ist ein ebenso häufiger Anblick wie ein zwingarder Alb. Natürlich sind nicht alle überall gleich verteilt, aber die fünf Spielerrassen sind doch so weit verbreitet, dass ihr Anblick alltäglich ist. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass die Drachlinge ihre Sklavenvölker wild je nach Bedarf durchmischten, umsiedelten und verteilten. Unter anderem daher verstehen sich die fünf Spielerrassen auch ziemlich gut.

Es gibt natürlich dennoch Völker, in denen diese Durchmischung nicht existiert: Die Dämmeralben sind, wie man sich denken kann, Alben, die Tarr sind Varge und so weiter. Aber die Normalität ist tatsächlich eine bunte Mischung.

(Edit: Auf Seite 19 im Weltband, oberer Abschnitt, rechte Spalte. Dort steht etwas zu den Mischkulturen.)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Beziehungen der Rassen untereinander
« Antwort #2 am: 11 Jul 2014, 10:22:47 »
Es hängt natürlich immer von den Kulturen auch ab:

- In Nyrdfing besteht der Adel ausschließlich aus Menschen. Gnome sind aufgrund der Portalgilde in Catley und der Nähe zu Dakardsmyr recht angesehen. Ausgegrenzt werden die Waldvarge, die im Schwarzen Wald leben. Hier haben wir tatsächlich auch massive Vorurteile vom Adel, der teilweise sie als jagdbare Tiere ansieht. Jedoch gibt es auch Tauschhandel zwischen den Waldvargen und einigen Bauern. In wie weit diese Vorurteile gegen die Waldvarge auch auf "zivilisierte" Varge übertragen werden, ist aber unklar.

- In Farukan wiederum sind die Wüstenvarge der Tarr und ihre Abkömmlinge in der Regel sehr gut integriert (Siehe Archetyp Fasnirr). So gibt es die Vargengarde, die persönliche Schutztruppe des Padishah, dem obersten Herrschers Farukans, die aus den Tarr rekrutiert wird. Auch gibt es anerkannte, vargische Berühmtheiten wie Roshlyn Windheuler, dem ehrbarsten aller Sturmkosaren, und einer der Satrap (entspricht ungefähr einem Grafen) von Badashan ist sogar ein Varg, Uzurash von Shunsarid.


Übrigens, nur um vom Klischee des Hau-drauf-Kriegervargen weg zu kommen: Sowohl Winheuler als auch die dalmarische Ritterin Beatriz Vulgrinis sind nicht nur für ihre kämpferischen Talente, sondern auch für ihr dichterisches Können sehr bekannt.
« Letzte Änderung: 19 Jul 2014, 10:05:23 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Erlan

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 80
    • Profil anzeigen
Re: Beziehungen der Rassen untereinander
« Antwort #3 am: 19 Jul 2014, 09:43:38 »
Übrigens, nur um vom Klischee des Hau-drauf-Kriegervargen weg zu kommen: Sowohl Winheuler als auch die dalmarische Ritterin Beatriz Vulgrinis sind nicht nur für ihre kämpferischen Talente, sondern auch für ihr dichterisches Können sehr bekannt.

Ja die beiden schreiben wunderschöne "Bell-aden".  ;D