Autor Thema: Wie abgedreht darf es denn sein?!  (Gelesen 12025 mal)

widuj

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • dressierter Primat, nur ohne die Dressur
    • Profil anzeigen
Re: Wie abgedreht darf es denn sein?!
« Antwort #45 am: 19 Mär 2013, 07:29:47 »
Was ich mich gerade frage...

Gibt es schon klassisch böse Völker? Halt sowas wie Dunkelelfen.

Vielleicht ein Volk von Halbdämonen, die alle anderen Völker unterjochen wollen.
Rollenspiel basiert auf drei einfachen Prinzipien: Kompromissen, Klischees und der Glauben an Optionen, die man durch Kompromisse und Klischees nicht hat.
Hintergrund und Regeln sollten wie Komplimentärfarben und Zahnräder sein.
Vorsicht! Dieser Beitrag könnte Meinungen und Ansichten enthalten.

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Wie abgedreht darf es denn sein?!
« Antwort #46 am: 19 Mär 2013, 07:37:14 »
Bzgl. böse Völker meine ich an anderer Stelle schon gelesen zu haben, dass auf jeden Fall die Orks ganz weit oben stehen.
Da freu ich mich schon dolle drauf. Zuhauen nach Herzenslust. Ohne große Rücksicht auf 'schlechte Kindheit-Blabla' und hartes Orkleben *gähn*

Awatron

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 902
  • Hobbyskeptiker
    • Profil anzeigen
Re: Wie abgedreht darf es denn sein?!
« Antwort #47 am: 19 Mär 2013, 10:12:24 »
Es soll ja kein Volk á la Draydal geben, das wurde schon bestätigt. Aber ich finde Orks als Böse auch gut. Ein fieses Volk reicht doch. Wobei ich langsam gerne mal wissen würde, wie die Orks nun ausschauen. Hoffentlich 3 Meter groß, grün und vierarmig.
"Allerdings ist absolute Vereinfachung in allen Bereichen auch gar nicht ein Ziel von Splittermond, es soll kein Light-Regelsystem werden. " Quendan

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.566
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Re: Wie abgedreht darf es denn sein?!
« Antwort #48 am: 19 Mär 2013, 11:20:19 »
Ja, so ein paar Zeichnungen von Monstern wäre was feines! Redax?  :)


Die Uruk-hain aus Herr der Ringe wären ein top Vorbild für abgrundtief böse Orks bei Spittermond. Denen kann man wirklich rein gar nichts positives/lustiges/bedauernswertes abgewinnen. So etwas kommt bei mir gerne vor´s Schwert. Die Boshaftigkeit pur.  ;D
Die den anderen/normalen Orks aus Moria hingegen waren teilweise lustig/komisch und man hatte gelegentlich sowas wie Mitleid mit denen bekommen... Oder habe ich hier einen exclusiven Eindruck?
DSA Orks waren mir schon zu ausgearbeitet und wurden im Laufe der Zeit zu menschenähnlich. Von Halborks gerade im Sveltland ganz zu schreiben. :P Cool war hier höchstens die Darstellung der Orks in dem Roman 'Das Jahr des Greifen', da bekam man schon Lust auf Hackfleisch. ;)


Das mit den gibbet-nicht-Draydal finde ich persönlich schade... allerdings stehen wir ja noch am Anfang von Spittermond und bisher weiß noch keiner was sich so in den Mondpfaden tummelt, die Croissanthörnchen-Gnome sagen ja einfach nix. Und ob und wie viele weitere Kontinente es gibt, ist ja auch noch nicht raus... Es gibt also noch genug Platz für Fieslinge von denen sogar noch nicht mal die Redax weiß.  ;)

Quendan

  • Gast
Re: Wie abgedreht darf es denn sein?!
« Antwort #49 am: 19 Mär 2013, 13:10:04 »
Ja, so ein paar Zeichnungen von Monstern wäre was feines! Redax?  :)

Nein, noch nicht. Geduld ihr haben müsst, junge Padawane. :)