Autor Thema: Stimmungsvolles zum Wächterbund?  (Gelesen 2722 mal)

Nephilim

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« am: 10 Okt 2019, 22:40:29 »
Hallo zusammen,
Ich würde gerne eine Gruppe "rekrutieren" und bin auf der Suche nach Hintergrundmaterial.
- Orden und Bündnisse: super
- Vangaras Prüfung als Einstieg: toll
- Feinde und Schurken bietet auch Stoff für das, was danach kommen kann. Auch der weiße Fleck als Burg könnte interessant werden.

Gibt es irgendwo einen Vorschlag für einen Eid, den neue Mitglieder sprechen könnten? Gibt's noch mehr Material zu Vangara? Etwas zum Thema Finsternis? Was genau das ist und mehr zum Thema Ansteckung/Heilungschancen? Sowohl offizielles, als auch selbstgemacht wäre cool

Vielen Dank und viele Grüße
Neph

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 936
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #1 am: 11 Okt 2019, 00:06:58 »
Eine Kultbeschreibung von Vangara findest du in einer Mephisto-Ausgabe:
https://splittermond.de/neues-zusatzmaterial-im-mephisto-magazin-64/

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.046
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #2 am: 11 Okt 2019, 10:16:13 »
Eine Kultbeschreibung von Vangara findest du in einer Mephisto-Ausgabe:
https://splittermond.de/neues-zusatzmaterial-im-mephisto-magazin-64/
Wobei da nicht so viel Neues oder Innovatives drin steht.
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Tokala

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #3 am: 11 Okt 2019, 15:26:14 »
Der Skalangor Kult ist noch im Diener der Götter drin.

Ansonsten kann man auch wunderbar, den Schwur aus Game of Thrones für die Nachtwache ein bisschen umändern.
Aber ich suche auch noch nach Inspiration ;)
Gesegnet seien jene die nichts zu sagen haben und denoch schweigen.

Nephilim

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #4 am: 11 Okt 2019, 16:38:48 »
Der Skalangor Kult ist noch im Diener der Götter drin.

Ansonsten kann man auch wunderbar, den Schwur aus Game of Thrones für die Nachtwache ein bisschen umändern.
Aber ich suche auch noch nach Inspiration ;)

Diener der Götter hab ich leider nicht (Götterwelt von Lorakis hatte mich noch nie so gefesselt...) Das "die Götter" Buch fand ich auch nicht so toll. Ich glaub, das ableiten Is GoT ist ne gute Idee. Da gibt's genug Fan-Art zu.

Danke schonmal.

cat

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 155
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #5 am: 16 Okt 2019, 07:13:10 »
Der Kult der Vangara ist mittlerweile auch zum freien Download auf der Homepage verfügbar:

https://splittermond.de/bibliothek/downloads/

Grayheart

  • Welt-Redakteur
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #6 am: 16 Okt 2019, 08:49:42 »
Im SpliMo-Roman "Jenseits der Seidenstraße" findet sich zudem mit Drohann ein Charakter, dessen Gedankengänge/Erinnerungen einen schönen Einblick in die  Kultur des Wächterbundes und deren eher "pragmatische" Vorgehensweise gegen die Finsternis geben. Es wird zudem darauf verwiesen, dass man durch die Verpflichtung für Dienst auf den Burgen einer Gefängnisstrafe o.ä. entgehen kann.
Bestiae sumus ut non bestiae simus
(Tiere sind wir, damit wir nicht zu Tieren werden)

Nephilim

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #7 am: 17 Okt 2019, 19:06:26 »
Der Kult der Vangara ist mittlerweile auch zum freien Download auf der Homepage verfügbar:

https://splittermond.de/bibliothek/downloads/

Ein sehr glücklicher Zufall, dankesehr. Jetzt fehlt mir noch eine Quelle für "die Finstenis". Die Orks sind als Bedrohung sehr, sehr gut beschrieben (Zwingard Band) gibt es etwas ähnliches für die Finstenis?

Viele Grüße
Neph

Grayheart

  • Welt-Redakteur
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #8 am: 17 Okt 2019, 21:11:42 »
Jetzt fehlt mir noch eine Quelle für "die Finstenis". Die Orks sind als Bedrohung sehr, sehr gut beschrieben (Zwingard Band) gibt es etwas ähnliches für die Finstenis?

Viele Grüße
Neph

Da gibt es meines Wissens nach bisher noch nichts, was in diese Richtung gehen würde bzw. keine weiteren Informationen, die über die hier bereits genannten Quellen hinausgehen würden (man möge mich korrigieren, wenn ich was übersehen haben sollte  ;))
Bestiae sumus ut non bestiae simus
(Tiere sind wir, damit wir nicht zu Tieren werden)

Nephilim

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #9 am: 17 Okt 2019, 22:03:49 »
Jetzt fehlt mir noch eine Quelle für "die Finstenis". Die Orks sind als Bedrohung sehr, sehr gut beschrieben (Zwingard Band) gibt es etwas ähnliches für die Finstenis?

Viele Grüße
Neph

Da gibt es meines Wissens nach bisher noch nichts, was in diese Richtung gehen würde bzw. keine weiteren Informationen, die über die hier bereits genannten Quellen hinausgehen würden (man möge mich korrigieren, wenn ich was übersehen haben sollte  ;))

Dann erfinde ich wohl was für meine Runde, wenn nötig.  ;)
Wobei es, glaube ich, ziemlich stimmungsvoll ist, recht wenige Informationen zu verteilen. Man weiß, dass böse Kreaturen aus dem Herz der VL kommen ... man weiß nicht genau warum ... es ist gefährlich sich weit genug reinzuwagen um mehr zu erfahren... genug Stoff für einige Abende  ;D

Danke und Grüße
Neph

Grayheart

  • Welt-Redakteur
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #10 am: 17 Okt 2019, 22:29:06 »
Dann erfinde ich wohl was für meine Runde, wenn nötig.  ;)

Das wird zum jetzigen Zeitpunkt das Beste sein  ;)

Was mir noch zum Wächterbund einfällt bzw. mMn interessante Themenkomplexe zum Bespielen sind:
- Was macht die ständige Bedrohung durch die Verheerung mit den Bewohnern der Wächterburgen und den zugehörigen Dörfern? Welche kulturellen und psychologischen Auswirkungen hat diese unablässige Gefährdungssituation (Wächterbundler mit PTBS)? Gerade Geschichten rund um die Frage "Heiligt der Zweck die Mittel oder gibt es auch Grenzen im Angesicht eines solchen "Feindes" wie die Finsternis können spannende moralische Dilemmata bieten
- Welche Folgen für die "Wacht" hat die Tatsache, dass Selenia nicht so aktiv in der Finanzierung des Wächterbundes ist wie einst die Vorgängerreiche in der Region? Wie sieht das der Wächterbund, wie die unter seinem Schutz stehenden Bewohner? Welche politischen Dimensionen sind damit eventuell verknüpft? Was wird unternommen, um dieser "Unterfinanzierung" entgegen zu treten?

Edit:
- Im Hinblick auf die ständige psychologische Belastung wäre es zum Beispiel auch interessant zu thematisieren, was unternommen wird, um in einer solchen Situation geistig und emotional gesund zu bleiben - wer bricht wann unter dem Druck, wer schafft es, trotz aller Widrigkeiten nicht Mitgefühl und Zuversicht zu verlieren?
« Letzte Änderung: 17 Okt 2019, 22:55:04 von Grayheart »
Bestiae sumus ut non bestiae simus
(Tiere sind wir, damit wir nicht zu Tieren werden)

Nephilim

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #11 am: 21 Okt 2019, 07:28:01 »

Was mir noch zum Wächterbund einfällt bzw. mMn interessante Themenkomplexe zum Bespielen sind:
- Was macht die ständige Bedrohung durch die Verheerung mit den Bewohnern der Wächterburgen und den zugehörigen Dörfern? Welche kulturellen und psychologischen Auswirkungen hat diese unablässige Gefährdungssituation (Wächterbundler mit PTBS)? Gerade Geschichten rund um die Frage "Heiligt der Zweck die Mittel oder gibt es auch Grenzen im Angesicht eines solchen "Feindes" wie die Finsternis können spannende moralische Dilemmata bieten
- Welche Folgen für die "Wacht" hat die Tatsache, dass Selenia nicht so aktiv in der Finanzierung des Wächterbundes ist wie einst die Vorgängerreiche in der Region? Wie sieht das der Wächterbund, wie die unter seinem Schutz stehenden Bewohner? Welche politischen Dimensionen sind damit eventuell verknüpft? Was wird unternommen, um dieser "Unterfinanzierung" entgegen zu treten?

Edit:
- Im Hinblick auf die ständige psychologische Belastung wäre es zum Beispiel auch interessant zu thematisieren, was unternommen wird, um in einer solchen Situation geistig und emotional gesund zu bleiben - wer bricht wann unter dem Druck, wer schafft es, trotz aller Widrigkeiten nicht Mitgefühl und Zuversicht zu verlieren?

Auch sehr coole Themen. Es dauert alles noch eine Weile, aber ich werde die Gruppe mit einer angepassten Version von "Vangaras Prüfung" anfangen lassen. Nicht als irgendwelche Dahergelaufenen, sondern als Rekruten. Je nach Ergebnis kann ich ja direkt in die Themen einsteigen. Neulinge müssen ggf. Zunächst die umliegenden Höfe patrouillieren. Je. Nachdem, worauf sie sich stürzen, gehts dann weiter.

Viele Grüße
Neph

Neruul

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 271
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #12 am: 21 Okt 2019, 10:17:11 »
Der Kult der Vangara ist mittlerweile auch zum freien Download auf der Homepage verfügbar:

https://splittermond.de/bibliothek/downloads/

Habe ich gerade erst entdeckt, macht aber einen tollen Eindruck!
Wo finde ich die angegebenen Ausbildungsvarianten? Im Götterband gibt es zwar die Silberschatten, dort ist es allerdings die patalische Variante des Ränkeschmieds.
Den Bußwächter habe ich bisher noch nicht gefunden.

(Wächterbundler mit PTBS)? Gerade Geschichten rund um die Frage "Heiligt der Zweck die Mittel oder gibt es auch Grenzen im Angesicht eines solchen "Feindes" wie die Finsternis können spannende moralische Dilemmata bieten

Wächterbundler mit PTBS?
Für mich ein ganz klares NEIN! Ich bin froh, dass Splittermond im Gegensatz zu Warhammer oder Shadow of the Demon Lord ohne psychische Krankheiten auskommt. Ich hoffe, dass es dazu keine offiziellen Regeln geben wird.

Der Konflikt "Heiligt der Zweck die Mittel?" hingegen klingt schon interessanter.

@Stimmungsvolles zum Wächterbund
Auch im Band zur Arwinger Mark gibt es mindestens einen kurzen Abschnitt:
S. 16 "Der Wächterbund und die Mark"
"(...) Und nur hinter vorgehaltener Hand wird (...) die Geschichte erzählt, dass (...) ein ganzes Köhlerdorf von den Ordensrittern ausgelöscht wurde, weil sich dort die Kräfte der Finsternis breit gemacht hätten..."

Besonders durch diesen Text wirkt der Wächterbund auf mich wie eine Mischung aus Monsterjägern und Inquisitoren, da er die Kräfte der Finsternis genadenlos jagt.

Sinn haben

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 440
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #13 am: 21 Okt 2019, 14:54:38 »
Zitat
Wo finde ich die angegebenen Ausbildungsvarianten? Im Götterband gibt es zwar die Silberschatten, dort ist es allerdings die patalische Variante des Ränkeschmieds.
Den Bußwächter habe ich bisher noch nicht gefunden.

Es gibt in der Vangara-Spielhilfe (unter Orden und Gemeinschaften) zwei Beschreibungen: Die Bußwächter, die man über den Inquisitor realisieren soll und die Silberschatten, die über den Glaubenskrieger erstellt werden sollen.
Zusätzlich gibt es noch die Silberschatten aus der Luseria-Kirche, die man als Variante des Ränkeschmieds baut.

Nephilim

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
    • Profil anzeigen
Re: Stimmungsvolles zum Wächterbund?
« Antwort #14 am: 21 Okt 2019, 17:28:44 »


Wächterbundler mit PTBS?
Für mich ein ganz klares NEIN! Ich bin froh, dass Splittermond im Gegensatz zu Warhammer oder Shadow of the Demon Lord ohne psychische Krankheiten auskommt. Ich hoffe, dass es dazu keine offiziellen Regeln geben wird.


Naja, das muss nicht in Regeln gepackt werden. Ich würde allerdings Solaten auf den Burgen und im Feld alle X Monate einen Erholungsurlaub von > Monaten im Inland geben. Vielleicht zum Rekrutieren? Vielleicht auf Besitz des Bundes im Selenia oder Dalmarien? Andere Dienste. Also nur "Hintergrundbeschreibungen" für die Diener des Ordens. Für Bauern und Dörfler fällt mir die Ideensuche schwieriger...

Viele Grüße
Neph