Autor Thema: Zhoujiang - Lehre von den Elementen  (Gelesen 1307 mal)

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 566
    • Profil anzeigen
Zhoujiang - Lehre von den Elementen
« am: 19 Mär 2019, 18:52:26 »
Im Zhoujiang-Band werden auf Seite 110 die Elemente und ihre verschiedenen Aspekte vorgestellt - abgewandelt von den in China und Japan bekannten Elementen, aber mit ähnlichen Assoziationen was den Lebenszyklus,  Körperflüssigkeiten, Tugenden, Farben, Geschmack, Stimmungen und ähnliches angeht.
Es sind auch Magieschulen und interessanterweise die Völker (Varge, Alben, ...) zugeordnet.
Was fehlt sind die im Kung Fu / Wushu zugeordneten Waffen.

Hier ein Vorschlag für Splittermond, geordnet nach den im Buch vorgestellten Elementen:
Metall: Säbel (Klingenwaffen)
Wasser: Zweigliederstab (Kettenwaffen)
Erde: Faust (Handgemenge)
Feuer: Speer (Stangenwaffen)
Luft: Wurfstern (Wurfwaffen)

Abweichungen vom Kung Fu ergeben sich durch die in Splittermond anders gewählten Elemente und den Versuch verschiedene Kampfschulen zu berücksichtigen (also nicht Schwert und Säbel, die gehören in die gleiche Kampfschule).

P.S.: Die Tabelle ist hier aus Gründen des Copyright nicht wiedergegeben.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.581
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Zhoujiang - Lehre von den Elementen
« Antwort #1 am: 20 Mär 2019, 08:29:24 »
Im Zhoujiang-Band werden auf Seite 110 die Elemente und ihre verschiedenen Aspekte vorgestellt - abgewandelt von den in China und Japan bekannten Elementen, aber mit ähnlichen Assoziationen was den Lebenszyklus,  Körperflüssigkeiten, Tugenden, Farben, Geschmack, Stimmungen und ähnliches angeht.
Es sind auch Magieschulen und interessanterweise die Völker (Varge, Alben, ...) zugeordnet.
Was fehlt sind die im Kung Fu / Wushu zugeordneten Waffen.

Hier ein Vorschlag für Splittermond, geordnet nach den im Buch vorgestellten Elementen:
Metall: Säbel (Klingenwaffen)
...

Abweichungen vom Kung Fu ergeben sich durch die in Splittermond anders gewählten Elemente und den Versuch verschiedene Kampfschulen zu berücksichtigen (also nicht Schwert und Säbel, die gehören in die gleiche Kampfschule).

...

Warum?
Wenn du Kung Fu spiegeln willst und dort Säbel und Schwert verschiedenen Elementen zugeordnet werden - wenn ich dich richtig verstanden habe - warum übernimmst du das nicht für Splittermond?
Man muss sich doch nicht an outgame-Setzungen (hier: Beides sind "Klingenwaffen") orintieren, sondern kann sich auch an ingame-Realitäten orientieren.

Macht es dann auch leichter, wenn eines fernen Tages die Spielregeln (neue Edition) anders sein sollten.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.253
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Zhoujiang - Lehre von den Elementen
« Antwort #2 am: 20 Mär 2019, 09:52:05 »
Man könnte sich auch an die Waffenattribute orientieren: BEW, INT, KON, STÄ, WIL

Waffen stellen dann in der Lorakischen "Kung Fu" - Ideologie eine Vermischung der Elemente da.


Anmerkung: Ich will einen Kampfstil für Feuerwaffen, so etwas wie "Die Wut der roten Termite" oder so.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Weltenwanderer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Zhoujiang - Lehre von den Elementen
« Antwort #3 am: 20 Mär 2019, 10:20:56 »
Grundsätzlich finde ich es eine schöne Idee, weil sie durch die Spielerei mit den Elementen einen hohen Fluff-Faktor hat! Allerdings erscheint mir durch deine Auswahl das Element Erde underpowered. Das ist ja leider oft das Schicksal von Erde, jeder will lieber coole Wasserelementare beschwören oder Feuerbälle werfen.
Wie wäre es denn stattdessen mit Kriegshammer etc. für Erde? Ich habe gerade den Zhoujiang-Band nicht hier, aber sind nicht auch die Zwerge diesem Element zugeordnet? Das würde doch passen :-)

Wandler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 566
    • Profil anzeigen
Re: Zhoujiang - Lehre von den Elementen
« Antwort #4 am: 20 Mär 2019, 17:38:49 »
Hier eine Antwort auf diverse Hinweise - und danke für die Rückmeldungen!
Disclaimer: Ist alles eine Frage des Fluffs!


Warum?
Wenn du Kung Fu spiegeln willst und dort Säbel und Schwert verschiedenen Elementen zugeordnet werden - wenn ich dich richtig verstanden habe - warum übernimmst du das nicht für Splittermond?
Man muss sich doch nicht an outgame-Setzungen (hier: Beides sind "Klingenwaffen") orintieren, sondern kann sich auch an ingame-Realitäten orientieren.

Macht es dann auch leichter, wenn eines fernen Tages die Spielregeln (neue Edition) anders sein sollten.

Weil Chi Kung (nicht Kung Fu!) Teil des Zhoujiang- / Eastern-Flairs sind. Weil die Tabelle SEHR weit getrieben ist, abweichend von Chinesischer Philosophie, diese Elemente aber nicht dabei waren.

Man könnte sich auch an die Waffenattribute orientieren: BEW, INT, KON, STÄ, WIL

Waffen stellen dann in der Lorakischen "Kung Fu" - Ideologie eine Vermischung der Elemente da.
...


Auch eine interessante Idee und natürlich ein genauso valider Ansatz wie mein ursprünglicher.


Grundsätzlich finde ich es eine schöne Idee, weil sie durch die Spielerei mit den Elementen einen hohen Fluff-Faktor hat! Allerdings erscheint mir durch deine Auswahl das Element Erde underpowered. Das ist ja leider oft das Schicksal von Erde, jeder will lieber coole Wasserelementare beschwören oder Feuerbälle werfen.
Wie wäre es denn stattdessen mit Kriegshammer etc. für Erde? Ich habe gerade den Zhoujiang-Band nicht hier, aber sind nicht auch die Zwerge diesem Element zugeordnet? Das würde doch passen :-)

Das Element Erde ist das allerstärkste in dieser Liste: Hier wird die schnellste und damit für Manöver hervorragend einsetzbare Kampfschule eingesetzt.  :) Natürlich könnte man hier Erde auch auf zweihändige Hiebwaffen mit Wuchtig setzen - aber ich habe mich an für Zhoujiang (im Band) aufgeführte "typische" Waffen bezogen, und da war dann die Auswahl nicht mehr sooo toll.
Für Erde könnte man jedoch auch Feuerwaffen einsetzen ... und das würde ebenfalls für Zwerge passen (meinem Gefühl nach).