Autor Thema: Verwandlung in Tiergestalt - Möglichkeit der permanenten Steigerung?  (Gelesen 564 mal)

Shednazar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Ich weiß, dass es nicht vorgesehen ist, trotzdem hätte ich gerne ein paar Gedanken bzw. Überlegungen von eurer Seite gehört:

Wenn mein Charkater sich in eine Tiergestalt verwandelt, zB. Tierform auf Zaubergrad 3/HG2, so habe ich zwei (bzw. drei) Möglichkeiten, die Werte direkt oder indirekt zu verbessern.
Direkt indem ich versuche die verstärkte Form des Zaubers zu sprechen und somit einen Bonus von 2 auf alle Proben erhalte.
Indirekt, indem ich die Meisterschaft Freiheit der Form (plus Bevorzugte Gestalt) wähle und somit die Möglichkeit habe, ein Tier mit höherer GK auszuwählen. Oder eben indirekt, indem ich vor der Verwandlung Zauber kanalisiere, die Boni gewähren.

Gerade beim Kampf habe ich jedoch bemerkt, dass die Tierform - auch verstärkt und mit Freiheit der Form - eben zB. auf HG2 den anderen Spielercharakteren nur bedingt ebenbürtig ist und gerade gegen Ende des Heldengrades nicht mehr die Werte erreicht, die andere Kämpfer erreichen.

Was auch ok ist. Eine Tiergestalt soll ja kein Ersatzcharakter sein, sondern eine Erweiterung meiner Möglichkeiten.
Darum geht es mir jetzt aber nicht.

Meine Überlegung dahingehend ist jedoch, inwieweit es sinnvoll und möglich wäre, die Werte der Fertigkeiten (evtl. auch Attribute) der Kreatuer permanent zu erhöhen.
Also genauso wie ich die Fertigkeiten meines Charakters erhöhe, dass dies auch für die gewählte Tiergestalt möglich wäre.
Wobei da beim Einsatzu von zB. EP zu bedenken wäre, dass diese dann eben nur für diese eine Kreatur gelten und insoferne eine doch eher kostspielige Variante darstellen würde.
Eine Überlegung wäre auch so "Module" für Tiergefährten wie aus dem Bestienmeister-Band zu wählen. Da wäre aber wieder die Frage der "Bezahlung" (denn meine Tiergestalt hat ja keine Potenzial-Stufe).

Turaino

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 288
    • Profil anzeigen
Da Attribute nicht in die Werte von Kreaturen eingehen (So jedenfalls im Bestienband) würde nur eine Steigerung der Fertigkeitswerte helfen. Wenn es Dir aber um den kampf geht wäre vielleicht eine Rüstung oder extra gefertigte Waffen eine überlegenswerte Möglichkeit. Die würden jedoch erst angelegt werden müssen, alsoi kann man vielleicht etwas so abspürechen, dass diese nach Kauf in den zauber integriert werden (Extra Meisterschaft und extra Kosten vielleicht?)

Edit: Das sollte sich Deine Gruppe aber gut überlegen. Tierform ist aufgrund der Einsatzmöglichkeiten (Fisch, Klettertier etc.) schon sehr stark, dem auch noch eine HG2-gleichwertige Kampffertigkeit zu geben halte ich persönlich für wesentlich zu stark.
« Letzte Änderung: 21 Jan 2018, 14:30:29 von Turaino »

Shednazar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Da Attribute nicht in die Werte von Kreaturen eingehen (So jedenfalls im Bestienband) würde nur eine Steigerung der Fertigkeitswerte helfen.

Ok, da hast du recht. Deshalb hab ich Attribute auch nur in Klammern gesetzt. (Wenn wir aber schon bei Hausregeln sind, könnte man das aber trotzdem überlegen.)

Wenn es Dir aber um den kampf geht wäre vielleicht eine Rüstung oder extra gefertigte Waffen eine überlegenswerte Möglichkeit. Die würden jedoch erst angelegt werden müssen, alsoi kann man vielleicht etwas so abspürechen, dass diese nach Kauf in den zauber integriert werden (Extra Meisterschaft und extra Kosten vielleicht?)

Hmm. Eine Rüstung oder Waffe für einen Jaguar?

Edit: Das sollte sich Deine Gruppe aber gut überlegen. Tierform ist aufgrund der Einsatzmöglichkeiten (Fisch, Klettertier etc.) schon sehr stark, dem auch noch eine HG2-gleichwertige Kampffertigkeit zu geben halte ich persönlich für wesentlich zu stark.

Unsre Gruppe ist da sehr homogen. Es würde einen Spieler betreffen, der kein "Cruncher" bzw. "Min/Maxer" ist. Die (bevorzugte) Tiergestalt ist da ihre Form, wenn sie uns beim Kampf unterstützt. Und selbstverständlich geschieht alles in Absprache mit dem Spielleiter. ; )

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.858
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Es hängt von eurem Spielstil ab. Ich persönlich wäre eher dagegen, gerade weil man allein mit einem Zauber und ein paar Meisterschaften dem jeweiligen Spezialisten nicht ebenbürtig sein sollte.

Aber wenn es entsprechend gewünscht ist, dann könnte ich mir zum Beispiel eine Meisterschaft vorstellen, mit der man einmalig die Vorteile der Abrichtung "Kämpfer" aus dem "Bestienmeister" erhält, was aber die Kosten des Zaubers signifikant erhöht (zum Beispiel noch einmal die Kosten für die jeweilige Verstärkung!)

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Turaino

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 288
    • Profil anzeigen
Wenn es Dir aber um den kampf geht wäre vielleicht eine Rüstung oder extra gefertigte Waffen eine überlegenswerte Möglichkeit. Die würden jedoch erst angelegt werden müssen, alsoi kann man vielleicht etwas so abspürechen, dass diese nach Kauf in den zauber integriert werden (Extra Meisterschaft und extra Kosten vielleicht?)

Hmm. Eine Rüstung oder Waffe für einen Jaguar?
Im Bestienband S. 32 wird hierauf eingegangen. Waffen werden nicht erwähnt, aber man könnte ja so etwas in der Gruppe absprechen (Pfotenüberzug mit hohlen Krallen, Metallzähne für das Gebiss oder sowas in der Art?). Problematisch ist nur das anziehen, wenn man sich im Kampf verwandelt hat man nicht die zeit eine Rüstung anzuziehen. Deshalb eine eventuelle Meisterschaft (Schwelle 2?), die das ermöglicht (Wird in die Tierform aufgenommen oder so, vielleicht ist das auch ein Gegenstand, der bei Verwandlung gehalten/getragen werden muss als Relikt vielleicht).

Shednazar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Im Bestienband S. 32 wird hierauf eingegangen. Waffen werden nicht erwähnt, aber man könnte ja so etwas in der Gruppe absprechen (Pfotenüberzug mit hohlen Krallen, Metallzähne für das Gebiss oder sowas in der Art?). Problematisch ist nur das anziehen, wenn man sich im Kampf verwandelt hat man nicht die zeit eine Rüstung anzuziehen. Deshalb eine eventuelle Meisterschaft (Schwelle 2?), die das ermöglicht (Wird in die Tierform aufgenommen oder so, vielleicht ist das auch ein Gegenstand, der bei Verwandlung gehalten/getragen werden muss als Relikt vielleicht).

Ahh, das wäre natürlich auch eine interessante Möglichkeit, ja. (BestienMEISTERband, der Vollständigkeit halber - ich hatte zuerst beim Bestien & Ungeheuer-Band nachgesehen ; )

Hiramas

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Ich arbeite jetzt schon seit einiger Zeit an einem Verwandlungsmagier. Ein Gedanke, der mir dabei gekommen ist, warum nicht den Baukasten aus dem Bestienmeister-Band nutzen? Keine Abrichtungen, keine Rüstung, bloß die Dinge, die jedes NPC Monster oder jeder Begleiter auch haben könnte? Mit der Beschränkung, dass dies eine Vertraute Form Meisterschaft zwingend braucht.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.858
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Sofern du dabei die Beschränkung der Zauber beachtest, warum nicht, solange die Gruppe damit einverstanden ist. Es gibt da eine Tabelle anhand der man einschätzen kann, wie hoch der Monstergrad einer entsprechenden Kreatur wäre.

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
    • Profil anzeigen
Der Besteinmeisterband stellt eine Mechanik vor, die für diese Zwecke in meinen Augen gut nutzbar wäre.

Die Meisterschaften "Vielseitiger tierischer Helfer" und "Mächtiger tierischer Helfer" erlauben es, einem beschworenen Wesen für EGs bei der Zauberprobe zusätzliche Abrichtungen zu geben. Eine ähnliche Meisterschaft könnte man auch für Tierverwandlungen einführen:

Mächtige Tierform
Schwelle 2
Verwandlung
Der Zauberer kann sich in besoders mächtige Tiere verwandeln. Für je 2 EG bei der Zauberprobe, die der Zauberer Aufwendet, kann er in der Tierform eine Abrichtung seiner Wahl nuten.

Alternative:
Mächtige Verwandlung
Schwelle 2
Verwandlung
Bei Zaubern mit den Merkmalen Gestalt und Tiere kann die Verstärkung beliebig oft durchgeführt werden. Für alle Verstärkungen nach der ersten sind die EG-Kosten verdoppelt.

Hiramas

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Wie viel Sinn machen Abrichtungen bei Spielern?
Dem Zauberer gehen ja die meisten Werte, Eigenschaften und seine Persönlichkeit nicht verloren.
Auch wenn die Instinkte des Wesens präsent sind, so ist er nach wie vor der Charakter selbst und muss nicht abgerichtet werden.
Ich würde mich da, wie gesagt, eher an die Module aus dem Kreaturenbaukasten halten, in Absprache mit dem Spielleiter. Die Mechaniken, die bestimmen, woher der Zauberer die Tierform kennt, sind sehr vage. Hier ist die Chance, dass der SL dem Spieler interessante Begegnungen gibt von Wesen, die der Abenteurer sich "merken" kann. Vielleicht hat Ioria ja auch eine  Zoo? ;D

Shednazar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Wie viel Sinn machen Abrichtungen bei Spielern?

Ich glaube, Gromzek hat die Abrichtungen nur als Beispiel genannt. Damit man weiß, woher die Idee der Meisterschaften stammt. Wie man das dann nennen mag, damit es Sinn ergibt, ist dann jedem selbst überlassen. ; ) Abgesehen davon sollte man die Bezeichnungen bei Splittermond sowieso nie so eng auffassen.

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
    • Profil anzeigen
Wie viel Sinn machen Abrichtungen bei Spielern?

Ich glaube, Gromzek hat die Abrichtungen nur als Beispiel genannt. Damit man weiß, woher die Idee der Meisterschaften stammt. Wie man das dann nennen mag, damit es Sinn ergibt, ist dann jedem selbst überlassen. ; ) Abgesehen davon sollte man die Bezeichnungen bei Splittermond sowieso nie so eng auffassen.
Genau so war es gedacht. Quasi die Abrichtungen als kaufbare "Wertepakete" bei der Verwandlung. Ein Modul aus dem Kreaturenband ist deutlich stärker als eine Abrichtung und ergibt auch nicht zwingend Sinn oder ist kritisch zu betrachten.

Bei fast allen Tierverwandlungen lassen sich durch die Verstärkung bessere Werte erzielen (oder Boni auf Proben). Könnte man die Anzahl der Verstärkungen über eine Meisterschaft erhöhen, eine oder mehrere pro HG kostenlos beim Einsatz des Zauber bekommen o.ä., so würden auch hier bei passendem EP-Einsatz auch eine gelungene Steigerung möglich (zumindest auf den Ersten blick ohne es für jedes Tier einzelnd zu überprüfen). Weitere dieser Steigerungs-möglichkeiten wären z.B:
-Eine Meisterschaft, die die Verstärkung eines Verwandlungszaubers pro Stufe ein mal kostenlos zu verfügung stellt wenn die Meisterschaft "Bevorzugte Gestalt" in der Tierform besitzt.
- Eine Meisterschaft, bei der die Verstärkung eines Verwandlungszaubers mehrmals verwendet werden kann
- Eine Meisterschaft, die die Werte um eine Abrichtung erhöht (z.B. Kampftier, Große Tricks,...)

Diese Ideen könnten auch im Magieband aufgegriffen werden.

Hiramas

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Ah okay. Ich war ein wenig zu wörtlich und habe mich gefragt, ob es viel bringt, wenn der Verwandelt einem anderen Charakter plus 1 auf ne Fähigkeit gibt. Beachtet aber, dass bei Dingen wie Berater die Einschränkungen aus dem GRW gelten, der Zauberer hat Höhe Mali auf Handlungen und Zauber, weil er die als Tier nicht wirklich gut ausführen kann. Es würden also nur vergleichsweise wenige Abrichtungen wirklich helfen, oder? Dass der Kreaturen Baukasten mächtig ist, ist keine Frage. Ob er zu mächtig ist, da könnte man drüber reden. Daher ja auch meine Einschränkung, dass das Tier was besonderes war, dass der Zauberer persönlich getroffen hat sowie die Vorraussetzung der "vertrauten Form" damit es auch EP kostet.