Autor Thema: Vorstürmen  (Gelesen 809 mal)

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 912
    • Profil anzeigen
Re: Vorstürmen
« Antwort #15 am: 20 Apr 2019, 23:37:02 »
GRW S 96, Beschreibung des Manövers Vorstürmen.

Edit:
Ok, das haben sie wegerratiert - dachte, ich hätte die aktuelle pdf-Version, aber in der im Downloadbereich steht es nicht mehr drin.
Das heißt, man kann jetzt geschlagen werden, hat aber trotzdem noch den Schwung aus der Bewegung davor. Macht es etwas einfacher, weil man nicht drauf achten muß, immernoch diese freie Bewegung beim Schlag machen zu können.

Danke fürs indirekte drauf aufmerksam machen, daß ich nicht mehr up do date war beim Regel-pdf! :) ;)
« Letzte Änderung: 20 Apr 2019, 23:40:46 von Xandila »

Erkusandor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: Vorstürmen
« Antwort #16 am: 21 Apr 2019, 09:59:15 »
Aber geht das überhaupt? Zum Beispiel bewegt man sich 5 Ticks auf den Gegner zu, das ist eine kontinuierliche Aktion und ein Gegner hätte somit nur innerhalb dieser 5 Ticks Zeit sich zu entfernen, da man nach den 5T am Gegner dran wäre und ihm mit was auch immer direkt einen Hieb reinpfeffern würde, da ein Angriff ja eine sofortige Aktion ist, da ist kein großes Zeitfenster zwischen dem Ankommen und dem Schlag.
Rennt der Gegner weg, wenn man zu ihm hinläuft, dann hätte man ja auch keien Gelegenheitsattacke frei, außer man man ist so schnell, dass man ihn beim Wegrennen noch einholt und dann würde man ihm sowieso erstmal einmal normal angreifen, schauen ob seine Bewegung durch den Angriff evtl unterbrochen wird und wenn nicht ist dann die Frage ob der Gegner weiter wegrennen will, weil er dann erst die Gelegenheitsattacke abbekommt.
Bsp.: Angreifer steht auf Tick 0, Verteidiger auf 4. Angreifer rennt los, steht dann auf Tick 5. Verteidiger ist jetzt dran weil er auf Tick 4 steht. Er kann also jetzt zuhauen oder weglaufen. Haut er zu, wird aber die Bewegung des Angreifers nicht unterbrochen weil der seine Strecke ja bereits gelaufen ist (zum unterbrechen hätte der Verteidiger bei Tick 3 zuschlagen müssen). Haut er ab, kann der Angreifer ggf. noch einen Gelegenheitsangriff schlagen, aber kein Vorstürmen.

Mit unserer Hausregel wird das Vorstürmen sofort geschlagen, wenn die Bewegung nicht mehr unterbrochen werden kann, egal ob der Angreifer an der Reihe wäre oder nicht.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.510
    • Profil anzeigen
Re: Vorstürmen
« Antwort #17 am: 21 Apr 2019, 13:05:42 »
Der Verteidiger könnte auch eine Aktion bereit halten, bis jemand in Nahkampfreichweite ist.
Der wartet dann ab, und sobald der Angreifer nah genug dran ist, kommt der Verteidiger wieder auf die Tickleiste und macht seinen Angriff.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Deralios

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Vorstürmen
« Antwort #18 am: 22 Apr 2019, 15:35:40 »
Bsp.: Angreifer steht auf Tick 0, Verteidiger auf 4. Angreifer rennt los, steht dann auf Tick 5. Verteidiger ist jetzt dran weil er auf Tick 4 steht. Er kann also jetzt zuhauen oder weglaufen. Haut er zu, wird aber die Bewegung des Angreifers nicht unterbrochen weil der seine Strecke ja bereits gelaufen ist (zum unterbrechen hätte der Verteidiger bei Tick 3 zuschlagen müssen). Haut er ab, kann der Angreifer ggf. noch einen Gelegenheitsangriff schlagen, aber kein Vorstürmen.

Mit unserer Hausregel wird das Vorstürmen sofort geschlagen, wenn die Bewegung nicht mehr unterbrochen werden kann, egal ob der Angreifer an der Reihe wäre oder nicht.
Sehe da aber irgendwie kein Problem. Wenn der Verteidiger solange wartet, bis der Angreifer schon in Angriffsreichweite ist und vor dessen Aktion sich umdreht und wegrennt, dann wäre das für mich entweder eine Art Verfolgungsjagd bei der nur die Geschwindigkeit entscheidet oder halt die Gelegenheitsattacke kommt zum Zug, bei dem aber trotzdem der Bonus auf Vorstürmen zählt, da vor dem Angriff ja mindestens 2m zurückgelegt wurden. und eine Gelegenheitsattacke ist in diesem Fall ja auch ein Angriff und profitiert damit vom Bonus.

Ist in jedem Fall sehr stark von der Geschwindigkeit der Charaktere abhängig, da 1T Unterschied bei einer Bewegung sehr viel ausmachen können, wenn ich z.B. meinen kleinen Gnom mit Geschwindigkeit 5 mit dem Char eines meiner Mitsspieler vergleiche, der Geschwindigkeit 11 oder 12 hat. Mein Gnom schafft in einem Tick einen gewaltigen Meter zu überwinden und mein Mitspieler mehr als das doppelte, würde also so gesehen noch weiter als 2m vom Verteidiger entfernt stehen, wenn dieser an der Reihe wäre und dann gäbe es noch keine Gelegenheitsattacke, jedoch würde ein Fluchtversuch auch nicht gelingen, sofern er nicht mehr als 12 in Geschwindigkeit hat xD

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.453
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Vorstürmen
« Antwort #19 am: 22 Apr 2019, 15:47:02 »
Bsp.: Angreifer steht auf Tick 0, Verteidiger auf 4. Angreifer rennt los, steht dann auf Tick 5. Verteidiger ist jetzt dran weil er auf Tick 4 steht. Er kann also jetzt zuhauen oder weglaufen. Haut er zu, wird aber die Bewegung des Angreifers nicht unterbrochen weil der seine Strecke ja bereits gelaufen ist (zum unterbrechen hätte der Verteidiger bei Tick 3 zuschlagen müssen). Haut er ab, kann der Angreifer ggf. noch einen Gelegenheitsangriff schlagen, aber kein Vorstürmen.

Mit unserer Hausregel wird das Vorstürmen sofort geschlagen, wenn die Bewegung nicht mehr unterbrochen werden kann, egal ob der Angreifer an der Reihe wäre oder nicht.
Sehe da aber irgendwie kein Problem. Wenn der Verteidiger solange wartet, bis der Angreifer schon in Angriffsreichweite ist und vor dessen Aktion sich umdreht und wegrennt, dann wäre das für mich entweder eine Art Verfolgungsjagd bei der nur die Geschwindigkeit entscheidet oder halt die Gelegenheitsattacke kommt zum Zug, bei dem aber trotzdem der Bonus auf Vorstürmen zählt, da vor dem Angriff ja mindestens 2m zurückgelegt wurden. und eine Gelegenheitsattacke ist in diesem Fall ja auch ein Angriff und profitiert damit vom Bonus.

Gelegenheitsangriffe können nicht mit Meisterschafts-Manövern kombiniert werden (Regeln, S. 160). Vorstürmen ist ein solches Meisterschafts-Manöver.

LG
What's the ugliest part of your body.
Some say your nose, some say your toes.
But I think it's your mind.

Deralios

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Vorstürmen
« Antwort #20 am: 22 Apr 2019, 16:52:34 »
Ach mist, das zählt ja als Manöver und nicht nur als Bonus hmm naja dann halt Gelegenheitsattacke in den Rücken und beim Nachsetzen nochmal mit Vorstürmen drauf, aber ist alles von der Geschwindigkeit abhängig, wenn der Verteidiger schneller ist kommt man halt nicht ran, wenn er nur wegrennen will, wenn er langsamer ist kommt man so oder so irgendwann mit Vorstürmen an ihn ran.

Saint Mike

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 296
    • Profil anzeigen
Re: Vorstürmen
« Antwort #21 am: 08 Jul 2019, 14:31:22 »
Wir lösen es ebenfalls so, dass der Sturmangriff nur mit vorheriger Bew. Aktion (keine freie Bewegung!) durchgeführt werden kann. Sollte tatsächlich die Situation entstehen, dass der VTD weg läuft bevor der Schlag kam, nehmen wir das als Verfolgungsjagd (vgl. GSW). Es kam sogar schon vor, dass der Angreifer (weil zu langsam) flux das Ziel gewechselt hat und dem nichtsahnenden Begleiter eine verpasst hat... dieser konnte dummerweise nicht mehr rechtzeitig los rennen. ;)
---
"...und der Ehre geht Demut voran." - Die Bibel, Sprüche 15,33