Autor Thema: Splittermond in den Blogs  (Gelesen 161155 mal)

Belfionn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #660 am: 18 Jan 2017, 22:48:30 »
Der Ringbote rezensiert Die Götter und Die Surmakar.


Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.162
    • Profil anzeigen

rillenmanni

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 769
  • König der Narren
    • Profil anzeigen
    • Metstübchen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #663 am: 30 Jan 2017, 22:48:52 »
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.042
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #664 am: 30 Jan 2017, 23:10:48 »
Und wieder die Seidene Stadt. Dürfte für Diskussionen sorgen: https://rakshazarer.wordpress.com/2017/01/30/wie-mein-abenteuer-in-splittermond-auftauchte-und-ich-nichts-davon-bemerkte/

Starker Tobak. Ich hab' dem Riesländer mal einen Kommentar hinterlassen...
"Befreien Sie das Unreich!"

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 764
  • ... hat mal was geschrieben
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #665 am: 31 Jan 2017, 06:59:33 »
Und wieder die Seidene Stadt. Dürfte für Diskussionen sorgen: https://rakshazarer.wordpress.com/2017/01/30/wie-mein-abenteuer-in-splittermond-auftauchte-und-ich-nichts-davon-bemerkte/

Starker Tobak. Ich hab' dem Riesländer mal einen Kommentar hinterlassen...

Das Spiel hat hat der Autor schon mal in Sachen "Mondtore" gespielt: https://rakshazarer.wordpress.com/tag/splittermond/
Ich mag die blaue Farbe. Ehrlich!

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.309
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #666 am: 31 Jan 2017, 07:20:39 »
Und wieder die Seidene Stadt. Dürfte für Diskussionen sorgen: https://rakshazarer.wordpress.com/2017/01/30/wie-mein-abenteuer-in-splittermond-auftauchte-und-ich-nichts-davon-bemerkte/

Starker Tobak. Ich hab' dem Riesländer mal einen Kommentar hinterlassen...

Er hat auch schon ein Gegenstatement verfasst.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

its_no_7

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #667 am: 31 Jan 2017, 08:22:51 »
Also ganz ehrlich, ich mag ja verstehen dass es frustrierend ist wenn man jahrelang an einer Idee bastelt und jemand anderes die gleiche Idee (in einem anderen System!) umsetzt. Aber zu implizieren, dass hier abgekupfert wurde, nur weil man vor 10 Jahren einen Thread in einem x-beliebigen Forum geschrieben und eine Beschreibung in irgendeinem Sammelband eines anderen System hat (und ja, das wird in dem Beitrag impliziert), finde ich ehrlich gesagt ziemlich überheblich. Soo innovativ ist die Idee nun ja auch wieder nicht, es werden vom Autor ja sogar mehrere Beispiele in anderen Systemen genannt. Insgesamt liest sich das ganze für mich dadurch wie der frustrierte Aufschrei eines narzisstisch gekränkten Menschen, der es nicht geschafft hat innerhalb von mehr als zehn Jahren sein Konzept zu schreiben und jetzt erkennt dass andere auch vielleicht schon mal auf so eine Idee kommen...

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.999
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #668 am: 31 Jan 2017, 08:48:00 »
Vorsicht, Kommentar enthält Spuren von Spott: Also ich habe die Idee von Räubern im Wald und siehe da, es gibt viele Abenteuer wo Räuber im Wald sind. Das geht nicht, alle sgeklaut vor Jahren von meiner genialen Idee mit Räubern in den Wald. Die sind alle in meine Gedanken eingedrungen und haben die ideen gestohlen... mimimimimimimi *kleinste Geige der Welt spielt leise*
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.517
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #669 am: 31 Jan 2017, 08:49:08 »
Also ganz ehrlich, ich mag ja verstehen dass es frustrierend ist wenn man jahrelang an einer Idee bastelt und jemand anderes die gleiche Idee (in einem anderen System!) umsetzt. Aber zu implizieren, dass hier abgekupfert wurde, nur weil man vor 10 Jahren einen Thread in einem x-beliebigen Forum geschrieben und eine Beschreibung in irgendeinem Sammelband eines anderen System hat (und ja, das wird in dem Beitrag impliziert), finde ich ehrlich gesagt ziemlich überheblich. Soo innovativ ist die Idee nun ja auch wieder nicht, es werden vom Autor ja sogar mehrere Beispiele in anderen Systemen genannt. Insgesamt liest sich das ganze für mich dadurch wie der frustrierte Aufschrei eines narzisstisch gekränkten Menschen, der es nicht geschafft hat innerhalb von mehr als zehn Jahren sein Konzept zu schreiben und jetzt erkennt dass andere auch vielleicht schon mal auf so eine Idee kommen...

Schreib ihm das mal unter seinen Blog, ich glaub, da machst du dir Freunde  ;D
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.160
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #670 am: 31 Jan 2017, 09:10:27 »
Ich finde ja vor allem die Aussage "Du wirst in obigen Text keinen Plagiatsvorwurf finden." sehr vielsagend.
Nur weil er das Wort nicht benutzt heißt das nicht, dass sein Text nicht genau das aussagt -.-
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.728
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #671 am: 31 Jan 2017, 09:17:50 »
Ich finde, der Autor hätte das Abenteuer überhaupt erstmal lesen sollen, bevor er so einen Blogbeitrag veröffentlicht.

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #672 am: 31 Jan 2017, 09:21:03 »

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.160
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #673 am: 31 Jan 2017, 09:22:05 »
Aber er will doch dem Feind™, der seine Idee gestohlen hat, kein Geld geben! /sarcasm

Ich stimme dir da aber vollkommen zu.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

teddypolly

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: Splittermond in den Blogs
« Antwort #674 am: 31 Jan 2017, 10:12:05 »
Ich finde es auch sehr ungeschickt einen solchen Blogeintrag zu veröffentlichen, ohne vorher mal einen echten Textvergleich zu machen, oder mal mit dem Autoren zu sprechen ...
und ich bin auch erst mal nicht irritiert wenn Ideen auch anderswo auftauchen und finde es mit ganz schön großen Kanonen geschossen ein Plagiat in den Raum zu stellen (Ja, dass Wort steht da nicht, aber der Text spricht ja dennoch eine deutliche Sprache) ...

... aber ich finde es auch unangemessen sich hier jetzt über Thorus lustig zu machen, oder ihm gar eine pathologische Persönlichkeit zu unterstellen.
So wie ich mir wünsche Thorus hätte vor seinem Blogeintrag das - aus seiner Sicht - problematische Abenteuer gelesen, so wünsche ich mir auch, dass damit von anderen Bloggern und Foristen gelassen umgegangen wird. Wer die Zeit dazu hat, kann ja die beiden Texte vergleichen und zu einer eigenen Meinung kommen, oder wie ich, die die Zeit nicht hat, einfach dabei verbleiben ein schönes Abenteuer in der seidenen Stadt zu besitzen.
Jetzt spöttelnd, witzelnd und sarkastisch über Thorus zu schreiben finde ich traurig und nutzt der Auseinandersetzung zum Thema mal so richtig nichts.

P.S. Mag vielleicht ein komischer Gedanke sein, aber ich fände es eine sehr schöne Idee, wenn der Verlag sich ebenfalls gelassen zeigt und Thorus das Abenteuer als PDF zur Reszension überlässt. Ich kann mir vorstellen, dass ein impliziter, aber doch recht deutlicher, Plagiatsvorwurf eher schlechte Laune bereitet und nicht gerade Lust aufs verschenken macht, als souveräne Geste und als Entspannungsangebot fände ich es dennoch toll.
« Letzte Änderung: 31 Jan 2017, 10:18:40 von teddypolly »