Autor Thema: [Besprechung] Die Schale des Eughos  (Gelesen 9707 mal)

Kami

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 370
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #90 am: 08 Apr 2020, 08:56:40 »
Auch wenn ich noch nicht dran bin, habe ich mal etwas geschrieben - wollte ich so ähnlich gestern schon schrieben, bin aber 4 Stunden durch den Wald, und war abends einfach fertig.
Ich hoffe das ist ok, es beschreibt ja eigentlich nur, warum ich so spät eingreife...

Katharsis

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 610
  • Autor
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #91 am: 08 Apr 2020, 21:22:34 »
kurz zur info ich bin jetzt zwei Tage mit Umzug ziemlich eingespannt

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #92 am: 09 Apr 2020, 05:21:23 »
kurz zur info ich bin jetzt zwei Tage mit Umzug ziemlich eingespannt

Bei uns das Selbe bzw. ziehen wir nicht um sondern renovieren, aber läuft praktisch aufs Selbe hinaus, zeitlich gesehen.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.562
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #93 am: 09 Apr 2020, 07:52:04 »
Viel Erfolg!
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #94 am: 09 Apr 2020, 11:43:41 »
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.102
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #95 am: 09 Apr 2020, 12:00:44 »
Also ich warte weiter bis ich dran bin, oder? Ich kann es ehrlich gesagt nicht ganz verstehen. Meinen Text zu schreiben dauert ungefähr 5min. Und in der Zeit in der ihr hier darüber diskutiert, dass ihr nicht zum Schreiben kommt, hättet ihr doch auch etwas schreiben können  :-\

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.562
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #96 am: 09 Apr 2020, 14:37:22 »
Leg los! Musst nicht warten Olibino.

Was das andere Thema  betrifft: Wir haben alle Stress, bei den einen äußert es sich so (ich bin manchmal eher Stressschreiber) und bei den anderen anders (dann küsst die Muse halt nicht).
Dann ist das halt so!

Ich würde mich zwar ebenso wie Olibino freuen, wenn alle sich hier noch beteiligten könnten, aber wenn nicht, dann halt nicht!

Bleibt gesund!

PS: Für mich ist das hier ein sehr schönes Ventil
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #97 am: 10 Apr 2020, 05:58:44 »
Also ich warte weiter bis ich dran bin, oder? Ich kann es ehrlich gesagt nicht ganz verstehen. Meinen Text zu schreiben dauert ungefähr 5min. Und in der Zeit in der ihr hier darüber diskutiert, dass ihr nicht zum Schreiben kommt, hättet ihr doch auch etwas schreiben können  :-\

Da sich das ja vor allem auf mich beziehst möchte ich das mal begründen. Natürlich hätte ich rein theoretisch 5min. um "mal kurz" was zu posten und ich hätte sogar mehr als 5min., wobei ich bezweifle, dass es damit getan wäre. Die reine Zeit ist nicht das Problem und deshalb verstehe ich auch wie man sowas denken und posten kann.

ABER erstens nehme ich das vielleicht etwas ernster als manche denen Forenspiele leichter von der Hand gehen, weil sie entweder mehr Talent oder mehr Sorglosigkeit fürs pointierte posten haben (auf TrollsTime trifft im Gegensatz zu mir etwa beides stärker zu). Das kann man kritisieren, aber erstens komm ich nicht aus meiner eher selbstkritischen, etwas perfektionistischen Haut, nur weil jemand mich dazu auffordert und zweitens ist das nicht mein Hauptpunkt.

Der ist nämlich, dass die aktuelle Quarantäne-Situation mir sehr viel abverlangt, vor allem mental, aber mittlerweile auch körperlich. Ich schlafe mit jedem Tag schlechter. Gestern bin ich um 5 Uhr nachts, heute um 2 aufgewacht. Ein anderer würde die Zeit vielleicht produktiver im Forum nutzen können, für mich gilt das sehr begrenzt. Einen sachlichen Text wie diesen kann ich zwar nach wie vor problemlos schreiben, die Fantasie und Leidenschaft die man für gelungen Interaktion im Forenspiel braucht, ist aber momentan allein durch das Schlafdefizit eindeutig mehr als nur ein bischen verschüttet.

Und das ist auch leider nicht alles. Ich möchte an dieser Stelle nicht ins Detail gehen, aber kurz beschreiben, was mich im Moment tangiert (da ich doch etwas zu ausführlich war steht es im Spoiler, könnt ihr gerne überspringen, hat nichts mit dem Forenspiel zu tun):

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Es klingt vielleicht alles noch etwas schlimmer, als es ist, obwohl ich versucht habe nüchtern zu bleibe. Mir geht es im Grunde gut und viele andere müssen sich mit viel schlimmeren Dingen auseinandersetzen und hätten mehr Rücksicht nötiger. Z.B. überforderte Familien, Kranke und Ruin-bedrohte.

Und vor allem deshalb habe ich mir die Mühe gemacht, auf dich Olibinio so ausführlich und recht emotional zu antworten.
Ich weiß das du mit deiner Frage nur das Vorwärtskommen im Interesse und zur Freude aller Beteilligten vorantreiben willst.

Aber die Art, wie du hier flapsig formulierst das mit dem posten könne doch nicht so schwer sein irritiert mich. Es kann sehr wohl schwer sein, für andere noch mehr als mich. Etwas mehr Rücksicht, gerade im Internet, wo man sich die Zeit nehmen kann nochmal durchzuatmen, bevor man den Stress aller vergrößert täte gut, gerade in der aktuellen Situation.

Sollte meine Antwort ebenfalls zu Verstimmungen sorgen tut es mir leid, ich weiß das das hier kein Selbsthilfe-Forum ist, aber ich finde es grundsätzlich angebracht, darauf hinzuweisen, dass wir alle Menschen mit einem realen und nicht selten auch schwierigem Leben sind und keine bloßen RPG-Foren-Konsumenten oder primär eine Gemeinschaft für gegenseitige Bespaßung, sondern vor allem und zuerst einfach nur Menschen. Das Forum ist hoffentlich nicht der größte Teil unseres Lebens und während im Moment viele Splittermond als willkommene Abwechslung vom Quarantäne-Alltag nutzen, gibt es auch manche, denen für Rollenspiel zumindest etwas die Luft und Kreativität fehlt oder für die das Thema im Moment völlig an der Lebensrealität vorbeigeht (zu dieser Gruppe gehöre ich zum Glück nicht).

Unabhängig von allem, was ich bisher geschrieben habe, möchte ich mich nach wie vor gerne in unser Abenteuer einbringen und zumindest was die Schularbeiten betrifft ist auch jetzt mit Ferienbeginn wieder Land in Sicht und damit auch mehr Zeit für entspannende Aktivitäten. Gestern war wieder ein kleiner Rückfall in den Stress zu verkraften, aber an sich habe ich das Gefühl tendenziell eher wieder etwas besser mit der Gesamtsituation zurechtzukommen, als am Anfang der Woche und bald werde ich wohl auch besser schlafen.
Vor allem Musik kann ein gutes Gegengift sein, gerade für innere Unruhe, wenn man es dann noch schafft Streit zu vermeiden und gesund zu bleiben, kommt man mit vielem anderen zurecht.
Ich selbst werde jetzt auch erstmal ein paar beruhigende Playlists hören um zur Ruhe zu kommen.


Ich wünsche allen Mitlesern Gesundheit (nicht nur wegen Corona, sondern auch wegen denangesprochenen Begleiterscheinungen), Entspannung und eine möglichst gute Zeit, gerade in der eigentlich zur Besinnung gedachten Karwoche und an Ostern.
« Letzte Änderung: 10 Apr 2020, 08:22:11 von Skavoran »
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #98 am: 10 Apr 2020, 10:54:52 »
Tut mir leid ist verdammt lang geworden, aber das passiert manchmal wenn man um zwei Uhr nachts wach wird und dann plötzlich sowas kommt, wo man denkt das kann man nicht so stehen lassen. Ich mache Olibino keinen Vorwurf, aber im Moment sollte man halt wirklich darauf achten Leute in Quarantäne und mit familiärem Stress nicht zu marginalisieren, in dem man grundsätzlich sagt, dass doch jeder 5 min. Zeit haben sollte um sich einem Forenspiel zu widmen, anstatt sich dafür zu entschuldigen keine Zeit (Subtext keine Energie) zu haben.

Ich habe es etwas übertrieben, aber ich stehe zu dem, was ich gesagt habe. Im Moment sollte sich keiner rechtfertigen müssen, wenn nicht alles nach Plan läuft.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.102
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #99 am: 10 Apr 2020, 17:04:43 »
Ich war gestern auf der Beerdigung einer Tante, die einiges abverlangt hat, es gibt natürlich Dinge, die tausendmal wichtiger sind als Forenrollenspiele. Genau deswegen hatte ich ja zu Beginn vorgeschlagen, dass wir vereinbaren, wie wir damit umgeben, wenn jemand nicht zum posten kommt, was abolut jedem von uns mal passieren kann. Ich hätte mir gewünscht dass entweder alle geduldig warten bis in diesem Falle Skavoran wieder zum posten kommt, oder wir weitermachen und Skavoran sich dann wieder einreicht wenn er soweit ist. Beides ist mir absolut recht. Aber weil wir es eben nicht vereinbart haben, fühle ich mich im Grunde genommen unsicher und das war eben meien Reaktion. Und ich werde mich jetzt nicht einfach vordrängeln. Wir haben eine Reihenfolge die vom Spielleiter festgelegt wurde und solange das nciht geändert wird halte ich mich daran.

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #100 am: 10 Apr 2020, 19:20:57 »
Ich war gestern auf der Beerdigung einer Tante, die einiges abverlangt hat, es gibt natürlich Dinge, die tausendmal wichtiger sind als Forenrollenspiele. Genau deswegen hatte ich ja zu Beginn vorgeschlagen, dass wir vereinbaren, wie wir damit umgeben, wenn jemand nicht zum posten kommt, was abolut jedem von uns mal passieren kann. Ich hätte mir gewünscht dass entweder alle geduldig warten bis in diesem Falle Skavoran wieder zum posten kommt, oder wir weitermachen und Skavoran sich dann wieder einreicht wenn er soweit ist. Beides ist mir absolut recht. Aber weil wir es eben nicht vereinbart haben, fühle ich mich im Grunde genommen unsicher und das war eben meien Reaktion. Und ich werde mich jetzt nicht einfach vordrängeln. Wir haben eine Reihenfolge die vom Spielleiter festgelegt wurde und solange das nciht geändert wird halte ich mich daran.

Okay, finde es sehr rücksichtsvoll noch zu warten, obwohl ich eine Entscheidung im Sinne des Spielflusses auch gut verstehen würde.
Heute wird es etwas eng und morgen, bin ich ausnahmsweise außer Haus, ich probiere aber entweder heute, morgen oder spätestens am Sonntag meinen Beitrag abzuschicken.

Danke für das Verständnis.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Kami

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 370
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #101 am: 12 Apr 2020, 09:44:57 »
Frohe Ostern!

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #102 am: 12 Apr 2020, 10:54:29 »
Euch auch frohe Ostern. Da ich gestern erfahren habe, dass wir trotz der Krise doch eine etwas größere Osterfeier machen (nur meine Eltern meine Geschwister und ich) kann ich heute noch nicht versprechen mich endlich wieder einzuarbeiten und zu posten.

Erstmal frohe Feiertage und bis bald.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf

Katharsis

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 610
  • Autor
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #103 am: 12 Apr 2020, 21:05:13 »
Euch auch frohe Ostern und bleibt gesund.

Ich denke in der derzeitigen Lage ist es völlig verständlich, wenn das Tempo eher langsam ist. Ich nehm mich da nicht aus, die Problematik mit dem Rechner hatte ich ja schonmal angedeutet, da ich derzeit nur recht wenig arbeite (Kurzarbeit), hab ich auch nur relativ wenig Möglichkeiten wirklich sinnvoll zu tippen. Hinzu kommt noch etwas erfreuliches: Ich muss nämlich relativ zügig eine Auftragsarbeit für Splittermond abschließen, das bisschen Kreativität was ich mir in der momentanen Situation zusammenkratzen kann, fließt also da hinein ;)

Aber auch wenns insgesamt etwas länger dauert, auch mit stetigem Posten kommt man schließlich irgendwann ans Ziel ;)

LG

Skavoran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.224
    • Profil anzeigen
Re: [Besprechung] Die Schale des Eughos
« Antwort #104 am: 13 Apr 2020, 12:08:19 »
Ich habe den Post jetzt noch ein wenig offen gelassen. Da ich ja genug Zeit zur Verfügung haben sollte, würde ich ein Zielmanöver starten. Alternativ oder ergänzend dazu könnte der beschriebene "günstige Moment" auch in einer Aktion meiner Mitspieler bestehen, die Arnvald ausnutzen kann. Entweder durch positive Umstandsboni oder noch besser, dramaturgische Anknüpfungspunkte.

Er hat ja jetzt erstmal gehandelt, also könnten die anderen, die im Moment nach mir dran wären vielleicht eine kürzere Aktion durchführen, bevor ich dann zum eigentlichen Angriff übergehe.
Wild ist Lorakis schwer ist der Beruf