Autor Thema: Angeschlagene Rüstung  (Gelesen 516 mal)

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 726
    • Profil anzeigen
Angeschlagene Rüstung
« am: 15 Sep 2018, 20:06:52 »
Hallo alle zusammen :)
Wenn ein Gegenstand angeschlagen ist bekommen alle Proben, zu denen er genutzt wird einen Malus von 3. (S.180 GRW)
Wie ist das bei Rüstungen? Es steht nichts dabei, was darauf hindeutet dass die Nutzung einer Rüstung davon in irgend einer Weise betroffen ist. Auch im MSK habe ich nichts gefunden. Da frage ich mich, ob das RAI ist oder nur nicht daran gedacht wurde.
Wie würdet ihr das handhaben, würdet ihr eine gewisse Behinderung dazugeben oder ähnliches?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.127
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Angeschlagene Rüstung
« Antwort #1 am: 15 Sep 2018, 20:24:04 »
Naja, ich würde sagen, dass die Rüstung mindestens bei allen Proben relevant ist, wo BEW eine Rolle spielt. Ansonsten würde ich Angreifern einfach einen taktischen Vorteil geben.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 15 Sep 2018, 20:27:11 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 726
    • Profil anzeigen
Re: Angeschlagene Rüstung
« Antwort #2 am: 15 Sep 2018, 20:26:19 »
Naja, ich würde sagen, dass die Rüstung mindestens bei allen Proben relevant ist, wo BEW eine Rolle spielt.
Ist dann also Deiner Ansicht nach mit Behinderung zu vergleichen

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.047
    • Profil anzeigen
Re: Angeschlagene Rüstung
« Antwort #3 am: 15 Sep 2018, 20:39:11 »
Nein, wäre es nicht.

Bei Behinderung wären die Kampf- und Magietalente nicht betroffen.

Wenn du alle BEW-Proben nimmst sind die Kampftalente mit betroffen.

Ich würde maximal +1 Behinderung nehmen.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 726
    • Profil anzeigen
Re: Angeschlagene Rüstung
« Antwort #4 am: 15 Sep 2018, 20:48:07 »
Nein, wäre es nicht.

Bei Behinderung wären die Kampf- und Magietalente nicht betroffen.

Wenn du alle BEW-Proben nimmst sind die Kampftalente mit betroffen.

Ich würde maximal +1 Behinderung nehmen.
Das stimmt natürlich. Aber findest Du Beh. +1 nicht etwas wenig, wenn bei Waffen z.B. alle Angriffe und Paraden -3 erhalten?

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.047
    • Profil anzeigen
Re: Angeschlagene Rüstung
« Antwort #5 am: 15 Sep 2018, 21:33:31 »
Nein, weil man ja die Waffe angreifen könnte mit der Beschädigung wenn man will.

Und z.B. ne Tuchrüstung zu beschädigen ist halt extra einfach bei den Werten... und dann gleich -3? und dann nochmal -3 für die Waffe`?
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Turaino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 726
    • Profil anzeigen
Re: Angeschlagene Rüstung
« Antwort #6 am: 15 Sep 2018, 21:53:48 »
Das stimmt natürlich. Denkbar wäre auch eine Halbierung der Boni oder schlicht -1 auf Vtd und SR (Minimnal 0)

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.047
    • Profil anzeigen
Re: Angeschlagene Rüstung
« Antwort #7 am: 15 Sep 2018, 22:29:12 »
Ich würde keine "Sonder"mechanismen einführen.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson