Autor Thema: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?  (Gelesen 1242 mal)

Turaino

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 295
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #15 am: 28 Jan 2018, 13:57:31 »
Wenn Du das machst hast Du ein etwas höheres Vermögen. Was Du nicht im Abenteuer erhälst ist Dein Vermögen. Ansonsten nehem ich einfach Vermögen -2 und Edelhandwerk/Heilungsmagie, stecke die Ressourcenpunkte in Relikt oder etwas anderes und sage "Na, ich geh halt immer arbeiten also her mit den Lunaren. Es gab zwei Wochen pause, das macht dann etwa XYZ." Damit man dieses Nachrechnen eben nicht immer machen muss wird das in der Ressource Vermögen dargestellt.

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 691
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #16 am: 28 Jan 2018, 14:00:42 »
Wenn eine Gruppe gemeinsam unterwegs ist, zwischen den Abenteuern aber Zeit übersprungen wird, in denen sie irgendwas machen, würde ich Aktivitäten in der Zeit, die Geld bringen, über Vermögen abhandeln, weil das am einfachsten ist (und vergiss nicht, er hat in der Zeit ja auch Ausgaben, und sei es nur fürs Essen)
Wenn einer oder mehrere aber nach den Handwerksregeln o.ä. sich in der Zeit zusätzlich Geld verdienen wollen, würde ich das (bei einer festen Gruppe) nur erlauben, wenn alle dazu die Chance haben und alle entsprechend würfeln lassen und bei Gelingen etwas Zusatzgeld je nach Erfolgshöhe geben. Alles andere - also wenn nur ein Char das machen kann und der Rest "nur" mit im Abenteuer verdienten Geld auskommen muß - fänd ich nicht fair.
Wenn es ein Char ist, der in wechselnden Gruppen gespielt wird, kann man sowas eh schlecht vergleichen, weil da ja Belohnungen in der Vergangenheit bei verschiedenen SLs auch nicht vergleichbar sind, da fänd ich es zwar seltsam, wenn einer mit einer solchen Begründung plötzlich extrem viel Geld bei einem Char hat, aber wenn es im Rahmen ist, mach wie du denkst.

Wie Turaino aber schon sagt, ist Vermögen eigentlich gerade dazu da, sowas Kleinteiliges eben nicht immer auswürfeln zu müssen.

Daodras

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #17 am: 28 Jan 2018, 14:26:38 »
Nach dem Ansatz wäre es also unmöglich zu sagen, "ich hab reich geerbt, ich bin halt einfach reich" und man könnte sich NUR Vermögen geben, wenn man auch eine Dienstleistung anbietet. Aber ich werde doch nicht Abenteurer und reise von der Surmakar nach Midgard, damit ich einer Kräuterhexe besondere Pilze aus der Termark suchen kann. Und wenn ich das tue, erwarte ich auch, dafür eine Münze in der Hand zu halten - und nicht nur zu sagen "ja, das verdiente Geld ist auch über Vermögen abgedeckt".
See you in Rakuen ~

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 691
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #18 am: 28 Jan 2018, 14:34:15 »
Wo liest du das denn?
Es ist total egal woher die Einkünfte kommen, mit denen man seinen über Vermögen "bezahlten" Lebensstil abdeckt. Das kann ein Beruf sein, dem man neben dem Abenteurerleben nachgeht, das können reiche Eltern oder andere Gönner sein, das können Teilhaberschaften sein, das kann ein Goldesel sein, das kann unglaubliches Glück sein, was einen immer wieder wertvolle Sachen finden läßt, ...

Wer abseits von Vermögen im Abenteuer gerne Geld dazuverdienen mag, kann das bei mir auch gern tun, aber das kostet dort halt Zeit, die vielleicht der Gruppe an anderer Stelle fehlt oder es kann wie bei Taschendiebstahl schiefgehen, was andere Probleme mit sich bringt.

Zwischen den Abenteuer aber zusätzlich zum Vermögen mittels Berufen Geld zu verdienen, das ist wie gesagt der restlichen Gruppe gegenüber nicht fair, wenn man denen das nicht auch erlaubt. D.h. es sollte dabei alle einverstanden sein und idealerweise auch alle eine vergleichbare Möglichkeit haben.
(Aus Einfachheitsgründen neben der Fairness würde ich es aber zwischen den Abenteuern lieber für alle ausschließen)

Daodras

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #19 am: 28 Jan 2018, 14:54:23 »
Ich bin davon überzeugt, dass wir aneinander vorbeireden. Ich lese deinen Post so, als würde dem  Schmied seine Arbeit nur während der Abenteuer "ausbezahlt" werden, aber zwischen den Abenteuern nicht. Wenn das nicht war, was du hast sagen wollen, kam das bei mir falsch an.

Aber ... wieso "erlaube" ich es denn den anderen nicht? Nein, jeder kann tun, was er will. Der eine verkauft Felle, der andere stiehlt, der nächste ist halt einfach reich. Aber wenn ich jetzt Schmied bin aber nicht vom Schmieden lebe, sondern von den Renditen der Schmiede eines anderes, wieso soll ich dann nicht auch  Lunare für eine Woche Arbeit verdienen dürfen? Ich hab doch auch die Erfahrungspunkte in Handwerk investiert.
See you in Rakuen ~

Turaino

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 295
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #20 am: 28 Jan 2018, 15:07:58 »
Ich bin davon überzeugt, dass wir aneinander vorbeireden. Ich lese deinen Post so, als würde dem  Schmied seine Arbeit nur während der Abenteuer "ausbezahlt" werden, aber zwischen den Abenteuern nicht. Wenn das nicht war, was du hast sagen wollen, kam das bei mir falsch an.

Aber ... wieso "erlaube" ich es denn den anderen nicht? Nein, jeder kann tun, was er will. Der eine verkauft Felle, der andere stiehlt, der nächste ist halt einfach reich. Aber wenn ich jetzt Schmied bin aber nicht vom Schmieden lebe, sondern von den Renditen der Schmiede eines anderes, wieso soll ich dann nicht auch  Lunare für eine Woche Arbeit verdienen dürfen? Ich hab doch auch die Erfahrungspunkte in Handwerk investiert.
Das ist genau das, was er gesagt hat. Und ich auch. Und was die Ressource Vermögen darstellt.
Die richtige Antwort hier wäre wohl "Balancing". Du ionvestierst in handwerk um die nöglichen proben zu schaffen, nicht um Geld zu verdienen.

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 951
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #21 am: 28 Jan 2018, 15:10:23 »
Wenn der jetzt zwischen den Abenteuern selbst in einer Schmiede aushilft und z.B. Rüstungen ausbessert und Nägel und Hufeisen schmiedet, dann klingt dein Post so, als würde er dafür NICHTS bekommen, weil ja sein Geld komplett durch Vermögen abgedeckt ist. Und als müsse er diese Schmiedearbeiten "umsonst" machen, weil er ja Ressource Vermögen hat. Ich bin aber der Meinung, dass er dieses Geld eben voll zusätzlich ausbezahlt bekommt.
Kann man halten, wie man will, solang es in der Gruppe deswegen keinen Streit gibt. Bei mir ist das ganz klar Teil der Resource Vermögen und dieses zwischen den Abenteuern ausspielen ist nur eine Erklärung warum man diese Resource hat.
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Arcos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #22 am: 28 Jan 2018, 15:32:32 »
Tatsächlich frage ich mich gerade ob es eigentlich gerecht ist, wenn Handwerker mit ihrem Handwerk kaum Geld verdienen können. Immerhin gibt es Meisterschaften anderer Fähigkeiten, die explizit dafür da sind "Echtgeld" zu verdienen. Das stärkste Beispiel dafür dürfte wohl Investor von Diplomatie sein, in der man dann doch schnell sein echtgeld vervielfältigen kann.
Da so eine Mechanik zum echtgeldverdienen neben dem Abenteuer also durchaus gegeben ist, könnte man sich die Frage stellen ob man das einem Handwerker nicht auch ermöglichen will. Man könnte ja als Handwerker teure Q4+ Gegenstände herstellen und diese dann verkaufen (ausgehend von 50% des Listenpreises den man dann hoch handeln muss), wäre da nicht die passage, dass man das nicht "darf", wäre gegen so eine Anwendung eig auch nichts einzuwenden.

Ifram

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 315
  • Angsthase Pfeffernase
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #23 am: 28 Jan 2018, 15:39:35 »
Kann man halten, wie man will, solang es in der Gruppe deswegen keinen Streit gibt. Bei mir ist das ganz klar Teil der Resource Vermögen und dieses zwischen den Abenteuern ausspielen ist nur eine Erklärung warum man diese Resource hat.
allgemein: Genau dass. Wer sich da in klein-klein ergehen will, dem steht es frei.  :)

persönlich: Bei uns wird der Lebensstil sehr stiefmütterlich behandelt, weil lediglich die ein oder andere Beschreibung (welches Essen, welches Zimmer, Alltagskleider...) davon abhängen. Belohnungen gibt's neben dem "Vermögen" als Loot oder Auftragshonorare. Davon werden Sonderausgaben bestritten, die über die Lebenshaltung hinausgehen.
Jeden zusätzlich verdienten Telar abgreifen, weil Vermögen dass nicht abdecken soll? Sowas mag ich nicht spielen und ich würde ausbremsen, wenn Mitspielende aus unserem Rollspielabend eine Wirtschaftssimulation machen wollten. Steht mir nämlich genauso frei.  ;)

Daodras

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #24 am: 28 Jan 2018, 17:49:15 »
Nachvollziehbare Argumente. Besonders Arcos bringt mich auf eine Idee. Denn es ist ja was ganz anderes, Nägel und Hufeeisen zu hämmern, als ein wattiertes Kettenhemd zu schmieden, dass zudem weder die Bewegung behindert noch verlangsamt, und das dann selbst zu verkaufen. Das eine ist so ein "Alltagsgeschäft", von dem dann halt auch laufende Kosten der Schmiede anfallen. Das andere ist Handel.

Gut, fällt unter Vermögen. Dann weise ich meine Spieler mal darauf hin und dann hat sich die Sache. =) Danke euch Allen!
See you in Rakuen ~

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 691
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #25 am: 28 Jan 2018, 17:52:21 »
@ Turaino
"Sie" ;)

@ Daodras
Richtig, wenn im Abenteuer jemand gerne Handwerkern, Stehlen gehen, etwas verkaufen, ... will, kann er das gerne tun, auch wenn das natürlich für das eigentliche Abenteuer nachteilig sein könnte.
Aber zwischen den Abenteuern sagen: ich hab da mal zuhause ein bißchen gewürfelt und soviel jetzt dazuverdient, das würde es bei mir nicht geben. Eine Ausnahme wäre es, wenn man etwas für sich selber herstellt, das kann man gern schonmal vorbereiten und dann am Tisch würfeln - einkaufen und Waren in Auftrag geben, wenn man in entsprechend großen Städten ist, können die anderen bei mir ja auch zwischen zwei Abenteuern.

Wenn genügend Leute der Gruppe das wollen (genügend deshalb, damit nicht einer sich intensiv mit Ingamgeldverdienen beschäftigt und alle anderen langweilen sich), kriegen alle vor oder nach einem Abenteuer die Chance (sofern man nicht irgendwo in der Pampa ist, wo das einfach nicht geht), sich mit ihren Mitteln Geld zu verdienen, wenn sie entsprechend würfeln halt. Aber dann sollen alle diese Möglichkeit haben - fast jeder hat ja irgendwelche Fähigkeiten, die man zu Geld machen könnte (ob sie die dann auch nutzen wollen, ist ihre Sache) Meisterschaften, die beim Geldverdienen helfen, werden dabei dann selbstverständlich angerechnet (genau wie auch dann, wenn man das innerhalb vom Abenteuer macht)

Aber was zwischen den Abenteuern abseits vom Spieltisch passiert, sollte - bei einer festen Gruppe - nicht spielrelevant sein. Eine Erhöhung des zur Verfügung stehenden Geldes wäre es aber.

@ Arcos:
Investor ist da tatsächlich ein Sonderfall, weil das ohne direkte Spielerbeteiligung abseits des Abenteuergeschehens abläuft, das stimmt. Aber dafür muß man auch erstmal Stufe 3 Meisterschaften kriegen können. Hatte bisher noch nie Gruppen mit Chars, die so groß sind, daß sie sowas schon haben könnten, daher hab ich mir noch nicht überlegt, wie ich das dann handhaben würde. Andere Geldverdien-Meisterschaften wie zB Schwarzmarkt bei Straßenkunde dagegen kann man wunderbar im Abenteuer verwenden und wurde bei mir auch schon so genutzt.

Turaino

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 295
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #26 am: 28 Jan 2018, 18:01:05 »

Arcos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #27 am: 28 Jan 2018, 18:30:05 »
Aber dafür muß man auch erstmal Stufe 3 Meisterschaften kriegen können.

Um Regelmechaniken zu diskutieren halte ich solcherlei Argumentation für nicht besonders Zielführend. Das würde nämlich zur folge haben, das alles was hier geschrieben wird nur für Heldengrad kleiner 3 gilt, damit man in der Diskussion dann solche Mechanismen ausblenden kann. Imo kann das aber nicht im Sinne einer allgemeingültigen Antwort für den TE sein.

Man könnte Analog zu Investor eine HG3 Fähigkeit von Handwerk einführen mit der man dann in der Lage ist eigens Hergestellte Ware zum Listenpreis zu verkaufen (1 probe pro Woche, gesamtgegenstandsqualität von 1+1 pro Erfolgsgrad oder sowas in der Art), eventuell erklärbar durch den "Ruf" des Schmieds, warum so viele zu ihm kommen (Voraussetzung Ansehen 3+).

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 691
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #28 am: 28 Jan 2018, 18:43:13 »
Du zitierst mich unvollständig ;)
Der entscheidende Punkt war: "ich hab noch keinen, der so groß war, bei mir am Tisch gehabt", und bin deswegen bisher auch noch nie in die Verlegenheit gekommen, darüber nachzudenken.
Ich persönlich finde diese Meisterschaft auch nicht schön, weil sie nicht am Spieltisch während des Abenteuers nutzbar ist, sondern genau dann, wenn man eigentlich nicht spielt. Deine Idee für Analogien ist aber nicht schlecht, weil damit dann wieder vielen bzw idealerweise allen die theoretische Möglichkeit gegeben wird, sowas zu nutzen.
Denn das ist ja mein hauptsächlicher Punkt: ich will nicht, daß ein Spieler sich regelmäßig abseits des Tischs was dazuverdient, was über das Vermögen hinausgeht, und die anderen gucken in die Röhre. Einfacher ist es für mich als SL, wenn gar keiner zwischen den Abenteuern Geld verdienen will oder sie das alle über Vermögen werten und nur unterschiedliche Begründungen für den Lebensstil haben. Aber wenn es gewünscht ist, kriegen alle die Möglichkeit und eben nicht nur einer. Daß der, der mehr EP in dafür relevante Tätigkeiten gesteckt hat, auch bessere Verdienstmöglichkeiten oder höhere Erfolgschancen hat, ist dann aber wieder fair, finde ich. Nur der Investor passt da nicht ganz rein, solange andere "Berufe" nicht vergleichbare Dinge lernen könnten. Eine Hausregel mit vergleichbaren Meisterschaften für andere Aufgaben, würde dieses Ungleichgewicht aber korrigieren.

Arcos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Geld verdienen Zwischen zwei Abenteuern?
« Antwort #29 am: 28 Jan 2018, 19:00:18 »
Einfacher ist es für mich als SL, wenn gar keiner zwischen den Abenteuern Geld verdienen will oder sie das alle über Vermögen werten und nur unterschiedliche Begründungen für den Lebensstil haben.

So machen wir das in unserer Runde. Bei uns verdient man zwischen den Abenteuern einfach gar nichts, auch wenn es theoretisch möglich wäre. Dafür ist die Ressource Vermögen aber auch über den anscheinend in diesem Forum herrschenden Konsens aufgewertet und kann auch ab einer gewissen Höhe verbesserte Gegenstände erhalten (aber auch keine Q6 Waffen, das ganze bleibt eher auf gesellen Niveau). Wenn dies nämlich nicht ginge, würde uns das letztendlich dazu zwingen, auch auf "echtgeld" zu zuarbeiten. Beide Aussagen, also "Ihr dürft kein Geld zwischen den Abenteuern verdienen, das ist alles über Vermögen geregelt" als auch "auch mit hohen Vermögen sind Seile oder ähnliches nicht abgedeckt" führen meines Erachtens zu unnötigem klein machen von Spielerhelden und erinnern mich dann doch zu sehr an Bauergaming - kann man betreiben aber meins ist es nicht.