Umfrage

Was würdet oder werdet ihr vorrausichtlich nutzen - neben der freien Charaktererschaffung?

Ausschließlich die Archetypen.
Eher die Archetypen, ab und an die Pakete.
Eher die Pakete, ab und an die Archetypen.
Ausschließlich die Pakete.

Autor Thema: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?  (Gelesen 7696 mal)

Samael

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« am: 12 Mai 2013, 11:19:24 »
Wie ich hörte ist geplant neben der freien, punktbasierten Charaktererschaffung im GRW a) Pakete (Professions-, Herkunfts- etc.) und b) Archetypen anzubieten. Welches Angebot werdet ihr voraussichtlich nutzen?

PS:
Die Pakete werden nach Aussage der Entwicklung völlig äquivalent zur freien Erschaffung sein - es wird also keine "Paketvergünstigungen" geben.

Xasch

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #1 am: 12 Mai 2013, 11:35:04 »
Die Archetypen werden ab der RPC gespielt, für die wird meine Gruppe danach wohl keine Verwendung haben  ;)

Meine Spieler werden ganz sicher vor allem auf die Pakete zugreifen, da diese einfach zu handhaben sein werden und massig Variation bei der Charaktergenerierung bieten. Der ein oder andere "Spezialist" wird sich sicher mal hinsetzen um was ganz bestimmtes zu erstellen, aber in den meisten Fällen gucken wir was es gibt und sagen "Geil, DAS will ich spielen!" statt "Ich will genau dies und jenes spielen, das bastel ich mir jetzt."

Großartig aber, dass alle Optionen gegeben sein werden!
Im Esten nichts Neues.

Shadom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #2 am: 12 Mai 2013, 12:58:53 »
Ich würde nur Archetypen nutzen. Allerdings in 99% der Fälle nicht Vanilla sondern umgebaut um meinem jeweiligen Konzept zu entsprechen (simples Beispiel: Hiebwaffenpunkte auf Stangenwaffen setzen weil er eben eine Leibgarde mit Hellebarde sein soll oder so).

Die freie Charaktererschaffung ist natürlich noch besser (für mich).

EvilCallisto

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Auch als Callisto bekannt
    • Profil anzeigen
    • Felis - Designnotizen zum Katzenfaterollenspiel
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #3 am: 12 Mai 2013, 14:08:55 »
Dazu müsste ich mir die Pakete und die Archetypen erst mal genauer anguggen. Wahrscheinlich aber keines von beiden sondern frei. Ausser beim Testspielen, da würds wohl Archetyp werden, weil ich keinen Bock auf langwierige Charerschaffung hab, wenn wir gleich mit dem Spielen loslegen wollen. Ich glaub nicht, dass ich das pauschal sagen kann, ohne mir beides im Detail angeschaut zu haben.

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #4 am: 12 Mai 2013, 18:09:18 »
Ich hab jetzt mal "nur Pakete" gestimmt, wobei ich mir auch vorstellen könnte, bei Testspielen oder OneShots auch Archetypen zu verwenden - vor allem dann, wenn es eine große Auswahl von ihnen auf der offiziellen Homepage oder auf Fanseiten gibt.

Varana

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #5 am: 12 Mai 2013, 18:19:29 »
Archetypen höchstens für spontane One-Shots, Con-Runden und dgl., bei denen es ziemlich egal ist, was für einen Charakter man spielt, weil's eigentlich ums Kennenlernen von Welt und/oder Regeln geht.
Auf die Idee, Archetypen für längere Kampagnen zu verwenden, wäre ich gar nicht gekommen.

Und da ich voraussichtlich sehr selten, wenn überhaupt, spontane oder gar Con-Runden spielen werde, hab ich "nur Pakete" gewählt. Die freie Generierung kommt natürlich noch dazu, wobei die v.a. dazu dienen dürfte, die Pakete abzuwandeln.
Therefore I have sailed the seas and come
To the holy city of Byzantium. - W.B.Yeats

derPyromane

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • In der Asche liegt die Wahrheit
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #6 am: 12 Mai 2013, 18:24:34 »
Ich persönlich finde Archetypen sehr interessant. Aber eigentlich eher wegen der Story und dem Vorschlag an dem man sich orientieren kann. Verwendung finden die Archen aber nur bei Freunden die ab und an mal eine Runde mitzocken wollen. Alle "wirklichen" Mitspieler basteln sich früher oder später ihren komplett eigenen Char. Soweit meine Erfahrung. Für ein Testspiel, oder einen Schnellstarter sind Archen aber die beste Wahl.
We all serve one master – one king.
His name is Gaming!
Forever may he reign!

Samael

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #7 am: 12 Mai 2013, 18:59:37 »
Ich selbst habe Nr. 2 gewählt (bisher als einziger...). Für das schnelle Testspiel oder Einführungsrunden sind für mich klar Archetypen das Mittel der Wahl. Für die Kampagne dann ganz klar die freie Erschaffung. Pakete brauche ich daher eigentlich überhaupt nicht.

Aber: WENN sie im Regelwerk drin sind, würde ich sie als Inspirationsquelle benutzen, so ala: Was denken denn die Spieldesigner, welche Vorteile und Fähigkeiten sollte denn ein typischer XY aus Z haben? Daran kann man sich dann gut orientieren, es ist ein bisschen auch eine Art Hintergrundsetzung für das Spiel. Allerdings finde ich den Nutzen für den Raum, den eine umfassende "Paketlösung" im Regelwerk wahrscheinlich einnehmen wird (ich vermute mal: so etwa 1/6 der Gesamtseitenzahl...?) zu gering.


Rukus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 133
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #8 am: 13 Mai 2013, 02:16:25 »
Archetypen spiel ich nur, wenn es um Testspielrunden geht. Was die Pakete angeht, muss ich mir das erstmal angucken. Prinzipiell mag ich aber individuelle Charaktere mit einem gewissen Kniff, nicht ultimativ exotisch und überdreht, aber halt ein wenig ausgefallen. Hauptsache stimmungsvoll und stimmig. ;)
Ich bin gespannt, wann der "Bund des Splittermondes" gegründet wird. ;)

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #9 am: 13 Mai 2013, 08:19:43 »
Ich denke, das meine Spieler eher zur freien Erschaffung tendieren werden. Wenn die Pakete ins Char.Konzept passen, dann wird der eine oder ander da sicher auch mit arbeiten.
Und Archetypen finde ich als "Fluff" Beispiel immer sehr interessant.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.788
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #10 am: 13 Mai 2013, 08:36:13 »
Meine Spieler werden ganz sicher vor allem auf die Pakete zugreifen, da diese einfach zu handhaben sein werden und massig Variation bei der Charaktergenerierung bieten.
Das sehe ich ganz ähnlich. Wenn ich die Wahl habe zwischen etwas fertig vorgegebenem und der Möglichkeit von Grund auf zu variieren und zu kombinieren, dann würde ich wohl immer zu zweiterem greifen. Es mag aber durchaus toll durchdachte Archetypen geben und ich kann nachvollziehen, dass gerade die, die keinen Spaß an einer ausführlicheren, zeitintensiveren Charaktergenerierung haben, gut damit fahren. Und solange man sowohl da als auch da einzelne Punkte austauschen kann ohne dass es broken wird (und ich zusätzlich die komplett freie Generierung habe) sollten eigentlich keine Wünsche offen bleiben weil jeder das machen kann was er möchte.

Ärgerlich wäre mMn nur, wenn sowohl die Archetypen als auch die Module so schlecht konzipiert sind, dass die meisten Spieler ohnehin zur freien Generierung greifen. Also wenn die ganzen Seiten mit den Modulen im GRW nur Platz wegnehmen ohne genutzt zu werden. Aber zumindest wollen die meisten den Modulen eine Chance geben, wenn ich mir den Zwischenstand hier ansehe (der natürlich nicht repräsentativ aber doch informativ sein dürfte).
« Letzte Änderung: 13 Mai 2013, 08:37:55 von Grimrokh »
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #11 am: 13 Mai 2013, 08:39:18 »
im übrigen wird es im Splitterwiki eine Sammlung von selbsterstellten Paketen geben.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #12 am: 13 Mai 2013, 09:03:02 »
Ich werde wohl auch nur die Pakete nutzen, die Archetypen werden allerdings als grobe Vorlage herhalten dürfen.
Sobald ich mit dem System vertraut bin, kommen die Archetypen in die Ablage.

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #13 am: 13 Mai 2013, 09:39:10 »
im übrigen wird es im Splitterwiki eine Sammlung von selbsterstellten Paketen geben.
Wenn die Splitterwiki auf der Startseite ähnlich wie die Wiki Aventurica auch eine Neuigkeitensektion hat (vielleicht etwas prominenter herausgestellt), könnte das wirklich eine zentrale Anlaufstelle für gebündelte SM-Infos werden.

Fänd' ich cool, auch wenn ich designmäßig mehr auf Blogs stehe. Wenn die Wiki sich früh genug auch als Newssammlung (neben der offiziellen Seite natürlich) etabliert, bräuchte es dahingehend nichts zusätzliches.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Charaktererschaffung - Pakete oder Archetypen?
« Antwort #14 am: 13 Mai 2013, 10:06:56 »
Darum gibt's das Wiki ja auch bereits so halbwegs und der Plan ist, zum Erscheinen des Schnellstarters alle relevanten Templates und so fertig zu haben.
Aber ich denke, zum Thema mach ich mal einen eigenen Thread auf...
« Letzte Änderung: 13 Mai 2013, 10:23:47 von flippah »
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)