Autor Thema: Rüstungen abstufen  (Gelesen 2795 mal)

madmcmurphy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Rüstungen abstufen
« am: 24 Apr 2020, 09:22:07 »
Hallo,
ich habe mal eine Frage, wie es sich mit möglichen Abstufungen von Rüstungen verhält.
In meinen Gedanken dreht es sich um einen Ritter, welcher eine Mittelschwere Platte tragen soll, welche aber auch (durch abnehmen von Rüstungsteilen) auf eine mittlere Kette reduziert werden soll.

Was haltet ihr davon? Ist das möglich? Gibt es dazu schon Regelungen?

Viele Grüße  und schon mal vielen Dank!

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.008
    • Profil anzeigen
Re: Rüstungen abstufen
« Antwort #1 am: 24 Apr 2020, 09:41:02 »
Es gibt afaik eind rakurisches Relikt, das sich in eine andere Waffe verwandeln kann. Das sollte meines Erachtens auch gut auf Rüstungen anwendbar sein.

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.013
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Rüstungen abstufen
« Antwort #2 am: 24 Apr 2020, 09:47:44 »
Was ist denn eigentlich der Grund? Geht es darum, in einer Kampfsituation möglichst schnell die Rüstung zu wechseln? Kommt es häufig vor, dass ein bisschen Punkteschieberei einem einen großen Vorteil bringt? Oder ist es eher eine Frage des Stils?

LG
Who has seen the wind - Neither you nor I
But when the trees bow down their head, The wind is passing by

madmcmurphy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Rüstungen abstufen
« Antwort #3 am: 24 Apr 2020, 09:53:04 »
Also es geht darum nicht zwei komplette Rüstungssätze mitrumzuschleppen.
Für z.B.  Reisesituationen reicht es ja oft mit einem Kettenhemd (mittel) unterwegs zu sein, aber in Vorbereitungen auf einen Kampf macht es wahrscheinlich Sinn ein bisschen besser aufgestellt (Platte,mittel) zu sein ;)
mir geht es ja eigentlich nur im die Abstufungen zwischen den jeweils bestehenden Rüstungen und nicht irgendwelche individuellen Werten.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Rüstungen abstufen
« Antwort #4 am: 24 Apr 2020, 10:12:46 »
Also es geht darum nicht zwei komplette Rüstungssätze mitrumzuschleppen.
Für z.B.  Reisesituationen reicht es ja oft mit einem Kettenhemd (mittel) unterwegs zu sein, aber in Vorbereitungen auf einen Kampf macht es wahrscheinlich Sinn ein bisschen besser aufgestellt (Platte,mittel) zu sein ;)
mir geht es ja eigentlich nur im die Abstufungen zwischen den jeweils bestehenden Rüstungen und nicht irgendwelche individuellen Werten.

Hier die bissigere Version:
In Reisesituationen benötigst du gar keine Rüstungen.
Nicht mal ein Ritter trägt auf Reisen ununterbrochen seinen Panzer.
In Vorbereitungen auf einen Kampf trägt jeder die Rüstung, die er gerade in die Finger kriegt. Ausnahme: Jemand der finanziell außerordentlich gut aufgestellt ist, passt seine Rüstung dem prognostizierten Kampf an.

Bissig und spieltechnisch:
Da "einfachere Rüstungen" bei Splittermond nicht immer zwingend "schlechter" sind, könnte ein Anpassen das Balancing gefährden. Der Träger der "schweren Platte" hätte dann plötzlich zwei Wertesetz, nämlich "schwere Platte" und "schwere Kette"*

*Nachdenklich:
Oder vielleicht nur "leichte Kette"? Soweit ich weiß, trug man unter der Ritterrüstung nicht überall Kette, zumindest nicht soviel Kette wie es "schwerer Kette" entspräche.


Diplomatisch:
Ingame finde ich die Idee nicht mal schlecht und irgendwie stylish. "Improvisation" gehörte ja früher irgendwie mit dazu.
Wenn deine Gruppe (!) die o.g. Punkte also nicht so gefährlich sieht wie ich, mach einfach.

Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Anubis63303

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: Rüstungen abstufen
« Antwort #5 am: 24 Apr 2020, 15:40:44 »
Was spricht den gegen das, was derzeit möglich ist?

Du notierst dir beide Rüstungen auf deinem Char-Bogen und sagst dem SL eben "nun trage ich die Kette" und "nun rüste ich mich mit der Platte".

Problem gelöst. Und du kannst es in R20 z. B. auch darstellen, weil du ja den Haken bei "angelegt" setzten kannst und wieder entfernen kannst.

Ich weiß, dass andere Systeme sowas kombinieren wie z. B. wattierte Unterkleidung unter ein Kettenhemd oder für die Gestechrüstung erst wattierte Unterkleidung, dann Kette und darüber Platte. Ich behaupte einfach mal, um die Regeln einfach zu halten, ist das in SpliMo schon in VTD und SR abgebildet.

LG
Markus

Fayne

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: Rüstungen abstufen
« Antwort #6 am: 24 Apr 2020, 16:12:53 »
Das Problem ist, dass es nicht vorgesehen ist, dass ein Gegenstand (sprich einmal Last, eine Sache die geklaut werden kann etc.) mehrere unterschiedliche Funktionen abbilden kann. Das schafft "Unfairness" gegenüber anderen, die andere (beispielsweise leichtere) Ausrüstung tragen, wo man das nicht mit gesundem Menschenverstand erklären kann, dass die Ausrüstung zwei oder mehr unterschiedliche Datensätze hergibt.
Selbst wenn man zwei Ausrüstungsgegenstände bezahlt ist ein Gegenstan mit zwei Funktionen immer besser als zwei gegenstände mit denselben aufgeteilten Funktionen.

Daher geht es bisher tatsächlich einfach nicht. Schließe mich da aber TrollsTime an, dass es in Ordnung geht, wenn alle aus der Gruppe damit einverstanden sind und potentiell ebenfalls von etwas vergleichbarem profitieren können.

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.279
    • Profil anzeigen
Re: Rüstungen abstufen
« Antwort #7 am: 24 Apr 2020, 16:42:19 »
Wie so oft gibt es hier die Frage nach innerweltlichem "Realismus" und der außerweltlichen "Gerechtigkeit" / Balance und Regelkonformität.
Platten wurden wohl über Kette getragen - aber eher weniger als modularer, flexibler Schutz sondern als Zweikomponentenpanzerung - die Bedrohung durch Geschoss (spitz) und Hammer/Klinge/... (stumpf) erforderte zunehmend verbesserte Kombinationen.
Das abzubilden masst sich der Splittermondkanon wohl nicht an.
Es gibt historisch belegte Kombis - Gambeson (allein) = wattiertes Tuch in verschiedenen Ausführungen unter einer Rüstung, also Kettenhemd oder ähnlichem.
Man kauft beides (Gerechtigkeit) und kann "aufrüsten" (innerweltlicher Realismus). Zählen tut dann eben die schwere Rüstung im Kampf, die leichte wenn man die zweite nicht trägt.

P.S.: Bei der Last ist ja durchaus der Kompromiss möglich nicht zwei volle Rüstungsgewichte zu notieren sondern eben nur die schwere - das wäre durch den Kauf beider eben als besondere "Kombinierbarkeit" abgedeckt.
Wenn Du das regeltechnisch abdecken willst könntest Du es analog zu zerlegbaren Waffen machen - also ein Merkmal einführen für die "Überziehrüstung".

EDIT: PS

Dieses Modell kann man sicher auch dann anwenden wenn man es so will für beliebige andere Kombinationen:
Leichte Kette mit aufgesetzten Platten: Kaufe beide, plane die Zeit für die Aufrüstung ein, nutze die jeweils passende.
« Letzte Änderung: 24 Apr 2020, 16:49:29 von Wandler »

FieserMoep

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
Re: Rüstungen abstufen
« Antwort #8 am: 07 Mai 2020, 15:27:39 »
Die erste Frage die geklärt werden muss ist neben dem persönlichen Stil des SC auch der notwendige Realismus im Setting.
Schon mittelalterliche Aventüren hatten ihre stolzen Ritter in Rüstung auf dem Zossen sitzen, auch wenn es nur von A nach B ging, gleiches für etwaige Fantasy Filmchen in denen ein Typ im Dicken panzer einfach cool ausschaut. Vielleicht nicht super Realistisch - aber das ist SpliMo ja ohnehin nicht. Generell gilt beim Regelwerk: Wir spielen hier keine Simulation.

Das eigentlich Problem was ich persönlich mit der Abstufung von einer Schweren zu einer Mittleren und einer Leichten Rüstung, sagen wir in der Kategorie Platte je nachdem wie viele Teile man trägt, habe, dass ist die Willkürlichkeit der Eigenschaften. Rüstungen sind in Splimo oft mehr Side- als Upgrades weshalb sich da nicht so einfach linear downgraden lässt. Historisch gibt es dabei aber natürlich genug Vorbilder. Die Modularität einer Rüstung wurde sehr wohl genutzt auch um sich den Gegebenheiten anzupassen. Das wohl häufigste Beispiel hierfür sind Eisenschuhe und deren derivate und anderes Schuhzeug.