Autor Thema: Ich würde Spieler sein und auch Spielleiter - online Runde  (Gelesen 1481 mal)

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Also ich würde ja wieder Spielen und leiten doch so wie früher dann doch nicht, also ich habe wirklich kein Problem Spielleiter zu sein doch habe ich bemerkt, dass ich doch recht viel Vorbereitung benötige. Genau da liegt das Problem, wenn ich immer Spielleiter bin geht mir meistens irgendwann die „Luft aus“. Das heißt ich muss dann leiten und habe nichts vorbereitet, und dann macht mir das leiten kein Spaß, also benötige ich eine Runde wo es mit mir mindestens drei Spielleiter gibt. Das heißt nach einem Abenteuer wechselt der Spielleiter. Ich meine nicht nach einer Sitzung. Ich denke, dass ich schon einmal 3 oder 4 Abende vorbereiten kann, dann aber wieder „Zeit“ brauche um weitere Abende vorzubereiten, so war es bei mir in der Vergangenheit so, dass ich dann irgendwann gesagt habe: „sorry Jungs ich schaffe es einfach nicht“.
Also suche ich eine Runde mit rotierendem Spielleiter, ich habe es nicht eilig habe ja schließlich lang genug gewartet.
So biete ich eine Gruppe an oder ich biete mich als Spieler an, welches Forum nun das Beste wäre – keine Ahnung.

Spielen kann ich von Mo. bis Do. (ein Abend in der Woche kann ich frei machen)
Zeit: ca: 18:30 bis 23:30 (das sind ca. Werte)
Gespielt habe ich bis jetzt auf roll20 würde aber auch andere Plattformen nehmen
Regelwerke habe ich alle von Splittermond

Zu mir:
Alter: 50
Beruf: Im öffentlichen Dienst (Flüchtlinge sind mein Sachgebiet) – Bin Sozialpädagoge aber nur noch Organisatorisch tätig und an der Uni
Rollenspielsysteme - ich sammele Rollenspielbücher deswegen ist die Liste so lang, das heißt nicht das ich alle Systeme gut beherrsche, manche von fast auswendig hin bis steht noch Originalverpackt im Schrank: Splittermond (komplett); Pathfinder 1 und 2 (fast komplett), D&D 3.5 und 5 (vielleicht 20 Bücher), Shadowrun 5 (komplett), Shadowrun 6 (komplett), Shadowrun 2 bis 4 (etwa 20 Bücher), 7th Sea, FATE, Nummeneria, Schwarzes Auge (Vers 1 bis 5), Starfinder (komplett), Savage Worlds, Rolemaster, Warhammer Fantasy, uvm.
Ansonsten sammele ich auch noch Fantasybücher: empfehlen kann ich hier vor allem die Klassiker Schwerter von Lankhmar, Elric, oder die Kriegsschwerterzyklus – finde ich sehr gut
Online Rollenspiele: unglaublich viele, muss aber sagen dann, wenn es zäh wird habe ich meistens aufgehört (Hochgelevelt ein wenig Endgame und dann pausiert oder aufgehört) aber hier wow alle addons, herr der ringe online, Diablo 1 bis 3, Linage, ach hellgate London uvm.
Nun zum Thema pen und paper zurück – also ich war meistens Spielleiter und ich habe auch kein Problem mal zu leiten auch ein paar Sitzungen, aber ich möchte eben auch spielen, und wenn es nur spielen ist (als Spieler ist das völlig in Ordnung) aber nur SL auf gar keinen fall, ich bereite alles immer sehr akribisch vor und dazu fehlt mir oft die Zeit. Ich mahle gerne Karten im Splitterwiki findest du Zb Karten von mir in der Markgrafschaft Eissingen und das sind nicht mal sehr gute, ansonsten findest du auch Karten im Kreativbereich auf drachenzwinge.
Ich selber würde mich als Sozial Umgänglich bezeichnen, dass heißt OOc, im Charakter mag ich eher die Typen die so weit wie möglich von mir fern sind. Einen Vulgären Söldner spiele ich gerne (so ideal wie der Hund in GoT), aber auch Diebische Charaktere, Magier spiele ich gar nicht gerne. Ich spiele Rollenspiele seit ich 13 Jahre alt bin oder war ich 14? Weis nicht genau aber es ist schon eine Weile, es hat sich schon enorm gewandelt, war es damals eine Art Diablo wir haben alles gekillt (gibt Punkte und Ausrüstung). Nun ja diese Art war vielleicht mit 13 lustig und zu Zeiten wo es noch kein Diablo gab, heute würde ich sagen bringt das nichts, wenn man powergaming machen möchte und Monster schnezzeln dann ist der Computer wirklich gut aufgestellt und man braucht kein P&P mehr dafür. Heute ist es ein wenig mehr Theater, Schauspiel, Psychologie, Soziologie – Kunst und Kultur. Da liegen eben die Stärken im Rollenspiel. Da kommen wir dann auch zu dem Thema Regeln, ich bin da ziemlich merkbefreit muss ich sagen, klar ich weis schon was ein Risiko Wurf ist usw., aber so im Detail kenne ich mich nicht wirklich aus, liegt auch eher daran das ich ein Kampagnenband so verschlinge und Regelwerke für mich das notwendige Übel sind. Ansonsten ist mir Balance sehr wichtig, ich will kein Supermann spielen, ich verstehe auch das jeder Spieler sein Spotlight benötigt und ich gebe gerne Licht ab, nehme mich da nicht so vor, aber ich mag es eben auch wenn die Welt eine Balance hat und wenn sie „Logisch“ ist. Das heißt die Stadtgarde besteht eben nicht nur aus Veteranen der tausend Schlachten. Und nicht Jeder Händler ist der perfekte Pokerspieler und furchtlos. Aber darüber kann man auch so mal gerne sprechen, war da auch ein paar Workshops bei Cons, es sollte eben passen – der König mit seinen Hochgerüsteten Ritter der die Stufe 1 Spieler fragt ob sie nicht seine Tochter befreien können wirkt schon komisch. Aber ein wenig Held sein macht schon Spaß – also ummm schon ein schwieriger Balanceakt.
Ja zu dem Thema Zuverlässigkeit und Termine: also ich versuche wirklich das ich immer da bin, bis jetzt waren es so 90%, denn RP ist so mein letztes Hobby und dies möchte ich nicht verlieren. Aber wenn ich nicht kann melde ich mich rechtzeitig ab, über discord, forum, whatsapp was auch immer benötigt wird – das ist mir wichtig – es ist eher so wenn ich das nicht mache dann liegt wirklich ein „großer“ Grund vor – Krankheit bis ….

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 909
    • Profil anzeigen
Re: Ich würde Spieler sein und auch Spielleiter - online Runde
« Antwort #1 am: 14 Mär 2022, 16:59:02 »
In der Gruppe in der ich spiele und leite gibt es einen Modus Operandi der sich eingebürgert hat und der sehr gut funktioniert: Ein weiterer Spielleiter und ich wechseln uns ab - und zwar für jede Spielsession (die ungefähr einmal pro Woche stattfindet). Es werden unterschiedliche Szenarien und Gruppen an Spielercharakteren bespielt. Dadurch kommt es nicht zu Abhängigkeiten, wohl aber kann mal einer der Spielleiter einspringen wenn der andere keine Zeit hat seine Kampagnen weiter zu entwickeln.
Auch unterschiedliche "Einstellungen" der Kampagne was Bedrohung, Geschwindigkeit der Charakterentwicklung und Belohnungen, Märchen versus "Grim Dark", bespielte Gegenden von Lorakis oder gar Spielsystem sind dadurch möglich und sorgen für Abwechslung.

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: Ich würde Spieler sein und auch Spielleiter - online Runde
« Antwort #2 am: 16 Mär 2022, 14:24:33 »
suche immer noch

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: Ich würde Spieler sein und auch Spielleiter - online Runde
« Antwort #3 am: 29 Mär 2022, 09:40:19 »
hmmm, hab ich was faslch gemacht? 245 aufrufe und nur eine Antwort :)

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 909
    • Profil anzeigen
Re: Ich würde Spieler sein und auch Spielleiter - online Runde
« Antwort #4 am: 29 Mär 2022, 16:31:41 »
Ich würde nicht von "falsch" ausgehen - aber möglicherweise von "passt nicht".
Außerdem habe ich Dir eine PM geschickt.

Rostam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
    • Profil anzeigen
Re: Ich würde Spieler sein und auch Spielleiter - online Runde
« Antwort #5 am: 31 Mär 2022, 19:49:27 »
Ich denke viele, so wie ich, lesen hier alles was neu reinkommt.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche! Meine Wenigkeit ist leider komplett ausgebucht was Spielerunden angeht  ::)
"Du bist witztig - aber, wenn du in den verheerten Landen verschwindest, werd ich dich nicht vermissen"

Spieleflüsterin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Ich würde Spieler sein und auch Spielleiter - online Runde
« Antwort #6 am: 02 Apr 2022, 09:49:27 »
Bei mir ist es so wie Wandler schon gesagt hat. Passt nicht.
Nicht die Spielersuche an sich, sondern die Zeiten.

Ich wünsche Dir auch viel Erfolg bei der Suche.

LG

koppelschoof

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 316
    • Profil anzeigen
Re: Ich würde Spieler sein und auch Spielleiter - online Runde
« Antwort #7 am: 22 Apr 2022, 23:27:27 »
Mir fällt's ehrlich gesagt schwer in der Menge an Text relevante Infos für mich zu finden. Platt gesagt: Mich interessiert nicht was für Rollenspiele du im Schrank hast, da vergeht mir die Lust weiter zu lesen :/

ybarg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Ich würde Spieler sein und auch Spielleiter - online Runde
« Antwort #8 am: 27 Jul 2022, 18:07:00 »
Moin, wie aktuell ist die suche?
Da ich eine Aktive Online Gruppe suche.
LG