Autor Thema: Personalisierung von Schilden.  (Gelesen 440 mal)

Anubis63303

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Personalisierung von Schilden.
« am: 27 Jun 2020, 00:37:44 »
Das Thema wurde ja schon hier https://forum.splittermond.de/index.php?topic=4267.0 diskutiert.

Ich sehe das so:

Man könnte auch argumentieren, dass das Tätigkeit Blocken INT+STÄ und die Tätigkeit Schildstoß BEW+STÄ hat und das dieses eben nicht durch das Schild modifiziert werden kann.

"Ein Schildstoß wird genauso wie eine Aktive Abwehr mit einem Schild mit einer beliebigen Nahkampffertigkeit durchgeführt. Der Fertigkeitswert für einen Schildstoß errechnet sich aus den Fertigkeitspunkten einer beliebigen Nahkampffertigkeit + BEW+ STÄ."

Da steht ja der Fertigkeitswert eines Schildstoßes ist Nahkampffertigkeit + BEW + STÄ.  Das heißt für mich nun, wie schon oben erwähnt, nicht automatisch, dass das Schild damit die Attribute BEW+STÄ hat, die über eine Personalisierung änderbar wären.

"...für die Abwehr mit einem Schild; als Attribute werden hierfür immer INT + STÄ verwendet"

auch das ist für mich eher die Festlegung, dass die Abwehr sich so berechnet und nicht das der Schild diese Attributswerte hat.

Damit wäre durch die Personalisierung (MSK S. 99) eben nur das Mind.-Att. des Schilde modifizierbar, um es, ohne Abzüge, nutzen zu können.

Sollte man der Auffassung folgen, dass ein Schild diese Attribute hat, hätte es ja 3 BEW, INT und STÄ. Das durchbricht für mich das System und erscheint mir daher nicht logisch. Da ist es für mich logischer, dass Blocken und Schildstoß wie andere Fertigkeiten gehandhabt werden. Bei den Allgemeinen Fertigkeiten sind die Attribute ja eben auch festgelegt worden. Dieses verhindert auch, dass man z. B. STÄ in INT ändern kann und damit ja eigntlich bei Schildstoß BEW+INT und kurrioser Weise beim Blocken INT+STÄ hat, weil 2x INT geht ja definitiv nicht.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
    • Profil anzeigen
Re: Personalisierung von Schilden.
« Antwort #1 am: 27 Jun 2020, 08:24:06 »
Die Hinweise in Mondstahlklingen (auf die Du ja auch verweist) sind meines Erachtens eindeutig. Es geht um eine Fertigkeit (die zwei Attribute hat) und nicht um die Mindestattribute. Letzteres steht sogar explizit drin.

Mondstahlklingen Seite 99 (Hervorhebung in Kursiv durch mich):
Zitat
Waffen und Schilde
Entweder erhält der Träger einen Ausrüstungsbonus in Höhe von 1 Punkt auf den Schwerpunkt der Kampffertigkeit oder der Träger kann ein zu der Waffe / dem Schild gehöriges Attribut durch eines aus folgender Liste ersetzen: BEW, INT, KON, STÄ.
Nach wie vor muss die Waffe mit zwei verschiedenen Attributen geführt werden, eine Dopplung ist nicht möglich. Die Mindestattribute bleiben davon unberührt.

Von dieser Antwort bleibt unberührt dass es etwas kompliziert ist die Personalisierung des Schildes nach Regeln wie geschrieben (RAW) zu interpretieren - für Schildstoß und für Aktive Abwehr.
Abweichend von den anderen Regeln haben Waffen und Schilde eben eigene Attributswerte - was etwas der Beschreibung im Grundregelwerk widerspricht.

EDIT: Zitat, Hinweis auf Attribute für Waffen und Schilde
« Letzte Änderung: 27 Jun 2020, 08:49:24 von Wandler »

Anubis63303

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Re: Personalisierung von Schilden.
« Antwort #2 am: 27 Jun 2020, 10:57:47 »
Ja genau diesem Zitat steht aber auch

Zitat
Nach wie vor muss die Waffe mit zwei verschiedenen Attributen geführt werden, eine Dopplung ist nicht möglich.

Da steht Waffe und nicht Waffe und Schild womit man da Schilde nicht zwangsläufig drunterfallen lassen kann, da es sonst ja Waffen und Schilde (Überschrift) oder "....kann ein zu der Waffe/dem Schild gehöriges Attribut...." heißt.  Sicher in deinem Zitat heißt es weiter
Zitat
Die Mindestattribute bleiben davon unberührt.
was gegen meine Auslegung spricht.

Wie man es bei den Schilden auch dreht und wendet, irgendwo verstoßen die Regeln für Schilde immer gegen die Regeln. Persönlich habe ich auch nie Verstanden, warum Schilde nicht wie Rüstungen behandelt werden, da sie vom Aufbau VTD, SR, BE, TICK ja identisch mit Rüstungen sind und so gar nichts mit dem Aufbau der Waffen zu tun haben. Das würde auch mit einem Schlag die ganzen Regelverstöße eliminieren, da man dann "Rüstungen und Schilde" hätte, bei den Schildern die BE und den Tick "personalisieren" könnte, wie eben bei Rüstungen auch. (Als SL werde ich das persönlich vermutlich auch so handhaben, denke ich)

Generell sind die Schildregeln derzeit, meiner Meinung nach, inkompatibel mit den anderen Regeln.

Daher auch die Frage hier, weil wir Spieler können das zwar in unseren Runden entscheiden, aber ich denke die Macher haben sich ja was dabei gedacht und sich ausführlich damit beschäftigt und da würde mich eben interessieren wie man die eigenen Regeln"verstöße" begründet bzw. wie man die Regeln richtig zu interpretiert hat.
« Letzte Änderung: 27 Jun 2020, 11:02:48 von Anubis63303 »

Anubis63303

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Re: Personalisierung von Schilden.
« Antwort #3 am: 27 Jun 2020, 11:14:22 »
Noch was gefunden...

Zitat
für die Abwehr mit einem Schild; als Attribute werden hierfür immer INT + STÄ verwendet

Da steht immer, was genaugenommen ausschließt, dass man die Attribute dafür verändern kann.



Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
    • Profil anzeigen
Re: Personalisierung von Schilden.
« Antwort #4 am: 27 Jun 2020, 11:17:02 »
Du kannst ja in dem dafür vorgesehenen Bereich die Frage an die Redaktion stellen.
Die Regeln im Grundregelwerk wurden teilweise durch die Mondstahlklingen ergänzt oder überschrieben.

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Personalisierung von Schilden.
« Antwort #5 am: 27 Jun 2020, 11:34:33 »
Du kannst ja in dem dafür vorgesehenen Bereich die Frage an die Redaktion stellen.

Hat er doch mit diesem Thread :)

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 529
    • Profil anzeigen
Re: Personalisierung von Schilden.
« Antwort #6 am: 27 Jun 2020, 12:05:40 »
Duh!
Wer Überschriften auch mitliest ist klar im Vorteil! :-)

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 571
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Personalisierung von Schilden.
« Antwort #7 am: 12 Jul 2020, 16:19:26 »
So, wir sind zu einer Antwort gekommen.

Wie richtig festgestellt, hat ein Schild im Prinzip drei Attribute: BEW, INT und STÄ - je nachdem ob man damit abwehrt oder angreift.
Man kann jedes dieser Attribute durch Personalisierung ändern. Ändert man STÄ, gilt dies für beide Verwendungsarten.
Es bleibt die Bedingung, dass kein Attribut doppelt vorkommen darf. D.h. man kann STÄ weder zu BEW, noch zu INT ändern, da sonst ein Attribut doppelt verwendet wird.

D.h. erlaubte Änderungen sind
BEW -> KON oder INT   (betrifft den Schildstoß)
STÄ  -> KON     (betrifft Schildstoß und Abwehr)
INT  ->  BEW oder KON  (betrifft nur Abwehr)