Autor Thema: Spiegelportal für Ort zu Ort Reise  (Gelesen 741 mal)

Raen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • As Above, So Below
    • Profil anzeigen
Spiegelportal für Ort zu Ort Reise
« am: 06 Jun 2020, 01:18:13 »
Huhu ihr Lieben,
nach langem melde auch ich mich mal wieder und wie immer mit einer Frage. Habe jetzt länger gesucht aber nichts passendes gefunden was meine Frage bzw. meine Idee eventuell beantworten könnte.

Um es kurz zu halten - meine Idee:
Eine Person kann durch Spiegel von Ort A nach Ort B gelangen. Damit meine ich nicht von Lorakis in die Feenwelt sondern als Beispiel von Arwingen nach Fulnia oder ähnliches.
Ich hatte das Thema nun schon im Kreise angesprochen und jeder ist der Meinung, dass das ''Reisen'' durch Spiegel genauso wie das Reisen durch die Mondportale wäre und man das körperlich und geistig gar nicht packen würde.

Für mich stellt sich das eher so vor: Person ist magisch begabt (kennt von mir aus den richtigen Spruch oder hat schon einen Spiegel der bereits verzaubert ist) und kann dann durch den Spiegel laufen und bloppt dann quasi aus einem anderen Spiegel wieder heraus. Gerne kann sich ja auf der anderen Seite des Spiegel etwas bestimmtes befinden wozu die Person eine persönliche Beziehung hat was dieser dann erst das Reisen an DIESEN Ort ermöglicht. (Das sollte am Ende für mich kein Problem darstellen ^^)

Wenn ihr mir mal eure Meinungen oder Weisheiten dazu an den Kopf schmeißen könntet würde ich mich wie immer mega freuen. Ihr habt mir ja schon bei der Doppelgängersache so super geholfen. ;)

Lass euch mal ganz liebe Grüße da.
« Letzte Änderung: 06 Jun 2020, 01:19:55 von Raen »

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 527
    • Profil anzeigen
Re: Spiegelportal für Ort zu Ort Reise
« Antwort #1 am: 06 Jun 2020, 08:29:26 »
Hallo Raen,

entschuldige die umfangreiche Antwort, aber es gibt sehr unterschiedliche Blinkwinkel wenn so etwas in Splittermond eingeführt wird. Die Idee finde ich jedenfalls sehr interessant, auch weil sie genau solche Betrachtungen erfordert (je nach Spielstil).

  • Regelmechanik
    Wenn man das Spiegelportal mit vorhandenen Zaubern wie Schattensprung vergleicht sieht man schnell dass die Macht eines solchen Zaubers über Grad 4 oder 5 hinausgeht. Das wäre somit ein Ritual (vermutlich Grad 1) nach den Regeln des Magiebands. Je nach Magieschule und Hintergrund dieser Magie könnten da auch ziemlich "interessante" Zutaten außer einem Spiegel in Frage kommen - auf jeden Fall aber braucht ein Ritual unter anderem eine Formel, Paraphernalia - und Zeit
  • Spielbalance
    Ein Zauber der solche Möglichkeiten bringt wäre sehr mächtig, ein Ritual durchführen zu müssen ist schon etwas anderes. Rituale unterliegen auch der Ausgestaltung (idealerweise) von Spielleiter und Spielern. Da können dann Sachen einfließen die Du schon angedeutet hast: Beide Spiegel müssen vorbereitet sein, ein Gegenstand / Person muss auf der anderen Seite warten, das Portal hat die Größe des Spiegels (also kann das Schlachtross nicht mit! :-) ), und so weiter.
  • Innerweltliche Funktionsweise
    Diese Frage berührt Dein Verständnis was den so passiert. Die "Reise" könnte durch eine Feenwelt (nicht durch die Geisterwelt nach aktueller Regelung!) gehen. Auch wenn das nur ein paar Schritte sein mögen: Was ist das für eine Welt? Voller verängstigender Schatten, bedeutet die Passage einen Feenpakt? Natürlich kann man das in der eigenen Runde so handhaben wie man will, aber das hat auch Auswirkungen auf den nächsten Punkt.
    Vorschlag hier: Prinzipiell funktioniert es wenn Ihr daran interessiert seid - ein Zauberpatzer (oder die Arkane-Kunde-Probe bei vorverzauberten Spiegeln) führt die Person geradewegs in diese Welt - und dann braucht sie vermutlich eine Rettungsexpedition ...
  • Auswirkungen auf die Spielwelt
    Die Mondportale in Splittermond sind eine geniale "Erfindung". Sie sind relativ zuverlässig, aber nicht 100%. Sie erlauben Fernreisen, aber kein "Rumhopsen über Länder hinweg". Konkurrenz wie die Spiegel die einige drastische Vorteile hätten wie "keine Benutzungsgebühr, transportabel, sehr schnell, möglicherweise ungefährlicher" würde eine oder mehrere mächtige Organisationen, darunter die Portalgilde auf den Plan rufen. Sie würde einen Teil der "Weltordnung" empfindlich stören.
    Sollte das Ritual auf der schwarzen Liste bestimmter Länder stehen (aus Willkür oder wegen der "bösen" Welt die man durchreist) hätte das weitere Probleme zu Folge.

Wenn ich das ein bischen zusammenfasse würde für mich - persönlich - so etwas herauskommen wie ein Ritual, das limitierte Nutzbarkeit hat (Durchgang = größe Spiegel, eventuell braucht es magische Spiegel mit einem bestimmten magischen Material, ...), das als Element einer Kampagne durchaus ziemlich mächtig sein kann aber auch mit bestimmten nicht zu unterschätzenden Nebenwirkungen einher gehen kann.

Eine Alternative sind ein paar uralte Spiegel die bereits verzaubert sind, und die damit durch ihre Verfügbarkeit, die Erforschung, die Gefahr (wer könnte plötzlich aus "meinem" Spiegel auftauchen?) durchaus reizvoll sein könnte. Hier wäre es möglich den Spruchoder Ritus des Spiegels zu nutzen und innerhalb von Ticks oder Minuten zu reisen. Oben angeführte Einschränkungen könnten trotzdem gelten, also zum Beispiel die Größe der Portalöffnung. Jeder Spiegel könnte einmalig sein und einen Namen haben den man kennen muss - man reist von Spiegel zu Spiegel, nicht von Ort zu Ort ...

Kleine Detailänderungen in der Ausgestaltung (Voraussetzungen auf Gegenseite, Ritualgrad = Vorbereitungszeit + Zutaten, welche Welt wird da als "Abkürzung" genommen) können die Anwendbarkeit und Macht der Magie hier deutlich verändern.

EDIT: Ritualstufe, Alternative zum Ritual
« Letzte Änderung: 06 Jun 2020, 08:58:23 von Wandler »

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 527
    • Profil anzeigen
Re: Spiegelportal für Ort zu Ort Reise
« Antwort #2 am: 06 Jun 2020, 09:11:32 »
Spiegel und Magieschulen - das ist nur eine Ideensammlung um die Spiegelmagie etwas "griffiger" zu gestalten:

  • Bann, Beherrschung, Feuer, Heilung, Kampf, Natur, Schicksal, Schutz, Stärkung, Verwandlung, Wind : Nicht stimmig/bedingt stimmig
  • Bewegung: Jeder Spiegel tut es solange er groß genug ist. Keine besondere Welt dahinter
  • Erkenntnis: Sehr stimmig - aber nicht für Portalreisen, eher für einen Fernblick
  • Fels: Wenn man die Geschichte von Spiegeln anschaut: Polierter Obsidian, Kupfer, Silber oder Bronze - für archaische Artikfate ginge das ...
  • Licht: In Zusammenhang mit Mond- oder Sonnenlicht, bestimmten Tageszeiten, Winkel Lichteinfall ...
  • Schatten: Was ist hinter dem Spiegel wenn er doch Licht zurückwirft? Wer wagt es in diesen "Absoluten" Schatten zu treten um zu reisen?
  • Tod: Theoretisch ja, in Splittermond nein - die Geisterdomäne hat die falschen Regeln
  • Wasser: Schon sehr früh werden Teiche, Wasserschalen, Moore mit anderen Welten in Verbindung gebracht oder als Spiegel benutzt! Eine große Wasserschale oder ein heiliges Gewässer könnte durchaus als ortsfester Spiegel dienen.

Fels, Licht, Schatten und Wasser würden schöne Aufhänger für eine Welt geben die erst mal nichts mit einer Feenwelt zu tun haben muss. Nicht exakt Kanon, aber interessant ...

Spiegel sind auf Lorakis kein Schnäppchen (Mondstahlklingen S. 78), aber sie sind relativ günstig im Vergleich zu irdischen Luxusgütern - und auch recht leicht zu bekommen. Die Größe ist bis auf den Hinweis "Handspiegel" nicht angedeutet, aber ein großer Standspiegel durch den auch eine ausgewachsene Person mit Ausrüstung durchpasst dürfte locker das 3 bis 10-fache der angegebenen Preise kosten.
Von daher dürften große Spiegel eher Seltenheitswert haben. Das würde es zwar schwieriger machen an einen heran zu kommen, den "Zauber der Magie" erhöhen und wie auch dort angedeutet magisch hergestellte Spiegel zu etwas faszinierendem aber nicht ganz ungefährlichem machen ...

EDIT: Spiegel in Splittermond / Lorakis
« Letzte Änderung: 06 Jun 2020, 09:44:24 von Wandler »

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.653
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Spiegelportal für Ort zu Ort Reise
« Antwort #3 am: 06 Jun 2020, 12:18:18 »
Hallo Raen,

genau wie Wandler denke ich auch, dass du dich hier der Regeln für Rituale (Splitermond: Die Magie, S. 153ff) bedienen solltest. "Einfach so" mittels eines Zaubers durch einen verzauberten Spiegel zu gehen würde der Genialität der Mondportale allerdings einen sehr faden Beigeschmack geben. Warum hätten die Uralten oder die Drachlinge die Mondpfade benutzen sollen, wenn sie auch einfach Spiegel hätten benutzen können, die zu verwenden viel einfacher und weniger gefährlich wäre?

Ich denke, Wandlers Idee mit dem Ritual ist gut. Es gibt ja das Monstermerkmal Teleport, das ja effektiv genau das macht, was diese Spiegel auch machen sollen. Daher wäre mein Ansatz, dass eine gewisse Menge von Wesen, die dieses Monstermerkmal besitzen, notwendige Komponenten für das Ritual sind. Am einfachsten lassen sich vermutlich Irrwische finden. In welcher Zahl, hängt dann von der Distanz ab, die man zurücklegen möchte (von Arwingen nach Fulnia sind es beispielsweise ca. 750 km - entweder man nimmt den Teleport-Wert der Irrwische als Basis, dann wären es 5000 benötigte Irrwische oder man nimmt eine halbwegs erreichbare Zahl, vielleicht 100. :-)). Das heißt, man legt die zu überwindende Distanz bereits bei Wirken des Rituals fest.

Ich würde 25 Komponentenpunkte veranschlagen und als Haupt-Fertigkeiten Arkane Kunde und Bewegungsmagie festlegen. Weiterhin ist die Schwelle 3 - Meisterschaft Ritualkunde II notwendig (HG 3 wird also benötigt). Die Schwierigkeit der Bewegungsmagie- sowie der Arkane Kunde-Probe ist 36 und es müssen 7 Fortschrittspunkte erzielt werden. Notwendige Komponenten sind ein Ort mit 100+ Irrwischen (4 Komponentenpunkte), 2 reich verzierte riesige Spiegel im Wert von 50 Solaren (3 Komponentenpunkte) sowie insgesamt V100 Fokus (3 Komponentenpunkte). Ich würde dem Ritual dann noch den Schwachpunkt "Nur während bestimmter Bewegungsmagie begünstigender Sternenkonstellationen nutzbar, insgesamt ca. 50 Tage im Jahr" geben und damit die benötigten Komponentenpunkte um 6 verringern, sodass dann noch 9 Komponentenpunkte nach Belieben aufgefüllt werden müssen.

Das Ritual hat natürlich relativ hohe Anforderungen (vor allem kann es erst auf HG3 gewirkt werden), aber ich denke, da deine Idee einfach stark in das Gefüge von Lorakis eingreifen würde, sollte es entsprechende Hürden geben. Was du und deine Gruppe letztlich damit machen, bleibt natürlich euch überlassen. Als Spielleiter kannst du natürlich auch entscheiden, dass die Abenteurer diese so verzauberten Spiegel einfach finden - oder du ignorierst das vorgeschlagene Ritual komplett, ganz wie du magst. Aber das wäre mein Vorschlag.

LG
« Letzte Änderung: 06 Jun 2020, 12:20:08 von Loki »
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 527
    • Profil anzeigen
Re: Spiegelportal für Ort zu Ort Reise
« Antwort #4 am: 06 Jun 2020, 13:31:30 »
Anstatt Irrwische zu "stapeln" um rein rechnerisch die Reichweite zu erhalten kann man - wie Loki schon sagt - auch weniger nehmen. Ein Wesen, oder ein paar die das Merkmal Teleport (N Meter) hat als wichtige "symbolische" Komponente für das Ritual zu verlangen macht ja durchaus Sinn.

Geringere Ritualanforderungen führen aber unweigerlich dazu sich zu überleben was die Verfügbarkeit eines solchen Rituals (oder gar Zaubers) auf Lorakis bedeuten würde.

Raen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • As Above, So Below
    • Profil anzeigen
Re: Spiegelportal für Ort zu Ort Reise
« Antwort #5 am: 09 Jun 2020, 23:41:55 »
Das sind wie immer alles mega Ideen die ihr mir da gegeben habt! Mir geht jetzt so viel durch den Kopf wie ich das am Ende einbauen könnte.  =)
Ich werde auf jeden Fall an der Sache von Spiegel A zu Spiegel B - auf der anderen Seite des Spiegels muss sich ein Bezugspunkt befinden - es ist ein vererbter Spiegel der  dafür ''hergestellt'' wurde festhalten. Und auch gerne die gewisse Essenz für die Benutzung (zum Beispiel eben durch Irrlichter) würde ich mit einfließen lassen weil, ohne Fleiß kein Preis. ^^

Bitte gerne noch weitere Ideen zukommen lassen. Bis zum Termin für mein Abenteuer ist noch etwas Zeit und ich kann immer noch etwas dafür anpassen und ggf. ändern.

Wieder ganz liebe Grüße an euch.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 527
    • Profil anzeigen
Re: Spiegelportal für Ort zu Ort Reise
« Antwort #6 am: 10 Jun 2020, 10:51:39 »
Bei einem solchen Erbstück ist es sinnvoll etwas Hintergrund zu schaffen.

Wofür wurde der Spiegel ursprünglich hergestellt?

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Wer weiss um die Geheimnisse des Spiegels?

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Vielleicht nicht das unwichtigste: Welche Rolle spielt der Spiegel im Abenteuer?

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.099
    • Profil anzeigen
Re: Spiegelportal für Ort zu Ort Reise
« Antwort #7 am: 05 Jul 2020, 22:23:44 »
In "Jenseits der Grenzen" findet man einige offizielle Angaben zu Reisen durch Spiegel. Unter anderem wird ein hochstufiges Artefakt "Der Weltenspiegel" beschrieben, mit dem man temporäre Übergänge zu Feenwelten erschaffen kann. Und es gibt eine ganze Feenwelt "Das Labyrinth der Spiegel". Man kann durchaus von einem Spiegel in Lorakis in diese Feenwelt reisen und von dort über einen anderen Spiegel zu einen anderen Ort in Lorakis.