Umfrage

Was haltet Ihr von Vargen?

Pro (cool, endlich mal was Neues :-)
20 (41.7%)
Abwartend (bis das GRW erscheint)
22 (45.8%)
Contra (doofe Hundies, gehölen in den Kochtopf 8-)
6 (12.5%)

Stimmen insgesamt: 42

Umfrage geschlossen: 28 Mär 2013, 15:50:11

Autor Thema: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge  (Gelesen 19851 mal)

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #15 am: 19 Mär 2013, 10:30:21 »
Wieso sollen klassische Werwesenabenteuer nicht gehen? Wir wissen ja nicht, wie Werwölfe und Co aussehen werden. Und es entsteht doch zusätzliches Spannungspotential wenn die aufgebrachten Bauern mit Fackeln und Heugabeln die Varge aus dem Dorf jagen wollen, weil es ganz sicher die sind, die bei jedem Vollmond einen Bauern fressen und nicht der Dorfschulze, der jeden Morgen nach Vollmond in zerfetzten Klamotten in der Gosse aufwacht.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #16 am: 19 Mär 2013, 10:38:42 »
Weil "Wolfsmenschen" nichts Besonderes, Seltenes, Mystisches mehr sind. Ein Fluch, der in Einzelnen "den Wolf weckt", scheint mir vor dem Hintergrund der Wolfsmenschen als spielbarer Rasse nicht sonderlich früh aufgestanden zu sein. Man kann nur Guter Varg, böser Varg spielen.

Für SM bleiben da als fremdartige, tragische Tierflüche mE nur noch Wergrillen und Werschnecken. 8) ... Und Gnome werden kleine Werwölfe mit Hörnchen? :)
« Letzte Änderung: 19 Mär 2013, 10:42:20 von rillenmanni »
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #17 am: 19 Mär 2013, 10:41:25 »
Na toll, erst wollen die Leute was toll-exotisches und dann wollen sie wieder klassische Werwölfe.  ::)
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #18 am: 19 Mär 2013, 10:43:39 »
Awatron, vielleicht sehe ich das auch zu eng. Die Varge könnten zB ihre dunkle Vergangenheit kennen und einige von ihnen auch wissen, dass Menschlinge, die ihre Nase zu tief in diese Geheimnisse stecken, zu schrecklichen, ganz unvargischen Wolfsbestien werden können. Arme Viecher, die man am besten ganz schnell erschlagen sollte.

Ich wollte übrigens nie etwas ganz toll Exotisches! Ich will Klassiker!
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #19 am: 19 Mär 2013, 10:52:42 »
Wir wissen ja immer noch nicht, wie die Varge zu Wölfen stehen und ob es überhaupt Wölfe gibt. Und was mit Vargen wird, die sich mit Lykanthropie anstecken. Vielleicht werden sie dann statt 2,20m ganze 3m groß und zerfetzen alles. Wer weiß? In Myranor ist das Problem mit Tiermenschen und Werwesen auch gut gelöst worden. Ich hoffe mal, den Splittermondlern fällt da etwas ähnlich gutes ein.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Dannimax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
    • Yaquirien.de
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #20 am: 19 Mär 2013, 11:27:37 »
Ich seh die Gefahr eher, dass sie nun Vampire als DIE Gegenspieler der Vargen auspacken könnten. Und am ende glitzern sie im Mondlicht. Den ersten, den ich erwische, der eine Vargin namens Bella spielt, erschieße ich ;)
"I dont step on toes, LittleJohn, i step on necks" - Chuck Norris

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #21 am: 19 Mär 2013, 11:43:17 »
Ich mag Vampire. Aber klassische, nicht den Teeniekram.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #22 am: 19 Mär 2013, 11:49:10 »
Zitat von: Dannimax
Ich seh die Gefahr eher, dass sie nun Vampire als DIE Gegenspieler der Vargen auspacken könnten. Und am ende glitzern sie im Mondlicht. Den ersten, den ich erwische, der eine Vargin namens Bella spielt, erschieße ich ;)
Das mit den Vampiren ist mir seinerzeit auch schon in den Kopf geschossen... äh, ja, ne, muss eigentlich nicht sein - auch wenn hier der Mainstream bedient werden soll.
Und mir würde Alina besser als Bella gefallen. gagagagagaggagagaga graah  :o

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #23 am: 19 Mär 2013, 11:52:19 »
Ich frage mich gerade, wieso ausgerechnet Varge einen Gegenspieler brauchen. Was haben denn Elfen, Gnome und Zwerge für Gegenspieler? Orks, Goblins und... äh, dicke Goblins?
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

widuj

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • dressierter Primat, nur ohne die Dressur
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #24 am: 19 Mär 2013, 12:35:01 »
Bäume?!
Rollenspiel basiert auf drei einfachen Prinzipien: Kompromissen, Klischees und der Glauben an Optionen, die man durch Kompromisse und Klischees nicht hat.
Hintergrund und Regeln sollten wie Komplimentärfarben und Zahnräder sein.
Vorsicht! Dieser Beitrag könnte Meinungen und Ansichten enthalten.

Dannimax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
    • Yaquirien.de
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #25 am: 19 Mär 2013, 12:45:59 »
Elfe haben normalerweise Zwerge, Gnome haben meistens mit den Menschen ihre Sorgen... ich möchte nochmal erwähnen, wie glücklich ich bin, dass in Lorakis all diese Rassen sich als ein Volk verstehen. Mal sehen, ob auch die Spieler nachher in der Lage sind, so unrassistisch zu spielen. Davon abgesehen - die Zwerge haben ihre Drachen, die Menschen haben die Orks, die Gnome haben es nicht so mit Eulen und Alben können so einiges nicht mögen, da die meisten einfach sie nicht mögen. ;)
"I dont step on toes, LittleJohn, i step on necks" - Chuck Norris

Waldviech

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 658
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #26 am: 19 Mär 2013, 12:52:18 »
Zitat
Schade an der schieren Vargenexistenz finde ich, dass dadurch klassische Werwolfabenteuer eigtl nicht mehr möglich sind. Oder?
Zumindest werden sie anders. Und es ist ja nicht so, dass der Werwolf zwangsweise an Hollywoodmythen hängen müsste. Ich fände z.b. den guten alten Teufelsbündnerwerwolf cool. Also keine armen Verfluchten, sondern ein Haufen ziemlich skrupelloser Kultisten, die sich mit Hilfe finsterer Mächte in Bestien verwandeln, um Unheil zu stiften. Als solche könnten sie dann auch Eigenschaften haben, die auch Vargen den Magen umdreht. Wenn Varge z.b. einen ziemlich starken Jagd-Ethos haben, zermetzeln die Werwölfe Tiere eben zum Spaß allein um des Tötens willen.

Zitat
Ich frage mich gerade, wieso ausgerechnet Varge einen Gegenspieler brauchen.
Ich mich auch. Ich finde, der abgedroschene Topos "Vampire gegen Werwölfe" kann mal zuhause bleiben, bzw. muss nicht extra ausgebaut werden. Da Varge in erster Linie lebende Leute sind und sie, soweit bis jetzt bekannt, je nach Ländle auch gut mit Menschen zurecht kommen, dürften sie (sofern es sich nicht um zynische, menschenfeindliche Einzelvargen handelt) natürlicherweise etwas gegen blutsaufende Massenmörder haben - was denkt man wohl sonst wenn nachts eine Leiche durch die Gegend hüpft und die Nachbarschaft meuchelt?

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #27 am: 20 Mär 2013, 15:38:04 »
OT: Soll es Vampire in Lorakis geben?


Twilight & Co. haben mir persönlich den Rest gegeben, auch wenn ich die Filme nie gesehen habe, bin ich schon ziemlich gesättigt von dem ganze Thema.  :P
Was hab ich mich als Kind noch erschreckt, als Nosferatu (ich mein jetzt den Stummfilm, der lief tatsächlich damals im Fernsehn) mit seinen langen Klauen unterwegs war - au Schei##e!
Cool war auch Tanz der Vampire, Junge Junge, der Koukol war auch ne fiese Type, wie der den Abhang runter ist - da standen alle Haare stramm!  ;)

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 518
    • Profil anzeigen
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #28 am: 20 Mär 2013, 16:51:50 »
Müssen alle Varge eigentlich wie Wolfshunde aussehen? Ich habe gerade einen fetten Mopsvargen-Händler vor Augen ... ;D

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.227
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: UMFRAGE: Varg - Was haltet Ihr von dem Volk der Varge
« Antwort #29 am: 20 Mär 2013, 16:52:30 »
Vampire darf es meinetwegen gern geben - solange keine "tragisch-guten" Vampire dabei sind.
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)