Autor Thema: Eine Möglichkeit, Feenpakte aufzulösen  (Gelesen 954 mal)

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 782
    • Profil anzeigen
Eine Möglichkeit, Feenpakte aufzulösen
« am: 16 Feb 2019, 00:49:12 »
Hallo alle zusammen :)

Ich grüble schon länger an so einer Möglichkeit, wobei sie selbstverständlich nicht leicht sein darf.
Gemeint ist eine immer nutzbare Möglichkeit die BIndungswirkung eines Feenpakts beidseitig aufzuheben, ohne dass beide Parteien das wollen müssen oder eine solche Bedingung im Pakt vorgesehen ist.
Erstmal natürlich die Frage, ob es schon eine offizielle Angabe gibt, wie soetwas geht oder ob es offiziell ausgeschlossen wurde? Wäre mir im Moment nicht bekannt.
Dann die Frage, ob es jemand schonmal in seine Gruppe eingeführt hat?

Meine Überlegung wäre ein höheres Ritual (4 oder 5), für das erst aus alten Schriften die Anleitung erarbeitet werden muss. Dann benötigt man natürlich noch besondere Zutaten (Speichel von Giftfang, eine Feder des Vogels aus den Höhlen, eine Schuppe der Nebelwächterin), die für das Ritual benötigt werden.
Insgesamt also Dinge, die man eben nicht mal so nutzen kann, um einen unliebsamen Pakt loszuwerden, sondern insgesamt ein Aufwand, der selbst dem Kaiser Selenias eine Schwierigkeit bereitet.

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • Profil anzeigen
Re: Eine Möglichkeit, Feenpakte aufzulösen
« Antwort #1 am: 16 Feb 2019, 09:29:35 »
Eine mächtigere Fee könnte vielleicht auch helfen (am einfachsten sollte das sein, wenn man eine findet, die Macht über die Fee hat, an die man gebunden ist). Wobei man da natürlich dann auch einen Pakt eingehen müßte und man aufpassen sollte, daß dessen Bedingungen für einen nicht noch schlechter sind, als die, die man loswerden will.

Ravenking

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 195
    • Profil anzeigen
Re: Eine Möglichkeit, Feenpakte aufzulösen
« Antwort #2 am: 16 Feb 2019, 09:46:57 »
Für mein Verständnis sind Feenpakte schon ziemlich bindend und damit von einer so mächtigen Magie bzw. von einer so starken innerweltlichen Kraft und Gesetzmäßigkeit getrieben, dass ich mich schwer tue, mir einfach ein Ritual vorzustellen, was soetwas auflösen kann.

Falls es das gibt, dann ganz sicher wie von dir beschrieben, ein extrem seltenes und teures Ritual mit Komponenten, die quasi kaum zu bekommen sind.

Die mächtigere Fee, die einen Pakt aufheben kann, könnte ich mir schon eher vorstellen - allerdings würde ich mir hier nicht "aufheben", sondern eher "verändern" vorstellen: also eine Art "Schuldübernahme", die einen der Paktpartner austauschen kann oder dergleichen - womit der Pakt nicht verschwindet, sondern einfach auf andere übergeht oder modifiziert wird.

Letztlich würde ich aber wohl eher zu einer Gottheit tendieren. Götter könnten für mein Verständnis diese Macht haben, einen Pakt aufzulösen. Und diese Gnade könnten sie vielleicht einer bestimmten Person gewähren, falls diese sich in einer langen, schwierigen, göttergefälligen Queste als würdig erweist...
The rain made a door for me and I went through it, the stones made a throne for me and I sat upon it.
[Jonathan Strange & Mr Norrell]

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • Profil anzeigen
Re: Eine Möglichkeit, Feenpakte aufzulösen
« Antwort #3 am: 16 Feb 2019, 09:58:02 »
Was mir grad auch noch einfällt:
Für Lorakier sind die Pakte ja nicht in der Form bindend wie für Feen, die tatsächlich nicht gegen ihren Pakt handeln können - es sollte daher auch möglich sein, einfach ihn zu ignorieren oder aktiv dagegen zu handeln. Konsequenz wäre natürlich, daß man diese Fee nachhaltig verärgert und sich vermutlich zum Feind macht. Je nach Macht dieser Fee braucht man dann ggf Verbündete oder mächtige Artefakte, um sich zu schützen oder sie zu bekämpfen.
« Letzte Änderung: 16 Feb 2019, 10:07:49 von Xandila »

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 782
    • Profil anzeigen
Re: Eine Möglichkeit, Feenpakte aufzulösen
« Antwort #4 am: 16 Feb 2019, 10:04:48 »
Was mir grad auch noch einfällt:
Für Lorakier sind die Pakte ja nicht in der Form bindend wie für Feen, die tatsächlich nicht gegen ihren Pakt handeln können - es sollte daher auch möglich sein, einfach ihn zu ignorieren oder aktiv dagegen zu handeln. Konsequenz wäre natürlich, daß man diese Fee nachhaltig verärgert und sich vermutlich zum Feind macht. Je nach Macht dieser Fee braucht man dann ggf Verbündete oder mächtige Artefakte, um sich zu schützen oder sie zu bekämpfen.
Das ist natürlich richtig, die Idee ist mir bei einem Charhintergrund gekommen. Er ist von den Stromlandinseln und die Spiegelprinzessin wollte ihn an sich binden. Hierzu hat sie seine Verlobte derart krank gemacht, dass sie fast verstorben ist. Der Char hat sie um den Gefallen gebeten sie wieder zu heilen, dafür hat die Spiegelprinzessin verlangt, dass er ihr ewig treu ist. Er nimmt an und soll dann erstmal auf Abenteuer gehen um an Kraft zu gewinnen etc.
Er erfährt dann später (gegen Ende HG3) davon, dass das alles von der Spiegelprinzessin eingefädelt war und möchte den Packt damit auflösen, ohne dass seine Verlobte wegen des Bruchs instant stirbt (In meiner Vorstellung sorgt ein bruch des Paktes dazu, dass die Wirkung der Magie rückgängig gemacht wird, kann man ja durch Formulierungen wie "Wenn Du den Pakt brichst verfällt sie wieder der Krankheit o.ä.), also muss etwas her, was den Pakt auflößt, ohne ihn zu brechen. Darauf fußt die ganze Überlegung

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
    • Profil anzeigen
Re: Eine Möglichkeit, Feenpakte aufzulösen
« Antwort #5 am: 16 Feb 2019, 10:10:59 »
Grad nochmal in Jenseits der Grenzen nachgeschaut:
Es gibt keine bekannte Möglichkeit, Pakte zu lösen ohne Paktbruch - das sollte man daher in ein entsprechendes Ritual auf jeden Fall einbauen, find ich.
Und Paktbruch ist auch für die Fee möglich, dann aber mit für sie dramatischen Konsequenzen wie Verlust des Glimmer o.ä. Für Lorakier ist ein Paktbruch einfacher, wird dem Feenwesen aber schnell bekannt und führt dazu, daß das Feenwesen Gerechtigkeit einfordert, wobei die Fähigkeiten der Fee solange das verfolgt wird, massiv gesteigert sein können.
D.h. es klingt, als würde man um eine Konfrontation nicht umhinkommen, braucht also entweder wirklich mächtige Verbündete, die im Kampf helfen oder denen sich das betrogene Feenwesen unterwerfen würde, oder man braucht ebenso mächtige magische Artefakte, die einen im Kampf unterstützen.

Drachlingshinterlassenschaften oder gar verschollene Artefakte der Portalbauer könnten da auch etwas sein, was einem hilft, und die zu finden und zu aktivieren könnte dann mit komplizierten Beschaffungsquesten und mächtigen Ritualen verknüpft werden.


In deinem Fall würd ich sagen, könnte er vielleicht das Leben der Verlobten über einen neuen Pakt schützen und könnte dann den anderen Pakt brechen.
Spiegelprinzessin bekämpfen halte ich für keine Option, dafür dürfte sie zu mächtig sein. Schutz durch Götter oder andere mächtige Feen wäre aber sicher denkbar - würde bei anderen Feen aber auch einen hohen Preis kosten.

Ifram

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Angsthase Pfeffernase
    • Profil anzeigen
Re: Eine Möglichkeit, Feenpakte aufzulösen
« Antwort #6 am: 16 Feb 2019, 16:13:27 »
Töte die Fee oder besser noch: lass es jemand anders tun. Sonst kommt man da nicht raus.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.195
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Eine Möglichkeit, Feenpakte aufzulösen
« Antwort #7 am: 16 Feb 2019, 17:20:48 »
Töte die Fee oder besser noch: lass es jemand anders tun. Sonst kommt man da nicht raus.
Nur sind mächtige Feen echt schwer zu töten und selbst dann muss man beachten, dass die Fee auch nur eine Manifestation der Feenwelt selbst sein kann. Du tötest sie und sie wird einfach ersetzt.

Somit müsstest du mindestens die Feenwelt selbst vernichten, wenn du ganz sicher gehen willst. Dafür musst du wohl das Herz der Feenwelt finden. Aber ab diesem Zeitpunkt könntest du auch wahrscheinlich über das Herz der Welt einen solchen Druck auf die Fee ausüben, dass sie dir einen neuen Pakt anbieten muss.


Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man