Autor Thema: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis  (Gelesen 7052 mal)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Im "'Klassische' Kreaturen der EDO-Fantasy" wurde über das Pro und Contra für Werwölfe und Vampire in Splittermond diskutiert und mir fiel dabei eine Art von Werwolf aus dem Spiel "Anima:Beyond Fantasy" ein, den sogenannten Asagiri, der eigentlich ein Geistwesen ist, dass Jungfrauen besetzt und diese in Vollmondnächten in ein wildes Raubtier verwandelt.

Daraus entstand schließlich in Kombination mit der Geschichte über die Bestie vom Gévaudan, welche die Grundlage für den Film "Der Pakt der Wölfe" war, bei mir eine Idee für ein Abenteuer, dass in zwei Teile aufgeteilt werden kann. Den ersten Teil kann die Gruppe als ein Nebenszenario zu einem größeren Stadtabenteuer oder -kampagne spielen, der zweite Teil würde dann einige Monate später folgen, nachdem die Helden vielleicht von einer längeren Reise wieder zurück in die Stadt kommen.

In welche Stadt genau das Abenteuer stattfindet, ist eher egal. Der Handlungsort muss aber folgenden Voraussetzungen erfüllen: Es sollte sich um eine Stadt mit großem politischen Einfluss handeln, so dass es auch für Landadel Sinn macht, hier nach Ausschau für potentielle Heiratspartner für ihre Kinder zu suchen und die Kinder hier ihr erstes Debüt haben zu lassen. Spontan denke ich dabei an Städte wie Ultia oder Fulnia.


Das Abenteuer ist schon eher etwas düster und mag Themen beinhalten, die nicht jede Spielgruppe gefallen mag.

I. Der Hintergrund:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


II. Verlauf des Abenteuers

A. Eine Hochzeit und ein Todesfall

Im ersten Teil des Abenteuers werden die Helden zu einer Hochzeit eingeladen, die in allen feinen Kreisen im Munde ist, da die Braut einen höheren Stand als der Bräutigam hat, aber dennoch der Vater der Braut sehr glücklich über diese Vermählung zu sein scheint.

Gründe für die Helden, an den Feierlichkeiten teilzunehmen:

- Eigenes oder das Interesse einer Adelige mehr über die Hintergründe hinter der Vermählung herauszufinden
- Hilfe bei den Feierlichkeiten (Für Sicherheit oder Unterhaltung sorgen, den Ablauf planen, Gerichte kochen, etc.)
- Begleitung für einen der Gäste
etc.

Die Feier selbst läuft ohne Problem ab, aber im Hintergrund kommt es zu einem folgenschweren Vorfall:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Von diesem Punkt aus, gibt es zwei Möglichkeiten:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Im Falle von Option müssten sich die Helden aber noch entscheiden...

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Der zweite Teil des Abenteuers setzt dabei voraus...

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


B. Die Jagd auf die jagende Bestie


Der zweite Teil des Abenteuers sollte ungefähr ein halbes Jahr später nach dem ersten Teil spielen.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Die Helden treffen den Bräutigam in der Stadt wieder, der gerade auf der Suche nach fähigen Männern für eine Jagd auf eine mysteriöse Bestie, die seit einiger Zeit die Ländereien des Ehepaares heim sucht.

Die Helden müssen nun versuchen, die Bestie zu stellen, doch diese erweist sich als sehr geschickt und scheint irgendwie immer zu wissen, was die Helden planen. Und dann erinnert sich eine alte Dorfbewohnerin an eine Legende von ähnlichen Bestien, die vor vielen Jahrhunderten schon diese Gegend unsicher gemacht haben sollten.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Auf der Suche nach einem Mittel gegen die Bestie, die sich absurd schnell zu heilen vermag, müssen die Helden der Geschichte der Gegend auf den Grund gehen.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


Über Kommentare oder Idee wäre ich sehr erfreut.
« Letzte Änderung: 28 Mai 2014, 18:00:31 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Welf Jagiellon

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 689
  • Auto Crossbow
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #1 am: 27 Mai 2014, 14:30:31 »
Finster.
Klingt aber gut, vor allem dürfte der zweite Teil interessant werden. :)

Ich nehme an, nach dem "folgenschweren Vorfall" wird
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.795
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #2 am: 27 Mai 2014, 22:11:03 »
Eine wirklich interessante Plotidee. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung bzw. weitere Ausarbeitung.

Mich würde aber interessieren, warum die Familie über Generationen hingweg so drastisch vorging, nachdem sie ja offenbar die Zusammenhänge in Erfahrung gebracht hat. Eine frühe Verheiratung sollte doch grundsätzlich der einfachste Lösungsweg sein anstatt von Haus aus zum Äußersten zu greifen. Da fehlt mir noch etwas die Erklärung für die übermäßige Härte der Vorgehensweise.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #3 am: 27 Mai 2014, 22:58:11 »
Eine wirklich interessante Plotidee. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung bzw. weitere Ausarbeitung.

Mich würde aber interessieren, warum die Familie über Generationen hingweg so drastisch vorging, nachdem sie ja offenbar die Zusammenhänge in Erfahrung gebracht hat. Eine frühe Verheiratung sollte doch grundsätzlich der einfachste Lösungsweg sein anstatt von Haus aus zum Äußersten zu greifen. Da fehlt mir noch etwas die Erklärung für die übermäßige Härte der Vorgehensweise.

Habe ich im Nachhinein auch festgestellt. Ich werde das also noch umändern. Der wichtige Punkt ist halt,

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #4 am: 28 Mai 2014, 23:47:23 »
Habe jetzt den zweiten Teil des Abenteuers hinzugefügt.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.046
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #5 am: 13 Jun 2014, 20:19:10 »
Warum befällt der Fluch auf einmal den "Bräutigam"? Und warum hat sich diese überhaupt als Mann verkleidet? Was mich zu einer anderen Frage bringt, die aber nicht in diesen Thread passt.
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #6 am: 13 Jun 2014, 22:41:59 »
Warum befällt der Fluch auf einmal den "Bräutigam"?

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


Zitat
Und warum hat sich diese überhaupt als Mann verkleidet?

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.795
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #7 am: 13 Jun 2014, 22:49:31 »
Warum befällt der Fluch auf einmal den "Bräutigam"?
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Und warum hat sich diese überhaupt als Mann verkleidet?
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
EDIT: zu langsam...
« Letzte Änderung: 13 Jun 2014, 22:51:45 von Grimrokh »
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #8 am: 13 Jun 2014, 22:59:35 »
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
EDIT: zu langsam...

Sehr gute Idee! Sehr viel besser und weniger komplizierter als meine...
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.795
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #9 am: 14 Jun 2014, 09:57:04 »
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
EDIT: zu langsam...

Sehr gute Idee! Sehr viel besser und weniger komplizierter als meine...
Eine andere Möglichkeit wäre es, Anleihen an den sogenannten Schwurjungfrauen aus Albanien zu nehmen, falls die Gegend in der das Abenteuer spielt, sehr patriarchalisch aufgestellt ist. Man müsste halt ändern, dass die Heirat mit anderen Frauen explizit erlaubt ist.
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Koboldkoenig

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 98
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #10 am: 03 Jul 2014, 13:02:03 »
Cooles Szenario, das macht was her. Aber eine Sache stört mich, die würde ich ändern:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #11 am: 09 Jul 2014, 18:39:36 »
@Koboldkönig

Mhm, das wäre auch eine interessante Idee, aber das Ziel ist ja, dass am Ende der Bräutigam...

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


Aber nach meinen Worten aus dem "Seximus"-Thread muss ich mich jetzt erstmal hinsetzen und über dieses Abenteuer nochmal nachdenken.

Ich habe herrlich gesagt beim Schreiben über die Implikationen von diesem Abenteuer im Sinne von Diskriminierung von Frauen und Homosexualität.

Ich habe einfach nur diese Monsteridee von den Machern von Anima aufgegriffen und daraus, dieses Szenario geschrieben.

Und ich finde es eigentlich auch ganz gut, nur lassen mich nicht JohnLacklands Worte los und ich bin wirklich am Grübeln, ob ich nicht mit diesem Abenteuer etwas falsch mache.
« Letzte Änderung: 09 Jul 2014, 18:47:10 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.166
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #12 am: 09 Jul 2014, 22:26:43 »
Ich würde das Abenteuer erst einmal, so wie es dir ursprünglich in den Sinn kam und wie du es in deiner Runde spielen und verantworten kannst schreiben.
Wem das nicht gefällt, der ist ja gar nicht gezwungen es zu spielen.

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuer-Idee: "Bestie vom Gévaudan" in Lorakis
« Antwort #13 am: 10 Jul 2014, 11:41:01 »
Die einzigen Gedanken die ich mir machen würde, wären ob ich das Abenteuer wie geplant meiner Gruppe präsentieren kann - sprich ob die Leute die Geschichte verkraften.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Der "Bräutigam" wäre dann ein vollständig unschuldiges Opfer, wie der Vater und Tochter auch weniger schwer "belastet" wären.
Die gespoilerte Option böte dann auch noch die Möglichkeit, daß die Tochter etwas von der Tat ahnt und sich deshalb seltsam verhält. Sie würde sich dann (zusätzlich) verdächtig machen und/oder "irgendwie als krank im Kopf wirken" (in wahrheit hat sie aber mit dem Leid aus der Tat zu kämpfen, vor allem weil sie nur ahnt und nichts weis).

Ich würde (udn werde) wenig überdenken. Würde frau/man die ganze Diskussion real beachten wäre Meisterwerke der Literatur, aktuelle Serien und ein normales leben nicht mehr möglich.
Game of Thrones müßte genauso verteufelt werden wie Shakespeare's Romeo und Julia, kein Homer, kein Troja, Avatar dürfte es nicht geben und StarWars wäre verabscheuungswürdig. Jeder bekennende Moslem wäre genauso nahe einem "Verbrecher" wie niemand mehr Parfüm und Autos kaufen dürfte (wegen der sexistischen Werbung) Messebesuche wäre nicht tolerierbar udn noch soviel mehr...
Also was soll's! Es wäre wichtiger im realen Leben was gegen die alltäglichen Prbleme zu tun als virtuelle, phantastische und nicht existente Welten generell zu zwingen idealtypisch zu sein.
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)