Autor Thema: Wiederbelebung  (Gelesen 863 mal)

Sensei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Wiederbelebung
« am: 22 Mär 2019, 02:00:46 »
Moin!

Ich bin grad über den Zauber Wiederbelebung gestolpert und da stellt sich mir die Frage: Was passiert mit Zuständen? Die Möglichkeiten reichen, je nachdem wie man es drehen möchte, von "alle Zustände sind weg" bis "sterbend 3, erschöpft 4 und blutend 2 beim Zeitpunkt des Todes? Bleibt...". Und dann kommen noch die fiesen Dinge wie Krankheiten und Gifte in die Runde.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.165
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #1 am: 22 Mär 2019, 05:27:50 »
Ich denke, man kann davon ausgehen, dass alle Zustände geendet haben. Ohne Leben machen viele Zustände keinen Sinn mehr.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Sinn haben

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 416
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #2 am: 22 Mär 2019, 09:50:13 »
Zitat
Ich bin grad über den Zauber Wiederbelebung gestolpert

Meinst Du den Zauber Wiederherstellung (GRW S.252)? Oder ist das ein Spruch aus einem Erweiterungband?
Bei Wiederherstellung ist die Verfahrensweise mit Zuständen ja genau angegeben. Wenn das bei Wiederbelebung nicht der Fall ist, dann werden zustände wohl auch nicht verändert. (Wenn Du tot warst und wieder "belebt" wurdest, ändert das ja nichts an dem großen Loch, das Du im Bauch hast ...)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.165
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #3 am: 22 Mär 2019, 10:03:43 »
Zitat
Ich bin grad über den Zauber Wiederbelebung gestolpert

Meinst Du den Zauber Wiederherstellung (GRW S.252)? Oder ist das ein Spruch aus einem Erweiterungband?


Es ist ein neuer Zauber aus "Die Magie". Ein Grad-5-Zauber, der sehr zeitnah zum Tod eines Wesens begonnen werden muss.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Aragharrt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #4 am: 22 Mär 2019, 10:32:50 »
Dieser besagt, dass der Tote nach Abschluss des Ritus mit 1LP auf der Stufe todgeweiht wiederbelebt wird.
Zu Zuständen keine explizite Regelung.
Die Wiederbelebung findet maximal 40 Minuten nach dem Tod statt. Dadurch hat sich ein Gift nicht unbedingt abreagiert, Krankheiten sind auch nicht Tu Ende und für Brandopfer sieht es meiner Meinung nach auch schlecht aus.
Blutungen mögen gestoppt sein, aber zerschmetterte Knochen wären immer noch kaputt.

Hier ist, wie Sensei schrieb, alles möglich.
Wenn du tot bist, merkst Du selbst nicht, dass Du tot bist. Es ist nur für andere Menschen schwer. Genau so ist es, wenn Du blöd bist...

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.470
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Wiederbelebung
« Antwort #5 am: 22 Mär 2019, 12:28:53 »
Rein aus dem Bauch heraus würde ich beim Tod auch alle Zustände als beendet ansehen, aber explizit beschrieben wird das wohl nirgendwo.

LG
What's the ugliest part of your body.
Some say your nose, some say your toes.
But I think it's your mind.

Sensei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #6 am: 22 Mär 2019, 12:36:14 »
Deswegen bin ich darüber "gestolpert" :D

Ich war mich auch nicht sicher inwieweit man hier Dinge aus bezahlten Werken einfach so zitieren darf.

Ich persönlich würde sagen, sterbend sollte weg sein. Vor allem in Stufe 3. Blutend ist nach der Zauberdauer ja im Normalfall eh schon abgelaufen, wobei man da argumentieren könnte: Wie suppt das Blut ohne Puls da weiter raus. Grundsätzlich wohl Zustände, die direkt wieder töten, sollten weg sein. Bei Giften und Krankheiten macht ein ähnlicher Maßstab Sinn. So tötliche Gifte haben eh nur eine kurze Wirkungsdauer, sollten als abgelaufen sein. Gifte, die einen Tag erschöpft verursachen, können imho bleiben. Krankheiten würde ich mit der Interpretation versehen: Wenn sie tötlich sind, brauchen sie einen lebenden Körper zum überleben. Also mindestens so weit in den Stufen absinken, dass sie erst mal nicht mehr tötlich sind.
Plotrelevante Dinge, also mit Siechtum versehen oder so, bekommen Spielleiterentscheid.

Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 448
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #7 am: 22 Mär 2019, 14:01:31 »
Im Zweifel sind Tote streng genommen nur noch "Objekte" und damit immun gegen die in Frage kommenden Zustände. Wenn du das so löst, musst du dir nicht jedes Mal aufs Neue überlegen, ob der Zustand bleibt oder aufgehoben wird.

Und darüber hinaus reden wir von einem Grad 5 Zauber und jemanden, der schon tot war.

Wie fändet ihr das, wenn der Charakter erst dramatisch stirbt, dann gerade noch so ins Leben zurück geholt werden kann, aber wieder (und diesmal endgültig wegen Fokusmangel) stirbt, weil der Heiler nicht wusste, dass da noch andere Zustände aktiv waren?

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.470
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Wiederbelebung
« Antwort #8 am: 22 Mär 2019, 14:15:44 »
Persönlich rate ich hier zu einer kategorischen Lösung: Entweder alle Zustände verschwinden oder keiner verschwindet. Sonst kann bzw. muss man ewig und drei Tage simulationistisch argumentieren, warum Blutend jetzt aufgehört hat, die Krankheit aber nicht und Verwundet auch nicht. Ich würde es auch so wie Lucean handhaben. Tote leiden an keinerlei Zuständen mehr.

Wo das zu Stirnrunzeln führt (z.B. bei der Frage, warum jemand, nur weil er tot ist, plötzlich nicht mehr brennt), kann man sich ja behelfen (zum Beispiel, indem man erklärt: Der Tote brennt durchaus weiter, er bekommt allerdings keinen weiteren Schaden aus dem Zustand; und es steht zu hoffen, dass er gelöscht wird, bevor man ihn wiederbelebt).

LG
What's the ugliest part of your body.
Some say your nose, some say your toes.
But I think it's your mind.

Gorakar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #9 am: 22 Mär 2019, 16:48:39 »
... und es steht zu hoffen, dass er gelöscht wird, bevor man ihn wiederbelebt.

Da der Ritus auf Reichweite Berührung geht, vermute ich das der Zaubernde das auch hoffen wird. Ich an seiner Stelle würde jedenfalls nur ungern ne halbe Stunde die Hand an einen noch brennenden Körper halten :D

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.061
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #10 am: 22 Mär 2019, 18:30:37 »
Finde ich dramatische sehr schön, dass sich die SC gegenseitig töten um einen Krankheitsverlauf mit dem der Spielleiter sie eine Woche außer Gefecht setzen wollte schnell beenden und ihn danach wieder ins Leben rufen um ihn mit HeilMagie aufzupäppeln.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.165
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #11 am: 22 Mär 2019, 19:08:04 »
Finde ich dramatische sehr schön, dass sich die SC gegenseitig töten um einen Krankheitsverlauf mit dem der Spielleiter sie eine Woche außer Gefecht setzen wollte schnell beenden und ihn danach wieder ins Leben rufen um ihn mit HeilMagie aufzupäppeln.

Also da muss der Spielleiter sich auf Heldengrad 4 auch nicht mehr wundern. Mit einer verstärkten "Wiederherstellung" kann man ja auch alle Krankheiten und Gifte heilen.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Sensei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #12 am: 22 Mär 2019, 19:17:49 »
Finde ich dramatische sehr schön, dass sich die SC gegenseitig töten um einen Krankheitsverlauf mit dem der Spielleiter sie eine Woche außer Gefecht setzen wollte schnell beenden und ihn danach wieder ins Leben rufen um ihn mit HeilMagie aufzupäppeln.

Also da muss der Spielleiter sich auf Heldengrad 4 auch nicht mehr wundern. Mit einer verstärkten "Wiederherstellung" kann man ja auch alle Krankheiten und Gifte heilen.
Außer bei Siechtum 3. Da stellt sich dann doch die Frage, ob einen Zaubergrad weiter das möglich sein sollte  :)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.165
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #13 am: 22 Mär 2019, 19:34:58 »

Außer bei Siechtum 3. Da stellt sich dann doch die Frage, ob einen Zaubergrad weiter das möglich sein sollte  :)

Ab Siechtum 3 sollten beim Tod schon interessante Sachen wie eine Wiederaufstehung als Untoter oder eine Auflösung des Körpers drin sein. Von daher mache ich mir da keine Gedanken.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 448
    • Profil anzeigen
Re: Wiederbelebung
« Antwort #14 am: 22 Mär 2019, 20:34:29 »
Einem Fluch, was Siechtum schon repräsentieren kann, durch den eigenen Tod zu entgehen, ist schon etwas, das nicht allzu selten auftritt in unserem Hobby. Und es ist ja nicht so, dass es nichts kostet. Der Heiler braucht Fokus und das Opfer hat direkt danach erstmal nur 1 LP, was ggf weiteren Fokus des Heilers fressen dürfte. Wenn dann noch mehrere Chars betroffen sind, weil der DM keine Ahnung von den Fähigkeiten seiner Gruppe hat, dann steigen die Fokuskosten weiter und weiter ... und was macht der arme Heiler, der jetzt keinen hat, der das ganze Spiel bei ihm durchziehen kann?