Autor Thema: Todesschutz  (Gelesen 4827 mal)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.253
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #15 am: 24 Jan 2017, 22:21:12 »
1. Der Zauber ist nicht kanalisiert, sondern wird stattdessen einmal gewirkt und hat eine Wirkungsdauer von 1 Tag. Man kann ihn durchaus mehrfach auf sich zaubern.

Man könnte ihn auch einfach nach der Kanalisierung nachwirken lassen, so dass er beispielsweise noch 1 Stunde hält, nachdem er nicht mehr kanalisiert wird. So wirkt er auch wenn der Zauberer schon bewusslos ist, kann aber nicht gestackt werden.

Könnte man machen, aber wie Yinan schon gesagt hat, der Zauber ist recht teuer.

Angenommen, man will ihn als Frühstücksmagie verwenden und der Zauberer ist sehr gut in der jeweiligen Magie, mit einem Wert von 24, in der jeweiligen Magieschule. Er hat einen großen Fokuspool von circa 40 Punkten.

Bei einem üblichen Würfelergebnis von 11 (ich gehe noch nicht von Großmeister aus), hat unser Zauberer wahrscheinlich die 2 EG zur Verfügung, um die Verstärkung einzusetzen. Eventuell kann er hier und da einen Punkt sparen, dann verbracht er schätzungsweise 18V8 bis 20V8 pro Zauber. Sofern er genug Zeit für Verschnaufspausen hat, kann er pro Tag den Zauber ungefähr 3 Mal auf sich verstärkt wirken und einmal in der einfachen Form. Er hat dann noch 12 Fokuspunkte übrig, der Rest ist verzehrt.


Wenn einem allerdings ein Charakter mit Extraleben eher zu wieder ist, kann man durchaus auch festlegen, dass immer alle Zauber gleichzeitig ausgelöst werden und nicht einzeln. Ich persönlich würde es aber durchaus zulassen, dass man sich entsprechen spezialisieren kann.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Sensei

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #16 am: 25 Jan 2017, 02:23:48 »
Also... ich lese aus den Antworten, dass ich erst mal soweit alles richtig verstanden habe.
Meine mögliche Korrektur geht ja auch in die Richtung wie eure. Das Hauptproblem dürfte sein, dass der Zauber zwingend mehr als eine Regel außer Kraft setzen muss.

Nur bei einer Stelle komm ich nicht ganz klar:
Wenn diese Situation aber eintritt (also direkt auf weniger als -LP Lebenspunkte geschickt) dann würde ich auf 0 LP kommen und die "Sterbend X" Zustände würde automatisch verschwinden, womit ich überleben würde... wobei der erste Angriff (und selbst wenn nur 1 Schaden durchkommt) mich sofort wieder auf "in 15 Ticks ist mein Charakter tot" zurücksetzen würde.
GRW S.169:
"In manchen Fällen ist bei Zuständen eine Ursache angegeben.
In diesem Fall kann der Zustand erst aufgehoben werden, wenn
die Ursache beseitigt wurde, und kann nicht auf anderem Wege
geheilt werden. Besitzt ein Abenteurer den Zustand Blutend 1
(Gift), muss erst das Gift bekämpft werden, bevor der Zustand
geheilt werden kann. In anderen Fällen kann der Zustand direkt
behandelt werden."
Sterbend X (Wunden) sollte also nicht behebbar sein, bevor entsprechend viel Gesundheit wiederhergestellt ist.
Bzw wenn man das von der anderen Seite aus angeht: Todesschutz setzt einen auf 0 LP und entfernt sterbend. Wenn man von dem Zeitpunkt an Schlaf nur noch in unzureichender durchgehender Länge für Ruhephasen macht und dazwischen immer in Aktion ist und keinen Schaden mehr nimmt, kann man sein Leben lang mit 0 LP rumlaufen? Klingt nach Stuss ;)
Ich nehme mal an, dass genau deswegen die erfolgreiche Behandlung von sterbend die Lebenspunkte auf 1, falls kleiner, setzt. Die Behandlung von sterbend 3 (Wunden) wäre sonst ohne Heilzauber direkt unmöglich.

Mir ist vorhin noch eine weitere Möglichkeit aufgefallen, die Wirkung zu interpretieren:
"Der Zauber endet, sobald die Wirkung eingetreten ist"
Damit könnte gemeint sein, dass die normalen Regeln für kanalisierte Zauber außer Kraft gesetzt sind. Einmal gezaubert haben weder der Zauberer noch äußere Einwirkungen noch Einfluss darauf, wann der Zauber endet. Der einzige Weg den Zauber zu beenden (und damit die kanalisierten Punkte wieder frei zu geben) ist: Der verzauberte Charakter stirbt bzw. würde sterben. Wobei man sich nochmal darüber unterhalten sollte, ob der Zauberer sich nicht doch freiwillig dafür entscheiden können sollte, den Zauber fallen zu lassen. Dauerhaft 12 Punkte kanalisiert haben, falls man nicht stirbt, ist halt auch nicht so spielspaßfördernd.
Diese Interpretation würde schon mal einen Großteil der Probleme umgehen. Das macht die Wirkung, dass man ohne SOFORTIGE Hilfe trotzdem stirbt, nicht besser.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.253
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #17 am: 25 Jan 2017, 03:51:05 »
Das Problem ist natürlich, dass nicht klar wird, was "Wunden" in diesem Kontext bedeuten. Ich glaube, "Wunden" hat in diesem Falle nichts mit LP zu tun. Es bezieht sich nur darauf, dass man durch eine mechanische Verletzung des Körpers stirbt und nicht durch Gift, Ersticken oder Verhungern.

Sprich, die profane Heilkunde reicht, da sie die Ursache, nämlich die tödliche Wunde, beseitigt, in dem sie den Blutzufluss abklemmt, den Herzschlag stabilisiert oder die Atemwege freimacht (ja, es passt nicht wirklich mit der Realität zusammen, aber so ist das halt).

Dadurch wird kein Lebenspunkt geheilt, denn du bist immer noch verletzt. Du wirst nur nicht mehr an deine Verletzung sterben!
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Sensei

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #18 am: 25 Jan 2017, 10:01:56 »
Das Problem ist natürlich, dass nicht klar wird, was "Wunden" in diesem Kontext bedeuten. Ich glaube, "Wunden" hat in diesem Falle nichts mit LP zu tun. Es bezieht sich nur darauf, dass man durch eine mechanische Verletzung des Körpers stirbt und nicht durch Gift, Ersticken oder Verhungern.

Sprich, die profane Heilkunde reicht, da sie die Ursache, nämlich die tödliche Wunde, beseitigt, in dem sie den Blutzufluss abklemmt, den Herzschlag stabilisiert oder die Atemwege freimacht (ja, es passt nicht wirklich mit der Realität zusammen, aber so ist das halt).

Dadurch wird kein Lebenspunkt geheilt, denn du bist immer noch verletzt. Du wirst nur nicht mehr an deine Verletzung sterben!
Das wird meiner Meinung nach durch die Definition doch deutlich. Und passt mit der Realität zusammen.
Sterbend X (Wunden) kommt genau dadurch, dass deine LP unter eine bestimmte Schwelle sinken. Entspricht ungefähr der Aussage "Der Patient ist an seinen Verletzungen gestorben".

qivis

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #19 am: 30 Jan 2017, 15:37:44 »
Das Problem ist natürlich, dass nicht klar wird, was "Wunden" in diesem Kontext bedeuten. Ich glaube, "Wunden" hat in diesem Falle nichts mit LP zu tun. Es bezieht sich nur darauf, dass man durch eine mechanische Verletzung des Körpers stirbt und nicht durch Gift, Ersticken oder Verhungern.

Sprich, die profane Heilkunde reicht, da sie die Ursache, nämlich die tödliche Wunde, beseitigt, in dem sie den Blutzufluss abklemmt, den Herzschlag stabilisiert oder die Atemwege freimacht (ja, es passt nicht wirklich mit der Realität zusammen, aber so ist das halt).

Dadurch wird kein Lebenspunkt geheilt, denn du bist immer noch verletzt. Du wirst nur nicht mehr an deine Verletzung sterben!

Hierzu
Zitat von: Noldorion link=topic=2037.msg36281#msg36281
Wenn er auf negative Lebenspunkte fällt bekommt er nicht den Zustand Sterbend (Verwundet), sondern Sterbend (Wunden). Das ist ein Unterschied. Die Behandlung der Zustandsursache ist hierbei identisch mit der Behandlung des Zustands selbst. (Ich weiß um ehrlich zu sein nicht, woher das "(Wunden)" beim Zustand kommt - in meiner Textfassung war das nicht drin, also wurde es später hinzugefügt. Kann sein, dass ich das war oder dass mir da was entwischt ist, aber eigentlich braucht man das nicht.)

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #20 am: 30 Jan 2017, 16:06:49 »
Ich bin erstaunt, nach über zwei Jahren hat noch jemand das gleiche Problem wie ich damals

Da mein Thread seinerzeit nicht sonderlich ergiebig war habe ich den Zauber wie folgt geändert:

  • Der Zauber ist nicht kanalisiert, sondern hat eine Wirkungsdauer von 1 Tag
  • In der Grundversion werden auch Sterbend 3 Zustände geheilt
  • In der Verstärkten Version werden die Lebenspunkte komplett geheilt und alle Sterbend Zustände mit max. Siechtum 2 werden aufgehoben
Dabei habe ich mich an dem Zauber Wiederherstellung orientiert, mit dem es so mMn. etwa gleich stark ist.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.253
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #21 am: 30 Jan 2017, 17:02:47 »
Mit der Verstärkung ist euer Todesschutz theoretisch stärker als Wiederherstellung.

Eine volle Gesundheitsstufe sollte reichen!
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #22 am: 30 Jan 2017, 17:12:40 »
Inwiefern ist er denn stärker?
Beide Zauber heilen dann komplett, allerdings kann man Todesschutz nur präventiv Zaubern, da er eine Zauberdauer von 5 min. hat, während Wiederherstellung mit 14 Ticks eine vergleichsweise niedrige Zauberdauer hat und somit unter Umständen mehrfach in einem Kampf gesprochen werden kann.
Läuft dann darauf hinaus, wie weit man das Kampfgeschehen vorhersagen bzw. beeinflussen kann, dass vor allem die Leute mit Todesschutz den meisten Schaden abfangen, wohingegen man mit Wiederherstellung flexibler reagieren kann.
Und Wiederherstellung hebt immer noch alle Zustände auf, die durch Angriffe entstanden sind, wodurch eigentlich ziemlich alle Zustände aufgehoben werden (außer Reiseerschöpfung oder Verwundet durch Fallschaden.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.253
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #23 am: 30 Jan 2017, 17:21:48 »
Inwiefern ist er denn stärker?
Beide Zauber heilen dann komplett, allerdings kann man Todesschutz nur präventiv Zaubern, da er eine Zauberdauer von 5 min. hat, während Wiederherstellung mit 14 Ticks eine vergleichsweise niedrige Zauberdauer hat und somit unter Umständen mehrfach in einem Kampf gesprochen werden kann.


1. Da der Zauber bei euch nicht mehr kanalisiert ist, kann er, wie oben angegeben, mehrmals gewirkt auf eine Person gewirkt werden
2. Erschöpfter Fokus kann man innerhalb von 30 Minuten komplett heilen.
3. Ergo ist es einfach, damit im Vorfeld die Hauptkämpfer abzusichern und dennoch genug Fokuspunkte für den Kampf später übrig zu haben, anders als bei Wiederherstellung!
4. 14 Ticks sind eine lange Zeit im Kampf, in der es leicht passieren kann, dass man getroffen und unterbrochen wird. Ergo sind präventiv gewirkte Zauber immer besser!
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Dunbald

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 970
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #24 am: 30 Jan 2017, 18:03:16 »
Deine Punkte kann ich absolut nachvollziehen, wenngleich ich sie auch nicht teile.

Denn zum einen sollte man beachten, dass die LP nur in der Verstärkten Variante regenriert werden und andererseits muss man um die Wirkung zu erhalten erstmal wirklich sterben.
So lange man bei einem Kampf nicht stirbt, hat man erstmal nur Fokus verblasen und wie ich bereits sagte, kann man damit nicht flexibel reagieren.
Weiterhin leidet man auch hinterher noch unter allen Zuständen, Sterbend ausgenommen.
Und zumindest in meiner Runde ist es so, dass es vor allem die Zustände sind, die uns das Leben schwer machen. D.h man ist nicht gestorben, hinterher aber auch nicht zwangsläufig wieder handlungsfähig.
Dahingegen bringt Wiederherstellung dich wieder in den absoluten top Zustand, den man am Anfang des Kampfes hatte(+- gewirkte Zauber), was ich als deutlich wertvoller erachte, als "nur" alle LP zurückzubekommen.

Aber es wäre natürlich auch ein gangbarer Weg die Regeneration einzuschränken oder den Grad und Kosten zu erhöhen oder den Passus einzufügen, dass man pro Person nur einmal Todesschutz haben kann etc. die Möglichkeiten sind ja mannigfaltig um es an die eigenen Vorlieben anzupassen.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.241
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #25 am: 30 Jan 2017, 18:47:22 »
Ich sehe um ehrlich zu sein auch nicht, was es bringen sollte, Todesschutz mehrmals zu zaubern.
Sofern kein entsprechender Passus für den Zauber verwendet wird, dann würden alle Zauber gleichzeitig ausgelöst werden.

Und da Dunbald nichts davon geschrieben hat, dass der Zauber so einen Passus bei ihm enthält, würde ein mehrfaches Zaubern von Todesschutz auf die gleiche Person reine Fokus-Verschwendung sein.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

qivis

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #26 am: 30 Jan 2017, 19:09:14 »
Inwiefern ist er denn stärker?
Beide Zauber heilen dann komplett, allerdings kann man Todesschutz nur präventiv Zaubern, da er eine Zauberdauer von 5 min. hat, während Wiederherstellung mit 14 Ticks eine vergleichsweise niedrige Zauberdauer hat und somit unter Umständen mehrfach in einem Kampf gesprochen werden kann.


1. Da der Zauber bei euch nicht mehr kanalisiert ist, kann er, wie oben angegeben, mehrmals gewirkt auf eine Person gewirkt werden
2. Erschöpfter Fokus kann man innerhalb von 30 Minuten komplett heilen.
3. Ergo ist es einfach, damit im Vorfeld die Hauptkämpfer abzusichern und dennoch genug Fokuspunkte für den Kampf später übrig zu haben, anders als bei Wiederherstellung!
4. 14 Ticks sind eine lange Zeit im Kampf, in der es leicht passieren kann, dass man getroffen und unterbrochen wird. Ergo sind präventiv gewirkte Zauber immer besser!

ad 1: also, so wie ich ihn interpretieren würde, lohnt sich das Stacken nicht, denn sobald das Ziel "stirbt", lösen alle Instanzen von Todesschutz aus sind verflogen ;)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.253
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #27 am: 30 Jan 2017, 19:29:18 »
In Ordnung, der erste Punkt fällt.

Dennoch halte ich es für das Privileg von Wiederherstellung alle LP auf einen Schlag heilen zu dürfen!

Todesschutz rettet dich, wenn etwas schief läuft, aber es soll dich nicht sofort wieder vollständig kampffähig machen. Das ist zumindest meine Meinung.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.241
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #28 am: 30 Jan 2017, 19:59:29 »
Da stimme ich dir zu.

Ich würde einfach auf "Schwer verletzt" hoch heilen (also Lebenspunkte auf 0 setzen und dann genau LP Punkte heilen) und das sollte vollkommen ausreichen für den Zweck des Zaubers.

Würde ihn vermutlich trotzdem eher nehmen als Wiederherstellung ^^

Erinnert mich immer ein wenig an "The Legend of Zelda", wo Feen meistens nur ein paar Herzen heilen und du dann besondere Tränke hast, die voll heilen, aber dafür halt nicht automatisch... da laufe ich auch immer nur mit Feen rum, einfach weil sie automatisch wirken xD
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10.253
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Todesschutz
« Antwort #29 am: 30 Jan 2017, 22:32:10 »
Da stimme ich dir zu.

Ich würde einfach auf "Schwer verletzt" hoch heilen (also Lebenspunkte auf 0 setzen und dann genau LP Punkte heilen) und das sollte vollkommen ausreichen für den Zweck des Zaubers.

Würde ihn vermutlich trotzdem eher nehmen als Wiederherstellung ^^

Erinnert mich immer ein wenig an "The Legend of Zelda", wo Feen meistens nur ein paar Herzen heilen und du dann besondere Tränke hast, die voll heilen, aber dafür halt nicht automatisch... da laufe ich auch immer nur mit Feen rum, einfach weil sie automatisch wirken xD

Aber das würde ich okay finden, da es sich hierbei eher um eine persönliche Präferenz handelt.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man