Autor Thema: Entwicklung von dracurischem Rüstzeug  (Gelesen 1416 mal)

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 613
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Entwicklung von dracurischem Rüstzeug
« am: 16 Aug 2018, 15:55:06 »
Hallo zusammen,

angenommen ich habe ein dracurisches Rüstzeug, welches sich in einen Kampfstab verwandelt kann (1 Reliktpunkt) als Relikt 1.
Laut Selenia 125, muss man zur Aktivierung pro Reliktpunkt 3 Fokus kanalisieren. So weit, so klar.

Nun ist das ein Relikt und kann im Laufe der Zeit weitere Fähigkeiten freischalten.
Annahme 1: Es kann mit allen Arten von Verbesserungen wachsen - nicht nur den Eigenschaften des drac. Rüstzeugs, sondern auch profanen Verbesserungen oder legendären Kräften.

Annahme 2: Gehen wir mal davon aus, es bekommt die legendäre Kräft "Besondere Schadensart Elektrizität" (für 2 Reliktpunkte) und wird damit zu einem Schockstab - und Relikt 3.
Das würde die Aktivierung in Zukunft teurer machen (9 Fokus kanalisiert).

Würdet ihr sagen, dass das Rüstzeug fortan immer 9 Fokus zum aktivieren kostet oder dass der Anwender sich entscheiden kann, ob er die zusätzliche Fähigkeit nutzen möchte - und damit entscheidet, ob er es für 3 oder 9 Fokuspunkte aktiviert?

Annahme 3: Und was wäre, wenn das Relikt noch weiter wächst und z.B. noch ein Strukturgeber für "Blitzschlag" (Windmagie Grad 2) wird - was weitere 3 Reliktpunkte kostet.
Kann der Anwender sich dann aussuchen, welche der Fähigkeiten er aktivieren möchte - und wählt damit quasi ob er 3, 3+6, 3+9 oder 3+6+9 Fokuspunkte kanalisiert?

Kann man die Fähigkeiten evtl. "nachaktivieren"? D.h. ich aktiviere erst das Rüstzeug für 3 Fokus und wenn der Anwender meint, er braucht den Struktur noch, wird nochmal eine Aktivierungsprobe für die Strukturgeberfähigkeit gewürfelt (und mit Fokus bezahlt)?


« Letzte Änderung: 16 Aug 2018, 15:57:13 von taranion »

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Entwicklung von dracurischem Rüstzeug
« Antwort #1 am: 16 Aug 2018, 16:07:22 »
Nur die Eigenschaften, die in der Tabelle unter "Dracurisches Rüstzeug" zu finden sind, erfordern die Aktivierungsprobe mit Arkane Kunde oder Empathie und kosten kanalisierter Fokus. Legendäre Reliktkräfte, profane Verbesserungen, Artefaktqualitäten, etc. sind nicht davon betroffen.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 613
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Entwicklung von dracurischem Rüstzeug
« Antwort #2 am: 16 Aug 2018, 16:32:02 »
Nur die Eigenschaften, die in der Tabelle unter "Dracurisches Rüstzeug" zu finden sind, erfordern die Aktivierungsprobe mit Arkane Kunde oder Empathie und kosten kanalisierter Fokus. Legendäre Reliktkräfte, profane Verbesserungen, Artefaktqualitäten, etc. sind nicht davon betroffen.

Hm, stimmt - das ergibt mehr Sinn.

Dann müsste ich mir als SL nur noch überlegen, ob man die übrigen Reliktkräfte auch im nicht aktivierten Zustand nutzen kann oder nicht. Aber das hängt sehr von dem Gegenstand und den Kräften ab, denke ich.

taranion

  • Regel-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 613
  • Stefan Prelle
    • Profil anzeigen
    • Genesis - Der Splittermond Charaktergenerator
Re: Entwicklung von dracurischem Rüstzeug
« Antwort #3 am: 16 Aug 2018, 16:40:01 »
Es bleibt dann trotzdem die Frage, was passiert, wenn eine zweite Kraft aus der Tabelle des dracurischen Rüstzeugs erworben wird? Bezahlt man dann beim Aktivieren immer beide oder nur die, die man Aktivieren wollte?