Autor Thema: Zustand: Verwundet und Wundstufen  (Gelesen 3049 mal)

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Zustand: Verwundet und Wundstufen
« am: 09 Jul 2014, 12:49:38 »
Kann man durch die Kombination von verlorenen Lebenspunkten und den Zustand Verwundet auch eine Wundstufe erhalten die noch mehr Malus verursacht als -8?
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.167
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #1 am: 09 Jul 2014, 12:52:33 »
Wenn ich's richtig im Kopf habe: Nein, denn nach Verlust der letzten Lebenspunkte giltst du als Sterbend (Zustand).
... some things never change...

Quendan

  • Gast
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #2 am: 09 Jul 2014, 12:58:55 »
Nein, die maximale Wundstufe ist "Todgeweiht".

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #3 am: 09 Jul 2014, 14:34:20 »
Sry, vielleicht habe ich mich schlecht ausgedrückt. Ich meine wenn ich durch fehlendes Lebenspunkte schon einen Modifikator von -4 habe und dann noch Verwundet(?) 3. Welchen Modifikator habe ich dann auf Proben?

Beispiel
XXXXX 0
XXXXX -1
XXXXX -2
XX000 -4 schwer verletzt
00000

und Verwundet 3

Mit Verwundet 1 wäre es ein Malus von -8
Aber welchen Malus hat man mit Verwundet 2 oder 3?
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.454
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #4 am: 09 Jul 2014, 14:42:52 »
Ebenfalls -8. Das ist der maximale Malus durch Verletzungen und Schmerzen. Der Unterschied ist aber, dass er wesentlich mehr Gesundheitsstufen heilen muss, bis er den Malus wieder los ist.

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #5 am: 09 Jul 2014, 14:49:10 »
Danke Danke, das ist mir dann schon klar. Also -8 ist die Cap quasi. Thx.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.046
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #6 am: 21 Jul 2014, 20:40:10 »
Wenn man bei -8 ist, aber keine Lebenspunkte verloren hat (Verwundet:4), ist man aber trotzdem noch kampffähig, oder?
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Quendan

  • Gast
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #7 am: 21 Jul 2014, 21:00:47 »
Ja, ist man.

Drachenbrut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
    • Profil anzeigen
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #8 am: 22 Jul 2014, 13:04:17 »
Im Zusammenhang mit einem Post, den ich vorhin las, in dem jemand schrieb als Kämpfer mit zwei Klingenwaffen  sei es ein Leichtes, Gegnern sehr schnell den Zustand "verwundet 4" durch das Manöver Blutigen Aderlass zu verpassen.

Ich habe mir dabei überlegt, das zumindest körperlosen Untoten oder Geistern doch recht egal sein sollte. Kurz nachgesehen und siehe da, einige Körperlose besitzen nicht auch das Merkmal Schmerzimmunität. Wurde da etwas vergessen, oder ist zB der Traumbringer auf eine andere Art körperlos?

halbes OT (Felslinge sind schmerzimmun, Dschinne nicht: gleiches Spiel, weil die Dschinne höher "entwickelt" sind?)
Hallo :)

Quendan

  • Gast
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #9 am: 22 Jul 2014, 13:09:56 »
War jeweils eine Einzelfallentscheidung, ob diese Wesen Schmerzen normal empfinden können sollen. Körperlos heißt ja auch nicht, dass du unverwundbar bist, also kann es auch entsprechend so sein, dass ein Wesen Schmerzen empfinden kann - auch wenn es auf andere Weise ist als bei einem Menschen.

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #10 am: 22 Jul 2014, 13:14:19 »
Also alle Untoten, die auch Körperlos sind (Geisterhafter Krieger und Spuk) haben auch Schmerizmmunität.
Die Anderen, die du erwähnst, sind Feenwesen, diese sind sowieso derart andersartig, dass man da überhaupt nicht verallgemeinern kann.

Weiterhin sagt Körperlos ja nur aus, dass das Wesen über keinen festen Körper verfügt.
Und man kann ihnen ja Schaden zufügen, also ist es mMn. auch nicht undekbar, dass sie auch Schmerzen spüren können.
« Letzte Änderung: 22 Jul 2014, 13:18:41 von Dunbald »

Barmonster

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
  • Mitglied der Diebesgilde
    • Profil anzeigen
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #11 am: 15 Okt 2014, 11:00:00 »
eine Weitere Frage: gilt "Verwundet" wirklich REIN für die Wundabzüge, oder greifen da auch noch andere Mechanismen die normalerweise durch den Verlust einer Gesundheitsstufe getriggert werden (z.B. kanalisierte Zauber aufrecht erhalten, Feigheit bei Tieren und ähnliches)? Würde zumindest spieltechnisch Sinn ergeben und das wäre insbesondere interessant für Zauberer, die "Fluch der Schmerzen" beherrschen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.241
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #12 am: 15 Okt 2014, 13:04:08 »
eine Weitere Frage: gilt "Verwundet" wirklich REIN für die Wundabzüge, oder greifen da auch noch andere Mechanismen die normalerweise durch den Verlust einer Gesundheitsstufe getriggert werden (z.B. kanalisierte Zauber aufrecht erhalten, Feigheit bei Tieren und ähnliches)? Würde zumindest spieltechnisch Sinn ergeben und das wäre insbesondere interessant für Zauberer, die "Fluch der Schmerzen" beherrschen.

Da auf S. 196 des GRWs steht, dass der Zauber wegen großer Schmerzen abgebrochen wird, denke ich, dass tatsächlich "Verwundet" zum Abbruch eines Zaubers führen kann.

Bei Feigling hingegen wird explizit davon gesprochen, dass eine Wundstufe verloren geht, also Schaden verursacht wurde. Ist am SL-Entscheid würde ich sagen, je nach Kreatur und ihrem Wissensstand über Flüche...
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Barmonster

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
  • Mitglied der Diebesgilde
    • Profil anzeigen
Re: Zustand: Verwundet und Wundstufen
« Antwort #13 am: 15 Okt 2014, 13:21:45 »
ich denke, da werde ich als SL sämtliche Konsequenzen greifen lassen...nur die Zähigkeits-Probe gegen die Wundschock-Bewusstlosigkeit würde ich damit nicht triggern lassen, da man damit alles was nur 3 Gesundheitsstufen hat (z.B. einen Rattling ) effektiv mit einem einzelnen verstärkten Grad 2 Zauber aus dem Kampf nehmen kann. Und zwar bei einem Rattling mit einer Schwierigkeit gegen 13 (niedriger als ein Grad 0 Zauber) wohingegen der Rattling dann eine 17 würfeln müsste (Zähigkeit 3) um nicht bewusstlos zu werden.