Autor Thema: Smaug  (Gelesen 10132 mal)

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Smaug
« am: 10 Dez 2013, 11:11:06 »
Jetzt wo Der Hobbit II ansteht (Juchuuu!), habe ich mir nochmal den ersten Teil angeschaut. Geil, was man aus einem Kinderbuch so alles machen kann. 1.000 Dank an Peter Jackson und J.R.R. Tolkien!


Wird es in Splittermond ebenso mächtige und starke Drachen geben, wie z.B. Smaug aus Der Hobbit?


Also fast unbesiegbare... Ich hoffe doch! Bei DSA (welches ich in unserer selbstgebastelten Regelversion immer noch sehr gerne spiele) kommen mir die Drachen mittlerweile alle so normal vor. Besiegbar, teilweise schwächlich, haben Gefühle. Das war damals beim Orkenhort noch anders ...... (Lindwurm am Himmel  ;) ).


Ich hätte gerne Drachen (müssen nicht alle so sein) die unnahbar sind, von denen es Mythen gibt, aber keine greifbaren Werte. Drachen die Stein- und Stahltore einfach einreißen und sich nehmen was sie wollen. So wie halt Smaug.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Smaug
« Antwort #1 am: 10 Dez 2013, 11:37:05 »
Ich zitiere mal aus dem Blogbeitrag zu Wintholt:

Zitat
Vor langer Zeit, als noch die Drachlinge über Dragorea herrschten, war Wintholt ein Festungsland der Drachlinge, errichtet, um einen gewaltigen Eisdrachen aus den Frostlanden daran zu hindern, in das Kernreich der Drachlinge einzudringen. Mit ihrem Fall jedoch fielen auch die Festungen, und eine Schar tapferer Menschen zog in den Norden, um die Wacht wieder aufzunehmen. Vereint mit einem Albenheer zogen sie gegen den Drachen. Niemand kehrte zurück, aber auch der Eisdrache wurde seitdem nicht mehr gesichtet. Niemand weiß, ob er getötet wurde, ob er schläft oder ob es ihn nie gegeben hat. Die Menschen und Alben, vereint durch den gemeinsamen Kampf und den gemeinsamen Verlust, ließen sich an dem Ort nieder, der heute das Reich Wintholt ist.

Immer noch dringen Winter für Winter von Norden grausame Frostbestien über die Grenzen nach Wintholt. In den Liedern der Barden und den Sagen der Wintholter sind sie einst die Diener des Drachen gewesen. Und spätestens, seit die Sichtungen zunehmen und der alte König von Wintholt bei einem Zug in den Norden, um den Grund für die häufigen Angriffe zu erfahren, verschollen ist, werden die ersten Gerüchte wieder laut: Könnte der Drache zurückgekehrt sein?

A.Praetorius

  • Regel-Redakteur
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 401
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #2 am: 10 Dez 2013, 13:31:29 »
Eyb ich will dir ja jetzt nicht das Ende vom Hobbit verraten, aber so ganz und gar unnbesiegbar ist der gut Smaug dann ja auch nicht :-P.

Und die Drachen in Lorakis wird es in verschiedener Coleur geben, von "herausfordernd für ne Heldengruppe" (siehe GRW-Cover) bis zu "gelangweilt von ner mittelgroßen Armee".

sphaerenwanderer

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #3 am: 10 Dez 2013, 14:05:24 »
Unterwerft euch dem weißen Drachen!!! :o
Er wird zurückkommen,ob mit oder ohne Hilfe durch die Redaktionswürmlinge… ;D

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #4 am: 10 Dez 2013, 15:19:49 »
Unterwerft euch dem weißen Drachen!!! :o
Er wird zurückkommen,ob mit oder ohne Hilfe durch die Redaktionswürmlinge… ;D
Ich glaube das war eine Shaere zuviel des Guten....  ;)  gagggaagaaga  :o

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #5 am: 10 Dez 2013, 15:26:03 »
Eyb ich will dir ja jetzt nicht das Ende vom Hobbit verraten, aber so ganz und gar unnbesiegbar ist der gut Smaug dann ja auch nicht :-P.

Und die Drachen in Lorakis wird es in verschiedener Coleur geben, von "herausfordernd für ne Heldengruppe" (siehe GRW-Cover) bis zu "gelangweilt von ner mittelgroßen Armee".

Super! Genau so sollte es sein.

Auch bei DSA finde ich im übrigen manche Arten der Drachen kaum besiegbar. Auch eine Gruppe von Experten-Helden dürfte ihre Probleme mit einem alten Kaiserdrachen oder Pupurwurm bekommen.

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #6 am: 10 Dez 2013, 15:46:09 »
Auch bei DSA finde ich im übrigen manche Arten der Drachen kaum besiegbar. Auch eine Gruppe von Experten-Helden dürfte ihre Probleme mit einem alten Kaiserdrachen oder Pupurwurm bekommen.
Es ging mir eher um den Detailgrad wie so mancher Drache beschrieben wurde. Es war so, als ob man einen Bericht über eine Maus liest. Starke Drachen sollten geheimnisvoll und fast schon unwirklich sein. Weiß man zuviel von ihm, wirkt er einfach zu normal, auch wenn er es von seinen Kräften her beileibe nicht ist.

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 875
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #7 am: 10 Dez 2013, 15:58:58 »
Es ging mir eher um den Detailgrad wie so mancher Drache beschrieben wurde. Es war so, als ob man einen Bericht über eine Maus liest. Starke Drachen sollten geheimnisvoll und fast schon unwirklich sein. Weiß man zuviel von ihm, wirkt er einfach zu normal, auch wenn er es von seinen Kräften her beileibe nicht ist.
Das ist aber meistens Spielleiterwissen ;-). Dass damit zu oft schindluder betrieben wird... geschenkt. Aber ich als Spielleiter finde es schon extrem hilfreich, wenn ich im Notfall auch Werte für einen Drachen habe und ein bisschen seine Agenda kenne.
Ich leite aktuell: Der Fluch der Hexenkönigin.

Trundle

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 328
    • Profil anzeigen
    • Rollenspielclub Tornesch 94 e.V.
Re: Smaug
« Antwort #8 am: 10 Dez 2013, 16:01:00 »
Es ging mir eher um den Detailgrad wie so mancher Drache beschrieben wurde. Es war so, als ob man einen Bericht über eine Maus liest. Starke Drachen sollten geheimnisvoll und fast schon unwirklich sein. Weiß man zuviel von ihm, wirkt er einfach zu normal, auch wenn er es von seinen Kräften her beileibe nicht ist.
Das ist aber meistens Spielleiterwissen ;-). Dass damit zu oft schindluder betrieben wird... geschenkt. Aber ich als Spielleiter finde es schon extrem hilfreich, wenn ich im Notfall auch Werte für einen Drachen habe und ein bisschen seine Agenda kenne.
Sobald es Werte gibt, wird es besiegbar. Die Spieler finden dann einen Weg, die Regeln so auszunutzen, dass sie dann auch den stärksten Gegner besiegen können. Daher sollten von solchen Wesen keine Werte angegeben werden.
Wir sollten alle viel dankbarer sein, weil wir es ja nicht sind die vor Hunger schreien. (...But Alive)

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.190
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #9 am: 10 Dez 2013, 16:03:23 »
Auch bei DSA finde ich im übrigen manche Arten der Drachen kaum besiegbar. Auch eine Gruppe von Experten-Helden dürfte ihre Probleme mit einem alten Kaiserdrachen oder Pupurwurm bekommen.
Es ging mir eher um den Detailgrad wie so mancher Drache beschrieben wurde. Es war so, als ob man einen Bericht über eine Maus liest. Starke Drachen sollten geheimnisvoll und fast schon unwirklich sein. Weiß man zuviel von ihm, wirkt er einfach zu normal, auch wenn er es von seinen Kräften her beileibe nicht ist.

Ok, das teile ich ohne Einschränkung.

Varana

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #10 am: 10 Dez 2013, 17:31:50 »
Sobald es Werte gibt, wird es besiegbar. Die Spieler finden dann einen Weg, die Regeln so auszunutzen, dass sie dann auch den stärksten Gegner besiegen können. Daher sollten von solchen Wesen keine Werte angegeben werden.
Noch schlimmer finde ich allerdings Wesen, die einfach so per Definition zu "immer besser, egal was ihr macht" erklärt werden.

Wie schon ein großer österreichischer Philosoph sagte: If it bleeds, we can kill it.
Therefore I have sailed the seas and come
To the holy city of Byzantium. - W.B.Yeats

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.795
  • Splitterträger seit 2013
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #11 am: 10 Dez 2013, 18:11:51 »
Das 'einen Weg finden, die Regeln auszunutzen' impliziert mEn entweder, dass die Spieler die tatsächlichen Spielwerte der Kreatur zur Verfügung haben, oder dass die Regeln/Stats undurchdacht sind.
Ich bin jedenfalls durchaus dafür, dass der SL mehr an die Hand bekommt als ein: "Kein Abenteurer kann dieses Monster bezwingen, egal wie schlau er vorgeht". Solange man Spieler- und Spielleiterwissen trennt, sehe ich jedenfalls nicht das Problem des "Regelausnutzens". Sinnvolle Stats können die Mächtigkeit einer Kreatur durchaus unterstreichen und verdeutlichen, und der SL muss sich nicht irgend etwas aus den Fingern saugen, wenn es aus irgend einem Grund zu einer Konfrontation kommt, sondern hat eine Reihe von Angriffsoptionen, Manövern, Zaubersprüchen, Kreaturenmerkmalen, etc. zur Verfügung, die den übermütigen SCs wahrscheinlich schnell ihre Grenzen aufzeigen.

Aber wenn die Abenteurer durch cleveres Recherchieren und Vorgehen eine Möglichkeit finden, ein schier unbezwingbares Wesen zu besiegen, dann ist das doch toll und sollte nicht einfach mit einem Satz unterbunden werden!
When you think all is forsaken listen to me now: You need never feel broken again. Sometimes darkness can show you the light.

Hyperion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #12 am: 14 Dez 2013, 09:51:28 »
Wird es östliche Drachen in z.B. Takasadu geben? Und falls ja, spielen die in den dortigen Kulturen eine besondere Rolle?

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.459
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Smaug
« Antwort #13 am: 14 Dez 2013, 10:40:00 »
Ja und ja. Es gibt dort Drachen, und in der Kultur von Zhoujiang spielen sie auch eine Rolle. Unter anderem ist "Drache" dort einer der verehrten Tiergeister, und nach dem Phönix auch so ziemlich der höchste.

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Smaug
« Antwort #14 am: 16 Dez 2013, 09:20:24 »
Wird es in den Regelwerken (wo?) auch sowas wie ein build-a-monster (z.B. Drache) Regelschablone geben?

Ich meine jetzt nicht den Super-Mega-Drachen (Eisdrache) oder ähnliches, den kann man sich eh frei nach Schnauze zusammenstellen, sondern eher den Drachen, den man auch mal in einem Abenteuer begegnen kann.


Wie war/ist das Verhältnis zwischen Drachen und Drachlingen?