Autor Thema: Kreatur: Schattenmarder  (Gelesen 2581 mal)

Dennis Schulz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Kreatur: Schattenmarder
« am: 25 Jun 2014, 16:26:48 »
Hallo :-)

Ich habe mich mal daran gemacht eine Kreatur zu erschaffen.
Vielleicht könnt ihr mal rüber gucken und sagen, was ihr davon haltet bzw. verändern würdet.

Name: Schattenmarder

Beschreibung:
Schattenmarder sind nächtliche Jäger. Die Dunkelheit trübt ihr Sehvermögen fast gar nicht.
Obwohl sie eindeutig die Statur eines riesigen Marders haben ist ihr Umriss verschwommen und sie wirken wie ein Schatten.
Ihr langer buschiger Schwanz und ihre langen Krallen machen sie zu meisterhafte Kletterer. Schattenmarder halten sich fast ausschließlich auf Bäumen auf. Von dort lauern sie ihre Gegner auf und attackieren mit einem Sprung aus dem Nichts.
Schattenmarder jagen fast ausschließlich im Paar.
Ihre Verbreitung ist hauptsächlich in den nördlichen Schwarzen Wäldern, wo die Grenze zu der Anderswelt sehr dünn ist, aus der sie wahrscheinlich ursprünglich kommen.


Typus:   Hundeartiger, Tier
Monstergrad:   1 / 0

Werte:
AUS    1
BEW   5
INT   3
KON   2
MYS   1
STÄ   3
VER   2
WIL   2
GK   3
GSW   12
LP   5
FO   8
VTD   19
SR   0
KW   17
GW   16

Waffen:       Körper
Wert:         10
Schaden:    1W6+3
WGS   :       6 Ticks
INI:             6-1W6
Merkmale:   Scharf 2

Fertigkeiten:         Akrobatik 15, Athletik 11, Entschlossenheit 6, Heimlichkeit 10+5, Wahrnehmung 13, Zähigkeit 6
Meisterschaften:   Handgemenge (I: Umreißen, Vorstürmen), Athletik (III: Freikletterer), Heimlichkeit (I: Leisetreter; II: Überraschungsangriff II)
Merkmale:              Feigling, Kreatur 4, Nachtsicht, Verhüllung II (wie Zauber nur dauerhaft), Verwundbarkeit gegen Lichtschaden

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Kreatur: Schattenmarder
« Antwort #1 am: 25 Jun 2014, 16:29:24 »
Beim ersten Drübersehen sieht der Schattenmarder ganz nett aus. Habe aber derzeit keine anderen Kreaturen aus dem GRW (weil ich leider noch nicht habe :() oder dem Beta-Regelwerk griffbereit um Vergleiche anstellen zu können. Den Hintergrund und die grobe Richtung der Werte finde ich aber durchaus gelungen.

Quendan

  • Gast
Re: Kreatur: Schattenmarder
« Antwort #2 am: 25 Jun 2014, 16:39:55 »
Ich habe gerade leider keine Zeit mir die Werte genauer anzuschauen, aber zum Typus schon ein flotter Kommentar: Ich würde bei der übernatürlichen Art des Wesens empfehlen, aus ihm ein Schattenwesen zu machen. Das erscheint mir in jedem Fall passend. Dafür muss er auch gar kein Feenwesen sein, das ist nicht aneinander gekoppelt.

Statt neuer Merkmale einzufügen (Verhüllung) würde ich auch schlicht einen hohen Heimlichkeitswert setzen, das spart einen Eintrag. Woher das bei so einer Kreatur kommt, dürfte ja klar sein. :) Und du kannst ihm auch problemlos ein bis zwei Zauber geben, wenn du das möchtest - es ist nicht ausgeschlossen, dass es magiebegabte Tiere gibt.

Dann muss natürlich, wenn der Schattenmarder auf diese Weise gestärkt wird, auch auf das Kreatur-Merkmal nochmal geschaut werden. Aber das kann ich eh erst bewerten, wenn ich mir die Werte allgemein angeschaut habe.

In jedem Fall: Schöne Sache, dass du dich an sowas gesetzt hast. Und Gratulation zum ersten hier ausformulierten Wesen aus Userhand. ;)

Tronsha

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Kreatur: Schattenmarder
« Antwort #3 am: 25 Jun 2014, 18:30:39 »
Macht doch ein Event, wo die Spieler Kreaturen erstellten. Und eine Auswahl packt ihr mit in den Kreaturenband. Die Spieler freuen sich über eine mögliche offizielle Beteiligung und ihr müsst euch weniger selbst ausdenken. Naja ob es wirklich weniger Arbeit für euch wäre weiß ich nicht.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.271
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kreatur: Schattenmarder
« Antwort #4 am: 25 Jun 2014, 18:37:12 »
So etwas gab es schon!

http://splittermond.de/die-ergebnisse-des-geolino-zeichenwettbewerbs/

Freu dich auf den Spork, Gargoll und die Faflaour.  ;D

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Tronsha

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • Profil anzeigen
Re: Kreatur: Schattenmarder
« Antwort #5 am: 25 Jun 2014, 18:40:16 »
Naja das ist nicht ganz das, was ich meinte.

Quendan

  • Gast
Re: Kreatur: Schattenmarder
« Antwort #6 am: 25 Jun 2014, 18:49:17 »
Weniger Arbeit sind Wettbewerbe eher nicht, sondern aufgrund des Auswertungsaufwandes mehr. Der Sinn ist da viel eher, dass man über Wettbewerbe neue Autoren rekrutieren kann - hey, ich bin selbst so zum Schreiben an Rollenspielen gekommen. ;) Insofern sind für die Zukunft auch Wettbewerbe geplant, ohne das jetzt schon konkret einer ansteht.

Quendan

  • Gast
Re: Kreatur: Schattenmarder
« Antwort #7 am: 30 Jul 2014, 15:31:33 »
So, sorry für die Verspätung, aber die Erinnerungsmail hierzu hat sich unter vielen anderen versteckt - komme jetzt erst dazu, es mir näher anzuschauen.

Ich poste hier mal deine Originalwerte mit farbigen Anmerkungen.

Typus:   Hundeartiger, Tier Passt grundsätzlich. Ich würde aus ihm aber eventuell (wie vorher schon gesagt) aufgrund seiner übernatürlichen Natur ein Schattenwesen machen.
Monstergrad:   1 / 0 Nachdem ich jetzt die Werte angeschaut habe, sollte es ohne Änderungen eher 2 / 0 sein, wenn auch knapp. Aber insgesamt würde ich eher wie unten vorgeschlagen Werte reduzieren und es dann bei 1 / 0 lassen.

Werte:
AUS    1
BEW   5
INT   3
KON   2
MYS   1
STÄ   3
VER   2 Nur extrem intelligente Monster erhalten VER 2. Tiere haben eigentlich nie mehr als VER 1, würde ich entsprechend reduzieren.
WIL   2
Insgesamt hast du hier Werte, die einfach einer deutlich verbesserten Hyäne entsprechen - das sollte sich dann natürlich entsprechend in Kreatur-Merkmal und je nach weiteren Werten Monstergrad niederschlagen.

GK   3
GSW   12
LP   5
FO   8 6 wäre korrekt mit den oben angegebenen Mystik- und Willenskraft-Werten. Sonst müsste MYS 2 sein. Fokus berechnen wir bei Tieren genau wie bei Menschen. Sollte er einfach nur so mehr Fokus haben, sollte es in 5er-Schritten gehen (wie bei der Stärke Erhöhter Fokuspool).
VTD   19
SR   0
KW   17
GW   16
Auch hier sind die Widerstände wieder besser als bei einer Hyäne, was oben genannte Implikationen nach sich zieht.

Waffen:       Körper
Wert:         10
Schaden:    1W6+3
WGS   :       6 Ticks Das ist mE zu wenig - erneut ist die Kreatur damit sehr stark. Würde ich definitiv auf 7 hochsetzen oder den Schaden um 1 Punkt reduzieren.
INI:             6-1W6 7 wäre korrekt mit oben angegebener INT.
Merkmale:   Scharf 2 Auch das ist nochmal eine Verbesserung der Kreatur gegenüber vergleichbaren Tieren.

Fertigkeiten:         Akrobatik 15, Fast so gut wie ein Jaguar, das beste Tier in diesem Wert. Würde ich um mind. 2 Punkte senken, das ist dann immer noch sehr gut. Athletik 11, Entschlossenheit 6, Eher 1-2 Punkte runter - das sind ja keine Tiere, die nicht auch mal fliehen würden oder vor größeren Gruppen Angst hätten. Heimlichkeit 10+5, Direkt als Summe schreiben. Woher die Punkte kommen ist ja egal. Das kann auch eine eigene magische Dauerwirkung sein. Würde übrigens eher noch um 2-3 Punkte hoch gehen, das ist ja eigentlich die besondere Fähigkeit des Tiers. Oder aber du gibst ihm noch 1-2 Schattenzauber, Fokus hat er ja eh. Wahrnehmung 13, Zähigkeit 6
Meisterschaften:   Handgemenge (I: Umreißen, Vorstürmen), Vorstürmen sehe ich hier eher nicht. Beim Umreißen musst du noch die Schwierigkeit eintragen (hängt von den FP ab). Athletik (III: Freikletterer), Heimlichkeit (I: Leisetreter; II: Überraschungsangriff II)
Merkmale:              Feigling, Kreatur 4, Nachtsicht, Verhüllung II (wie Zauber nur dauerhaft), Verwundbarkeit gegen Lichtschaden Feigling passt gut bei vielen Tieren, hier auch. Verhüllung würde ich streichen und einfach durch höhere Heimlichkeits-Werte eintragen. Verwundbarkeit ist auch okay, aber gar nicht so schlimm insgesamt. Was noch fehlt: Schwächlich. Das Ding ist ja kein Kampfhund oder so, sondern ein großer Marder. Und der sollte nicht so viele LE haben.

Zum Punkt Kreatur: 4 ist definitiv zu wenig so wie es aktuell da steht. Wir haben hier ein Wesen mit durch die Bank besseren Werten als die Hyäne, mit leichter magischer Wirkung und in der aktuellen Version auch noch mehr Verstand. Da ist definitiv Kreatur 5 fällig - und zwar selbst wenn du noch ein paar Werte reduzierst. Wenn du die Werte hingegen wie oben vorgeschlagen teilweise eindampfst, dann wäre es auf Kreatur 4 noch okay, auch wenn es da dann relativ stark ist. Aber dann muss sie definitiv noch ein ganzes Stück geschwächt werden (Schwächlich wäre mE z. B. Pflicht, wenn du es auf Kreatur 4 halten willst).

Soweit von mir, hoffe das hilft dir weiter. :)