Autor Thema: Vorteile/Nachteile/Sonderfertigkeiten  (Gelesen 8460 mal)

arnadil

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 877
    • Profil anzeigen
Re: Vorteile/Nachteile/Sonderfertigkeiten
« Antwort #15 am: 08 Mär 2013, 16:44:26 »
Erfahrungspunkte dafür zu verteilen wäre tatsächlich kein guter Ansatz meiner Meinung nach, aber das FATE-System (andere sind mir nicht so geläufig) funktioniert wunderbar um Rollenspiel zu fördern:

Also da bin ich doch sehr skeptisch.
1. Weil ich es für fraglich halte, dass das (förderungswürdiges) Rollenspiel ist, wenn ich einfach nur Nachteile irgendwie anspielen muss.
2. Weil ich eigentlich keinen Grund sehe, warum ein System paternalistisch Rollenspiel fördern muss. Es kann doch jede Gruppe spielen, wie sie will. Das ist meines Erachtens nicht Aufgabe des Systems, einen gewissen Spielstil zu fördern.

Zwart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
  • Durchblätterer
    • Profil anzeigen
Re: Vorteile/Nachteile/Sonderfertigkeiten
« Antwort #16 am: 08 Mär 2013, 17:57:21 »
zu 1.) Es werden die Nachteile angespielt damit das Spiel in Gang kommt. Man ist keineswegs darauf beschränkt nur seine Nachteile auszuspielen. Aber wenn man es als Spieler zu lässt das die Nachteile des Charakter auch nachteilig wirken, wird man belohnt und erhält im Gegenzug eine Resource mit der man Einfluss auf die Geschichte nehmen kann.

zu 2.) Das ist in etwa so als würdest Du sagen, dass einem Brettspieler doch bitte beim Monopoly nicht vorgeschrieben werden solle wie er Monopoly zu spielen habe. Natürlich kann man mit einem Spiel machen was einem beliebt, aber jedes Spiel (auch ein Rollenspiel) sollte mitteilen wie es gespielt wird bzw. wie sich die Entwickler gedacht haben das es am meisten Spaß machen kann.

widuj

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • dressierter Primat, nur ohne die Dressur
    • Profil anzeigen
Re: Vorteile/Nachteile/Sonderfertigkeiten
« Antwort #17 am: 12 Mär 2013, 09:58:04 »
Mir geht da gerade so einiges zu durch den Kopf.

Werden Vorteile aufeinander aufbauen? Damit meine ich sowas wie in Pathfinder, wo ich für Verbessertes Fintieren, erst noch Defensive Kampfweise brauche, um es nehmen zu können. Ein generelles Problem mit Vorraussetzungen für Vorteile habe ich nicht. Meine Bedenken gehen in die Richtung, muss ich erst 2 bis 3 nutzlose Talente/Vorteile kaufe, um überhaupt die Möglichkeit zu haben, ein Talent zu bekommen welches ich auch mal nutzen werde. Puuuh, ich hoffe irgendjemand versteht, was ich sagen will.
Rollenspiel basiert auf drei einfachen Prinzipien: Kompromissen, Klischees und der Glauben an Optionen, die man durch Kompromisse und Klischees nicht hat.
Hintergrund und Regeln sollten wie Komplimentärfarben und Zahnräder sein.
Vorsicht! Dieser Beitrag könnte Meinungen und Ansichten enthalten.

Noldorion

  • Welt-Redakteur
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.457
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Vorteile/Nachteile/Sonderfertigkeiten
« Antwort #18 am: 12 Mär 2013, 10:05:45 »
So etwas sind bei uns keine Vorteile, sondern Meisterschaften - und da gibt es durchaus welche, die aufeinander aufbauen. Allerdings sind auch die "niedrigen" Stufen immer nützlich.

widuj

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • dressierter Primat, nur ohne die Dressur
    • Profil anzeigen
Re: Vorteile/Nachteile/Sonderfertigkeiten
« Antwort #19 am: 12 Mär 2013, 10:17:46 »
Schön zu hören. Danke.
Rollenspiel basiert auf drei einfachen Prinzipien: Kompromissen, Klischees und der Glauben an Optionen, die man durch Kompromisse und Klischees nicht hat.
Hintergrund und Regeln sollten wie Komplimentärfarben und Zahnräder sein.
Vorsicht! Dieser Beitrag könnte Meinungen und Ansichten enthalten.