Autor Thema: Fragen zum „Baukasten für beschwörbare Wesen“ (Attribute, Verb. Angriff)  (Gelesen 4924 mal)

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.008
    • Profil anzeigen
Ich denke das Problem ist, dass man weiß, wie man Spielercharaktäre erstellt und diese Regeln einfach genauso anwenden möchte, obwohl Kreatueren/beschwörbare Wesen keine SCs sind. Nirgends steht, dass diese Regeln für sie gelten. Vielmehr haben sie eigene Bausätze, die dem SC-System widersprechen und gerade gegen eine Anwendung der SC-Regeln auf sie spricht. Von daher bin ich der Annahme, dass irgendwo stehen muss, die SC-Erstellungsregeln gelten für sie nicht, abgeneigt, weil nirgends steht, dass sie überhaupt anzuwenden wären.

Ja, das ist schon nachvollziehbar - aber wenn normale Regeln nicht anzuwenden sind, sollte eigentlich umso präziser und unmissverständlicher beschrieben werden, welche Regeln stattdessen anzuwenden sind, oder?
Es gibt keine "normalen" Regeln. Es gibt Regeln für das eine oder das andere. Bei NPCs oder Gegnern rechnet man auch nicht jeden Punkt nach, nur weil man das bei SCs machen muss. Diese dürfen anderen Regeln folgen. Ein Missverständnis liegt nur vor, wenn man in der irrigen Annahme ist, eine spezifische Regel gelte für alles. Da kann man zur Klarstellung etwas schreiben, aber ich denke nicht, dass Autoren bei jeder Regel oder Änderung antizipieren müssen, wie jemand bereits vorhandene Regeln falsch verstanden haben könnte und wie man das jetzt klarstellen muss. Wobei es bei den baukasten doch schon öfter vorgekommen ist.

Edit: Dein Wesen hat einen Körper- Wert von 3 (Körper) + 1 (Element Fels) + 1 (Kämpfer) = 5.

Das verstehe ich jetzt nicht -
Korpus "Mittel" hat doch "Merkmalsstufe 1", dazu kommen +1 aus Fels und +1 aus Kampf = gesamt 3, oder?
"Körper" ist die "Waffe" Deines Wesens, also der Angriffswert. Der Körper-Wert ist der Angriffswert Deiner Kreatur. Du sprichst vom Merkmal "Beschwörbares Wesen X".

Gorakar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
    • Profil anzeigen
Es gibt keine "normalen" Regeln. Es gibt Regeln für das eine oder das andere. Bei NPCs oder Gegnern rechnet man auch nicht jeden Punkt nach, nur weil man das bei SCs machen muss. Diese dürfen anderen Regeln folgen. Ein Missverständnis liegt nur vor, wenn man in der irrigen Annahme ist, eine spezifische Regel gelte für alles. Da kann man zur Klarstellung etwas schreiben, aber ich denke nicht, dass Autoren bei jeder Regel oder Änderung antizipieren müssen, wie jemand bereits vorhandene Regeln falsch verstanden haben könnte und wie man das jetzt klarstellen muss. Wobei es bei den baukasten doch schon öfter vorgekommen ist.

Um das noch ein wenig nachvollziehbarer zu erklären: der Baukasten erstellt keine Spieler-Charaktere, sondern NSC-Wesenheiten (im GRW nur als "Gegner und Monster" geführt). Deswegen erinnert der Aufbau der Wertekästen im Baukasten auch stark an die Wertekästen entsprechender Wesen im GRW. Bei den Regeln für solche Wesen (findest Du im GRW ab Seite 263) findest Du folgenden Satz: "Bei den angegebenen Fertigkeiten ist dabei zu beachten, dass hier stets der komplette Fertigkeitswert inklusive der Attributsboni und eventueller anderer Boni angegeben ist.". Die Zahlenwerte bei den Fertigkeiten in diesem Format gelten also bereits als vollständig. Daher addierst Du hier am Ende auch nicht nochmal die Attribute drauf.

Edit: Zur Berechnung des Angriffswerts hat Turaino schon alles relevante gesagt. Allerdings gab es zwischendurch eine kleinere Anpassung an manchen Werten im Baukasten. Anfang 2019 wurde der Angriffsbonus der Rolle "Kämpfer" von +1 auf +2 erhöht. Damit käme Dein Beispiel-Elementar auf einen Angriffswert von 6.
Es kann allerdings sein das dies später wieder rückgängig gemacht wurde, das hätte ich dann aber nicht mitbekommen.
« Letzte Änderung: 03 Jul 2023, 22:54:48 von Gorakar »

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Danke @Loki für die superschnelle Antwort!

Also an sich wirkt Splittermond ja schon recht durchdacht - aber das nimmt jetzt schon wieder DSA-Ausmaße an... (wenn mann die Beschwörungsregeln im Grundregelwerk verstehen will, muss man erst mal den Magieband kaufen und die entsprechenden Regeln ersetzen - und um die richtig zu verstehen, muss man das Bestienmeisterbuch kaufen, und überlegen, wie ein Nebensatz dort interpretiert werden soll... )   ::)
...

Das stimmt so nicht! Für vieles reicht locker das GRW. Selbst für magielastige SC. Selbst für Spieler "ich hätte gerne ne Kreatur, ein Pferd oder ein Wolf zum Beispiel".
Die Magie wird etwas bunter und individueller mit dem Magieband. Ebenso findet man "seine" Waffe eher in den Mondstahlklingen. Aber das war es auch schon.
Und wenn man nur ein 08/15-Felswesen haben möchte, braucht man auch die Detailregeln aus dem Magieband nicht.

Ich gebe zu, WENN man sich für detailliertere KREATURen (tm) interessiert oder tiefer in die Beschwörungsregeln einsteigen will, dann rate ich zu den entsprechenden Detailregeln, die das komplizierteste sind, was Splittermond zu bieten hat. Aber weder braucht jeder SC so tiefe Detailregeln, noch benötigt sie (siehe oben) jeder Sonntagsbeschwörer oder der Ritter, der einfach nur eine treue Pferdefreundin haben möchte.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"