Autor Thema: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit  (Gelesen 2011 mal)

Silent Pat

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
Wie Uli in seinem Post an anderer Stelle schon geschrieben hat, geht es für ihn und die anderen Festangestellten jetzt bzw. bis Ende Oktober mit der Redaktionsarbeit bei Uhrwerk zu Ende.  :'(

Wie es organisatorisch weitergeht, erfahrt ihr in unserer aktuellen News, sowie in einer weiteren News, die in den nächsten Tagen folgen wird.

https://splittermond.de/umstrukturierung-der-redaktionsarbeit/?fbclid=IwAR3_4RW_R-ojDbtPPFscUd-wrz1yuFKGLvrJ0bcSUGE_YohrlWItLK7LklY

Zitat
Wie heute im Forum von Uli Lindner verlautbart wurde, geht seine Zeit als Festangestellter des Uhrwerk Verlags jetzt dem Ende entgegen. Es steht außer Frage, dass dies natürlich keine schöne Sache ist, sondern ein schwerer, wenn auch „durchgeplanter“ Schlag für den Verlag ist, insbesondere da auch alle anderen für Splittermond zuständigen festangestellten Redakteure zu Ende Oktober die Firma verlassen werden. Uli und das Redaktionsteam gehörten seit Jahren zu den wichtigsten Stützen für mich, den Verlag und für Splittermond im speziellen.

Aber natürlich geht es mit allem weiter. Als erste Maßnahme haben wir jetzt mit Claudia Heinzelmann eine langjährige Mitarbeiterin und in Redaktionsarbeit sehr erfahrene neue Chefredakteurin für Splittermond eingesetzt. Ich persönlich bin sehr froh, dass damit mein erster Wunschplan was diese Position angeht in die Realität umgesetzt wurde.

Was die Regel- und Weltredaktion angeht, werden wir in den nächsten Tagen auch einige kleinere Änderungen bekannt geben – aber im Großen und Ganzen kann ich schon mal sagen, dass das Splittermond Team zu einem fast phänomenalen Teil weiterhin vollkommen intakt und motiviert ist 😀

Viele Grüße

Patric Götz


Aber nun habe ich genug geschrieben – lassen wir mal Claudia selber zu Wort kommen:


Hallo Splitterträger, Lorakisfans und Neugierige,

Ich bin Claudia aka Cat. Mein Liebe zum Rollenspiel erwachte als ich mit 11 Jahren von meinem Bruder die DSA-Basisbox (1. Edition) geschenkt bekam, und seither hat mich nichts in meinem Leben so durchgehend gefesselt, wie dieses Hobby. Über die letzten fast 30 Jahre habe ich etliche Systeme ausprobiert, etliche Welten bespielt; manche nur kurz, manche begleiten mich nun schon seit vielen Jahren, wie etwa Shadowrun, Deadlands und natürlich Splittermond. Seit den ersten Tagen gehöre ich hier zum Autorenteam, habe im Weltband mit den Tarr und den Immersommeralben angefangen, dann Selenia mitgestaltet, ein Jahr lang mit das Forenrollenspiel Lorakische Geschichten betreut und schließlich meine eigenen Bandredaktionen gehabt. Das ich die Arbeit des bisherigen Redaktionsteams, die ich nicht nur für tolle kreative Rollenspielautoren halte, sondern auch als meine Freunde ansehe, nun weiterführen darf, ist mir eine große Freude und eine ebenso große Ehre. Ich weiß, dass diese Welt nicht nur für uns Autoren und Redakteure, sondern ebenso auch für euch Fans lebt und atmet und ich hoffe, dass wir sie gemeinsam noch viele Jahre mit unseren Geschichten füllen werden.

Die Fußstapfen, in die ich trete, sind ziemlich groß, und natürlich werden wir in Zukunft etwas kürzer treten müssen. Aber ihr habt in der letzten Zeit mehr als eindrücklich gezeigt, dass der Verlag und all die Spieler der Systeme eine große Gemeinschaft sind, weniger Kunden den Freunde, und ich hoffe dass wir als solche gemeinsam Lorakis noch viele Jahre mit Leben füllen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.229
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #1 am: 01 Okt 2019, 14:54:43 »
Auf Wiedersehen, Uli! Und gleichzeitig, willkommen zurück, Uli!

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Totemtier

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #2 am: 01 Okt 2019, 17:38:07 »
Auf Wiedersehen, Uli! Und gleichzeitig, willkommen zurück, Uli!

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Äh, und was bedeutet das jetzt konkret? Uli ist kein Festangestellter mehr... und trotzdem dabei???

Wulfson

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #3 am: 01 Okt 2019, 18:51:40 »
Auf Wiedersehen, Uli! Und gleichzeitig, willkommen zurück, Uli!

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Äh, und was bedeutet das jetzt konkret? Uli ist kein Festangestellter mehr... und trotzdem dabei???


Der Frage schließe ich mich an, das widerspricht ja Ulis Post.
Desweiteren:
Les ich das jetzt richtig, das Uli gekündigt wurde, damit Frau Heinzelmann die Stelle erben kann?
Wir sind gekommen um zu bleiben!
Uhrwerk retten!

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.207
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #4 am: 01 Okt 2019, 19:00:28 »
Soweit ich das verstehe gehört Claudia/Cat zum Standard Autoren-Team (die paar wenigen, die nicht Freelancer sind) und sie wurde jetzt, wo wegen der Insolvenz alle nicht Kern-Angestellten (also quasi alle außer dem Autoren-Team) jetzt gekündigt wurde um die Insolvenz zu meistern.
Eine Person aus dem Autoren-Team (Claudia/Cat) wurde jetzt von normaler "Autorin" hin zur Chefredakteurin ernannt.

Es ist also nicht so das Uli gekündigt wurde, damit Claudia/Cat seine Stelle einnehmen kann, sondern Uli wurde wegen der Insolvenz gekündigt und jetzt muss Claudia/Cat seinen Platz einnehmen, da sie eine der wenigen ist, der nicht gekündigt wurde.

So zumindest mein Verständnis (Details dürften hier falsch sein, aber im groben und ganzen sollte es passen).

Edit:
Und Seldoms Aussage verstehe ich so, dass es eine Verabschiedung von Uli als Mitarbeiter und quasi Gesicht von Splittermond ist und ein Willkommen heißen von ihm hier als "normalen" Benutzer wie alle anderen... wie man sieht hat er ja auch schon seinen neuen Account hier gemacht ^ ^
« Letzte Änderung: 01 Okt 2019, 19:04:55 von Yinan »
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Myriko

  • Regel-Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 181
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #5 am: 01 Okt 2019, 19:30:49 »
Soweit ich das verstehe gehört Claudia/Cat zum Standard Autoren-Team (die paar wenigen, die nicht Freelancer sind) und sie wurde jetzt, wo wegen der Insolvenz alle nicht Kern-Angestellten (also quasi alle außer dem Autoren-Team) jetzt gekündigt wurde um die Insolvenz zu meistern.
Eine Person aus dem Autoren-Team (Claudia/Cat) wurde jetzt von normaler "Autorin" hin zur Chefredakteurin ernannt.

Es ist also nicht so das Uli gekündigt wurde, damit Claudia/Cat seine Stelle einnehmen kann, sondern Uli wurde wegen der Insolvenz gekündigt und jetzt muss Claudia/Cat seinen Platz einnehmen, da sie eine der wenigen ist, der nicht gekündigt wurde.

So zumindest mein Verständnis (Details dürften hier falsch sein, aber im groben und ganzen sollte es passen).


Ne Claudia ist auch Freelancer und wird das auch als Chefredakteurin für Splittermond zumindest bis auf weiteres bleiben. Es gibt keine Festangestellten Splittermond Redakteure oder Autoren mehr, soweit ich das weiß.
Falls in einem Regelthread meine Redakteursantwort gewünscht wird, könnt ihr mir auch gerne eine PM dazu schreiben :-), gerne mit Buch und Seitenzahl.

Silent Pat

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #6 am: 01 Okt 2019, 19:37:47 »
Les ich das jetzt richtig, das Uli gekündigt wurde, damit Frau Heinzelmann die Stelle erben kann?

Das wäre total absurd. Ohne die Notwendigkeit dazu, würde ich weder Uli noch die anderen Leute kündigen damit jemand anders die Stelle "erbt".

Abgesehen davon übernimmt Claudia auch nicht Ulis Stelle - a) ist sie weiterhin Freelancerin und b) gab es die Stelle einer einzelnen Chefredakteurin / eins Chefredakteurs vorher auch in der Form gar nicht.

Drakon

  • Autor
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 491
  • Mertalier der ersten Stunde
    • Profil anzeigen
    • Der Zeilenschmied
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #7 am: 01 Okt 2019, 19:40:12 »
Standard Autoren-Team (die paar wenigen, die nicht Freelancer sind)
So etwas gab es nie.
Bis auf die Redakteure sind und waren wir Autoren alle immer schon Freelancer.
Ansonsten: Was Myriko sagt
Der Eule kurz, dem Feinde lang. Näk.

Wulfson

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #8 am: 02 Okt 2019, 14:19:35 »
Danke für die Klarstellung. Ich bin sehr froh das falsch gelesen zu haben!
Wir sind gekommen um zu bleiben!
Uhrwerk retten!

Morgunin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Lurker
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #9 am: 02 Okt 2019, 18:08:55 »
Glückauf und gutes Gelingen.
Ich wünsche ein glückliches Händchen.
Hier gibt es nichts zu lesen, bitte scrollen Sie weiter.

Ifram

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 399
  • Angsthase Pfeffernase
    • Profil anzeigen
Re: Neuer Blogbeitrag: Umstrukturierung der Redaktionsarbeit
« Antwort #10 am: 03 Okt 2019, 16:52:23 »
Viel Erfolg und alles Gute!