Autor Thema: Bestienmeister - Meisterschaften von Kreaturen  (Gelesen 2031 mal)

AmigaKid

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Bestienmeister - Meisterschaften von Kreaturen
« am: 06 Jul 2018, 11:39:01 »
Halli hallo werte Splittermond Gemeinde! :)

Ich lurke jetzt seit etwa einem Jahr hier im Forum rum. Zu dem Zeitpunkt sind wir nach fast 15 Jahren Midgard auf dieses feine feine System umgestiegen. Einen exzellenten Job habt ihr gemacht, liebe Autoren! :)

Jetzt stellt sich mir allerdings eine Frage, die ich nicht beantworten kann. Ich hoffe das wird jetzt nicht all zu konfus.
Seltsamerweise ist dieses Thema nie im Forum aufgegriffen worden (oder ich hab die Suche sehr oft vergeigt :D).
Also denke ich, daß:
1. Ich was verpeilt hab. Knick im Gehirn oder so.
2. Ich eine Regelpassage übersehen habe, die meine Frage klärt.
Für Hinweise zur Aufklärung wäre ich sehr dankbar. :D

Aaaaalso, wie der Titel schon sagt geht es um die Meisterschaften von Kreaturen. Grundsätzlich ist das klar und bei den meisten Meisterschaften eindeutig (zB "Aufstehmännchen", Schwerpunkte, etc). ABER, einige der neuen Meisterschaften aus dem BM schlagen da irgendwie eine Bresche rein.

Bei "Schwert und Pranke I (Paarkampf)" steht folgendes:
"Wenn Tierführer und Tiergefährte ein gemeinsames Ziel im Nahkampf bekämpfen, sind sie jeweils in der Lage, die Angriffe des anderen zu verstärken."
Demnach kauft mein Charakter diese Meisterschaft und dann "sind sie jeweils in der Lage, die Angriffe des anderen zu verstärken". Soweit so eindeutig.(?)

1. Gedanke: Da Kreaturen Meisterschaften kaufen können, könnte ich das dann nicht auch mit der Kreatur kaufen und für beide anwenden?
2. Gedanke: Als "allgemeine Kampfmeisterschaft" ist sie mit einer Kampffertigkeit verknüpft (bei meinem BM ist das Klingenwaffen). Wie transportiert das? Könnte die Kreatur in dem Fall nur mit Klingenwaffen auch diese Meisterschaft nutzen? (was natürlich nie passieren kann). Müsste ich dann die Meisterschaft für die Kreatur extra als "Handgemenge" Meisterschaft kaufen? Sie mit jedem Partner einzeln kaufen zu müssen erscheint mir dann aber wieder etwas zu kostenintensiv. (Besonders da Kreaturen nicht sehr viele Meisterschaften lernen können und der Char dafür HG2 benötigt (Abrichtung "große Tricks", 1 Potenzial kosten).
(Bonusgedanke, falls es am "Klingenwaffen" scheitert: Wenn ich die Meisterschaft als "Handgemenge" kaufen würde, könnten sie dann beide einsetzen?)

Ähnliche Gedanken greifen bei anderen Meisterschaften die sich auf beide Partner des Paares beziehen.
Z.B. bei Darbietung. "Kopf hoch!":
"Ein Tier und sein Tierführer sind in der Lage, sich gegenseitig zu ermutigen."
Klingt wieder ziemlich eindeutig nach "einer kauft es, beide nutzen es".
Zuerst hatte ich also "Kopf hoch!" meinem Charakter gekauft, dann aber realisiert das "Gruppenmaskottchen" eher die Kreatur kaufen sollte (da steht ja dann auch "Tier oder Tierführer"), die dann ja wegen der Voraussetzungen natürlich selber "Ber.Beistand" und "Kopf hoch!" kaufen muss. Oder müssen hier beide Partner alle drei Meisterschaften kaufen? Bzw. kann nur der Besitzer von "Kopf hoch!" den jeweils anderen Partner beruhigen?

Ein weiteres Detail: Bei "Tierisches Bollwerk" gilt die Vorraussetzung: "Meisterschaft Schild und Pranke beim Tier". Das impliziert wieder, daß man Meisterschaften doch mit beiden kaufen muss.

Zusammenfassend: Bei den Meisterschaften die scheinbar Fähigkeiten an beide Partner vergeben, ist mir nicht klar wer sie kaufen (oder muss). Gibt es da eine Textpassage? Hab ich einen Hirnverdreher und es ist eigentlich klar und ich blicks nur nicht? :D


Vielen lieben Dank schonmal!

Liebe Grüße,
AK.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Bestienmeister - Meisterschaften von Kreaturen
« Antwort #1 am: 06 Jul 2018, 12:16:45 »

Zusammenfassend: Bei den Meisterschaften die scheinbar Fähigkeiten an beide Partner vergeben, ist mir nicht klar wer sie kaufen (oder muss). Gibt es da eine Textpassage? Hab ich einen Hirnverdreher und es ist eigentlich klar und ich blicks nur nicht? :D


In den meisten Fällen gilt, dass einer der beiden diese Meisterschaften kaufen und beide dann davon profitieren können. Natürlich, die fortgeschrittenen Meisterschaften müssen dann von demselben Partner gekauft werden.

Angenommen, du hast ein Tier mit der Meisterschaft "Beruhigender Beistand", dann kann es auch "Gruppenmaskottchen" lernen, solange es zuvor "Kopf hoch" erlernt hat.
« Letzte Änderung: 06 Jul 2018, 12:18:25 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

AmigaKid

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Bestienmeister - Meisterschaften von Kreaturen
« Antwort #2 am: 06 Jul 2018, 13:19:51 »
Danke für die Antwort, das ist schonmal eine gute generelle Info. Dann werde ich es auf Fallbasis jeweils entscheiden.

Aber:
* Was ist mit Kampfmeisterschaften die an eine Kampffertigkeit geknüpft sind, die das Tier nicht besitzt? Für die Kreatur wird das einfach ignoriert?

* Was mir auffällt ist auch dies hier: Wenn man zB "Schwert und Pranke I" als Charakter lernt, können demnach ALLE Kreaturen die dieser Charakter je haben wird diese Meisterschaft einsetzen. Wenn man sie mit einer Kreatur kauft, dann nur diese Kreatur und der Charakter. Demnach hat man einen hohen Mehrwert wenn man Kampfmeisterschaften mit dem Char kauft, statt mit dem Tier. Gleiches gilt für Gruppenmaskottchen und ähnliche Meisterschaften die für beide gelten. Sehe ich das richtig?
(Vorteil: Mehrere Kreaturen benutzen die Meisterschaft; wenn eine Kreatur stirbt ist die Meisterschaft nicht "verloren")
(Nachteil: EP Aufwand des Chars; weniger Diversität)



Grüße,
AK.

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.017
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Bestienmeister - Meisterschaften von Kreaturen
« Antwort #3 am: 06 Jul 2018, 13:44:50 »
Aber:
* Was ist mit Kampfmeisterschaften die an eine Kampffertigkeit geknüpft sind, die das Tier nicht besitzt? Für die Kreatur wird das einfach ignoriert?

Ich lese es so, dass die Fertigkeit desjenigen, der die Meisterschaft nicht besitzt, irrelevant bzw. frei wählbar ist. Wenn also die Kreatur die Meisterschaft für eine bestimmte Fertigkeit gekauft hat (üblicherweise wird das wohl Handgemenge sein - der Großteil der Kreaturen verfügt ja lediglich über einen Körper-Angriff), kann der Tierführer mit jeder Fertigkeit assistieren. Wenn der Tierführer die Meisterschaft für zum Beispiel Klingenwaffen gelernt hat, kann der Tierbgleiter mit einem beliebigen Angriff unterstützen (wenn die Kreatur denn mehr als einen zur Auswahl hat).

Ansonsten müssten ja doch beide die Meisterschaft lernen, da sie nur dann an eine bestimmte Fertigkeit gebunden ist.

LG
Who has seen the wind - Neither you nor I
But when the trees bow down their head, The wind is passing by

ShadowAsgard

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
    • Profil anzeigen
Re: Bestienmeister - Meisterschaften von Kreaturen
« Antwort #4 am: 06 Jul 2018, 17:28:29 »
Außerdem kann man sich vielleicht logisch erschließen, dass wir es ingame mit einer "Zusammenarbeit im Kampf" zu tun haben, wobei ein Partner den Gegner behindert/angreift, um dem anderen Partner die Chance auf eine bessere Attacke zu geben, da sich hier der Gegner eine Blöße gibt bzw. einfach beide partner ihre Attacken aufeinander abstimmen.

In diesem Fall würde Ich als Meister sagen, dass es nicht explicit auf eine Kampffertigkeit beschränkt ist, da es für den Ablauf mAn egal ist, mit welcher Waffe der Gegner behindert wird.

Schließlich können auch zwei Scs zusammenarbeiten auch wenn der eine ne Hellebarde und der andere nen Dolch hat.

Zumindest finde ich keine Einschränkungen im Text und die werden doch fast immer explicit angegeben, oder? :)

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Bestienmeister - Meisterschaften von Kreaturen
« Antwort #5 am: 06 Jul 2018, 19:05:27 »
Außerdem kann man sich vielleicht logisch erschließen, dass wir es ingame

Da würde ich bei Splittermond einfach sagen: Nein. Es gibt zuviel beispiele wo die "Logik" nicht gilt, weil es dadurch nicht genug gebalanct wäre. Beispiel "Was ist ein Hinterhalt und was sind seine Auswirkungen."
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

ShadowAsgard

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
    • Profil anzeigen
Re: Bestienmeister - Meisterschaften von Kreaturen
« Antwort #6 am: 07 Jul 2018, 16:26:25 »
Da stimme Ich zu, allerdings muss man ja irgendwo für sich eine Erklärung finden und ich versuche dann immer mit Logik oder gesundem Menschenverstand das zu entscheiden.

In diesem Fall finde Ich die Erklärung ganz passend und würde es so in meiner Gruppe regeln.