Autor Thema: Der Große Garten  (Gelesen 275673 mal)

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 583
  • Maunz?
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #840 am: 08 Jun 2017, 10:50:48 »
Kirron

Ich Folge Theodorus auf Schritt und tritt. Ich bin ja schließlich sein neuer Leibwächter. Innerlich muss ich etwas grinsen.

Als wir gebeten werden in die Sänfte einzusteigen versuche mal den nette Herren zu überreden;:
Entschuldigt, aber... Ich möchte mein Gewicht ungern den Trägern zumuten. Könnt ihr mir nicht einfach die Augen verbinden, halte mich daran fest und laufe hinter der Sänfte her?

Tatsächlich würde ich mich ungern tragen lassen, aber vielleicht kann ich ja auch durch das zählen der Schritte ungefähr bestimmen wo es hin geht.
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #841 am: 08 Jun 2017, 21:59:09 »
Teodorus kirron
Der Alb sieht dich an und nickt Kirron zu dann zieht er einen Stoffstreifen aus der Manteltasche und verbindet ihm gut die Augen nachdem er seine Hände hinten an die Sänfte geffesselt hat und der hintere Varg das ende in die hand genommen hat. Steigt Muschelblau zu dir ein und gibt das Zeichen zum aufbruch.

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #842 am: 08 Jun 2017, 23:00:09 »
Teodorus/Kirron
Muschelblau sagt: Die Varge tun das tragen der Sänfte freiwillig niemand hat sie dazu gezwungen oder mit strafen gedroht wenn diese es nicht tun. Ich werde Euch nur zum Ort hin und wieder abholen, Skorn wird Euch die ganze zeit begleiten und auf Euch achten.
Der Vogel plusterts sich auf deiner Schulter auf.
Ihr kommt in das Klapperviertel hier herrscht reger Verkehr, du spührtst unebenden Boden und teilweise Pflastersteine unter deinen Pfoten ab und zu auch mal etwas flüssiges aber nicht so oft, ihr verlasst das Viertel und einer der Varg sagt: Achtung Stufen nach oben 6 Stück. kurz darauf trittst du auch schon mit dem Zeh gegen eine Stein Treppenstufe von unten ist das Geräusch der Aar zu hören, ihr kommt nun in eine ruhigere gegend der Stadt, der lärm durch Händler und der beissende Geruch der Farben ist hier nicht mehr so stark, ihr haltet an und auch Teodorus werden die Augen verbunden nun werdet ihr beide von jeweils 2 Vargen genommen und getragen, ihr seind ca 10 min unterwegs, seid durch mehr Türen und über hinterhöfe gegangen und am Ende eine Treppe in einem Haus herauf nun seid ihr angekommen und es werden Euch die Augenbinden abgenommen ihr befindet Euch in einen dunklem Raum die schweren Samtvorhänge aus Roten Brokat sind zugezogen es brennen nur eine seltsames Licht welches von einem kleinen Stein aussgeht und es ist sehr kalt, Teodorus du frierst sehr so wie im Winter bei großen Schneesturm, Kirron für dich ist es ein sehr kalter Wintergefühl, an der Wand sind Stühle für Euch zum warten plaziert sowie heißer wein, worden und an der Tür könnt ihr 2 vermummte Gestalten sehen.
Muschelblau welche sich einen dicken Mantel angezogen hat welcher er in der Sänfte liegen hatte meint:
Hier werden wir warten auf die Verhandlungspartner mit denen Ihr reden könnt.

Anklor:
Mijaka klettert wie ein Affe das Gerüster herauf und auch Niam folgt ihr elegant nur Anklor hat etwas Schwierigkeiten aber als Kiko ihm ein Seil von Mijaksa herunterreicht schafft es es auch bis zur Emporte, dort schaut sich Kiko die tür an und nachdem sie eine weile etwas vor sich hingmurmelt hat. die zeichen kenn ich nicht, es könnten Bannrunen oder auch Warnzeichen sein oder irgendwas anderes, zu viel Erde über mir.
Macht sich Mijaska daran das Schloss zu öffnen was nach ein paar Minuten auch geleigt und sie stößt die Türen zu einem großen Saal auf, direkt neben dem Eingang sind 2 große Raben aus Stein welche auf den Besucher herabblicken dahinter ist ein Tisch zu sehen mit 4 stühlen in Drachlingsgröße, sowie einer Gestalt welche in einem der Stühle sitzt, es ist eine Rüstung eines Drachlings.
« Letzte Änderung: 08 Jun 2017, 23:13:53 von Albenkind »

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #843 am: 09 Jun 2017, 07:54:08 »
Anfangs etwas ungelenk, klettert auch Oatu die von ihm selbst geschaffene Leiter hoch. Zeitweise scheint es als sei der Unterkörper unabhängig vom Oberkörper. Jedenfalls gleicht er wie selbstverständlich Schwankungen aus.
Oben angekommen bewundert er die Kammer und die Rüstung.
"Herr Anklor, das wäre doch wahrhaft eine ruhmvolle Rüstung für euch!"
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.283
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #844 am: 09 Jun 2017, 08:07:12 »
Niam schaut auf die fast 3 Meter große Rüstung des Drachlings und dann auf den etwas mehr als 1 Meter großen gnomischen Schwertrichter...

"Sofern sich unter deinen zahllosen Talenten, Oatu, auch Schmieden befindet, könnte man sie vielleicht anpassen...", meint der Schamane ermutigend.
« Letzte Änderung: 09 Jun 2017, 09:42:33 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #845 am: 09 Jun 2017, 09:17:58 »
"Es kommt nur auf die Last an, es gibt keine Größen für Rüstungen!" ;)

"Ich meinte das auch eher allgemein....
...Habe ich noch nie versucht! Ich hab schon ein paar Rüstungen ausgebessert, aber ob meine Qualitäten für eine Größenanpassung ausreichen, weiß ich nicht..."

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #846 am: 09 Jun 2017, 10:16:28 »
Anklor
Mijaska sieht die beiden grossen Staturn der Raben und dann die Rüstung an
Mir gefällt das nicht die vögel sehen aus wie Wächter. Soll ich vor gehen Herr.
Einer der beiden vögel bewegt leicht seinen Kopf in Mijaskas Richtung und sieht sie aus seinem grossen steinauge an in welchem eine plötzliche intelegenz erwacht ist als die junge Frau gesprochen hat
Mijaska macht wieder krächsende Laute und auch der Vogelschnabel öffnet sie und sagt etwas was so laut ist das der boden anfängt leicht zu beben und macht 2 schritte in  die tür rein
Mijaska sagr leise
Das wollte ich nicht. Ich habe ihnen gesagt wer wir sind und sie wollen mich und kiko verschonen aber den rest angreifen um ihn von ihrem Herren abzuhalten also macht Euch bereit ich werde auf einem der Vögel sitztn müssen als Ehrbezeugung.
sie würde auf dem Raben im Eingang klettern uns sich auf seinem rücken setzen.
Auch der andere Vogel setzt sich in bewegung trit in den Eingang hinein.
Kiko erhebt sich in die Luft und spannt den bogen.
.
« Letzte Änderung: 09 Jun 2017, 10:38:30 von Zokora »

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #847 am: 09 Jun 2017, 10:45:48 »
"BEI WHIPELLAS HEILIGER PEITSCHE, MIJASKA!!! HALTE DIESE GÖTZEN ZURÜCK ODER GLAUBE MIR, DIESES MAL HABEN WIR BEIDE EIN PROBLEM MITEINANDER!
Niemand von uns wäre hier, wenn du uns nicht her geführt hättest!!!
Ehrbezeugung, pah! Engstirnigkeit eher! Ich habe schon Dutzende gesehen, die wegen irgendeiner missverstandenen Prophezeiung oder üblen Einflüsterung bereitwillig in den Tod gesprungen sind oder andere haben leiden lassen, ich dachte, du gehörst nicht dazu, Mijaska!
Nun entscheide dich, auf wessen Seite du stehst.
Auf unserer? Dann steig ab!
Auf der Seite irgendwelcher Standbilder? Dann stirb eines grausamen Todes!
Oder auf beiden Seiten? Dann löse das Problem, dass diese Rabengesellen mit uns haben gefälligst!!!"
« Letzte Änderung: 09 Jun 2017, 10:48:31 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #848 am: 09 Jun 2017, 10:57:03 »
Oatu
Mijaska bleibt sitzen und legt beide Hände um den Hals des Tieres anschliessend beugt sie sich vor und beginnt leise etwas zu murmeln  in der Rabensprache. Ihr seht Magie von ihr aufsteigen und sich auf den Raben legen.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #849 am: 09 Jun 2017, 11:16:27 »
Wütend, am ganzen Körper bebend, gar nicht so selbstbeherrscht wie sonst, wartet Oatu ab, was passiert.
Weiß treten seine Knöchel hervor; im harten Griff sein Kampfstab, während er sich schützend vor Anklor und Niam schiebt.
"Höret, ihr Getreuen des Edlen Raben! Wenn wir uns vor eurem Herren versündigt haben, so sagt es uns! Wenn ihr etwas von uns wollt oder nicht wollt, dass wir etwas bestimmtes tun, so sagt uns auch dies.
Die Macht eures Herren zeigt sich auch in eurer Fähigkeit euch uns mitzuteilen.... "
Dabei schmunzelt er und seine Augen offenbaren eine tiefliegende teils bösartige Verspieltheit, die man so von Oatu noch nicht gewohnt war
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #850 am: 09 Jun 2017, 11:24:08 »
Theodorus

Ich frage mich, wo in Arwingen es um diese Zeit so kalt sein könnte. Ungewöhnlich. Steckt da vielleicht ein Zauber dahinter?..

Jetzt waren wir schon eine Weile unterwegs, und hier wird noch gewartet. Wie viel Zeit wohl vergangen ist?
Ich sortiere meine Gedanken. Ich bin hier, um herauszufinden, warum die Händler terrorisiert werden. Und ob man das ganze nicht etwas friedlicher lösen kann, indem man sich eher an die Züchter wendet. Nicht um sie zu terrorisieren, sondern um zu prüfen, dass die Tiere gut behandelt werden.
Ja genau, so.

Ich frage mich, wo die vorhandenen Muscheln wohl hin sind... Immerhin verbessert der Diebstahl der Muscheln die Situation nicht gerade...

Ich setze mich, ziehe die Beine an und versuche, meine Körperwärme bei mir zu halten. Dann warte ich.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 583
  • Maunz?
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #851 am: 09 Jun 2017, 11:59:50 »
Kirron

Interessiert sehe ich mich in dem Raum um. Die Kälte hat zum Glück einige Minuten gebraucht um durch mein Fell zu dringen. Merkwürdig, ich öffne meine Sinne um eventuell anwesende Gesiter und Magier zu erspüren. Irgendeinen Grund muss es ja geben...

unwillkürlich schüttel ich nochmal.mein Fell auf, die Rüstung lässt allerdings teils die kälte  schneller an mich heran als mir lieb ist. Hätte ich das gewusst, hätte ich die Fellrüstung mitgenommen...

Vorsichtig wende ich mich an meinen Begleiter:
Theodorus, Ich hoffe euch ist nicht all zu kalt. Ansonsten setzt euch dichter an mich, dann habt ihr etwas Schutz durch mein Fell. Und vielleicht könnt ihr mich unterstützen, ich versuche heraus zu bekommen wo die Kälte herkommt, wenn ihr versteht.
« Letzte Änderung: 09 Jun 2017, 17:33:46 von аwtоr zashigajet »
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #852 am: 09 Jun 2017, 13:53:59 »
Anklor

Während sich der Gnom in seiner Rüstung neben Oatu schiebt, zischt er leise zur Gruppe: "Die greifen uns eh an? Warum muss sie dann dort sitzen? Damit sie nicht angegriffen wird, statt uns zu helfen? Ich versteh es nicht, aber versucht sie nicht zu töten während wir diese Raben zertrümmern!"

Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #853 am: 09 Jun 2017, 15:10:50 »
Theodorus

Unschlüssig bleibe ich zunächst, wo ich bin. Sehe mich aber ebenfalls um, und fühle in mich, ob hier etwas magisches vor sich geht.
Ich nicke Kirron zu, um zu signalisieren, dass ich die Sache untersuche.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #854 am: 10 Jun 2017, 08:27:52 »
Teodorus kirron
Als ihr Euch in die Stühle setzt wird es von unten warm die angene Wärme steigt Euren körper hinauf und vertreibt die Kälte.
Als ihr Euch umblickt um die Kälte zu lokaliesieren seht ihr das die beiden verhüllten Gestalten diese Kälte produzueren ob sie selber oder irgendwas anderes könnt ihr nicht feststellen aber sIe kommt daher.