Autor Thema: Nachrichten und Zeitungen?  (Gelesen 1665 mal)

Corner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Nachrichten und Zeitungen?
« am: 28 Apr 2020, 11:36:55 »
Hallo zusammen :)

Ich bin gerade dabei mir einen zweiten Charakter zu erstellen, nachdem das erste Probeabenteuer mit meinen Freunden erfolgreich abgeschlossen ist.
Ich würde sehr gerne eine Art Zeitungsreporterin erstellen und habe auch schon ein Charakterblatt mit Stärken, Schwächen und Meisterschaften erstellt, aber mir fiel gerade auf, dass in einer Fantasy-Welt, in der Lesen und Schreiben nicht Gang und Gebe ist, eine Zeitungsredaktion, selbst in einer Metropole, nicht unbedingt viel Sinn macht  ::)

Ich würde sehr gerne eine neugierige Person spielen, die zwar rechtschaffene Motive hat, aber auch gerne auf unfaire Tricks (Verkleidung, Ablenkung, zur Not Bestechung, Dokumentenfälschung und Heimlichtuerei) zurückgreift um ihre Ziele zu erreichen. Meine Frage ist zwar sehr charaktergebunden, aber ich stelle die Frage doch lieber in "Die Welt von Splittermond" anstatt in "Charaktererschaffung", weil mein Charakter eigentlich mehr oder weniger steht, lediglich die passende (Um-)Welt gefunden werden muss ^^

Ich habe schon überlegt umzusteigen auf eine Ordnungshüterin mit kriminologischer Spezialisierung, aber dann wäre ich sehr an Regeln gebunden und wäre nicht frei in meiner Motivation für das Gute zu kämpfen, indem ich Aufklärung betreibe. Eine Alternative wäre eine Art Dedektivin, aber auch hier stehe eher der Auftrag und nicht die Eigenmotivation im Vordergrund, ich will ja einen guten Grund für das Suchen nach neuen Abenteuern haben. Der bloße Reiz des Unbekannten und des Neuen soll dabei mehr als das Rechtschaffene im Mittelpunkt stehen und natürlich auch mehr als das Materielle.
Eine weitere Option wäre es, in die Kriminalität oder Politik zu gehen, aber bei beidem sehe ich den Fokus auf das Lesen und vor allem Schreiben von Dokumenten nicht. Das Erstellen von Schriftrollen für den Zauberbedarf habe ich zwar als interessante Nebenverdienstquelle in Betracht gezogen, aber mein Charakter hat nur minimale Kenntnisse von Magie (die alle eher unterstützend in Wahrnemung und ein bisschen in Beeinflussung gehen).

Hat jemand vllt eine Idee? Kann man vllt doch eine Zeitungsreporterin spielen? Ich habe mich schon durch die Hälfte aller Posts in Charaktererstellung, Welt von Splittermond und durch viele Seiten des Wikis gekämpft (und das Regelwerk natürlich durch), aber nichts Vergleichbares gefunden. Meine Mitspieler kann ich leider nicht fragen, da unser Spielleiter uns für das kommende Abenteuer verboten hat uns unsere Charaktere vorläufig zu präsentieren, um den Rollenspiel-Austausch ingame so groß wie möglich zu erhalten.
Vielen Dank schon mal im Vorraus :) Ich habe dabei so viel Spaß!

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.785
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #1 am: 28 Apr 2020, 12:10:18 »
Hi Corner.

Ich hatte selbst auch schonmal die Idee, so eine Art Zeitungswesen oder ähnliches in meine Spielwelt einzubauen, weil ich die damit verbundenen Themen (Pressefreiheit bzw. das Fehlen eines Verständnisses für selbige, Regenbogenpresse, etc.) sehr spannend finde. Das Hauptproblem scheint, wie du ja selbst schon schreibst, zu sein, dass Lesen und Schreiben auf Lorakis keine essentiellen Fähigkeiten sind. Immerhin gibt es genug Leute, die das für Geld machen und zur Not gibt's eben auch Zaubersprüche, die zumindest ein rudimentäres Verständnis von Text erzeugen. Die Zielgruppe für eine Art Zeitung, wie man sie heute (noch) kennt, wäre also sehr gering.

Ich denke aber, dass das Konzept durchaus umsetzbar wäre - in einem deutlich kleineren Umfang. Nicht im Sinne einer globalen Maschinerie, sondern vielleicht als ehrgeiziges kleines Projekt eines Herrschers oder eines Landes. Zum Beispiel könnte ich mir vorstellen, dass eine Vereinigung wie der Zirkel der Zinne nach modernem Vorbild Wissen mittels wissenschaftlicher Veröffentlichungen teilt. Diese müssen natürlich irgendwie hergestellt werden und da kämen so etwas wie maschinelle bzw. mechanische Druckmaschinen natürlich sehr gelegen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass (zum Beispiel) der Zirkel der Zinne junge Forscher oder eben auch Externe hinzuzieht, um über interessante Dinge in der Welt zu berichten - man bedenke hier den ursprünglichen Zweck, wieso der Zirkel überhaupt gegründet wurde: Um magische Katastrophen rechtzeitig aufzuspüren und zu verhindern. Dies wäre dann wohl eher eine Art spezialisierter Zeitschrift statt einer echten Zeitung im modernen Sinne, aber es wäre ein Anfang.

Analog dazu kann ich mir eine Reihe von Organisationen (bestehenden und noch zu erfindenden) vorstellen, welche in ähnlicher Weise operieren könnten, zum Beispiel auch die Portalgilde oder jeder hinreichend belesene und exzentrische Herrscher eines hinreichend großen Landes.

Vielleicht kannst du daraus ein paar hilfreiche Denkanstöße ziehen.

LG
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.277
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #2 am: 28 Apr 2020, 12:10:34 »
Grundsätzlich wäre eine Freischaffende Aufklärerin durchaus besonders als Bardin denkbar sein. Und gerade unter den Göttern dürfte es einige geben, die einen entsprechenden Charakter wohl durchaus unterstützen würden.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Gorakar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #3 am: 28 Apr 2020, 12:22:49 »
Irgendwie kommt mir bei der Beschreibung als erstes ein Morkai Anhänger oder Priester in den Sinn, der Geheimnisse im Bereich der Sozialkunde/Soziologie sucht. Stets dem nächsten Geheimnis der Bürgerschaft und des Adels dicht auf der Spur...

Heuschreckenmann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #4 am: 28 Apr 2020, 12:40:35 »
Guck dir mal die Deskriptari aus Mertalia an.

Corner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #5 am: 28 Apr 2020, 13:00:47 »
Vielen lieben Dank schonmal!!

Da sind richtig gute Ideen mit dabei. Ich fang mal an:
Loki, vielen Dank für deinen Beitrag, der Zirkel der Zinne ist die bis jetzt beste Idee! Ich muss diesen Zusammenschluss an Magiern bisher wolh überlesen haben. Aber ich sehe sehr viel Potential, als freistehende Reporterin für den Zirkel mehr herausfinden zu wollen. Vllt hat mein Charakter dann ja eine gewisse Affinität zu Magie, besitzt aber kein Talent oder genoß keine Ausbildung in ihrer Jugend und versucht nun als Informantin ihren Weg in den Zirkel zu finden. Ich habe eben kurz versucht durch Posts im Forum und durch das Regelwerk schnell einen Einblick zu bekommen und gesehen, dass es verschiedene "Häuser" gibt und das Haus des Geistes scheint ganz gut zu passen. Super! Ich habe noch einige Zeit, bis mein Spielleiter mit seinem ersten eigenen Abenteuer fertig ist, daher habe ich keine Eile mich entscheiden zu müssen und werde mich die Tage noch viel mit dem Thema auseinandersetzen können.

SeldomFound, vielen Dank auch an dich. Ich habe tatsächlich eine gewisse Tendenz meiner Charakterin für "Darbietung" vorgesehen und auch die Meisterschaft "Absolutes Gehör" (Wahrnehmung, Schwelle 1) ist etwas, was bis jetzt implementiert ist. Ob als Ablenkung, als Reise-Identität um anonym zu bleiben oder auch als kleines Nebenverdienst, finde ich, dass ein Bein im Musikgeschäft wirklich lohnend sein kann :) Zu deinem kleinen Anstoß, auch Götterbote oder Informant zu sein: Auch wenn mein erster Charakter lustigerweise ein Wanderpriester (auf der Suche nach Mondsteinen) war, traue ich es mir immernoch nicht zu, dass ich genügend über die Göttwerwelt von Splittermond weiß, um dort in die Spielwelt einzutauchen. Vor allem habe ich gemerkt, dass eine Verbindung des Charakters mit einem Gott wirklich viel Spieltiefe braucht um authentisch zu wirken, was wiederum für kleinere Spielgruppen besser geeignet ist, wo man mehr Zeit hat um auf individuelle Dinge einzugehen (zZ. sind wir 5 Spieler + Spielleiter).

Gorakar, vielen Dank auch dir für deinen Anstoß. Ich habe auch kurz nach dem Gott Morkai recherchiert und da gibt es wirklich lohnende Parallelen. Ich denke aber, wenn ich ehrlich bin, dass ich für diesen Charakter eine tiefere spirituelle Verbindung ausschließen werde. Ich stelle mir eher vor, dass meine Interessen und Probleme mehr mit der irdischen Welt von Splittermond zusammenhängen, da es in dem Bereich der Götter leider keine wirklichen Grauzonen zu geben scheint. Wenn ich einmal einem Gott, wie Morkai, verbunden (ich will nicht sagen Untertan) bin, dann muss ich das mehr oder weniger durchziehen, da dann ja auch meine Magie von diesem Gott kommt. Ich freue mich nämlich schon besonders drauf, auf meinem Weg zu Informationen, von einem moralischen Dilemma in das nächste zu stapfen, dabei stelle ich es mir einfacher vor, wenn ich nur mir selbst Rechenschaft schuldig bin. Aber ich denke ich kann vielleicht ein paar Freunde oder Kontakte bei den Anhängern von Morkai haben, da die Ziele und Ideale, wie gesagt, ja wirklich ähnlich sind :)

Corner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #6 am: 28 Apr 2020, 13:04:48 »
Heuschreckenmann, ich kann leider keine Informationen zu den Deskriptari online finden, außer dass diese eventuell als Urkundenfälscher dienen? Falls du eine Quelle dazu hast, würde ich mich sehr freuen, da das Thema, wenn ich nicht vollkommen falsch liege, wirklich interessant klingt!

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.785
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #7 am: 28 Apr 2020, 13:11:30 »
Die Deskriptari sind eine Ausbildungsvariante des Schurken, zu finden in Der Mertalische Städtebund, Seite 102.
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #8 am: 28 Apr 2020, 18:17:29 »
Uns begleitet regelmäßig eine Schriftstellerin. Die ist auch äußerst neugierig und motiviert die Gruppen immer dazu Helden zu sein und Helden Gruppen zu sein und darüber schreiben können. Natürlich nur für die gehobene Gesellschaft die das auch lesen kann
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Mr.Renfield

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 473
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #9 am: 28 Apr 2020, 22:52:58 »
was ist mit dem guten alten ehrwürdigen handwerk der spionin?
müßtest du natürlich mit der spielleitung abklären, wie und an wen sie ihre lageberichte zu senden glaubt.
Nicht ich ignoriere Plots.
Viele Spielleiter wollen Plots erzwingen, die meinen Charakter ignorieren!

Anubis63303

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #10 am: 28 Apr 2020, 23:47:09 »
Wenn du eine Idee für Spione brauchst, schau dir die Silberschatten (S. 110 Die Götter).

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 963
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #11 am: 29 Apr 2020, 09:32:31 »
Zum Thema Zeitungswesen ohne flächendeckendes Lesen und Schreiben:
Nachrichten gehen auch per Ausrufer.
Auch den Beruf eines "Zeitungsvorlesers" könnt ich mir vorstellen - Schreiber gibt es ja auch, also entweder als Nebenverdienst von so jemandem, oder neben einer Anschlagtafel zB ein Vorleser, der Leuten gegen Bezahlung erstmal die Überschriften nennt und zu den gewünschten Infos dann mehr.
Eine "Bilderzeitung" wäre auch denkbar.

Und natürlich gibt es auch die Möglichkeit, Zeitungen oder Journale für spezielle Zielgruppen zu schreiben, die entweder des Lesens mächtig sind oder Personal zum Vorlesen haben - wie ja mit der Zirkel-Zeitschrift so ähnlich schon vorgeschlagen.


Edit: Wortfehler korrigiert
« Letzte Änderung: 29 Apr 2020, 13:55:30 von Xandila »

Andreas (RPGnosis)

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #12 am: 29 Apr 2020, 11:19:45 »
Ich fänd's ja sinnvoll, wenn es neben der selbstschreibenden Feder auch einen Vorlesezauber gäbe... Erkenntnismagie bietet sich hier an, oder?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.277
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #13 am: 29 Apr 2020, 11:22:59 »
Ich fänd's ja sinnvoll, wenn es neben der selbstschreibenden Feder auch einen Vorlesezauber gäbe... Erkenntnismagie bietet sich hier an, oder?
Es gibt im Farukan-Band ein Zauber, der Instrumente von selbst spielen lässt. Dieser wird den Magieschulen Illusion und Wind zugeordnet.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 963
    • Profil anzeigen
Re: Nachrichten und Zeitungen?
« Antwort #14 am: 29 Apr 2020, 14:01:23 »
Ich fänd's ja sinnvoll, wenn es neben der selbstschreibenden Feder auch einen Vorlesezauber gäbe... Erkenntnismagie bietet sich hier an, oder?
Vorlesezauber finde ich auch eine prima Idee!
Erkenntnis als die Schule, die für Verständigung zuständig ist, finde ich passend. Illusion in Bezug auf Beeinflussung von Sinnen (also quasi ändern, welcher Sinn für das Wahrnehmen der Information zuständig ist), kann ich mir auch vorstellen. Wind eher nicht - das wäre bei den Instrumenten plausibel (Bewegung von Saiten, Luft durch Blasinstrumente), beim Vorlesen finde ich es doch weiter hergeholt (wenn man sich auf die Schwingung von Luft durch Töne überhaupt bezieht). Im weitestens Sinne wäre auch Verwandlung noch denkbar (geschriebene Zeichen in gehörte Töne verwandeln)