Autor Thema: Kurze Fragen zum Magie-Band  (Gelesen 2265 mal)

Moradrix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Kurze Fragen zum Magie-Band
« am: 31 Okt 2018, 12:58:16 »
Moin allerseits,

zuerst möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich persönlich überwiegend zufrieden mit dem neuen Magie-Band bin :) Dennoch möchte ich bei ein paar Kleinigkeiten nachhaken, die mir beim reinen Lesen aufgefallen sind:

1. Bisher habe ich Beschwörungen als normale kanalisierte Zauber betrachtet und an selbige Regeln zur maximalen Entfernung zwischen Zauberer und Zauber gekoppelt.
-> "Diese Wirkungsweite beträgt für jeden kanalisierten Zauber MYS + 10 m" (S. 195, GRW).
Dieses Vorgehen hat den Einsatz von beschworenen Wesen als Spione oder Postboten natürlich stark eingeschränkt und die Regelung hat ursprünglich vor allem die Absicht verfolgt, etwa die beiden "mal eben" herbeigezauberten Spuke nicht zu absoluten Allroundern werden zu lassen. Letztlich habe ich es aber auch innerlorakisch als sinnvoll erachtet, dass der Fokus für eine Beschwörung nach den üblichen Regeln aufrechterhalten werden muss, da das Feenwesen / der Geist / der Götterbote ansonsten in seine Domäne zurückweichen kann bzw. nicht mehr ins Diesseits gezwungen wird.
Im entsprechenden Kapitel im neuen Magie-Band sind selbstverständlich Dienste zum Ausspähen oder zur Nachrichtenübermittlung vorgesehen, eine "Wirkungsweite" der Wesen selbst aber nicht explizit benannt. Sind beschworene Wesen demnach nicht von einer Wirkungsweite für kanalisierte Zauber betroffen oder wird diese schlicht im Sinne der Aufgabe / des Dienstes ausgeweitet? Oder gehe ich die Sache sowieso grundsätzlich falsch an?

2. Die Verstärkung von Beschwörungszaubern erlaubt die "Modifikation einer passenden Rolle". Mit Modifikation ist sicherlich nicht das Austauschen der Rolle gemeint, sondern das Hinzufügen einer (weiteren) Rolle? Umfasst die Modifikation auch die durch die Rolle ermöglichten Dienste und kann man somit theoretisch jedem beschworenen Wesen den Dienst Kämpfe verleihen? Hier kommt es vermutlich darauf an, wie man "passend" interpretiert. Vor allem aber für den Geisterbeschwörer in unserer Gruppe, der stets seine Ahnen herbeiruft, fände ich es angemessen, ihm zu gestatten, einen Kämpfer-Spuk zu beschwören, falls es die Situation verlangt und er eben die Probe ausreichend gut würfelt. 8)

3. Im Kapitel über Artefakte steht, dass einfache Schriftrollen und Strukturgeber mit Zauberverankerung zum Auslösen in der Hand gehalten werden müssen, wohingegen bei den erweiterten Varianten Formel und Geste anfallen. Kann das so gewollt sein oder handelt es sich um unklare Formulierungen?   :o
Denn somit könnte ich eine einfache Schriftrolle durch bloßes Anstarren (in meiner Hand) oder eigentlich sogar rein durch das "in-der-Hand-Halten" selbst auslösen. Eine erweiterte Schriftrolle hingegen dürfte ich in meinem Rucksack verstauen und müsste nur Formel und Geste des Zaubers wirken (den ich unter Umständen ja aber gar nicht selbst beherrsche).  :-\
Wie verhält es sich weiterhin mit Helmen / Halsketten / Fußkettchen / Rüstungen und anderen unhandlichen oder schwer greifbaren Gegenständen, die man zu Strukturgebern umgewandelt hat? Einerseits kann man diese ja nicht immer in der Hand halten, andererseits mag es oft schwierig sein, die eingravierte Formel für den Zauber abzulesen - die womöglich sogar in fremden Runen geschrieben wurde.
Bei Zauberspeichern kombinieren sich die Probleme dann. Hier ist es notwendig, sowohl das Artefakt in der Hand zu halten, als auch, Formel und Geste auszuführen.  ???
Zusammengefasst fehlt mir also doch noch das grundlegende Verständnis dafür, inwiefern ich es als Spielercharakter schaffe, einen Zauber mittels Artefakt zu wirken. Das Artefakt in der Hand zu halten ist nicht immer möglich und sobald ich die Formel und die Geste so gut beherrsche, dass ich den Zauber damit aus dem Artefakt heraus wirken könnte... beherrsche ich doch eigentlich schon den Zauber selbst.
Ich muss gestehen, dass ich bisher eher ein Bild vor Augen hatte, nach dem Artefakte via mentaler Verbindung verwendet werden (zzgl. eventueller Auslösemechanismen wie Passwörter o.ä.). Das würde meiner Meinung nach auch in das Konzept der Einstimmung auf Artefakte passen.

Soooo. Drei Kleinigkeiten mit viel Text. Danke an die, die bis hierhin durchgehalten haben und erst Recht ein Danke an diejenigen, die versuchen, mich in meiner Unwissenheit und/oder Engstirnigkeit aufzuklären ::)

Ducks

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Re: Kurze Fragen zum Magie-Band
« Antwort #1 am: 31 Okt 2018, 13:05:17 »
1) Reichweite Zauberer heißt technisch, dass du dich selbst verzauberst und NICHT ein Wesen an eine bestimmte stelle hinzauberst. Da du dich nicht von dir selbst entfernen kannst ist eine betrachtung der Wirkungsweite unnütz.

Moradrix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Kurze Fragen zum Magie-Band
« Antwort #2 am: 31 Okt 2018, 13:16:15 »
1) Reichweite Zauberer heißt technisch, dass du dich selbst verzauberst und NICHT ein Wesen an eine bestimmte stelle hinzauberst. Da du dich nicht von dir selbst entfernen kannst ist eine betrachtung der Wirkungsweite unnütz.
Du missverstehst meinen Punkt. Die Wirkungsweite für kanalisierte Zauber auf Seite 195 des GRW beschreibt, wie weit man sich von dem Zauber entfernen kann, bevor seine Wirkung aufhört. Die Reichweite des Zaubers beschreibt die Entfernung zwischen Zauberer und Wirkungsort während des intialen Zauberns.

Beispiel: Wenn ein Illusionsmagier mittels Objektillusion (S. 239, GRW) einen Stock wie ein Schwert aussehen lassen möchte, muss er diesen beim Zaubervorgang berühren (Reichweite). Die Illusion hält aber nur, solange er sich innerhalb von MYS + 10 m zum Stockschwert aufhält (Wirkungsweite) bzw. solange er bei Bewusstsein ist oder bis er den Zauber gezielt aufhebt.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kurze Fragen zum Magie-Band
« Antwort #3 am: 31 Okt 2018, 13:19:32 »
Hallo Moradrix, Willkommen!

1. [...] Sind beschworene Wesen demnach nicht von einer Wirkungsweite für kanalisierte Zauber betroffen oder wird diese schlicht im Sinne der Aufgabe / des Dienstes ausgeweitet? Oder gehe ich die Sache sowieso grundsätzlich falsch an?

Beschworene Wesen sind generell nicht von der Wirkungsweite kanalisierter betroffen, da nur der Zauberer das Ziel der entsprechenden Beschwörungszauber ist. Die beschworene Wesen hingegen sind nur der Effekt! Daselbe gilt für andere Zauber wie "Geisterpfeile" oder "Tiersinne" mit dem Ziel Zauberer.



Zitat
2. Umfasst die Modifikation auch die durch die Rolle ermöglichten Dienste und kann man somit theoretisch jedem beschworenen Wesen den Dienst Kämpfe verleihen?

Die Frage wurde schon gestellt und von einer Autorin verneint. Alle Auswirkungen aus dem Feinschliff sind bei der Verstärkung nicht relevant.



Zitat
3. Im Kapitel über Artefakte steht, dass einfache Schriftrollen und Strukturgeber mit Zauberverankerung zum Auslösen in der Hand gehalten werden müssen, wohingegen bei den erweiterten Varianten Formel und Geste anfallen. Kann das so gewollt sein oder handelt es sich um unklare Formulierungen?

Unklare Formulierung. Wenn der Zauber es nicht explizit anders sagt, brauchst du immer Formel und Gesten, auch bei Artefakten Auch bei dem Einsatz von einfachen Strukturgebern, das wird im GRW zumindest gesagt.

Die Einschränkung "in der Hand gehalten" gilt für alle Artefakte.


 
Zitat
Wie verhält es sich weiterhin mit Helmen / Halsketten / Fußkettchen / Rüstungen und anderen unhandlichen oder schwer greifbaren Gegenständen, die man zu Strukturgebern umgewandelt hat?

Laut den Autoren ist das Wichtigste, dass eine Hand für die Benutzung des Artefaktes frei sein muss. Hat man keine Hand frei, kann man auch kein Artefakt einsetzen. "Halten" kann hier auch als "festhalten" lesen, es ist nicht notwendig, das Objekt umgreifen zu können.



Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Moradrix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Kurze Fragen zum Magie-Band
« Antwort #4 am: 31 Okt 2018, 13:23:20 »
@ Ducks
Argh. Ein dickes Misverständnis meinerseits. Rein regeltechnisch hast du natürlich recht. Dadurch, dass die Rechweite auf Zauberer festgelegt ist, greift die Regel für die Wirkungsweite nicht. Danke dafür und entschuldige.

Das habe ich bisher immer für ... gehalten. Denn auch, wenn die Reichweite Zauberer ist, ist der von der Magie betroffene Bereich das beschworene Wesen. Nun ja, ich akzeptier das aber alles mal so.

Moradrix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
    • Profil anzeigen
Re: Kurze Fragen zum Magie-Band
« Antwort #5 am: 31 Okt 2018, 13:28:30 »
@ SeldomFound

zu 1. Ja, da lag wohl wirklich bisher ein Interpretationsfehler meinerseits vor.

zu 2. Schade. Die Frage habe ich zuvor wohl übersehen, tut mir leid.

zu 3. Die Interpretation, dass "in der Hand halten" auch ein einfaches Berühren sein kann, leuchtet mir ein und klingt in Ordnung.

Danke vielmals für die schnellen und aufschlussreichen Antworten!

Aurelius Wogendamm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Neuling
    • Profil anzeigen
Re: Kurze Fragen zum Magie-Band
« Antwort #6 am: 31 Okt 2018, 14:19:39 »
Ich habe auch nochmal eine Frage zum Magie-Band:

Wenn ich den Bonus auf eine Magieschule von +1 von Magieunterstützer verwenden will, was ja eine Verbesserung bei Talismanen darstellt, muss ich dann dafür auch eine Hand Frei haben? Wenn meine Rüstung jetzt zum Beispiel dieser Talisman ist?

Myriko

  • Regel-Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
Re: Kurze Fragen zum Magie-Band
« Antwort #7 am: 31 Okt 2018, 14:24:02 »
Ich habe auch nochmal eine Frage zum Magie-Band:

Wenn ich den Bonus auf eine Magieschule von +1 von Magieunterstützer verwenden will, was ja eine Verbesserung bei Talismanen darstellt, muss ich dann dafür auch eine Hand Frei haben? Wenn meine Rüstung jetzt zum Beispiel dieser Talisman ist?

Ja :)
Solange du zauberst müsstest du mit einer freien Hand die Rüstung berühren. Vor und nach dem Zaubern musst du die Rüstung nicht berühren.
Falls in einem Regelthread meine Redakteursantwort gewünscht wird, könnt ihr mir auch gerne eine PM dazu schreiben :-), gerne mit Buch und Seitenzahl.

Quendan

  • Gast
Re: Kurze Fragen zum Magie-Band
« Antwort #8 am: 31 Okt 2018, 15:04:08 »
Bitte macht für weitere neue Fragen auch neue passende Topics auf. :) Wir wollen hier im Forum keine Sammeltopics, damit auch später Fragen noch schnell wiederauffindbar sind.