Autor Thema: Talismane und Zauber mit mehreren Typen  (Gelesen 522 mal)

Tion Runfels

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« am: 18 Jan 2019, 00:51:22 »
Hallo,

ich habe einige Fragen zu den Talismanen aus dem Magieregelwerk, ihrer Kombinierbarkeit und den Auswirkungen bei Zaubern mit mehr als einem Typus.
Auf S.171 (Magieregelwerk) steht was zu Kombinationen und Einschränkungen, das bezieht sich mMn. aber großteils auf den Herstellungsprozess und habe ich so verstanden, dass ich nicht zweimal den exakt gleichen Talisman tragen kann. Also gleiche Wirkung, gleiche Schule, gleicher Typus.

Folgende Szenarien sind mir unklar und würde ich gerne diskutieren:

Ich möchte einen Feuerball zaubern (Grad 4, Typus: Explosion, Schaden) und besitze folgende Talismane:

1. Spartalisman (Feuermagie, Schaden) und Zauberverstärker (Feuermagie, Explosion)
bekomme ich die Wirkung aus beiden Talismanen?

2. Spartalisman (Feuermagie, Schaden) und Spartalisman (Feuermagie, Explosion)
bekomme ich die Wirkung aus beiden Talismanen?

Ich bin der Meinung, dass auch Möglichkeit zwei geht.
Das hieße allerdings, das Zauber mit mehreren Typen durch geschickte Talismanwahl deutlich stärker verbessert werden können.
Das ganze hört ja bei 2 Typen nicht auf....

Liebe Grüße
Tion



Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #1 am: 18 Jan 2019, 10:06:18 »
Da du die Talismane "in der Hand halten musst", sind maximal zwei verschiedene Talismane pro Zauber möglich. Ich habe jedoch nichts gesehen, dass deinen aufgeführten Varianten widersprechen würde. Es sollte also möglich sein, bei manchen Zaubern mehrfach zu profitieren. Doch ob sich das lohnt, steht wieder auf einem völlig anderen Blatt.

Für Feuermagie und Kampfmagie würden sich als Typus Schaden anbieten, jedoch beim zweiten Typus wird es schon schwierig, da Feuerball z. B. nicht den Typus Feuer aufweist. Es wäre meiner Meinung nach sinnvoller, sich innerhalb einer Schule auf einen Typus zu konzentrieren.

Gromzek

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 256
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #2 am: 18 Jan 2019, 10:42:42 »
In anderen Schulen kann dies aber sehr wohl Sinn machen. Bei Wassermagie und Windmagie haben z.B. fast alle Schadenszauber die Typen Schaden und Eis/Elektrizität. Und Potentiell von einem Zauber bis zu 3 Fokus und bei den Verstärkungskosten bis zu 3V3 einzusparen ist schon ein deutlicher Unterschied.

Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #3 am: 18 Jan 2019, 11:04:21 »
Um 3V3 zu sparen brauchst du aber jeweils AQ2 und die Meisterschaft. Das ist schon eine gewisse Investition. Und wenn man etwas investieren muss, kann es doch auch etwas bringen. Zumal 3V3 als Verstärkungskosten schon sehr speziell und für viele Zauber Overkill sind.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.676
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #4 am: 18 Jan 2019, 11:35:50 »
Welche Meisterschaft meinst du gerade?

Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #5 am: 18 Jan 2019, 13:38:59 »
Gibt in der Magie jetzt eine Allgemeine Magie-Meisterschaft, die Verstärkungen günstiger macht. Greift aber wie gesagt nur für die Verstärkungskosten.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.676
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #6 am: 18 Jan 2019, 14:52:04 »
Ich dachte du würdest dich da auf Talismane beziehen...

Gromzek

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 256
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #7 am: 18 Jan 2019, 16:53:04 »
3V3 kann ich sparen indem ich die Meisterschaft "Verstärkte Zauber" sowie 2 Talismane mit der entsprechenden Eigenschaft kombiniere.

Das Einsparen von 2V2 ist aber für viele Zauber sehr mächtig, besonders wenn ich dazu noch die Talisman-Eigenschaft einbaue, welche einen zusätzlichen EG gibt. Damit kann ich immer eine verstärkte Eislanze nutzen ohne zusätzliche Kosten zu zahlen.

Tion Runfels

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #8 am: 19 Jan 2019, 13:42:42 »
Da du die Talismane "in der Hand halten musst", sind maximal zwei verschiedene Talismane pro Zauber möglich. Ich habe jedoch nichts gesehen, dass deinen aufgeführten Varianten widersprechen würde. Es sollte also möglich sein, bei manchen Zaubern mehrfach zu profitieren. Doch ob sich das lohnt, steht wieder auf einem völlig anderen Blatt.

Wenn man das mit der Talimankombination auf S.171 Magieregelwerk zusammendenkt sind da schon recht mächtige Kombinationsmöglichkeiten denkbar, da ja ein Gegenstand nicht auf einen Talisman beschränkt ist.
Also weil ich die Kombinierbarkeit ja - mit entsprechend teuren Talismanen - ja doch recht heftig steigern lassen kann, wenn das profitieren von der selben Talismaneigenschaft über einen anderen Typ beim gleichen Zauber zugelassen wird. Insbesonders bei Zaubern die mehr als 2 Typen aufweisen:

Plastisches Beispiel: ich möchte einen Zauber wirken (Feuermagie: Elementarkontrolle, Explosion, Schaden) *hust S. 134 Magieregelwerk hust*

Der kostet 10V3 und braucht für die Verstärkung: 2 EG (2V2)

Ich baue mir zwei Gegenstände, die ich in jeweils einer Hand halte:
1. linke Hand:
- Spartalisman(Feuermagie, Elementarkontrolle)
- Spartalisman (Feuergamagie, Explosion)
- Zauberverstärker (Feuergmagie, Elementarkontrolle)

2. rechte hand:
- Zauberverstärker(Feuermagie, Explosion)
- Spartalisman(Feuermagie, Schaden)
- Zauberverstärker(Feuermagie, Schaden)

Damit erhalte ich allein durch die Talismankonfiguration bei meinem gewählten Zauber -3 Fokuskosten sowie +3EG.
Wenn 1 EG noch inerschöpfte Fokuskosten geht, kann ich den verstärkten Zauber also mit einer bestandenen Probe wirken mit:
12V5 - 4V0 = 8V5 (EG durchs Würfeln würden hier noch abgehen)

Das finde ich schon recht doll, bin aber nach Stand der Dinge auch der Meinung das das geht.
Was meint ihr?

Praktikabilität ist eines solchen builds andere Frage, will vorallem die Talismankombinationsmöglichkeiten verstehen.

Mit der allg. Magie-Meisterschaft die Verstärkungen günstiger macht und der Feuermagiemeisterschaft, die Elementarkontrolle-Zauber günstiger macht unter Bedingungen ließen sich die Fokuskosten nochmal deutlich drücken.

die Flamme zum Gruße
Tion


Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 394
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #9 am: 19 Jan 2019, 15:32:59 »
Meine Reaktion zu diesem build wäre folgendermaßen:
Du willst also 120 Lunare darin investieren, um 6 Schaden bei allen Wesen in 5 bis 7,5 Metern Entfernung außer dir selbst verursachen zu können? Das ist auch mit der Kombination aus Talismanen meiner Meinung nach mehr als nutzlos ;) Und dir wird niemand mehr als einmal mit einer Fackel vorausgehen wollen :)


Zu der Kombinierbarkeit hat ja bisher keiner widersprochen, soweit ich das sehe.

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.670
    • Profil anzeigen
Re: Talismane und Zauber mit mehreren Typen
« Antwort #10 am: 24 Jan 2019, 18:50:28 »
So, nachdem wir uns für das Magie-Taschenbuch offene Fragen angeschaut haben, kann ich hier Meldung aus der Regelredax geben: Es ist beabsichtigt gewesen, dass jeder Zauber von jeder Art Talisman-Verbesserung nur einmal profitieren kann. Da das bisher nicht klar wurde, wird dazu im Taschenbuch ein Satz stehen (und dazu auch was im Errata-Dokument stehen).