Autor Thema: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?  (Gelesen 10829 mal)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.140
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #15 am: 02 Mär 2017, 22:43:39 »
Ich würde ja dann einfach einen Fernkampfangriff oder einen Zauber machen. Wenn der Gegner nicht an mich ran gehen will, umso besser! Dann besiege ich ihn, ohne dass er mir was tun kann :P

Insofern sehe ich das ähnlich wie Jeong Jeong:
Das scheint eine sehr spezifische Situation zu sein die nur sehr selten vor kommen und ja, da kann es dann sein dass der Erste, der Zuckt, den Nachteil hat.
Aber die Situation kommt mMn so selten vor, das ich das nicht wirklich schlimm finde.

Ich persönlich hatte diese Situation noch nie gehabt, alleine schon, weil ich selbst auch Fernkampf immer hatten, selbst wenn ich eigentlich Nahkämpfer war, gerade um die Zeit zu nutzen, die der Gegner auf mich zu laufen muss (und wenn er das dann nicht tu, umso besser ^^).
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Daodras

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 223
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #16 am: 02 Mär 2017, 22:50:43 »
@Chanil

Danke, das hilft deutlich weiter, sowohl deine Antwort an mich, als auch die an den OP.

@Seldom

Hab mir GRW 171 nochmal angesehen. Okay, ich verstehe. Gute Sache. Damit bleibt es also wirklich so, dass der "Angreifer" / Aggressor trotz Initiative den Erstschlag garantiert verliert (im Gegensatz zu so ziemlich jedem anderen System), es hier dafür aber deutlich mehr Tiefe gibt und es zahllose Möglichkeiten gibt, auf einen anderen Weg als "rein - drauf!"  an einen Kampf heranzugehen.

Ich bin damit raus und meine Fragen sind sämtlich geklärt. Vielen Dank für die Hilfe, Leute! :)
See you in Rakuen ~

Fenarvien

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #17 am: 02 Mär 2017, 23:45:56 »
Wenn Du die Möglichkeit hast Anführen mir Herausforderung, damit muss er sein bereit halten abbrechen und dich angreifen.
Das lese ich anders: "Er nutzt stets seine üblichen Kampfmittel". Wenn er üblicherweise bereit hält um den ersten Schlag zu haben wird er genau das auch nach der Herausforderung (sofern das Bereithalten dir gilt) weiterhin tun.

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 583
  • Maunz?
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #18 am: 03 Mär 2017, 07:27:24 »
Das scheint eine sehr spezifische Situation zu sein die nur sehr selten vor kommen und ja, da kann es dann sein dass der Erste, der Zuckt, den Nachteil hat.
Aber die Situation kommt mMn so selten vor, das ich das nicht wirklich schlimm finde.

Die konkrete Ausgangslage war folgende: 7 Wölfe gegen 4 Abenteurer + 2 Tiere. Die Wölfe sind mehr oder weniger 1:1 auf die Gruppe zu und haben dann jeder einen Ersttreffer kassiert. Ergo: alle Wölfe direkt verletzt und somit keine Wirkliche Chance mehr Schaden zu machen. - Von das aus haben wir uns dann mal Gedanken über das Angriffsrecht gemacht.

Gerade bei Tieren sehe ich das mit dem taktischen Vorteil verschaffen auch irgendwie nicht. (Außer Hinterhalt vielleicht, aber wenn der erkannt wird ist es direkt vorbei.)
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.140
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #19 am: 03 Mär 2017, 07:52:36 »
Warum haben sich die Wölfe auch genau so aufgeteilt, dass sie jeder einen attackieren? Waren die Helden in einer Linie schön aufgestellt oder manche eher vorne manche eher hinten?

Letztendlich bei beiden würden bei mir die Wölfe sich dann eher auf 2-3 ziele konzentrieren und die Abenteurer müssten sich bewegen, damit sie die ´Wölfe auch alle attackieren können.

Damit wäre das Problem gar nicht erst entstanden.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 583
  • Maunz?
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #20 am: 03 Mär 2017, 08:02:52 »
Warum haben sich die Wölfe auch genau so aufgeteilt, dass sie jeder einen attackieren? Waren die Helden in einer Linie schön aufgestellt oder manche eher vorne manche eher hinten?

Letztendlich bei beiden würden bei mir die Wölfe sich dann eher auf 2-3 ziele konzentrieren und die Abenteurer müssten sich bewegen, damit sie die ´Wölfe auch alle attackieren können.

Damit wäre das Problem gar nicht erst entstanden.

Stimmt, das sollten wir beim nächsten mal kreativer sein. Die Idee war quasi ein Hinterhalt und ein umzingeln der Gruppe. Ich sehe das halt auch so: dadurch dass der Hinterhalt aufgedeckt wurde konnte es nur ein Desaster werden ;)
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.712
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #21 am: 03 Mär 2017, 11:56:49 »
Wenn Du die Möglichkeit hast Anführen mir Herausforderung, damit muss er sein bereit halten abbrechen und dich angreifen.

Außer für den Gegner ist "auf seinen Duellgegner bereithaltend wartend" ein übliches Kampfmittel.


edit: Wie ich sehe, hatte Fenarvien bereits das gleiche angemerkt, sry.

Draconus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 542
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #22 am: 03 Mär 2017, 12:54:29 »
Vor allem bei Wölfen merkwürdig, normalerweise umkreisen sie und gehen dann 7 gegen 1 vor (wenn es geht), mit Fokus auf Leute die keine "langen glänzenden Klauen" halten. Wie Bogenschützen oder Magier.

Und gibt es keinen Fernkämpfer der sie bedroht, dann warten sie problemlos mehrere Stunden oder Tage auf ihre Gelegenheit. Wölfe gewinnen durch ihre Ausdauer, in Wirklichkeit töten sie ihre Beute nicht nur durch aufgerissene Kehlen wenn ihr Ziel sich nach der Stundenlangen Hetzjagd nicht mehr wehren kann, sondern auch hin und wieder durch die bloße Erschöpfung.
Ich weiß, dass ich verrückt bin, normal ist langweilig

p.s. das großartige Profilbild stammt von Joshua Carrenca und es ist eigentlich... größer

Connoar

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 336
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #23 am: 03 Mär 2017, 15:42:52 »
Dazu kann ich nen Film empfehlen : The Grey – Unter Wölfen
Good bye Emo cry

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.149
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #24 am: 03 Mär 2017, 16:11:45 »
Wenn Du die Möglichkeit hast Anführen mir Herausforderung, damit muss er sein bereit halten abbrechen und dich angreifen.
Das lese ich anders: "Er nutzt stets seine üblichen Kampfmittel". Wenn er üblicherweise bereit hält um den ersten Schlag zu haben wird er genau das auch nach der Herausforderung (sofern das Bereithalten dir gilt) weiterhin tun.

Kampfmittel sind nicht die Strategie, sondern Nahkampfwaffe oder Fernkampfwaffe oder Magie.
Die Meisterschaft wird durch deine Lesart komplett ad absurdum geführt.
Zudem steht im Satz davor "Wenn sie gelingt, stellt sich der Kontrahent dem Zweikampf." Weiter dumm rum stehen ist nicht sich dem Zweikampf zu stellen, sondern nur dumm rumstehen.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.712
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #25 am: 03 Mär 2017, 16:20:25 »
Auf einen Angriff des Gegners mit Bereithalten warten ist nicht "dumm rumstehen".

Fenarvien

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #26 am: 03 Mär 2017, 16:40:36 »
Sehe ich wie Jeong, der Kämpfer stellt sich dem Zweikampf und wird weiter seine Strategie nutzen. Die Meisterschaft schaltet ja nicht den Verstand aus.

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 919
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #27 am: 03 Mär 2017, 16:42:22 »
Im Regeltext steht bei Herausforderung aber nicht nur, daß er seine üblichen Kampfmittel ("Mittel", nicht "Taktiken"!) nutzt, sondern auch "er stellt sich dem Zweikampf". Und dazu gehört für mich, daß er sich auf jeden Fall in Kampfreichweite begibt, egal ob er dann sich bereithält oder anders handelt. Warten, daß der andere in Nahkampfreichweite kommt, um mittels Bereithalten ihn dann mit einem Schlag empfangen zu können, das kann der Herausforderer gern machen, aber das passt nicht für den Herausgeforderten.

Fenarvien

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #28 am: 03 Mär 2017, 16:46:56 »
Wo steht etwas von Nahkampf für Zweikampf? Der Bogenschütze wird weiterhin mit Pfeilen auf seinen Gegner schießen und ihn nicht wegwerfen um mit Fäusten den Nahkampf zu suchen.

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 919
    • Profil anzeigen
Re: Nahkampfduell - Wer angreift verliert?
« Antwort #29 am: 03 Mär 2017, 16:49:13 »
Es war hier die ganze Zeit von "bereithalten und auf den Angriff des Gegners warten, um direkt vorher zuschlagen zu können" - das impliziert also Nahkampf.
Wenn es ein Duell auf Distanz ist, schaut das eh ganz anders aus, bei einem, wo beide unterschiedliche Distanzen bevorzugen nochmal.