Autor Thema: Stärke Feensinn - auch für Menschen?  (Gelesen 169 mal)

Dr. Beckenstein

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Stärke Feensinn - auch für Menschen?
« am: 12 Feb 2020, 16:17:19 »
Hallo,

kann ein Mensch die Stärke Feensinn haben?

Laut Grundregelwerk zeigt sich dadurch "feeisches Erbe", was AFAIK nur Gnome haben.
"Die Quelle alles Guten liegt im Spiel" - Friedrich Wilhelm August Fröbel, Erfinder des Kindergartens

Gorakar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
    • Profil anzeigen
Re: Stärke Feensinn - auch für Menschen?
« Antwort #1 am: 12 Feb 2020, 16:21:23 »
Ja, kann er. Er muss die Stärke nur während der Charakter-Erschaffung wählen (sie ist nicht nachträglich wählbar).

Im Fall eines Menschen mit der Stärke bedeutet das dann z.B. eventuell einfach das irgendein Ahn von ihm ein Feenwesen war. Soll ja gelegentlich vorkommen.

Saint Mike

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 334
    • Profil anzeigen
Re: Stärke Feensinn - auch für Menschen?
« Antwort #2 am: 12 Feb 2020, 16:46:52 »
Diese "kann nur bei Erstellung gewählt werden" Einschränkung bei Stärken ignorieren wir übrigens in unseren Runden komplett. Lorakis is magisch, hier ist alles möglich und erklärbar.

Rein RAW hat Gorakar natürlich recht.
---
"...und der Ehre geht Demut voran." - Die Bibel, Sprüche 15,33

Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 456
    • Profil anzeigen
Re: Stärke Feensinn - auch für Menschen?
« Antwort #3 am: 12 Feb 2020, 21:39:13 »
Es wäre ja auch möglich, dass man selbst oder die eigenen Ahnen einmal einen Pakt mit Feenwesen eingegangen sind, der noch Auswirkungen hat.

Heuschreckenmann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Stärke Feensinn - auch für Menschen?
« Antwort #4 am: 12 Feb 2020, 23:45:58 »
In Jenseits der Grenzen sind ja auch zwei Typen von Wechselbälgern beschieben. Da gibt es also noch einige Möglichkeiten.