Autor Thema: Frage zum Merkmal: Paarwaffe  (Gelesen 8930 mal)

Herr Zwerg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #45 am: 07 Jan 2020, 09:53:44 »
Aber dass das System nicht gerade balanced ist, ist ja nicht neu: erhöhter Waffenschaden ist relativ billig und deutlich effektiver als verbesserte Schärfe, Exaktheit oder Krit-Zuschlag.

Das Merkmal Paarwaffe ist ein netter Fluff, aber mit 2 Qualitätsstufen pro Waffe definitiv zu teuer.

Solche Kommentare lese ich hier recht häufig. Grundsätzlich gebe ich Dir recht, dass die zwei möglichen Punkte Schaden+1 effektiv und preiswert sind - und vermutlich in mind. 90 % der Fälle die ersten beiden Qualitätsstufen belegen. Allerdings sind sie nur zweimal möglich. Und wenn man von Gegenständen oder hier speziell Waffen mit Q6+ ausgeht, möchte man ja auch noch Möglichkeiten haben, die Waffen zu verbessern. Ja, die anderen Verbesserungen bringen nicht so viel Damagebonus wie Schaden +1. Wenn sie es täten, hatte man den aber auch einfach nicht begrenzen müssen. Und irgendwie bin ich auch froh, das es keine Q9 Waffen mit quasi Schaden +9 (evtl. halt auch aus mehreren Merkmalen) gibt. Wäre balancingtechnisch schon echt heftig...

nikioko

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #46 am: 07 Jan 2020, 16:37:14 »
Aber dass das System nicht gerade balanced ist, ist ja nicht neu: erhöhter Waffenschaden ist relativ billig und deutlich effektiver als verbesserte Schärfe, Exaktheit oder Krit-Zuschlag.

Das Merkmal Paarwaffe ist ein netter Fluff, aber mit 2 Qualitätsstufen pro Waffe definitiv zu teuer.

Solche Kommentare lese ich hier recht häufig. Grundsätzlich gebe ich Dir recht, dass die zwei möglichen Punkte Schaden+1 effektiv und preiswert sind - und vermutlich in mind. 90 % der Fälle die ersten beiden Qualitätsstufen belegen. Allerdings sind sie nur zweimal möglich. Und wenn man von Gegenständen oder hier speziell Waffen mit Q6+ ausgeht, möchte man ja auch noch Möglichkeiten haben, die Waffen zu verbessern. Ja, die anderen Verbesserungen bringen nicht so viel Damagebonus wie Schaden +1. Wenn sie es täten, hatte man den aber auch einfach nicht begrenzen müssen. Und irgendwie bin ich auch froh, das es keine Q9 Waffen mit quasi Schaden +9 (evtl. halt auch aus mehreren Merkmalen) gibt. Wäre balancingtechnisch schon echt heftig...

Volle Zustimmung zu dem Gesagten. Aber Q9-Waffen sollten wie gesagt ja eher selten vorkommen. Es ging mir auch eher um das Balancing. Wenn eine +2-Waffe nicht Q2 sondern Q4 wäre, wäre die ganze Sache schon deutlich ausgeglichener. Und eine Q4-Waffe ist ja schon ein sehr edles Artefakt für den fortgeschrittenen Abenteurer. Aber da würde sich ein Fertigkeitsbonus lohnen, was ja quasi 1/3 EG und damit +0,33 WS (bzw. +0,67 bei wuchtigen Waffen ist) plus entsprechend bessere aktive Abwehr. Das kann man dann schon vergleichen mit Schärfe oder Exaktheit.

Dein Denkfehler ist, dass sich der +1-Bonus der beiden Waffen sich nicht addiert. Du bekommst bei allen Aktionen nur +1, nicht +2

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk
Ist das so? Nach meinem Regelverständnis kommt der Bonus auf den Schwerpunkt, sobald man den Gegenstand benutzt, was in einem beidhändigen Kampfstil ja der Fall ist. In dem Fall wird Paarwaffe wieder sinnvoller. Danke.
« Letzte Änderung: 07 Jan 2020, 16:56:24 von nikioko »

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.240
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #47 am: 07 Jan 2020, 17:05:04 »



Ist das so? Nach meinem Regelverständnis kommt der Bonus auf den Schwerpunkt, sobald man den Gegenstand benutzt, was in einem beidhändigen Kampfstil ja der Fall ist. In dem Fall wird Paarwaffe wieder sinnvoller. Danke.

Du benutzt halt jede Waffe nur seperat in Splittermond. Kreuzblock oder einen gleichzeitigen Hieb gibt es regeltechnisch in Splittermond nicht.


Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Herr Zwerg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #48 am: 07 Jan 2020, 17:45:49 »
Kann man Beidhändige Abwehr nicht als Kreuzblock interpretieren?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.240
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #49 am: 07 Jan 2020, 18:00:45 »
Kann man Beidhändige Abwehr nicht als Kreuzblock interpretieren?
Der Punkt ist halt, dass du sich die FW-Boni von zwei Waffen sich nicht addieren, wenn du einen Kreuzblock beschreibst.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Herr Zwerg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #50 am: 07 Jan 2020, 18:11:34 »
Ich dachte, es können Boni aus mehreren Quellen für eine Probe genutzt werden, wenn alle "Dinge" genutzt werden. Z.B. Hofkleidung und ein Set Schmuck mit je +1 auf Diplomatie (Umgangsformen).
Wäre bei beidhändiger Abwehr (nicht Angriff, da nach einander) in meinen Augen auch der Fall, da Waffen ja explizit je Gegenstand nen Bonus bringen können.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.491
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #51 am: 08 Jan 2020, 07:27:15 »
RAW könnte das so sein.
RAI glaube ich nicht.
Oder der Rehdachs hat einfach nicht daran gedacht...
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 814
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #52 am: 08 Jan 2020, 09:45:29 »
Ich meine mich auch daran zu erinnern, dass nur die höchsten Boni durch Gegenstände zählt, da ansonsten jeder mit 5 Q2-Gegenständen, die alle +1 geben rumrennt.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.598
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #53 am: 08 Jan 2020, 11:31:00 »
Ich meine mich auch daran zu erinnern, dass nur die höchsten Boni durch Gegenstände zählt, da ansonsten jeder mit 5 Q2-Gegenständen, die alle +1 geben rumrennt.

Das klingt vertraut. Hab ich auch irgendwo gelesen.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Herr Zwerg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #54 am: 08 Jan 2020, 13:53:36 »
War das nicht nur für Werteanker? Bin aber gerade nicht sicher...

Saint Mike

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 335
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #55 am: 29 Jan 2020, 11:47:41 »
Kann man Beidhändige Abwehr nicht als Kreuzblock interpretieren?
Kann man sicher, steht nur nirgends. Doch auch wenn wir das als gegeben hinnehemen, bringt Paarwaffe eben immer +2 (auch im Angriff), die doppelte Verbesserung FW + 1 eben nur in einer ganz konkreten Situation den gleichen Bonus. Und: Paarwaffe ist mit FW +1 kombinierbar, was also durchaus ebenfalls eine Berechtigung genießt. Ähnliche Logik wie bei Schwerpunkten.
Ich möchte dieses Merkmal auf gar keinen Fall missen...

Zitat von: Turaino
Ich meine mich auch daran zu erinnern, dass nur die höchsten Boni durch Gegenstände zählt, da ansonsten jeder mit 5 Q2-Gegenständen, die alle +1 geben rumrennt.
Kann ich mich jetzt nicht erinnern, ich nutze die Einschränkung "nur sets entfallten den Bonus" aus dem GRW S. 142 Kasten. Wenn jemand sich wirklich so stark auf einen SP spezialisieren möchte, habe ich nichts dagegen, das Set kann somit nicht für etwas anderes genutzt werden.
« Letzte Änderung: 29 Jan 2020, 12:50:40 von Saint Mike »
---
"...und der Ehre geht Demut voran." - Die Bibel, Sprüche 15,33

Der Schild

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Frage zum Merkmal: Paarwaffe
« Antwort #56 am: 04 Feb 2020, 18:27:13 »
Ich dachte, es können Boni aus mehreren Quellen für eine Probe genutzt werden, wenn alle "Dinge" genutzt werden. Z.B. Hofkleidung und ein Set Schmuck mit je +1 auf Diplomatie (Umgangsformen).
Wäre bei beidhändiger Abwehr (nicht Angriff, da nach einander) in meinen Augen auch der Fall, da Waffen ja explizit je Gegenstand nen Bonus bringen können.

Geregelt ist nur, dass ein einzelner Gegenstand keinen Bonus bringt, sondern nur Sets aus Gegenständen. Die Regelung ist dazu da, dass die zehn Ringe plus Ohrringe, Tiara, Halskette und Armreife nicht alle einen Bonus bringen, sondern nur als Schmuckset. Ob es in Ordnung ist, ein Schmuckset und eine Kleidungsset getrennt zu sehen, wissen wir nicht. Ich würde aber dazu tendieren, dass dies nicht möglich ist, sondern würde den Schmuck zugehörig zur Hofkleidung sehen. Denn wenn es zugelassen würde, hätten wir nur wieder die Situation, dass jetzt jeder möglichst viele kombinierbare Sets haben möchte um Boni zu sammeln.

Ich meine mal gelesen zu haben, dass Gegenstände nur dann ihren Bonus bringen, wenn sie auch gerade dafür genutzt werden. D.h. es hilft nichts, dass magische Tanzkleid im Rucksack dabeizuhaben, sondern es muss zum Einsatz kommen. Das gilt auch für Waffen und sorgt dafür, dass die beiden Dolche mit Fertigkeitsschwerpunkt Dolch jeweils den Bonus nur für sich selbst geben und nicht auch für den anderen Dolch. Waffen stellen bei diesen Regelungen insoweit eine Ausnahme dar, dass man kein "Set" benötigt um den Bonus zu bekommen, dafür aber der Bonus nur für die Waffe gilt, die auch den entsprechenden Bonus hat.

Hm, ob das auch für den "ungewöhnlichen Fertigkeitsbonus" aus MSK gilt?