Autor Thema: Kann man einen Schwarm umreißen?  (Gelesen 359 mal)

Chajos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Mein Leben für Aiur... äh ich meine... Nerzul!
    • Profil anzeigen
Kann man einen Schwarm umreißen?
« am: 26 Jul 2019, 15:00:42 »
Moin,
ich frag mich grade wie die anderen SLs hier das handhaben.
Kann man bei euch einen Schwarm umreißen? RAW ist es ja so, dass durch das Merkmal Schwarm nur der KW gegen positionsveränderne Angriffe erhöht wird. Also kann man durchaus ein Umreißen ansagen, es ist nur schwerer als gegen ein einzelwesen. Gilt dann der ganze Schwarm als liegend? Ich versuch mir grad vorzustellen wie Cederion 35 Ruinenratten auf einmal von den Beinen holt oder auch nur mehr als die hälfte...
Ich neige dazu positionsverändernde Angriffe generell gegen Schwärme nicht zuzulassen, aber ich dachte ich hol mir mal input bevor ich da eine Entscheidung treffe.
Mir ist bewusst, dass Kämpfer die auf diese positionsverändernden Angriffe setzen, damit klar im Nachteil sind und ihre Stärken in diesem Kampf dann nicht ausspielen können, aber das ist schon okay in meinem Fall.
« Letzte Änderung: 31 Jul 2019, 10:31:43 von Quendan »
Winke Winke - Kontinent versinke!

ghost_of_darkness

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Mööööp
    • Profil anzeigen
Re: Kann man einen Schwarm umreißén?
« Antwort #1 am: 26 Jul 2019, 15:18:11 »
Generell legt Splittermond ja deutlich mehr Wert auf Balancing als auf Realismus. Und wie du schon sagtest, RAW geht es durchaus, es ist lediglich etwas erschwert.
Ich persönlich würde es durchaus auch zulassen, einen Schwarm umzuwerfen. Der Charakter hat EP für die Meisterschaft eingesetzt, da soll er sie auch nutzen können. Kann man ja fluff-mäßig auch etwas umschreiben, im Sinne von "Er wirft eine der größten/aggressivsten/beeindruckensten Ratten/Spinnen/whatever um, wodurch der Rest der Meute auch erstmal etwas verunsichert ist und zögert". Sollte also nicht das größte Problem sein. Daher wie gesagt, ich würde es zulassen =)
Das ist nicht die Signatur, die ihr sucht...

Wandler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
    • Profil anzeigen
Re: Kann man einen Schwarm umreißén?
« Antwort #2 am: 26 Jul 2019, 15:25:21 »
Was ghost_of_darkness sagt.  :)
In Splittermond werden abstrakte Manöver ein bisschen veranschaulicht damit man sich den Namen  und die Wirkung merken kann.
Einen Schwarm umzuwerfen bedeutet ihn in eine nachteilige Position mit den aus der Spielmechanik bekannten Auswirkungen zu bringen. Im Bestienmeister ist das ja klar geregelt - es ist schwieriger aber nicht unmöglich positionsverändernde Angriff gegen einen Schwarm durchzubringen.

Bildlich könnte das Umreißen durch ein weit ausholendes Manöver veranschaulicht werden - man richtet Chaos im Schwarm an, oder bedrängt einzelne Schwarmmitglieder so dass sie die anderen behindern.

Sowas machen wir - wenn Schwärme zum Einsatz kommen - mit wachsender Begeisterung.  ;D

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.478
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Kann man einen Schwarm umreißén?
« Antwort #3 am: 26 Jul 2019, 16:09:09 »
Volle Zustimmung zu Wandler.

So wie ein Knüppel auch das regeltechnische Merkmal Scharf haben kann, obwohl ein Knüppel in der Regel nicht scharf im eigentlichen Sinne ist, kann ein Schwarm-Gegner regeltechnisch umgerissen werden, auch wenn er nicht im eigentlichen Sinn umgerissen wird. Und wenn man schon dabei ist: Den Zustand Liegend kann man im Kopf auch einfach ersetzen durch Aus der Formation gerissen. Und wenn ein humanoider Gegner versuchen würde, aufzustehen, würde zum Beispiel ein Insektenschwarm versuchen, sich wieder zu formieren - was vom Angreifer dann genauso unterbrochen werden könnte.

LG
What's the ugliest part of your body.
Some say your nose, some say your toes.
But I think it's your mind.

Chajos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Mein Leben für Aiur... äh ich meine... Nerzul!
    • Profil anzeigen
Re: Kann man einen Schwarm umreißén?
« Antwort #4 am: 26 Jul 2019, 18:10:18 »
Sieh mal einer an, da hat es ja wirklich geholfen zu fragen. Vielen dank für eure anschaulichen Beispiele, ich glaube in Zukunft werde ich das ebenso handhaben wie ihr.
Meinetwegen ist das Thema durch, aber falls wer noch was loswerden will immer zu. :)
Winke Winke - Kontinent versinke!

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.174
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kann man einen Schwarm umreißén?
« Antwort #5 am: 26 Jul 2019, 18:31:18 »
Im Bestienmeister wird es bei den domestizierten Schwärmen damit erklärt, dass das Alphatier des Schwarmes getroffen wurde, was die Koordination des Schwarmes durcheinander bringt.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.296
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Kann man einen Schwarm umreißén?
« Antwort #6 am: 31 Jul 2019, 08:41:36 »
Allgemeiner Tip:
In einem System, das grundsätzlich funktioniert, und das tut Splittermond selbst bei kritischer Sichtweise ja (denke ich, ich bin da nicht objektiv),
in einer Gruppe, in der ich mir nicht grundsätzlich verarscht oder übervorteilt vorkomme und das dürfte für 90%+ unserer Gruppen gelten, neige ich mittlerweile zu der Methode
"Wohlwollende Interpretation"

Das heißt nicht, dass mich nicht - wie beim Thema "Umreißen von Schwärmen" - ein vermeintlicher Makel anstupst bis anstößt und mich stutzen ließe, aber nach kurzem Insichgehen, sage ich mir dann "Finde eine 'Übersetzung der Regel nach ingame', die funktioniert", "suche solange, bis du eine findest, Faultier"  :P
Und eben nicht: "Finde Argumente, die deine Wahrnehmung eines Makels unterstützen und verstärken".

Beispiel hier: Im Grunde tut "Umreißen" ja nur folgendes: Es macht den Gegner manövrierunfähiger für einen kurzen Zeitraum. Ob das jetzt zwingend durch physikalisches Liegen, Ausmanövrieren, Verwirrung im Flug oder Blockade durch eigene Schwarmmitglieder geschieht, kann dahin stehen. Die regeltechnische Wirkung ist bei all diesen "ingame Sachverhalten" denkbar.
Ergo wäre für mich ein "Umreißen" (regeltechnisch) auf einen zB Wespenschwarm ein "Chaos im Schwarm verursachen" (ingame).
Ein Schwarm ist immer dann supereffektiv, wenn er gut koordiniert ist. Bringe ich das durcheinander, war es das (zumindest für einen kurzen Zeitraum).

----
Erst dann, wenn die "wohlwollende Interpretation" zum Übervorteilen eines Spielers ggü einem anderen führt, nehme ich davon Abstand.
Sprich: Wenn das entsprechende Manöver/Meisterschaft übermäßig effektiv wirkt.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"