Autor Thema: Waffenauswahlproblematik  (Gelesen 7474 mal)

Paimonias_Eyes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Waffenauswahlproblematik
« am: 05 Sep 2018, 10:56:16 »
Guten Tag liebes Forum,

Ich habe gerade eine Waffenauswahlproblematik.
Ich stehe momentan zwischen den Kintaina oder den Naginata für meine Schwertalbin.
Mein Top Favorit ist eigentlich der Kintaina, aber der Naginata skaliert mit mehr Attributen die wichtig wären.
Stärke geht nämlich in die Magien auch mit ein Kampf und logischerweise Stärkungsmagie.

Was würdet ihr eher nehmen?

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #1 am: 05 Sep 2018, 11:01:57 »
Ich würde ein personalisiertes Kintaina nehmen und das unerwünschte Attribut gegen Stärke austauschen.

Alleine vom Style her finde ich das Kintaina um längen passender (persönliche Meinung). Ich spiele es auch lieber als jede Art der Stangenwaffe.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Andarin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #2 am: 05 Sep 2018, 12:06:32 »
Ich würde ein personalisiertes Kintaina nehmen und das unerwünschte Attribut gegen Stärke austauschen.

Das geht und ist auch sehr praktisch. Sollten die Attribute allerdings bereits passen, bringt die Personalisierung einen Ausrüstungsbonus von +1 auf den Schwerpunkt der Kampffertigkeit, also +1 auf Angriffe. Auch nicht zu verachten. Neben der Stylefrage (generell am wichtigsten, hehe) geht es also auch um ein +1 auf die Fertigkeit mit der Waffe, die man entweder hat oder eintauscht gegen ein passenderes Attribut.
Küchenpsychologe

n3ucr0n

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #3 am: 05 Sep 2018, 12:18:42 »
In wieweit kann ich denn eine personalisierte Waffe zu Spielbeginn wählen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Quendan

  • Gast
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #4 am: 05 Sep 2018, 12:22:07 »
In wieweit kann ich denn eine personalisierte Waffe zu Spielbeginn wählen?

Wenn du dir die 15 Lunare leisten kannst, kannst du es von Spielbeginn an haben.

n3ucr0n

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #5 am: 05 Sep 2018, 13:10:51 »
In wieweit kann ich denn eine personalisierte Waffe zu Spielbeginn wählen?

Wenn du dir die 15 Lunare leisten kannst, kannst du es von Spielbeginn an haben.

Kann ich die 15 Lunare auch von dem Budget meiner Startausrüstung zahlen oder ist es so gedacht, dass man das ingame erspielen muss / soll?


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Quendan

  • Gast
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #6 am: 05 Sep 2018, 13:24:04 »
Das kannst du wie alles andere auch vom Startvermögen zahlen. :)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #7 am: 05 Sep 2018, 13:40:57 »
Warum nicht beides... Musashi meinte ja, dass man sich als Krieger nicht alleine auf eine Waffe konzentrieren sollte.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Paimonias_Eyes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #8 am: 05 Sep 2018, 14:08:32 »
Zitat
Warum nicht beides... Musashi meinte ja, dass man sich als Krieger nicht alleine auf eine Waffe konzentrieren sollte.

Stimmt auch wieder
Wenn das funktioniert in späteren Verlauf?
Ich denke da an die Attributverteilung.

Kintaina geht ja auf BEW+INT
Der Naginata ist auf BEW+STÄ


Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #9 am: 05 Sep 2018, 14:10:11 »
Wie gesagt, Kintaina personalisieren, Problem gelöst ^^
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #10 am: 05 Sep 2018, 14:48:40 »
Zitat
Warum nicht beides... Musashi meinte ja, dass man sich als Krieger nicht alleine auf eine Waffe konzentrieren sollte.

Stimmt auch wieder
Wenn das funktioniert in späteren Verlauf?
Ich denke da an die Attributverteilung.

Kintaina geht ja auf BEW+INT
Der Naginata ist auf BEW+STÄ

Als Alb kannst du mit BEW 5, STÄ 3 und INT 3 starten. Dann hast du in beiden 14 Punkte mit 6 FP.

Statt Stärkungsmagie nimmst du dann Bewegungsmagie, die vom Zhoujiang-Band die klassischen Wuxia-Tricks erhalten hat: Wassersprint und Zauberhafte Balance.



Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 05 Sep 2018, 14:52:32 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Andarin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #11 am: 06 Sep 2018, 09:35:15 »
Als Alb kannst du mit BEW 5, STÄ 3 und INT 3 starten. Dann hast du in beiden 14 Punkte mit 6 FP.

Statt Stärkungsmagie nimmst du dann Bewegungsmagie, die vom Zhoujiang-Band die klassischen Wuxia-Tricks erhalten hat: Wassersprint und Zauberhafte Balance.

Und falls du "Katzenreflexe" aus der Bewegungsmagie wählst und kanalisierst, erhältst du +2 auf alle Fertigkeiten mit BEW - also auch auf den Kampf mit beiden Waffen.  :)
Küchenpsychologe

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.782
  • Autorin und Cosplayerin
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #12 am: 06 Sep 2018, 10:08:43 »
Warum nicht beides... Musashi meinte ja, dass man sich als Krieger nicht alleine auf eine Waffe konzentrieren sollte.

Musashi hat dabei aber glaube ich nicht von PnP-Rollenspielen gesprochen. :P

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #13 am: 06 Sep 2018, 10:58:16 »


Warum nicht beides... Musashi meinte ja, dass man sich als Krieger nicht alleine auf eine Waffe konzentrieren sollte.

Musashi hat dabei aber glaube ich nicht von PnP-Rollenspielen gesprochen.

Du musst da zwischen den Zeilen lesen, die fünf Ringe sind in Wahrheit ein Guide für richtig Hardcore-Old-School-Spiele, wo solche Sachen wie Grüner Schleim oder Rostmonster Gang und Gäbe sind... XD

Nein, im Ernst, ich denke, es wäre vom Fluff her passend, wenn man sich nicht nur auf eine Waffe spezialisiert. Natürlich ist es in Splittermond nicht so wie in den alten DSA-Abenteuern, wo man erst einmal zu Beginn aufs Hemd ausgeraubt wird, aber man ist flexibler, was seinen Optionen angeht und ich denke, ein wenig wird es auch von der Umwelt erwartet.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Waffenauswahlproblematik
« Antwort #14 am: 06 Sep 2018, 11:15:56 »
Ich stimme SeldomFound zu.
Bewegungsmagie ist außerdem nicht nur ebenfalls sehr hilfreich, es passt meiner Meinung nach auch besser.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma