Autor Thema: Golem + transportiere  (Gelesen 1153 mal)

Der Schild

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Golem + transportiere
« am: 06 Apr 2020, 20:58:49 »
Hallo, ich wollte einen Charakter mit einem mechanischen Reittier erstellen.

Im Magieband gibt es dazu die metallene Kutsche. Diese hat die Instruktion "transportiere". In der Liste der Instruktionen gibt es diese jedoch nicht.

Fragen dazu:
- Wurde die Instruktion "transportiere" in der Liste vergessen?
- Soll es keine anderen mechanischen Reitwesen geben?
- Gibt es irgendwo eine Regel, die besagt, dass ich Dienste von beschworenen Wesen auf Golems anwenden darf? Oder noch besser: Gibt es irgendwo eine Regel, die besagt, dass ich das nicht darf? ;) (Gut, aber die ersten beiden Fragen wären schon wichtig.)

Myriko

  • Regel-Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 213
    • Profil anzeigen
Re: Golem + transportiere
« Antwort #1 am: 06 Apr 2020, 23:32:59 »
Die korrekte Instruktion muss Überbringe sein.

Zitat von: Magie S. 203
Überbringe:  Das  Konstrukt  transportiert  den  Besitzer  oder  eine  andere Person und/oder Gegenstände über Land hin zu einem be-stimmten Ort. ...

Es gibt keine Regel mit der man Dienste Beschworener Wesen für Golems anwenden darf.
Falls in einem Regelthread meine Redakteursantwort gewünscht wird, könnt ihr mir auch gerne eine PM dazu schreiben :-), gerne mit Buch und Seitenzahl.

Der Schild

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Golem + transportiere
« Antwort #2 am: 08 Apr 2020, 22:46:28 »
Die korrekte Instruktion muss Überbringe sein.
Ohje, die habe ich komplett übersehen. Habe mich zuvor mit beschwörbaren Wesen beschäftigt und dort gibt es Überbringe für Nachrichten, habe nicht damit gerechnet, dass mit Golems auch Personen überbracht werden können.

Dazu aber noch:
- Bei Überbringe steht, dass der Golem zu einem Ort geschickt wird. Kann dass für eine Kampfsituation genutzt werden? Kann gesagt werden, bewege dich zu diesem Gegner? Kann gesagt werden, bewege dich 10 m schräg links nach vorne? Oder gehen als Anweisung nur solche Sachen wie: Folge dieser Straße bis zum nächsten Gebäude? Wenn ich einem Golem sage: Bring mich nach Sarnburg! Wird der Golem den Weg finden?
Ich finde irgendwie beides problematisch, entweder gebe ich nur das Ziel vor. Dann müsste der Golem also irgendwoher eine Karte von Lorakis haben und Ortsnamen kennen. Oder ich gehe davon aus, dass ein Golem nicht weiß, was eine Stadt von einem Dorf unterscheidet, genausowenig wie er weiß was einen Gnom von einem Varg unterscheidet. Erst Recht keine Ortsnamen oder Personennamen kennt. Dann wüsste er auch nicht, was einen Gegner von einem Verbündeten unterscheidet. Dann müsste der Golem tatsächlich sehr kleinteilig gelotst werden: 5 m geradeaus, dann eine 45°Kurve nach links, 400 m geradeaus.

- Ein Golem kann doppelte Stärke an GK und Last tragen. Zählt dabei am Körper getragene Last zu der getragenen Person oder muss diese extra gerechnet werden? Bei Stärke 6 für einen großen Golem und nur wenig Möglichkeiten diese zu erhöhen, wird es schwierig eine Person mit Waffe, Rüstung ggf. Schild und auch nur etwas Kleinkram im Rucksack zu überbringen.

Ich sehe meine Idee irgendwie schwinden.

frostdrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 144
    • Profil anzeigen
Re: Golem + transportiere
« Antwort #3 am: 10 Apr 2020, 10:02:13 »
- Ein Golem kann doppelte Stärke an GK und Last tragen. Zählt dabei am Körper getragene Last zu der getragenen Person oder muss diese extra gerechnet werden? Bei Stärke 6 für einen großen Golem und nur wenig Möglichkeiten diese zu erhöhen, wird es schwierig eine Person mit Waffe, Rüstung ggf. Schild und auch nur etwas Kleinkram im Rucksack zu überbringen.

Ich sehe meine Idee irgendwie schwinden.

Mir ging das auch so, als ich einen Elementar mit Transportiere machen wollte, die gleichen Regeln gelten dort auch. Das ernüchtert stark, ich kann es jedoch verstehen, der Zauber würde sehr mächtig werden, wenn mehr ginge. Wir haben das dennoch gehausregelt, dass einfache Last am Körper nicht mitzählt, solange das nicht ausgenutzt wird um zu übertreiben. Also ne einfache Rüstung und ein Schwert darf die Person dabei haben, zusätzlich nen Ambos und nen Wohnwagen nicht.

Gruß

Frostdrache

13thDoomdrake

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Golem + transportiere
« Antwort #4 am: 10 Apr 2020, 13:56:43 »
RAW gibt es keine Regeln (jedenfalls kann ich mich nicht erinnern) die das Gewicht=>Last Verhältniss für Spielercharaktere behandeln; ausderdem sind die Regeln für maximale Traglast ja auch optionale Regeln.

RAW hat ein Varg in Plattenrüstung den gleichen "Lastwert" wie ein Gnom in Seidenroben. Ich würde eine einfache Hausregel vorschlagen.

Last (PC) = GK
Spielleiter wollen euch nicht umbringen - sie wollen euch HERRAUSFORDERN! .... Und *manchmal* umbringen ....

Der Schild

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Golem + transportiere
« Antwort #5 am: 11 Apr 2020, 17:09:18 »
Mir ging das auch so, als ich einen Elementar mit Transportiere machen wollte, die gleichen Regeln gelten dort auch. Das ernüchtert stark, ich kann es jedoch verstehen, der Zauber würde sehr mächtig werden, wenn mehr ginge. Wir haben das dennoch gehausregelt, dass einfache Last am Körper nicht mitzählt, solange das nicht ausgenutzt wird um zu übertreiben. Also ne einfache Rüstung und ein Schwert darf die Person dabei haben, zusätzlich nen Ambos und nen Wohnwagen nicht.

Gruß

Frostdrache
Danke, das ist schonmal hilfreich.

Rechnet ihr dann überhaupt aus wieviel mit Transportiere bewegt werden kann oder sagt ihr einfach, dass die normale Ausrüstung ok ist und mehr nicht geht?

Als Reittier im Kampf benutzt ihr den Elementar wohl eh nicht?

frostdrache

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 144
    • Profil anzeigen
Re: Golem + transportiere
« Antwort #6 am: 12 Apr 2020, 20:14:49 »
Danke, das ist schonmal hilfreich.

Rechnet ihr dann überhaupt aus wieviel mit Transportiere bewegt werden kann oder sagt ihr einfach, dass die normale Ausrüstung ok ist und mehr nicht geht?

Als Reittier im Kampf benutzt ihr den Elementar wohl eh nicht?

Wenn es jemand drauf anlegt, wird ausgerechnet. Wenn es alltäglicher Bedarf ist brauche ich das nicht. Soll heißen: Ein Elf mit Schwert und Lederrüstung + kleiner Beitel mit habseligkeiten ist einfach ok. Wenn es um einen bestimmten Plan geht, z.B. einen Amboss im Flug einem Gegner auf den Kopf fallen zu lassen, wird gefeilscht. Nicht nur über das Gewicht, sondern auch über die Flugroute. Womit wir auch zu deiner letzten Frage kommen. Der Befehl lautet sehr klar, jemanden oder etwas an einen bestimmten Punkt zu transportieren. Ich lese das als direkte Route. Mein Elf hat einen fliegenden Beschwörung II - Feuer/Luft Elementar. Dieser erscheint als überdimensionale Hornisse. Wir mussten mal durch ein Gebiet mit Fallen im Wasser. Das Transportziel war dann die trockene Stelle hinter dem Gewässer. Netter Weise durfte der Charakter das ganze sehr nah erleben, er Wurde von der Hornisse gepackt und unter ihr getragen. Ich sehe nicht, wie man auf den Elementaren alleine nur reiten könnte. Daher denke ich auch nicht, dass man einem Elementar den Befehl folge geben kann, und sich dann einfach drauf setzt. Wäre jedoch noch ein Kompromiss, den ich mir vorstellen könnte. Die Elementare sind nach meinem Verständnis nicht intelligent und können daher auch keine Komplexen Aufgaben erfüllen. Anders sieht das aus, wenn ihr in eurer Runde ein besonderen "freien" Elementar auftauchen lasst. Den würde ich dann jedoch eher unter den Bestienmeister-Regeln abbilden.

Gruß