Autor Thema: Infektion Lykanthropie  (Gelesen 886 mal)

Weltengeist

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 756
  • Ü40-Splittermond-Fanboy
    • Profil anzeigen
Re: Infektion Lykanthropie
« Antwort #15 am: 16 Feb 2019, 20:41:25 »
Oh, mich hat der Werwolf nicht getroffen, aber unser Fernkämpfer war zu nah an der Bestie dran, die sind ja schnell.

Tja, wenn sich der Fernkämpfer über die Luke beugt, durch die der Werwolf kommt, um ihm einen Mondstahlpfeil zu verpassen, macht er sich (1) wegen des Pfeils unbeliebt und (2) zum prädestinierten Opfer für den ersten Angriff. Und danach befindet man sich halt im Nahkampf...

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.154
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Infektion Lykanthropie
« Antwort #16 am: 22 Feb 2019, 07:29:16 »
Unser Fernkämpfer hat für solches eine Vorsichtsmaßnahme ergriffen, er schickt immer einen verrückten Gnom vor...
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"