Autor Thema: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander  (Gelesen 1655 mal)

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.470
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #45 am: 22 Aug 2019, 15:03:14 »
Aber genau das wurde doch hier auch schon mehrfach geschrieben: Es kann jeder so handhaben wie er es möchte, da hat doch niemand etwas gegen.

Aber dieses Recht gilt halt für beide bzw. alle Seiten. Spielern, die nicht den eigenen Standpunkt vertreten fehlende Logik bzw. Unfairness vorzuwerfen, ist halt nicht zielführend. Man sucht sich seine  (langfristigen) Mitspieler und Spielleiter ja selbst aus. Also: Wenn jemand in seiner Runde mit Mischlingen spielen will, kann er das doch gerne tun. Welche Erklärung man sich dann ausdenkt, spielt da ja keine Rolle, solange sie gruppenintern als plausibel angesehen wird.

Was man allerdings nicht wegdiskutieren kann, ist, dass es aktuell keine Rassen-Mischlinge gibt und es offiziell auch keine explizite Möglichkeit gibt, diesen Umstand aufzuheben. Aber es wurde ja schon an genügend Stellen gesagt und geschrieben, dass offizielle Setzungen lediglich Empfehlungen sind, von denen in jedem beliebigen Ausmaß abgewichen werden kann.

LG
« Letzte Änderung: 22 Aug 2019, 15:07:27 von Loki »
What's the ugliest part of your body.
Some say your nose, some say your toes.
But I think it's your mind.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.284
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #46 am: 22 Aug 2019, 15:07:57 »
Ich denke, die letzten drei Posts haben die wesentlichen Standpunkte gut zusammengefasst.

Zusammenfassend lässt sich wohl sagen, dass die Frage aus dem Eingangspost sich je nach unterschiedlicher Sichtweise ganz anders beantworten ließe.

Peace.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Finubar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.323
  • Bin daa, wer nooch?
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #47 am: 22 Aug 2019, 17:40:16 »
Zum Glück ist es so ... kein Halb- oder Viertelmischrassen Powergaming wie in einem anderen System!
Ein Tag ohne Lächeln ist ein Verlorener ... ;-)

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.284
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #48 am: 22 Aug 2019, 17:47:59 »
Zum Glück ist es so ... kein Halb- oder Viertelmischrassen Powergaming wie in einem anderen System!

Äh, ja zum Glück...
Nur Halb- oder Viertelmischrassen Powergaming gäbe es bei Splittermond auch nicht
MIT Halb- oder Viertelmenschenrassen, wenn man Balancing weiter hochhält und umsetzt.

Das eine (Powergaming) hat doch nicht zwingend mit dem anderen (Halbelfen o.ä.) zu tun...
« Letzte Änderung: 22 Aug 2019, 18:03:51 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Sturmkorsar

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 331
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #49 am: 22 Aug 2019, 18:46:35 »
@Trolls Time:
Du musst es auch mal aus Autorensicht sehen.
Angenommen es gibt Mischlinge und den Rassenbaukasten, dann hat das auch Einfluss auf die offiziellen Abenteuer. Bei den einen mehr, bei den anderen weniger.
Sieht man dem Mischling an, dass er anders ist? Wenn ja, wie reagiert die Umwelt auf ihn? Wie kann man das regeltechnisch abbilden?
Bei anderen Rassen, die "ungewöhnlich" sind, stellt sich die Frage noch viel mehr. Wie reagiert der normale Bürger in Selenia auf einen Rattling? Oder einen Naga, Jaguarmenschen etc? Es erschwert die Entwicklung weiterer Abenteuer, weil du immer mehr zu berücksichtigen hast.
Wenn du über einen Baukasten z.B eine flugfähige Rasse entwickeln kannst, muss das auch in offiziellen Abenteuern berücksichtigt werden, weswegen es vermutlich keine Drachlinge als Spielerrasse geben wird. Eine Mauer oder eine Schlucht sind ein viel geringeres Hindernis, wenn der Vogelmensch einfach rüberfliegen kann.
Auf den letzten Autorentreffen wurde über die Naga gesprochen. Ein großes Problem dabei war: Es gibt vierarmige Nagas. Sollen die für Spieler spielbar werden? Was hat das für regeltechnische Auswirkungen? Voraussichtlich wird es nur zweiarmige Nagas als Spielercharaktere geben.
Balancing geht oft weiter, als man denkt.
Generell gilt: Wenn du nur aus Flufftechnischen Gründen einen Halb-Varg-halb-Gnom spielen willst und deine Gruppe damit einverstanden ist, kannst du das gerne tun. Für den Autor eines offiziellen Abenteuers bedeutet dies, dass er noch mehr "was-ist-wenn?-Situationen" berücksichtigen muss.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.284
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #50 am: 22 Aug 2019, 19:50:41 »
Alles verständlich.

Kurz: Ich hätte mit einem Halbelfen o.ä. in der Gruppe wesentlich weniger Probleme als mit einem Naga.
Und ja (aus verschiedenen Gründen): Ich verstehe nicht, wieso man sich ernsthaft Gedanken darüber macht, Naga spielbar zu machen, aber bei Halbelfen o.ä. größere Probleme sieht und dies dann auch noch in der Hintergrundsetzung fixieren will (also zwei Kritikpunkte).
Anderen mag das egal sein.
Mich verwirrt das in einem System UND einem Hintergrund (zwei Paar Schuhe), in dem ich mich sonst sehr zu Hause fühle.

Gute Nacht und danke für das Statement.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 747
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #51 am: 22 Aug 2019, 20:11:45 »
Ich denke das mit den naga hat damit zu tun, dass sie halt schon als Rasse existieren und nicht die Mischung aus zwei spielbaren Rassen sind. Damit ist halt dieses "1/16 Zwerg, 2/3tel Varg und der Rest ist Gnom" nicht vorhanden, sondern es gibt nur "Vollnagas".
(Ich frage mich auch, wie viel Fell so ein 2/3tel Varg hätte und ob er durch das Gnom noch viel buschigere Augenbrauen bekommt oder so)

Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 448
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #52 am: 22 Aug 2019, 21:07:16 »
... und dies dann auch noch in der Hintergrundsetzung fixieren will

Wenn du aufmerksam gelesen hättest, wüsstest du, dass dies bereits zur Veröffentlichung von Splittermond geschehen ist. Es ist einfach so ... seit mehreren Jahren.
Es gab übrigens schon früher Beiträge wie diesen:
https://forum.splittermond.de/index.php?topic=343.msg11349#msg11349

Ich verstehe nicht, wieso man sich ernsthaft Gedanken darüber macht, Naga spielbar zu machen

Vielleicht weil sie in der richtigen Gegend nun einmal das dominanteste der kulturschaffenden Völker sind? Da wir in die Hintergründe zu diesen Überlegungen nicht eingeweiht sind, ist es relativ müßig, darüber zu spekulieren. Da jedoch der Prozess dieser Implementierung von der ersten Ankündigung (war das 2015 oder 2016?) scheinbar relativ langsam verläuft, dürfte es zudem noch ein wenig dauern, bis da wirklich etwas kommt.

Und wie Turaino schon richtig anmerkte: Naga gibt es bereits in der Welt, sie haben eine Geschichte, einen Grund für ihre Existenz und sind in einigen Regionen durchaus häufig vertreten.
Halb-irgendwas müssten erst einmal implementiert werden, es müsste erklärt werden, wieso z. B. die in Wintholt die vielen Jahrhunderte einfach zu bescheuert waren, die richtigen Mittel und Wege zu finden, mit denen die Tragik vieler Liebesbeziehungen hätte beendet werden können.

PS: Ich weiß, ich bin nicht sehr konsequent ...

Sturmkorsar

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 331
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #53 am: 22 Aug 2019, 22:12:40 »
Ich verstehe nicht, wieso man sich ernsthaft Gedanken darüber macht, Naga spielbar zu machen

Vielleicht weil sie in der richtigen Gegend nun einmal das dominanteste der kulturschaffenden Völker sind? Da wir in die Hintergründe zu diesen Überlegungen nicht eingeweiht sind, ist es relativ müßig, darüber zu spekulieren. Da jedoch der Prozess dieser Implementierung von der ersten Ankündigung (war das 2015 oder 2016?) scheinbar relativ langsam verläuft, dürfte es zudem noch ein wenig dauern, bis da wirklich etwas kommt.

Ich denke, da spielte der Ruf der Fans nach neuen Rassen eine Rolle. Da hat man dann geschaut, welche Rassen es schon im Weltenband gibt und sich Gedanken gemacht, ob und wie man diese als Spielercharaktere zulassen kann, ohne die Balance zu den fünf bestehenden Rassen zu stören. Bei den Naga gab es innerweltlich und von der Balance her offenbar weniger Bedenken, als z.B gegenüber Drachlinge und Lamassu (von der Anzahl dieser in der Welt mal abgesehen).
Ob es Naga und Rattlinge jemals als offizielle Spielercharaktere geben wird, kann ich nicht sagen (mal von der aktuellen Situation des Verlags abgesehen). Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man neue Rassen als Spielercharaktere auch als optionale Regel einführt. "Wenn ihr unbedingt Rattlinge, Naga, Jaguarkrieger, Drachlinge etc spielen wollt, habt ihr hier ein Vorbild, wie ihr das bauen könnt, in offiziellen Abenteuer werden diese aber nicht berücksichtigt" oder so.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.284
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #54 am: 23 Aug 2019, 06:40:18 »
...
Ob es Naga und Rattlinge jemals als offizielle Spielercharaktere geben wird, kann ich nicht sagen (mal von der aktuellen Situation des Verlags abgesehen). Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man neue Rassen als Spielercharaktere auch als optionale Regel einführt. "Wenn ihr unbedingt Rattlinge, Naga, Jaguarkrieger, Drachlinge etc spielen wollt, habt ihr hier ein Vorbild, wie ihr das bauen könnt, in offiziellen Abenteuer werden diese aber nicht berücksichtigt" oder so.

Jupp, dann sollte man den Liebhabern von Halbelfen und Co. die gleichen Freiheiten lassen...

----
Man muss ja drei, eher vier Ebenen unterscheiden:

1.) Das Design auf der Metaebene:
Ein Autor/Die Redax entscheidet sich für bestimmte Spielerspezies/gegen bestimmte Spezies/möchte sie noch nicht haben.

2.) Design im Hintergrund:
Entscheidungen zu 1 werden in den Hintergrund eingewoben. Es werden absolute Aussagen, vorläufige Aussagen oder vorläufig noch keine abschließenden Aussagen gemacht. Zu einem späteren Zeitpunkt werden unter Umständen alte oder veraltete Aussagen verfestigt/rückgängig gemacht/klar gestellt.

3.) Umsetzung auf Regelebene:
Die Spielerspezies wird regeltechnisch umgesetzt ODER Sie existiert nur im Hintergrund und wird noch nicht umgesetzt.

4.) Kostengründe/andere Prioritäten
Weil es derzeit andere Prioritäten gibt, werden die Ebenen 1-3 noch nicht/noch nicht ausführlich/ nur grob behandelt.

Zu 3)
--> Halbelf o.ä. bzgl 3) regeltechnisch umzusetzen ist nahezu ein Klacks, erst recht dann, wenn man sich auch mit einfachen Ersatzlösungen zufrieden gibt. ZB könnte man sagen "Sieht eher aus wie ein Zwerg--> Zwergentemplate"; "Sieht eher aus wie ein Gnom--> Gnomentemplate"; "Eher in der Mitte?--> Nimm ein Template deiner Wahl und wähle bei freien Stärken solche der anderen Spezies"
Die einzige Sorge hinsichtlich Balancing ist in meinen Augen die Größenklasse.

Zu 1)
Da würde mich interessieren, ob und wie sich die Rehdachs zu Halbelf und Co aufgestellt hat. Bzw was ihre Gedankengänge zu einem Entscheid waren.
Gab es überhaupt eine abschließende Entscheidung?

Zu 2)
Da würde mich interessieren, wie man es ingame erklärt, dass es keinen, also nie einen Zauber oder einen Feenpakt geben kann, der Mischlinge erschafft oder möglich macht.

Im Wechselspiel, aber schlussendlich zu 3)
Warum erfüllt man - voraussichtlich Wünsche zu Naga und Co., aber eben nicht zu den leichter spielbaren Halbelfen und Co.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.284
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #55 am: 23 Aug 2019, 06:45:10 »
@ Lucean:
Vielen Dank für den Link ist schon etwas erhellender.
Auf wenn meine Fragen da kaum beantwortet werden.

(Btw: Mir geht es weniger darum, dass meine Fragen "wunschgerecht" beantwortet werden. Dann habe ich im Zweifel halt Pech gehabt. Ich versteh nur manche Sachen logisch nicht, bzw versteh den Designprozess nicht. Vielleicht kommt da ja noch ne Antwort, mal schauen.)
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.149
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #56 am: 23 Aug 2019, 06:56:20 »
Jupp, dann sollte man den Liebhabern von Halbelfen und Co. die gleichen Freiheiten lassen...
Es ist eine Sache, den Leuten Zugang zu "Rassen" zu geben, die bereits etabliert und im Hintergrund vorhanden sind und bisher lediglich nicht vorgesehen sind als Spielercharaktere.
Es ist eine ganz andere Sache etwas zuzulassen, was bisher nicht etabliert ist und sogar explizit nicht vorhanden ist.

Auf das eine folgt also nicht das andere. Die beiden Sachen sind halt komplett unterschiedlich. Nur weil man das erste zulässt, heißt das noch lange nicht das man letzteres auch zulassen sollte. Das eine verträgt sich mit dem Offiziellen Hintergrund, das andere nicht.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.284
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #57 am: 23 Aug 2019, 10:00:03 »
Ähja, dann liegt das Problem ja gerade im derzeitigen offiziellen Hintergrund...
Und der kann dich ändern...
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.149
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #58 am: 23 Aug 2019, 10:15:38 »
Kann sich ändern, muss es aber nicht. Und für neue Rassen als SCs muss der Hintergrund halt nicht geändert werden.
Deine Forderung erfordert halt nicht nur eine Änderung bzgl. weitere Rassen als SCs zulassen, sondern zusätzlich auch noch eine Änderung am Hintergrund.

Deswegen ist das halt nicht gleichwertig.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.284
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Frage zu Rassen Verbindungen untereinander
« Antwort #59 am: 23 Aug 2019, 11:14:13 »
Kann sich ändern, muss es aber nicht. Und für neue Rassen als SCs muss der Hintergrund halt nicht geändert werden.
Deine Forderung erfordert halt nicht nur eine Änderung bzgl. weitere Rassen als SCs zulassen, sondern zusätzlich auch noch eine Änderung am Hintergrund.

Deswegen ist das halt nicht gleichwertig.
Point taken.
Die Änderungen im Hintergrund hinsichtlich - gelegentlicher bis seltener Halbelfen und Co. - ist aber eher gering.
Dem gegenüber benötige ich zwar keine Hintergrundänderungen hinsichtlich Rattling und Naga, die Auswirkung aber für den Spielbetrieb sind größer.

Ab hier wird es Geschmacksache, was man höher wichtet. In meinen bescheidenen subjektiven Augen gleicht sich das aus.
« Letzte Änderung: 23 Aug 2019, 11:54:19 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"