Autor Thema: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?  (Gelesen 5298 mal)

Sinn haben

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 475
    • Profil anzeigen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #15 am: 31 Mär 2017, 14:44:48 »
Zitat
ich bastele mir gerade einen neuen Charakter zusammen, der in eine Gruppe mit gut 250 EP einsteigen soll.
Hat der Char damit auch 250EP, oder startest Du mit einem frisch-Char in diese Gruppe hinein?

Zitat
Mein Konzept liegt bei einem patalischen Augur (Priester der Luseria); einem Günstling der Göttin, der mit scharfer Einsicht in die Geister der Lorakier blickt und mit ebenso spitze Zunge die Wahrheit hervorholt.
Und was hat der bis jetzt so gemacht? Hat er hauptsächlich in seinem Tempel gesessen oder war er schon in Missionen quer duch Patalis oder weiter unterwegs?
Wie weit ist der Char mit dem SL abgesprochen? Kann es sein, daß der SL ein Intrigen-Abenteuer in z.B. Ultia spielen möchte und der Char daher (noch) gar keine Kampf-Überlebensfähigkeiten braucht?


Khalayn

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 91
  • Mystiker, Magiegelehrter und Freund der Elemente
    • Profil anzeigen
    • Kurzgeschichte: Tochter von Wind und Wogen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #16 am: 31 Mär 2017, 15:47:37 »
Zitat
ich bastele mir gerade einen neuen Charakter zusammen, der in eine Gruppe mit gut 250 EP einsteigen soll.
Hat der Char damit auch 250EP, oder startest Du mit einem frisch-Char in diese Gruppe hinein?

Also, wir spielen mit rotierenden Spielleitern, ich habe meinen vorherigen Charakter gerade herausgespielt. Und werde auf dem gleichen Stand wie alle mit aktuell 250+ EP starten.

Zitat
Mein Konzept liegt bei einem patalischen Augur (Priester der Luseria); einem Günstling der Göttin, der mit scharfer Einsicht in die Geister der Lorakier blickt und mit ebenso spitze Zunge die Wahrheit hervorholt.
Und was hat der bis jetzt so gemacht? Hat er hauptsächlich in seinem Tempel gesessen oder war er schon in Missionen quer duch Patalis oder weiter unterwegs?
Wie weit ist der Char mit dem SL abgesprochen? Kann es sein, daß der SL ein Intrigen-Abenteuer in z.B. Ultia spielen möchte und der Char daher (noch) gar keine Kampf-Überlebensfähigkeiten braucht?

Einige Eckpunkte sind schon mit der Gruppe abgeklärt, besonders unseren hauptamtlichen Spielleiter.
Er wird sich weitesgehend in Ultia ( und weniger auch in Rest-Patalis) herumgetrieben haben. Und er gehört zu Wahrsprechen unter den Auguren, als Vaticinor hat er aber einen unheimlichen Blick in das persönliche Innere der Lorakier.
Kämpfe werden aber immer kommen, weil der Rest der Gruppe (zwei zwergische Brüder, ein Glaubenskrieger und ein Wanderpriester, ein Menschen-Waldläufer und ein Gnomen-Alchemist) gerne auch mal einen soliden Kampf dazwischen haben.

@Loki, Quendan und barbarossa rotbart:
Ausweichen und Antäuschen sind für das Konzept ebenso wie eine Vollplatte als Rüstung ausgeschlossen. Die "klassischen" Wege, wie ich einen Charakter schütze, habe ich mit meinem vorherigen Charakter, einem Frostbestienjäger aus Wintholt, schon weit ausgespielt.
Daher hier mal der Versuch an etwas anderem...

Vielen Dank erstmal an die vielen Kommentare und Ideen! Deswegen spiele ich Splittermond so gerne! Die Community! :D ;D 8)
In the darkest times, hope is something you give yourself. That is the meaning of inner strength.
- Uncle Iroh

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.067
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #17 am: 02 Apr 2017, 15:09:09 »
Ein etwas ungewöhnlicher Vorschlag, der aber in Dein Charakterkonzept passen könnte: Baue auf den Einsatz von Splitterpunkten zur Schadensreduktion.

Ideen:
"Befreien Sie das Unreich!"

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.281
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #18 am: 02 Apr 2017, 15:13:41 »
Ein etwas ungewöhnlicher Vorschlag, der aber in Dein Charakterkonzept passen könnte: Baue auf den Einsatz von Splitterpunkten zur Schadensreduktion.

Ideen:

Dafür würden aber alleine schon mindestens 6 Punkte für das Relikt draufgehen und 200 Lunare für die Materialkosten. Das halte ich persönlich für einen ziemlichen Overkill.

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #19 am: 02 Apr 2017, 15:29:56 »
Ich finde die Idee, mit Splitterpunkten zu überleben, aber cool...
Mehr Splitterpunkte
Stärkung der Mondkraft
[Name vergessen], womit man jede Sitzung 4 Splitterpunkte wieder bekommt.

Dann noch wie angesprochen Geist der Gedanken, um härtere Hiebe auf den Fokus zu wälzen.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2.839
  • Q: Sein v ¬Sein
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #20 am: 02 Apr 2017, 15:31:53 »
@Cherubael

Segen des Mondes ist das.

@maggus Vorschlag
Ergänzt um zwei Gegenstände aus Firnholz, die nochmal den Fokusvorrat erhöhen. Gefällt mir gut.

LG
„Erfahrung ist fast immer die Parodie auf die Idee.“
- Johann Wolfgang Goethe

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.067
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #21 am: 02 Apr 2017, 15:47:01 »
Dafür würden aber alleine schon mindestens 6 Punkte für das Relikt draufgehen und 200 Lunare für die Materialkosten. Das halte ich persönlich für einen ziemlichen Overkill.

Hatte ich erwähnt, dass es ein ungewöhnlicher Vorschlag ist? ;)

Nach meiner Rechnung gibt man entweder 6 Punkte für das Relikt aus (3er-Kraft + 2er-Kraft + 1 Stufe für das Material) oder man wendet "nur" 5 Reliktpunkte auf und legt 200 Lunare für den Mondstahl auf den Tisch. Aber vielleicht übersehe ich etwas...
"Befreien Sie das Unreich!"

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 973
    • Profil anzeigen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #22 am: 02 Apr 2017, 16:24:13 »
@maggus Vorschlag
Ergänzt um zwei Gegenstände aus Firnholz, die nochmal den Fokusvorrat erhöhen. Gefällt mir gut.
Auf HG2 bringt aber maximal ein Firnholzgegenstand etwas, vergiss nicht das Limit für Wertesteigerung durch Ausrüstung.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #23 am: 02 Apr 2017, 16:43:08 »
Danke Loki.

Relikt 6 fände ich als SL für einen 250 EP Charakter nicht schlimm. Natürlich müsste er zwei der Punkte von eben diesen EP bezahlen. Davon abgesehen würde ich das erlauben. Wär ja auch ein cooles Spielzeug.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.281
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #24 am: 02 Apr 2017, 17:09:06 »

Nach meiner Rechnung gibt man entweder 6 Punkte für das Relikt aus (3er-Kraft + 2er-Kraft + 1 Stufe für das Material) oder man wendet "nur" 5 Reliktpunkte auf und legt 200 Lunare für den Mondstahl auf den Tisch. Aber vielleicht übersehe ich etwas...

Gegenstände aus besonderen Materialien müssen immer mindestens dieselbe Gegenstandsqualität wie das Material haben.

Alle Gegenstände aus Mondstahl müssen also eine GQ von 6 besitzen.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #25 am: 02 Apr 2017, 17:11:30 »
Aber die hätte der Gegenstand ja, wenn man die sechste Stufe mit Material: Mondstahl belegt, oder nicht?
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.281
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #26 am: 02 Apr 2017, 17:14:32 »
Aber die hätte der Gegenstand ja, wenn man die sechste Stufe mit Material: Mondstahl belegt, oder nicht?

Nein, da sind die Regeln auf S. 100 meiner Meinung nach deutlich:

Ein Relikt aus einem Material von MQ4 muss mindestens eine Reliktstufe von 4 besitzen, zuzüglich einer zusätzlichen Reliktstufe ODER den entsprechenden Aufpreis in Lunaren, heißt es im Beispiel.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #27 am: 02 Apr 2017, 17:43:40 »
Okay. Mag durchaus so sein.
In dem Fall müsste das Relikt Stufe 7 haben  8)
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.067
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Kämpfe überleben - Tipps zum Konzept eines Augurs?
« Antwort #28 am: 02 Apr 2017, 20:01:09 »
Ein Relikt aus einem Material von MQ4 muss mindestens eine Reliktstufe von 4 besitzen, zuzüglich einer zusätzlichen Reliktstufe ODER den entsprechenden Aufpreis in Lunaren, heißt es im Beispiel.

Du hast Recht. Das Beispiel in Mondstahlklingen ist da ganz klar und eindeutig.
"Befreien Sie das Unreich!"