Autor Thema: Arwinger Mark und Waisen  (Gelesen 292 mal)

Cathy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Arwinger Mark und Waisen
« am: 30 Mär 2018, 11:11:32 »
Hallo
Gibt es in der Arwinger Mark Waisenhäuser oder Tempel die Verweiste Kinder aufnehmen wenn sie keine anderen Verwandte haben?

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.082
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Arwinger Mark und Waisen
« Antwort #1 am: 30 Mär 2018, 11:51:42 »
Hi.

Die Abenteurer in meiner Runde haben in so einem Fall das Kind mal zur Ausbildung in den Heilerorden der Helfenden Hand gegeben. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass es "richtige" Waisenhäuser gibt, zumindest in den großen Städten, sprich Arwingen selbst. Ich glaube aber, offiziell erwähnt werden die nicht. Aber es ist euer Arwingen: Wenn ihr ein Waisenhaus braucht, dann ist da eins.  :D

LG
Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Jingo)

Gregorius

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Unvernunft ist innere Freiheit.
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Mark und Waisen
« Antwort #2 am: 01 Apr 2018, 14:15:32 »
Als kleine Anleihe aus dem realen Mittelalter könnte auch die Tradition der großen Märkte genutzt werden, an denen sich die Zünfte neue Lehrlinge und Gesellen suchen. Also nicht der kleine Wochenmarkt an dem die umliegenden Höfe ihre Lebensmittel eintauschen, sondern der große Mai, Vieh oder "Tempelweih" Markt. Es war nicht unüblich, dass auch kleine Kinder dort in ein (vermeintlich) besseres Leben abgegeben wurden. Königsbastarde werden in der Schmiede großgezogen, uneheliche Kinder werden vom fahrenden Volke adoptiert und so weiter.
« Letzte Änderung: 01 Apr 2018, 14:20:13 von Gregorius »
“If the real world were a book, it would never find a publisher. Overlong, detailed to the point of distraction-and ultimately, without a major resolution.”
― Jasper Fforde, Something Rotten

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 746
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Mark und Waisen
« Antwort #3 am: 01 Apr 2018, 14:27:55 »
Das dachte ich auch schon: als potentielle günstige Arbeitskräfte dürften Waisenkinder auch ein Heim finden können. Je nach Geschick, Intelligenz, Magiebegabung oder Aussehen (abhängig vom Beruf halt) könnten sich bei manchen Kindern sogar mehrere um es reißen.
Und auch Bettlerbanden haben Bedarf an möglichst mitleiderregend aussehenden Kindern, ebenso wie Diebe zierliche kleine Helfer gebrauchen können ...