Autor Thema: Der Große Garten  (Gelesen 277152 mal)

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #660 am: 17 Mai 2017, 19:51:27 »
Anklor

Kurz muss sich Anklor sammeln, bevor er als Gast eines langjährigen Freundes seines Vaters, dessen Sohn angeht. Mit gesenkter Stimme unterbricht er Oatu: "Was geht hier vor?" Demonstrativ schaut er sich um und spricht weiter sobald jemand zum reden anhebt: "Ketten? Peitschen? Verletzungen? Verzweifelte ängtliche Gesichter von Schutzbefohlenen? Das sieht nicht nach Bestrafung sondern nach Misshandlung aus!"

Mit dem Schwert in der Hand, (wo soll er jetzt auch hin damit) schreitet er auf Olaf zu. "DU Olaf, wirst diesen Raum jetzt verlassen und dich in deinem Zimmer verkriechen und beten. Am besten zu Yonnus - auch wenn deine Taten nicht davon zeugen, dass du ihn ehrst. Zu dir kommen wir später. Niam, nimm dich der Damen an. Mijaska wird dich unterstützen. Und du Oatu, ziehst dich erstmal wieder an."
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #661 am: 17 Mai 2017, 20:15:43 »
Ankor:
Olaf starrt dich an macht den Mund auf und wieder zu danach würde er sich leise ein lied vor sich hinpfeifend aus dem Raum schwankend begeben.
Die Frauen würde ihm großflächig ausweichen und sich danach in Mijaskas kundige Hände begeben. sie kümmert sich mit Niams Hilfe um die Verletzungen durch die Ketten und Striemmen von der Peitsche.

Kirron

wenn du in den Schrank mit den Alchemika schaust kannst du dort neben Heiltränken 6 Stück, auch noch Gift und Ausdauerungstränke finden.
An Waffen sind dort, Bronzkeule, Naviekrallen, Eimitzi-Dorn, Stabkeule, Dao, sowie weiter Waffen zu sehen, an Rüstungen gibt es Leder, Fell und Metallrüsugen in verschieden Gewichtsklassen.
im Nachbarraum wo die Artefakte sind stehen mehre Tische wo die Gegenstände draufliegen oder sie sind an den Wänden entlang aufgereiht.
Auf den ersten Blick kannst du keines der Gesuchten Artefakte ausmachen. Einige Plätze sind auch schon leer.
Auf dem ersten Tisch liegen ein köcher mit Pfeilen, du sieht Ranken welche sich über die einzelnen Pfeile bewegen auch hier ist schon 2 Plätze frei dies ist der letzte köcher, sowie ein Bogen, daneben eine Kreide in einer Schachtel,
auf dem nächsten Tisch liegt ein Stein in vorm eines Herzen, ein Brecheisen, eine Holzeule um eine kleine Auswahl zu nennen ich kann sonst morgen noch mehr schreiben.
« Letzte Änderung: 17 Mai 2017, 20:58:34 von Albenkind »

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #662 am: 17 Mai 2017, 20:32:47 »
Anklor:

Der Schwertrichter wartet ab, bis sich Oatu wieder bekleidet hat. "Ich hatte das Gefühl, dass der Kerl überhaupt kein Verständnis dafür etwas falsch gemacht zu haben... Lass uns mal schnell nach seinem Bruder suchen, der hat den Speisesaal auch nicht alleine verlassen."
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #663 am: 17 Mai 2017, 21:06:05 »
Anklor
während sich die anderen um die Frauen kümmern macht du dich mit Oatu zusammen auf den Weg um den andern Bruder zu suchen, du weißt zum Glück wo sein Zimmer ist da dein Vater es dir auf einer Karte der Burg gezeigt hat.
Ihr kommt zu seinem Zimmer davor seht ihr eine Wache stehen welche Euch neugierig entgegenstarrt, sie würde sich vor dir tief verneigen. Was kann ich für Euch tun Herr.
Du kannst keine Geräusche aus dem Zimmer hören.

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 583
  • Maunz?
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #664 am: 17 Mai 2017, 21:17:58 »
Kirron

Was Waffen und Rüstung angeht bin ich ja ganz gut versorgt. Am besten kämpft es sich immer noch mit der eigenen. Aber ein Rundschild würde ich mitnehmen, kann ja nicht schaden. Auch ein Langbogen mit diesen merkwürdigen Pfeilen pack ich ein. Ich bin zwar nicht gut im Bogenschießen, aber im Notfall besser als nichts. - Dazu noch zwei Heiltränke an den Gürtel.

Ansonsten schaue ich mir die Artefakte genauer an. Etwas um Kampf oder Magie zu stärken wäre sicherlich nicht schlecht.
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #665 am: 17 Mai 2017, 21:38:25 »
Anklor

"Nun, es ist ja noch nicht so spät. Ich würde gerne mit Mark reden."

Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #666 am: 17 Mai 2017, 21:52:03 »
Anklor:
die Wache sagt: Ja ich werde ihn sofort suchen gehen, er ist vom Abendessen mal wieder nicht in seine Gemächer gekommen Herr, er verschwindet öfters mal aber ich weiß wo ich ihn finden kann wenn ihr wollt Herr, so kann ich ihn zu Euch bringen und ihr könnt drinne im kleinen Vorzimmerraum auf ihn warten Herr."
Die Wache öffnet die Zimmertür dahinter ist ein kleiner Raum mit 1 großen Tisch sowie mehrer Stühlen und ein Kamin sowie 1 weiter Tür zu sehen.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #667 am: 17 Mai 2017, 21:55:06 »
Anklor

"Ist schon ok, wo werde ich ihn denn vermutlich finden? Ein bisschen bewegen tut mir nach dem Abendessen sicher gut."
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #668 am: 17 Mai 2017, 22:08:27 »
Anklor
die Wache beschreibt Euch beiden den Weg zu einem hohen Turmzimmer, als ihr dort ankommt hört ihr wie Mark betrunken ein schmutziges Lied singt und mindesten 4 Frauen auch mit singen auch diese nicht mehr ganz nüchtern sind. Als ihr um die Ecke in das Zimmer biegt könnt ihr Mark sehen wie er mir 4 Frauen welche nur spärlich bekleidet sind an einem Tisch sitzt und Zecht, auf jedem knie sitzt eine die anderen beiden sitzten auf stühlen und gemeinsam trinken und essen sie die Rest von Eurem Abendmahl auf.
Mark sagt grad zu einer der beiden: Ich kann doch nicht hicks zulassen das diese ganze Essen nur in Euren Mägen landet oder.
Die Frau kichert und gibt ihm einen Kuss auf die Wange. im Hintergrund ist ein Himmelbett zu sehen aber es ist frisch bezogen. Als Mark Euch sieht ist ein lächeln auf seinem Gesicht zu sehen: Werter Herr Anklor wollt Ihr uns nicht Gesellschaft leisten und bei der Aufgabe die Reste welche wir übriggelassen haben zu vernichten, du kannst dir auch eine der Frauen auf den Schoss nehmen aber bitte nicht mehr da wir ja yonnus Ehren und keine Tiere sind nicht wahr. ich achte darauf es nicht zu übertreiben."
Er schenkt dir ein strahlendes lächeln.
« Letzte Änderung: 17 Mai 2017, 22:12:10 von Albenkind »

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.089
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #669 am: 17 Mai 2017, 22:29:15 »
Anklor

"Mark, euer Vater versprach das Essen den Armen vor den Toren zu geben und ihr scheint nur zu essen damit sie darben. Ich bin erst einen Abend hier und ich weiß jetzt schon wie es kommt, das eure Dörfer den Bach runter gehen und ihr bald keine Steuern mehr werdet erheben können, weil ihr einen Bürgerkrieg am Hals habt. Ihr seit noch jung. Werft diese Ketten der Disziplinlosigkeit ab und werdet zu jemand der dieses Land, eure Untertanen und eure zukünftigen Mahlzeiten retten kann - ich bin mir nicht sicher ob es sonst noch jemand hier gibt."

Dann wendet er sich ab und spricht zu Oatu beim gehen: "Dann müssen wir jetzt wohl noch schauen, was der Hausherr gerade macht. Wie unangenehm mir das ist."
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #670 am: 18 Mai 2017, 07:59:36 »
Oatu

"Hm, also da ihr nach meiner Meinung gefragt habt, Herr:
Herr Mark pflegt Hedons Tugenden und genießt das Leben in vollen Zügen. Ganz wie der Heilige Adipos von Shinora predigte, lässt er auch seinen Befohlenen dabei 'Genuss' zukommen. Dabei ist er sogar selbstkritisch und "übertreibt es nicht".

Ein frommer Mann Hedons vielleicht .... oder einer, der die Traditionen seines Hauses pflegt, weil er es muss... ich weiß es nicht...
Blut ist ja dicker als Wasser und die Grenzen ohnehin fließend..... was wollte ich Sohn der Einfalt noch sagen?.... Achja...

Sein Bruder Olaf hingegen ist von Hedons Weg abgekommen und tanzt nach Whipellas grausamen Lied: Er lässt nicht genießen. Er genießt auch kaum noch selbst, sondern Konsudingens... Völlerei.... Exzesse, um des Exzesses willen...
Whipella hat ja den Fluch meist missverstanden zu werden: Jeder Peitschenschwung, sei es von der göttlichen heiligen Peitsch - ich zeig euch mal das Sternbild - oder auch von menschlicher Hand, muss einen Sinn und Zweck verfolgen.... Das verstehen nur viele nicht.
Ich hab nichts gegen eine gescheite Bestrafung, ich weiß, dass das gefügig und demütig macht..... aber andererseits habe ich auch schon ausgeschlagene Augen und Rücken wie Hacksteak gesehen...... das eine, weil der Peitscheur zu ungeschickt und dämlich war.... das andere, weil man kein Maß kannte in der Bestrafung....was Unsinn....

Was ich damit sagen will?.... äh, ja, ähm:
Mark scheint auf unserer Seite zu sein oder zumindest verständig,
wohingegen Olaf ein hoffnungsloser Fall ist
und deren Vater, keine Ahnung...

Dass Mark den Armen das Essen nicht vor die Füße wirft.... hmja... Kleinigkeit... ließe sich ja noch nachholen..."

"Bringt Mark auf Eure Seite, installiert ihn als Nachfolger, lasst ihn seinen Bruder in den Kerker werfen.
Ich kann euch sagen, wie meine Herrin das damals gemacht hat... als sie in der Situation war, in der Mark jetzt ist.
Wird Euch nur vielleicht nicht gefallen..."
« Letzte Änderung: 18 Mai 2017, 08:17:25 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #671 am: 18 Mai 2017, 08:20:05 »
Oatu
So redent steigst du hinter deinem Herren die lange Treppe herunter. Und ihr geht zu dem Wachposten zurück welcher vor Marks Tür steht dieser verneigt sich wieder vor Anklor und sagt. Herr habt Ihr den jungen Herren dort nicht gefunden, sein Herr Vater weiss nichts davon und ich glaube er möchte es auch so belassen Herr. Natürlich ist es Eure entscheidung was Ihr sagt Herr.
Der Herr Vater ist nach dem Mahl ins Bett allein gegangen ich beschreibe Euch den Weg zu seinen Gemächern.

Als Ihr dort ankommt hört ihr eun lautes schnarchen von der anderen seite auch hier verneigen sich die Wachen tief vor Anklor.
Anschliessend geht ihr zu den anderen zurück welche mit der arbeit fertig sind und die 3 Frauen von Mijaska auf ihre Zimmer gebracht wurde so das Niam und Mijaska nun alleine im Raum sind. Mijaska setzt sich erschöpft in einen der Sessel sie springt auf sobald sie Anklor sieht und macht einen knicks vor ihm
Herr ich bin jetzt für ein Gespräch bereit falls Ihr noch wünscht mit mir zu reden Herr. Ich habe schon etwas Wasser sowie 2 schön weiche Sessel in meine bescheidene Kanmer gebracht damit wir bequem sitzen können Herr ich hoffe das ist in ordnung gewesen Herr.
Sie würde sich erheben und dich abwartent ansehen ihren Rucksack hat sie um die schultern geschlungen sie richr nach kräutern und leichtem Pafüm.
« Letzte Änderung: 18 Mai 2017, 08:51:15 von Zokora »

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.601
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #672 am: 18 Mai 2017, 13:33:55 »
Theodorus

Nachdem ich mir die Artrfakte angesehen habe, und nichts interessantes gefunden habe (ich weiß zugegebenermaßen einfach nicht, was man damit anstellt), wende ich mich wieder dem Schrank mit Alchemika zu.

Etwas für meine Magischen Fähigkeiten wäre gut (MYS erhöhen), zwei Heiltränke und eine Heilsalbe suche ich auch.
Und auch etwas für meine Kondition... (KON erhöhen)
Weitere Dinge interessieren mich nicht.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.955
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #673 am: 18 Mai 2017, 13:37:03 »
Oatu

"Eure Kultur ist für mich ein Ort voller Wunder und Überraschungen!"

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Zokora

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
    • Profil anzeigen
Re: Der Große Garten
« Antwort #674 am: 18 Mai 2017, 22:38:20 »
Teodorus
Als du den schrank durchwühlst kommt ein weiterer grosser Varg durch die Tür er trävt auch eine blaue Armbinde und sonst ein schweres Kettenhemd und einen Umhang aus Ranken welche sich bewegen. Sein Fell ist braun mit schwarzen Streifen , einige Narben verzieren seinen körper er hat nur noch 4 Krallen an der linken Pfote der Daumen fehlt.
Er fletscht die Zähne als er Euch sieht und nickt höflich.
« Letzte Änderung: 19 Mai 2017, 08:11:38 von Zokora »