Autor Thema: Zauber: Rüstung Stärken  (Gelesen 1071 mal)

Wueter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Zauber: Rüstung Stärken
« am: 02 Nov 2021, 14:47:54 »
Guten Tag zusammen. Es geht um folgenden Zauber:
https://splitterwiki.de/wiki/R%C3%BCstung_St%C3%A4rken
Die Frage, die sich mir stellt:
Ist der Bonus auf die Verteidigung der Rüstung durch die Verstärkung ein Wertveränderung die als Bonus aus Ausrüstung zählt oder ein Bonus aus Magie?

Vielen lieben Dank schonmal.
Gruß Wueter
« Letzte Änderung: 02 Nov 2021, 14:54:50 von Wueter »

Chajos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
  • Mein Leben für Aiur... äh ich meine... Nerzul!
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Rüstung Stärken
« Antwort #1 am: 02 Nov 2021, 15:22:44 »
Durch Magie.
Alles was durch einen Zauber ausgelöst wird, ist denk ich per Definition eine Verbesserung durch Magie. Auch wenn diese Magie auf der Ausrüstung und nicht auf dem Zauberer liegt.
Winke Winke - Kontinent versinke!

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 909
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Rüstung Stärken
« Antwort #2 am: 02 Nov 2021, 18:06:31 »
Durch Magie (Zauberei).
Das wird besonders eindrucksvoll hier: Magie, Seite 171. Der Abschnitt bezieht sich auf Strukturgeber (also Gegenstände). Daher würde ich sagen dass Zauber die auf Gegenständen erst recht so behandelt werden.

Zitat
Strukturgeber mit Werteverbesserung
Werteanker geben dem Benutzer einen Bonus auf seine Widerstandwerte (GW oder KW oder VTD) in Höhe von 1, 2 oder 3 Punkten oder ... (maximal einmal pro Artefakt). Diese Verbesserungen zählen als Bonus aus Zauberei und werden entsprechend gegen den maximalen Bonus für Proben und abgeleitete Werte gerechnet (Splittermond: Die Regeln, Seite 89).

Auslassungen um nur die relevante Regel zu zitieren, und nicht mehr (aus einem nicht freien Werk). Hervorhebungen durch mich.

Wueter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Rüstung Stärken
« Antwort #3 am: 04 Nov 2021, 07:16:37 »
Danke euch beiden,
@Wandler
In der ersten Iteration des GRW waren die Wertanker als Strukturgeber noch als Boni aus Ausrüstung zu verstehen. Deswegen würde der Zusatz ja Anscheinend in Die Magie hinzugefügt und der Bonus auch auf die VTD erweitert. Ich hatte mich daran aufgehangen, dass explizit die Verteidigung der Rüstung modifiziert wird und nicht der Abgeleitete Wert des Nutznießers. Es müsste ja theoretisch sogar möglich sein, dass die Rüstung am gleichen Tag von unterschiedlichen Personen getragen wird und so lange die Regeln für kanalisieren Zauber beachtet werden, beide vom Bonus auf die Rüstung profitieren würden.
Dahingehend würde ich vielleicht als Gegenargument eher zum Zauber Beflügelte Waffe greifen.

Herr Zwerg

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Rüstung Stärken
« Antwort #4 am: 04 Nov 2021, 12:40:48 »
Laut Aussage der Redaktion zählt der Bonus aus Weihe auch als Bonus aus Ausrüstung. Hier wird ebenfalls der Gegenstand - nicht der Nutzer - verzaubert.
Analog würde ich es auch hier sehen.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 909
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Rüstung Stärken
« Antwort #5 am: 04 Nov 2021, 19:05:22 »
@Wueter, Herr Zwerg: Habt Ihr Hinweise wo das stehen soll?
Insbesondere vor dem Hintergrund Strukturgeber könnten sich hier deutliche Widersprüche ergeben, denn ein Strukturgeber ist eindeutig ein verzauberter Gegenstand, aber der Bonus wird laut Regeln (Magieband) dem Boni durch Zauberei zugeordnet.
Hier ist eine Aussage von Quendan zu dem "Ausrüstung mit Bonus auf KW und GW - vor und nach dem Magieband":
https://forum.splittermond.de/index.php?topic=2317.msg134744#msg134744

Beflügelte Waffe - auch hier würde ich sagen dass der Bonus letztenendes einem (!) Nutzer zugute kommt und dass der Bonus magischer Natur ist.
Hier eine Aussage von SeldomFound (nicht zur Redaktion gehörig) zu dem Thema:
https://forum.splittermond.de/index.php?topic=6533.msg135370#msg135370
Und von Noldorion (Weltenredaktion) - Stacking von magischen Boni:
https://forum.splittermond.de/index.php?topic=2053.msg40471#msg40471




Herr Zwerg

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Rüstung Stärken
« Antwort #6 am: 05 Nov 2021, 11:49:31 »
Hallo Wandler,

klar, gerne doch. Musste leider eben etwas suchen.

Die Quellen für Weihe sind:
https://forum.splittermond.de/index.php?topic=4179.msg84754#msg84754  (Also gilt:... / vor dem letzten Zitat ganz unen im Beitrag)
und
https://forum.splittermond.de/index.php?topic=4091.msg83674#msg83674

Beim letzteren schreibt Quendan allerdings auch, dass es in Ordnung ist, das für seine Gruppe anders zu definieren.

Aber ja, bei dem Zauber steht *explizit*, dass der Gegenstand den Bonus gewährt. GRW 252
Bei Beflügelte Waffe seht, das der Benutzer der Waffe (durch den Zauber) einen Bonus bekommt. GRW 224
Wenn Du Dir durch Gegenstand verbessern die Qualität des Langschwertes um 4 erhöhst und +2 auf Klingenwaffen (Langschwert) nimmst,
würdest Du den Bonus ja wahrscheinlich auch nicht geen den Cap für magische Bonis laufen lassen, da er aus Materialqualität kommt, oder? ;-) GRW 231

Demnach gilt der Bonus auf Verteidigung *der Rüstung* in meinen Augen auch definitiv als Bonus aus Ausrüstung und somit nicht gegen das Magiecap.

Ein Werteanker (z. B. Stiefel), der +2 VTD bringt, zählt halt nicht als Gegenstandsbonus, da der Stiefel an sich nicht den Bonus gibt, sondern er nur als Träger für die Magie fungiert, die hier wirkt, und den Bonus bringt. Also hier dann Magiecap.

EDIT: Ergänzung zum Topic und Rechtschreibung
« Letzte Änderung: 05 Nov 2021, 11:54:58 von Herr Zwerg »

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 909
    • Profil anzeigen
Re: Zauber: Rüstung Stärken
« Antwort #7 am: 05 Nov 2021, 18:11:58 »
Ich würde mal sagen wir haben ein klassisches "Die Redaktion ist sich (über die Zeit hinweg) nicht einig".

Normalerweise würde ich jeden Zauber, ob er mittelbar über einen Gegenstand oder direkt auf den Träger gesprochen wird als magischen Bonus zählen (wenn er nicht ausdrücklich anders funktioniert, wie "positiver Umstand", "Abzug beim Gegner", "zusätzlicher Erfolgsgrad") - aber das ist meine Interpretation.

Wenn da eine aktuelle Stellungnahme der Regelredaktion gewünscht ist würde ich das in den entsprechenden Thread stellen - mit dem Hinweis auf die interessante Diskussion hier.