Autor Thema: Beschwörungsmagie  (Gelesen 12778 mal)

Milhibethjidan

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Beschwörungsmagie
« am: 06 Apr 2013, 13:31:13 »
Das ist mein erster Post hier, bin mal gespannt ob ich da eine Rückmeldung bekomme :D
Meine Frage ist eigentlich eine aufgesplitterte (lol) Frage:

Wird es eine Art Beschwörungsmagie geben? Bisher weiß ich nur von Spruchzauberei...
Beinhaltet die Spruchzauberei sowas wie Beschwörung gar?
Zombies, Skelette, Geister, Dämonen... gibt es etwas in der Art bei den Mondlern? Gerade Geister etc. bieten sich imo bei so einer sphärologischen Magie an.

(Noch eine kleinere Frage: Gibt es sowas wie 'Traditionsartefakte'? Magische Magierstäbe, Artefaktverzauberung an sich, etc.)?

Bin mal auf Rückmeldungen gespannt!
Milhibethjidan

Quendan

  • Gast
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #1 am: 06 Apr 2013, 13:38:05 »
Beschwörungsmagie gibt es, meist werden damit Wesen aus der Anderswelt herbeigerufen. Das ganze ist dabei aber keine eigene Zauberschule, sondern ist eine Unterart bestimmter Schulen. So kannst du mit Feuermagie halt Feuerwesen rufen, mit Schattenmagie Schattenwesen und so weiter.

Untote gibt es natürlich auch, klar.

Artefakte gibt es ebenso. Bei Traditionsartefakten wird derzeit noch überlegt, wie sich das gut lösen lässt und ob wir sie haben wollen.

Milhibethjidan

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #2 am: 06 Apr 2013, 13:45:11 »
Wunderbar, das freut mich! Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, das als Unterart der Artefaktmagie zu machen, quasi wie eine weitere 'Meisterschaft'. So wäre auch das Tragen eines solchen (zB) Magierstabes mit einem gewissen Status (weil 'Können') verbunden.

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #3 am: 06 Apr 2013, 17:27:01 »
Ich bin mal gespannt, wie die Beschwörungsregeln sind. Oft sind sie es ja, die so komplex sind.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

TecnoSmurf

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #4 am: 06 Apr 2013, 19:09:27 »
Da muss ich sagen, bin ich SR- verwöhnt. Leichter kann ich mir Beschwörungsregeln nicht vorstellen
If you do something wrong, do it right!

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.214
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #5 am: 06 Apr 2013, 20:24:39 »
Ich hoffe auch, dass man sich SR in der Hinsicht zum Vorbild nimmt. Die Regeln sind trivial und elegant. Vorallem, wenn man sie mit DSA vergleicht, wo eine Beschwörung gern mal eine halbstündige Regelrecherche bedeutet.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #6 am: 06 Apr 2013, 21:47:13 »
In SR kann ich nicht mitreden. Aber ich persönlich finde die Beschwörungsregeln von Exalted relativ einfach(was in dem Regelwerk der 2. Edition schon was heißen will ;-) ).

Eine Handvoll Zauber, eine Handvoll Wesen und leichte Modifikationsregeln reichen mir eigentlich. Nichts ist nerviger als erstmal mehrere DinA4 Seiten lesen zu müssen um auch nur die Grundlagen zu verstehen. Und nichts ist einfacher als diverse Würfe machen zu müssen. Mehr als 2 Würfe darf eigentlich keine "normale" Magie dauern.
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

TecnoSmurf

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #7 am: 06 Apr 2013, 22:26:18 »
Also wie bei Shadowrun :)
If you do something wrong, do it right!

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.451
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #8 am: 07 Apr 2013, 12:28:33 »
Also, ich kann schonmal ziemlich sicher sagen, dass wir nicht vorhaben, zwanzig Seiten für Beschwörungsregeln inklusive diverser Sonderregeln und Ausnahmen von den Sonderregeln zu machen - das soll alles schnell und zügig am Spieltisch umsetzbar sein :)

Milhibethjidan

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #9 am: 07 Apr 2013, 13:50:19 »
Also wie SR :D Ich mag auch die Regeln von SR4 da sehr gern, gerade weil JEDE form der Beschwörung (auch Sprites der TM) so grob funktionieren.

Volter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #10 am: 07 Apr 2013, 15:38:44 »
Stimmt man sollte die Beschwörund nicht ein Kunst für sich machen
Deswegen hab ich es z. B. in DSA immer vermieden einen Beschwörer zu Spielen

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 609
    • Profil anzeigen
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #11 am: 08 Apr 2013, 18:39:11 »
Mal eine Anschlussfrage: Ist schon geplant, ob Beschwoerung und Beherrschung getrennt behandelt werden? Oder wird es so etwas wie Beherrschung schlicht nicht geben?

Ich kenne das nur von DSA, aber da ist es bei Daemonen ja so, dass man einen getrennten Beherrschungswurf machen muss, wohingegen Elementare sich grundsaetzlich nicht beherrschen lassen (weswegen ich auch den "Kontrollwurf" in "Wege der Zauberei" unsinnig finde, direkt daneben steht doch, dass Elementare ueberzeugt werden wollen / muessen). Ist schon klar, wie Splittermond das loesen wird?
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.451
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #12 am: 08 Apr 2013, 18:54:18 »
Das steht noch nicht fest, nein. Um unnötige Würfelwürfe zu verhindern, würde ich aber zu "keine Beherrschung" tendieren.

ChaoGirDja

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #13 am: 08 Apr 2013, 19:47:47 »
Kommt halt drauf an, wie unabhängig man die Wesen gestalten will.
Zwischen "intelligenten Werkzeug" und "selbstständigem Wesen" liegt mEN eine sehr tiefe Kluft und eben kein weiter Feld.
Nur das ersteres ohne "Kontroll-Wurf" auskommt, letzteres nicht.
Und IIRC kennt auch SR einen Kontroll-Wurf.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.451
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Beschwörungsmagie
« Antwort #14 am: 08 Apr 2013, 20:06:28 »
Nur das ersteres ohne "Kontroll-Wurf" auskommt, letzteres nicht.

Es sei denn, man definiert einfach, dass der "Kontroll-Wurf" mit dem eigentlichen Beschwörungszauber ebenfalls abgedeckt wird :)